iOS6 - Ein Problem mehr für WP iOS6 - Ein Problem mehr für WP - Seite 4
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 196
  1. A) Navi ... nicht Navi ...
    Die Turn by Turn Navigation unter iOS ist eine rundum ausgereifte Navigation, da Apple bei dem Kartenmaterial, sowie auch bei der Navigationssoftware an sich voll auf TomTom setzt und dieses mit den hauseigenen Diensten, wie z.B. Siri sinvoll ergänzt! Das bedeutet dann auch das sie selbst Google, welche ihre Navigationsfunktion bei maps immer noch als Beta betiteln AFAIK, überholen.

    B) Kosten ... los
    Ein iPhone wird nicht teurer durch die Navigationsfunktion, also ist es ein direkter Mehrwert durch die Ergänzung des Systems durch neue Funktionen.
    Ein Android, ob's das 50 Euro Huawai oder das 600 Euro Samsung ist, hat ebenfalls grundsätzlich mit Google-Maps eine kostenlose Navigation.
    Nur bei WP kostet es, sofern man kein Nokia sein Eigen nennt. Auch HTC hat sein "Locations" mit einer Navigationslösung erweitert (von Route66), was hab ich mich gefreut ... bis ich gesehen habe das es eine EinMonatslizens ist und man das danach kaufen muss.

    Und ja ... für mich ist es ein Argument, ob ein Smartphone eine solche Funktion kostenlos liefert. Da ist es egal, ob mein Telefon vieleicht immer noch günstiger wäre als ein anderes, entscheidend ist das alle Mitbewerber soetwas als integralen Bestandteil eines Systems liefern, nur mein Hersteller nicht!

    Und hey ... wir reden bei unseren Telefonen von Microsoft, welche erstens das Kartenmaterial und vor allem auch das KnowHow haben sollten, soetwas großartig umzusetzen!
    0
     

  2. User61847 Gast
    WP hat kein zusätzliches Problem durch IOS 6. IOS ist ein Problem für WP. Da mögen neue Funktionen lediglich dazu beitragen das der Graben immer breiter wird. Wenn WP wirklich aufholen möchte wäre es an der Zeit grundlegende Funktionen zu ermöglichen. Es happert einfach schon in den Basics. Turn by Turn ersetzt keine Grundfunktionen.
    0
     

  3. 14.06.2012, 09:08
    #63
    Zitat Zitat von zerberus1971 Beitrag anzeigen
    A) Navi ... nicht Navi ...
    Die Turn by Turn Navigation unter iOS ist eine rundum ausgereifte Navigation, da Apple bei dem Kartenmaterial, sowie auch bei der Navigationssoftware an sich voll auf TomTom setzt und dieses mit den hauseigenen Diensten, wie z.B. Siri sinvoll ergänzt! Das bedeutet dann auch das sie selbst Google, welche ihre Navigationsfunktion bei maps immer noch als Beta betiteln AFAIK, überholen.

    B) Kosten ... los
    Ein iPhone wird nicht teurer durch die Navigationsfunktion, also ist es ein direkter Mehrwert durch die Ergänzung des Systems durch neue Funktionen.
    Ein Android, ob's das 50 Euro Huawai oder das 600 Euro Samsung ist, hat ebenfalls grundsätzlich mit Google-Maps eine kostenlose Navigation.
    Nur bei WP kostet es, sofern man kein Nokia sein Eigen nennt. Auch HTC hat sein "Locations" mit einer Navigationslösung erweitert (von Route66), was hab ich mich gefreut ... bis ich gesehen habe das es eine EinMonatslizens ist und man das danach kaufen muss.

    Und ja ... für mich ist es ein Argument, ob ein Smartphone eine solche Funktion kostenlos liefert. Da ist es egal, ob mein Telefon vieleicht immer noch günstiger wäre als ein anderes, entscheidend ist das alle Mitbewerber soetwas als integralen Bestandteil eines Systems liefern, nur mein Hersteller nicht!

    Und hey ... wir reden bei unseren Telefonen von Microsoft, welche erstens das Kartenmaterial und vor allem auch das KnowHow haben sollten, soetwas großartig umzusetzen!
    Sei mir nicht böse, wenn ich mit meiner Firma so wirtschaften würde wie Du das hier beschreibst wäre ich schon lange Insolvent.
    Preise vergleichen kann man nur wenn man alle Investitionen vergleicht. Soll heissen iPhone + Navi 690€ WP+ Navi im teuersten Fall 350€ + 60€ = 410€ So, bei diesem Ergebnis wäre für mich schon klar wo ich einkaufe (mal unabhängig davon ob das OS für mich Nutzbar ist).

    Der zweite Punkt, klar ist Apple untereinander gut vernetzt, nur MS und WP kann das Gleiche und das Plattform übergreifend. Da braucht man sich doch keinen Kopf machen was praktischer ist
    0
     

  4. Zitat Zitat von Frostbeule Beitrag anzeigen
    Preise vergleichen kann man nur wenn man alle Investitionen vergleicht. Soll heissen iPhone + Navi 690€ WP+ Navi im teuersten Fall 350€ + 60€ = 410€ So, bei diesem Ergebnis wäre für mich schon klar wo ich einkaufe (mal unabhängig davon ob das OS für mich Nutzbar ist).
    Die gebotene Leistung muss dabei aber auch verglichen werden. Wie bereits von mir erwähnt ist die Verwendung der Navigon-Software sehr umständlich. Das geht schon da los, dass ich sie installieren muss. Da ich dafür Geld abdrücke kommt auch noch ein kurze Nachforschung dazu, in der die beste angebotene Lösung ermittelt wird. Wenn das erledigt ist, dann stehe ich immernoch mit einem unkomfortableren System da, als wenn das Navi in das Betriebssystem integriert wäre.

    Und der teuerste Fall dürfte ein Lumia 900 sein, 500€.
    0
     

  5. 14.06.2012, 10:23
    #65
    ....muss bei einem im Betriebssystem integrierten Navi bei einem Kartenupdate nicht auch gleich das ganze Betriebssystem upgedated werden? In diesem Fall ziehe ich eine separate App vor, denn dann kann ich das Navi auch auf dem neuesten Stand halten, falls das OS-Update auf meinem Gerät nicht mehr läuft.
    1
     

  6. 14.06.2012, 10:56
    #66
    Zitat Zitat von Investigator Beitrag anzeigen
    Die gebotene Leistung muss dabei aber auch verglichen werden. Wie bereits von mir erwähnt ist die Verwendung der Navigon-Software sehr umständlich. Das geht schon da los, dass ich sie installieren muss. Da ich dafür Geld abdrücke kommt auch noch ein kurze Nachforschung dazu, in der die beste angebotene Lösung ermittelt wird. Wenn das erledigt ist, dann stehe ich immernoch mit einem unkomfortableren System da, als wenn das Navi in das Betriebssystem integriert wäre.

    Und der teuerste Fall dürfte ein Lumia 900 sein, 500€.
    Also das ist jetzt wirklich an den Haaren herbei gezogen
    Welche Nachteile hat das Navi als App denn gegenüber der Versin die im System integriert ist? ausser, dass ich nicht aus dem Browser mit einem Klick ans Ziel Routen kann (das ist dann auch wieder eine sehr spezifische Anwendung die wohl die wenigsten brauchen) sehe ich mehr Nachteile. Updates fürs Navi kommen nur mit einem Systemupdate. Verbesserungen können deswegen nicht Zeitnah umgesetzt werden.
    4
     

  7. User61847 Gast
    Warum sollte bei einem Kartenupdate das OS ein Update erhalten?
    Das dürfte nur Navifunktionen selber betreffen und Funktionen könnten auch einzeln Hinzugefügt werden.
    Karten könnten, sofern es sich nicht um Online-Karten handelt, auch einzeln nachgeladen werden.
    Also die Begründung pro APP leuchtet mir da nicht ein.
    0
     

  8. 14.06.2012, 11:50
    #68
    Zitat Zitat von Investigator Beitrag anzeigen
    Die gebotene Leistung muss dabei aber auch verglichen werden. Wie bereits von mir erwähnt ist die Verwendung der Navigon-Software sehr umständlich. Das geht schon da los, dass ich sie installieren muss. Da ich dafür Geld abdrücke kommt auch noch ein kurze Nachforschung dazu, in der die beste angebotene Lösung ermittelt wird. Wenn das erledigt ist, dann stehe ich immernoch mit einem unkomfortableren System da, als wenn das Navi in das Betriebssystem integriert wäre.

    Und der teuerste Fall dürfte ein Lumia 900 sein, 500€.
    Also, ich verstehe die Argumentation nicht. Was ist denn bei Navigon kompliziert? Ich finde es mit die beste Navigationsapp: übersichtlich, einfach zu bedienen und offline Navigation. Und was bitteschön ist beim Lumia 900 teuer: 500€ mit Navigation on Bord, beim Iphone, wie Frostbeule schon geschrieben hat, 690€. Frage nun, was ist teurer??
    0
     

  9. Zu dem Kartenupdate: die Karten werden bei iOS6 wohlkaum integriert sein, sondern müssen aus dem Internet geladen werden. Finde es grundsätzlich super ein integriertes Navi zu haben, bin dort dann aber doch immer vorsichtig, denn: was ist wenn man keinen oder schlechten Empfang hat?

    Grundsätzlich finde ich die ewigen Vergleiche langsam ermüdend. Die einen kritisieren WP7 und die anderen Verteidigen es bis aufs Blut. WP7 hat seine guten Seiten und scheitert(in meinen Augen) stellenweise an den einfachsten Sachen. Allerdings muss ich dann wieder WP7 zugute halten, dass Microsoft vielleicht nicht selbst schuld ist, sondern die Entwickler der APPs, die halbgaren Kram auf den Markt werfen.

    Von daher finde ich es merkwürdig, dass man als WP7 User vom hohen Ross kommt und sagt, dass iOS6 kein großer Wurf ist. Vielleicht ist es das auch nicht im Vergleich zu vorherigen Versionen, dafür ist es aber in den Grundfunktionen viel weiter, so dass man sich eben an die Feinarbeit machen kann. Zumindest stoße ich mit meinem Nutzerprofil bei einem iOS Gerät seltener an die Grenzen als bei meinem WP7.

    Und am Ende des Tages ist es nur Technik die uns das Leben vereinfachen soll bzw uns Spaß machen soll.
    0
     

  10. 14.06.2012, 12:46
    #70
    Zitat Zitat von Harmonica Beitrag anzeigen
    Zu dem Kartenupdate: die Karten werden bei iOS6 wohlkaum integriert sein, sondern müssen aus dem Internet geladen werden. Finde es grundsätzlich super ein integriertes Navi zu haben, bin dort dann aber doch immer vorsichtig, denn: was ist wenn man keinen oder schlechten Empfang hat?

    Grundsätzlich finde ich die ewigen Vergleiche langsam ermüdend. Die einen kritisieren WP7 und die anderen Verteidigen es bis aufs Blut. WP7 hat seine guten Seiten und scheitert(in meinen Augen) stellenweise an den einfachsten Sachen. Allerdings muss ich dann wieder WP7 zugute halten, dass Microsoft vielleicht nicht selbst schuld ist, sondern die Entwickler der APPs, die halbgaren Kram auf den Markt werfen.

    Von daher finde ich es merkwürdig, dass man als WP7 User vom hohen Ross kommt und sagt, dass iOS6 kein großer Wurf ist. Vielleicht ist es das auch nicht im Vergleich zu vorherigen Versionen, dafür ist es aber in den Grundfunktionen viel weiter, so dass man sich eben an die Feinarbeit machen kann. Zumindest stoße ich mit meinem Nutzerprofil bei einem iOS Gerät seltener an die Grenzen als bei meinem WP7.

    Und am Ende des Tages ist es nur Technik die uns das Leben vereinfachen soll bzw uns Spaß machen soll.

    Hm, bei so an den Haaren herbei gezogenen Argument muss man ja Antworten. Ich bin im Moment WP auch sehr reserviert gegenüber was allerdings an der Informationspolitik von MS was die Updates betrifft liegt. Android habe ich getestet (ist für mich Stand von WM mit schnelleren Prozessoren und nach wie vor ein sehr aufwändiges OS bis man es so hat wie man es sich vorstellt und es produktiv einsetzbar ist). Lustig finde ich dann auch immer die Argumentationen iOS ist besser als alle Anderen und hat so viele Vorteile. Wenn man dann nachhakt welche z.B. dann kommen nur Argumente wie Vernetzung in der Apple Familie, iCloud etc. lauter Funktionen die so bei den anderen Betriebssstemen schon lange vorhanden und sehr´oft auch noch viel besser umgesetzt sind. Jeder soll das nutzen was er gerne möchte, aber diese elende Argumentation von Apple Usern die ihr (bestimmt nicht schlechtes) Gerät und OS in den Himmel loben und alles als neu und innovativ loben was bei anderen Geräten schon lange implementiert ist nervt so langsam echt. Man hat da immer das Gefühl der Frust sich ein völlig überteuertes Gerät gekauft zu haben und nicht die nötige Anerkennung dafür zu erhalten sitzt tief
    2
     

  11. 14.06.2012, 13:06
    #71
    Die neue Maps von iOS6 will doch gar nicht eine vollständige Navigation ersetzten wie sie TomTom oder Navigon darstellen, kann sie meiner Meinung nach auch nicht ohne offline Karten. Für mich ist das nur ein unterstützendes Kartenmaterial das nebenbei die Navigation beherrscht.

    ....muss bei einem im Betriebssystem integrierten Navi bei einem Kartenupdate nicht auch gleich das ganze Betriebssystem upgedated werden? In diesem Fall ziehe ich eine separate App vor, denn dann kann ich das Navi auch auf dem neuesten Stand halten, falls das OS-Update auf meinem Gerät nicht mehr läuft.
    Ist schon lustig, was wurde ich hier schon verrissen als ich die Integration von vielen Funktionen in das Betriebssystem als Nachteil dargestellt habe, weil das zeitnahe Updates verhindere (integration von Twitter, Facebook, Skype usw. in WP7) .

    Da das Kartenmaterial sowieso online bezogen wird, wie bei Google Maps zuvor, trifft dies auf Maps eh nicht zu.
    Aber der negativ Punkt der zeitnahen Updates von Systemintegrierten Diensten stimmt schon und daher bin ich auch ein Gegner der Integration von solchen Funktionen in das Betriebssystem. Mich tangiert das nun integrierte Facebook in iOS nicht, da ich da sowieso keinen Account besitze aber ich hoffe, dass es bei iOS nun dabei bleibt und dieser Trend nicht weiter geht mit der Integration.
    0
     

  12. Zitat Zitat von Harmonica Beitrag anzeigen

    Und am Ende des Tages ist es nur Technik die uns das Leben vereinfachen soll bzw uns Spaß machen soll.
    Das hast du schön gesagt. Und was wem wieviel Spaß macht muss jeder selber entscheiden. Ich gucke iOS nur an und habe bereits keinen Spaß und deswegen kommt es bei mir schon nicht infrage, da mir das Design des Systems einfach nicht gefällt.

    Jedem das Seine. So auch bei der Integration des Navis. Für die einen ist es okay eine App runterzuladen, die anderen haben es lieber im System integriert. Dass aber hier auf einmal Apple gelobt wird, weil sie was ins System integrieren, wo doch sonst eben alles über den tollen AppStore läuft, ist schon erstaunlich. Denn Funktionen ins System fest zu integrieren ist meiner Meinung nach das Hauptargument für WP 7, siehe Bing, Facebook, Twitter, Office und eben bei Nokia die dort bereits integrierten Funktionen.
    3
     

  13. 14.06.2012, 13:15
    #73
    Zitat Zitat von Alking Beitrag anzeigen
    Jedem das Seine. So auch bei der Integration des Navis. Für die einen ist es okay eine App runterzuladen, die anderen haben es lieber im System integriert. Dass aber hier auf einmal Apple gelobt wird, weil sie was ins System integrieren, wo doch sonst eben alles über den tollen AppStore läuft, ist schon erstaunlich...
    Die iOS Maps war schon seit je her fest ins System integriert, Maps hat unter iOS 6 einfach eine Funktion mehr bekommen (Turn by Turn) und den Kartenlieferant gewechselt und bei der Sprachsteuerung nach gebessert aber neu ist die Integration bestimmt nicht.
    0
     

  14. Zitat Zitat von Frostbeule Beitrag anzeigen
    Hm, bei so an den Haaren herbei gezogenen Argument muss man ja Antworten. Ich bin im Moment WP auch sehr reserviert gegenüber was allerdings an der Informationspolitik von MS was die Updates betrifft liegt. Android habe ich getestet (ist für mich Stand von WM mit schnelleren Prozessoren und nach wie vor ein sehr aufwändiges OS bis man es so hat wie man es sich vorstellt und es produktiv einsetzbar ist). Lustig finde ich dann auch immer die Argumentationen iOS ist besser als alle Anderen und hat so viele Vorteile. Wenn man dann nachhakt welche z.B. dann kommen nur Argumente wie Vernetzung in der Apple Familie, iCloud etc. lauter Funktionen die so bei den anderen Betriebssstemen schon lange vorhanden und sehr´oft auch noch viel besser umgesetzt sind. Jeder soll das nutzen was er gerne möchte, aber diese elende Argumentation von Apple Usern die ihr (bestimmt nicht schlechtes) Gerät und OS in den Himmel loben und alles als neu und innovativ loben was bei anderen Geräten schon lange implementiert ist nervt so langsam echt. Man hat da immer das Gefühl der Frust sich ein völlig überteuertes Gerät gekauft zu haben und nicht die nötige Anerkennung dafür zu erhalten sitzt tief
    Jetzt bin ich ja mal gespannt, wo sind denn die "an den Haaren herbei gezogenen Argumente"?
    Willst du mir ernsthaft widersprechen und behaupten, dass WP7 ausgereifter und weiter ist als iOS?

    Wahrscheinlich habe ich ein Montagsgerät erwischt oder ich bin wohl zu blöd, aber die Vernetzung mit meinen technischen Geräten funktioniert mit meinem iPad besser als mit meinem Omnia 7.

    Hast du dich mal mit iCloud auseinander gesetzt? Das gab es schon vorher und wurde besser umgesetzt? Wo denn?
    Gebe es gerne zu wenn ich mich irre, aber mir ist so ein Service vorher noch nicht untergekommen. iCloud bietet kostenlose Online-Backups an. Sobald das Gerät aufgeladen wird und mit einem W-Lan verbunden ist, macht er sich dran an das Backup. Das kann WP7? Ist mir neu.
    Mit Zune kann ich ja nicht mal ein Offline-Backup meines WP7 machen.

    Desweiteren habe ich keine Funktion als neu und innovativ beworben. Die Integration von Facebook und Twitter gab es schon bei WP7 und ein vollwertiges Navi mit Offline-Karten hatte ich schon auf meinem Nokia Smartphone mit Symbian. Das dürfte mittlerweile 3 oder 4 Jahre auf dem Buckel haben.

    Dein letzter Satz ist typisch für dich und deine Abneigung gegenüber dem Apfel. Vielleicht sind die Geräte für dich überteuert, für mich nicht. Sie machen das was ich erwarte.
    Und zur Anerkennung: meinst du wirklich, dass ein erwachsener Mensch probiert über ein technisches Spielzeug Anerkennung zu bekommen? Funktioniert sicher super mit einem Handy, mit dem jeder zweite rumläuft.
    Vielleicht kaufen die Leute es auch einfach nur, weil es gut ist. Im übrigen war ich selbst letztes Jahr zu geizig 600 Euro für ein Handy zu bezahlen und habe lieber 200 Euro für das Omnia 7 hingelegt. Heute denke ich anders...

    Aber du wirst das sicher jetzt auch wieder alles als haltlos und an den Haaren herbei gezogen abtun.

    ---------- Hinzugefügt um 13:25 ---------- Vorheriger Beitrag war um 13:19 ----------

    Zitat Zitat von Alking Beitrag anzeigen
    Das hast du schön gesagt. Und was wem wieviel Spaß macht muss jeder selber entscheiden. Ich gucke iOS nur an und habe bereits keinen Spaß und deswegen kommt es bei mir schon nicht infrage, da mir das Design des Systems einfach nicht gefällt.
    Das kann ich gut verstehen. Bin nicht der größte Fan von den riesigen Kacheln aber was ich an WP7 wirklich mag ist das Design, welches sich durch das ganze System zieht. Hier dürfte iOS gerne auch mehr drauf achten.

    Zitat Zitat von Alking Beitrag anzeigen
    Jedem das Seine. So auch bei der Integration des Navis. Für die einen ist es okay eine App runterzuladen, die anderen haben es lieber im System integriert. Dass aber hier auf einmal Apple gelobt wird, weil sie was ins System integrieren, wo doch sonst eben alles über den tollen AppStore läuft, ist schon erstaunlich. Denn Funktionen ins System fest zu integrieren ist meiner Meinung nach das Hauptargument für WP 7, siehe Bing, Facebook, Twitter, Office und eben bei Nokia die dort bereits integrierten Funktionen.
    Für mich ist die Integration des Navis ein nettes Feature, speziell wenn es wie bei Nokia Geräten (früher Symbian, heute WP7) mit Offline-Karten angeboten wird. Ansonsten ziehe ich eine App wie Navigon vor. Denn mit den Online-Karten kommt immer der Traffic und der Empfang ins Spiel.

    Vielleicht hat Apple hier auch einfach gelernt was die Integration betrifft. Finde die Twitter Integration in iOS praktisch und sie ist auch anders umgesetzt als in WP7. Man kann bei iOS z.B. aus Safari oder der Youtube App einfach einen Link/Video tweeten, für seine eigenen Timeline und Erwähnungen etc. hat man aber immernoch eine App und hat das nicht wie bei WP7 im People Hub umgesetzt. Sollte Twitter also etwas ändern, wird einfach die App upgedatet.
    0
     

  15. 14.06.2012, 14:19
    #75
    *lol* immer wieder lustig. Gerade der letzte Abschnitt zeigt Deine Einstellung zu iOS, alles was bei anderen OS angeblich ja immer von Apple abgekupfert wird ist bei Apple ein "lernen". Alle Innovationen bei Aplle sind toll und durch nichts zu ersetzen und wenn Apple dann mal nach mehreren Jahren das bringt was Andere schon lange haben (Skydrive) und dieses dann verbessert wird es gleich so dargestellt als könnte Apple dies von Anfang an und die Anderen sind zu blöd dafür. Warte doch mal das nächste Update von WP ab, dann haben diese nachgezogen und der Vergleich isi nichtig. Es wird immer einer mit Kleinigkeiten in manchen Bereivhen vorne liegen. Die Grundlegenden Sachen sind bei Apple aber alle abgekupfert und in keinster Weise Innovativ oder neu und was die Bedienung von iOS angeht ist WP um Welten voraus und wirklich innovativ und mutig. Ich warte schon die ganze Zeit drauf wann Apple "Metro Style" als die Innovations von Apple darstellt und Anspruch auf die Erfindung darauf erhebt *ggg*
    Sorry, aber die Geräte sind überteuert und können nichts besser als Produkte von der Konkurrenz. Deswegen sind sie ganz klar ein Statussymbol.
    1
     

  16. 14.06.2012, 14:24
    #76
    Willst du mir ernsthaft widersprechen und behaupten, dass WP7 ausgereifter und weiter ist als iOS?
    ...
    Gebe es gerne zu wenn ich mich irre, aber mir ist so ein Service vorher noch nicht untergekommen. iCloud bietet kostenlose Online-Backups an. Sobald das Gerät aufgeladen wird und mit einem W-Lan verbunden ist, macht er sich dran an das Backup. Das kann WP7? Ist mir neu.
    Mit Zune kann ich ja nicht mal ein Offline-Backup meines WP7 machen.
    Das Backup ist definitiv nett, und fehlt klar bei Skydrive. (oder WP allgemein).
    Dafür besitzt SkyDrive eigene Vorteile wie die direkte Integration ins Dateisystem, und zwar von verschiedenen Platformen (Win, OSX etc) und nicht nur für eine einzelne Platform. Zudem eine bequeme Integration von Office 365. Beides Eigenschaften die mir persöhnlich mehr bringen als ein Handy-Backup. Resp. durch verwendung der Cloud und einem Outlook Server habe ich eh nichts auf dem Handy was ich nicht relativ einfach wieder einstellen könnte. (Was nicht heisst ich würde eine Backup Funktion nicht berücksichtigen)

    Daher würde ich weder WP7 noch iOS als das ganzhaft "ausgereiftere" System bezeichnen. Jedes hat seine Vorteile und jeder muss diese für sich selber gewichten und kann sich für das Produkt entscheiden das ihm besser gefällt.

    Wahrscheinlich habe ich ein Montagsgerät erwischt oder ich bin wohl zu blöd, aber die Vernetzung mit meinen technischen Geräten funktioniert mit meinem iPad besser als mit meinem Omnia 7.
    Deine übrigen technischen Geräte kennen wir leider nicht. Genauso wie du unsere nicht kennst. In einer rein Apple-Bezogenen Umgebung sind die I Produkte klar im Vorteil. Wäre ja auch nicht gut wenn nicht. Benutzt du aber etwas exotische Mischungen von Geräten sind die I produkte genausoschnell am limit. Und genau betrachtet ist MS liebenswürdigerweise etwas Grosszügiger in Sachen kompatibilität als Apple. (Icloud unterstützt iOS, OSX, Windows, SkyDrive unterstützt Windows, WP, Android, iOS, OSX....)

    Für mich ist die Integration des Navis ein nettes Feature, speziell wenn es wie bei Nokia Geräten (früher Symbian, heute WP7) mit Offline-Karten angeboten wird. Ansonsten ziehe ich eine App wie Navigon vor. Denn mit den Online-Karten kommt immer der Traffic und der Empfang ins Spiel.
    Du sagst selber es sei für dich ein nettes Feature. Und doch hast du das als Grosses Argument für das neue iOS gebracht Die meisten hier sehen das genauso, nur wird es eben auch nüchtern Betrachtet und ist kein Killer-Agrument um auf iOS umzusteigen (genau wie die anderen Punkte).
    1
     

  17. Zitat Zitat von Frostbeule Beitrag anzeigen
    *lol* immer wieder lustig. Gerade der letzte Abschnitt zeigt Deine Einstellung zu iOS, alles was bei anderen OS angeblich ja immer von Apple abgekupfert wird ist bei Apple ein "lernen". Alle Innovationen bei Aplle sind toll und durch nichts zu ersetzen und wenn Apple dann mal nach mehreren Jahren das bringt was Andere schon lange haben (Skydrive) und dieses dann verbessert wird es gleich so dargestellt als könnte Apple dies von Anfang an und die Anderen sind zu blöd dafür. Warte doch mal das nächste Update von WP ab, dann haben diese nachgezogen und der Vergleich isi nichtig. Es wird immer einer mit Kleinigkeiten in manchen Bereivhen vorne liegen. Die Grundlegenden Sachen sind bei Apple aber alle abgekupfert und in keinster Weise Innovativ oder neu und was die Bedienung von iOS angeht ist WP um Welten voraus und wirklich innovativ und mutig. Ich warte schon die ganze Zeit drauf wann Apple "Metro Style" als die Innovations von Apple darstellt und Anspruch auf die Erfindung darauf erhebt *ggg*
    Sorry, aber die Geräte sind überteuert und können nichts besser als Produkte von der Konkurrenz. Deswegen sind sie ganz klar ein Statussymbol.
    Langsam habe ich das Gefühl, dass du meine Beiträge nicht liest. Wo habe ich denn das mit dem Abkupfern geschrieben? Jedes Betriebssystem wird immer von einem anderen abkupfern und Ideen aufschnappen. Das Notification Center von iOS gab es vorher schon bei Android, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
    Tu mir den Gefallen und leg mir keine Worte in den Mund die ich nicht gesagt habe. Das ist eine Unart. Es mag sein, dass es viele Apple Nutzer gibt die so Argumentieren wie du es mir gerade vorwirfst. Aber du solltest hier differenzieren, denn von mir kamen diese Aussagen nicht!

    Kann es sein, dass du einfach nur deine typische Anti-Apple-Haltung hier rein projezierst ohne auch nur etwas drauf einzugehen was eigentlich geschrieben wurde?

    Und ich weiß nicht was an der Wortwahl "lernen" so falsch ist. Immer wenn jemand anbringt, dass WP7 kein Copy&Paste konnte, wird hier hämisch erwähnt, dass das iOS am Anfang auch nicht konnte. Dumm nur, dass WP7 ein paar Jahre später raus kam und sie genau da eben nicht gelernt haben. Wenn Wettbewerber A einen Fehler macht, wieso bringe ich dann mein Gerät Jahre später raus mit dem gleichen Fehler? Nix gelernt.

    Mir war übrigens von vornherein klar, dass bezüglich meines iCloud Arguments von dir nichts mehr kommen wird. Immer nur Halbwahrheiten gegen Apple und sonst nichts.

    Und nochmal die Geräte sind in deinen Augen überteuert. Wenn sie in meinem (und langsam hasse ich das Wort) Nutzungsprofil mehr Funktionen bieten als ein anderes Gerät, können sie eben für mich doch mehr.

    Du lebst in einer interessanten Welt, wenn du ein Handy als Statussymbol betrachtest. Es ist für mich ein Nutzungsgegenstand.

    Zitat Zitat von Ermo Beitrag anzeigen
    Das Backup ist definitiv nett, und fehlt klar bei Skydrive. (oder WP allgemein).
    Dafür besitzt SkyDrive eigene Vorteile wie die direkte Integration ins Dateisystem, und zwar von verschiedenen Platformen (Win, OSX etc) und nicht nur für eine einzelne Platform. Zudem eine bequeme Integration von Office 365. Beides Eigenschaften die mir persöhnlich mehr bringen als ein Handy-Backup. Resp. durch verwendung der Cloud und einem Outlook Server habe ich eh nichts auf dem Handy was ich nicht relativ einfach wieder einstellen könnte. (Was nicht heisst ich würde eine Backup Funktion nicht berücksichtigen)
    Dafür arbeite ich bei iOS mit Dropbox, da gibt es im Gegensatz zu WP7 auch eine offizielle APP für. Aber als Einschränkung will ich gleich dazusagen: ich nutze sowieso schon lange Dropbox und habe keinen Mehrwert durch Skydrive. Wer schon lange Skydrive nutzt, wird umgekehrt mit meiner Lösung nicht zufrieden sein. Finde auch deine Betonung, dass es dir persönlich mehr bringt gut. Am Ende des Tages geht es darum, was einem selbst mehr bringt. Ich kann aber diese Halbwahrheiten von Frostbeule z.B. in Sachen iCloud einfach nicht stehen lassen.


    Zitat Zitat von Ermo Beitrag anzeigen
    Daher würde ich weder WP7 noch iOS als das ganzhaft "ausgereiftere" System bezeichnen. Jedes hat seine Vorteile und jeder muss diese für sich selber gewichten und kann sich für das Produkt entscheiden das ihm besser gefällt.
    Ich sehe iOS für mein Nutzungsprofil vorne, stimme dir aber zu.

    Zitat Zitat von Ermo Beitrag anzeigen
    Deine übrigen technischen Geräte kennen wir leider nicht. Genauso wie du unsere nicht kennst. In einer rein Apple-Bezogenen Umgebung sind die I Produkte klar im Vorteil. Wäre ja auch nicht gut wenn nicht. Benutzt du aber etwas exotische Mischungen von Geräten sind die I produkte genausoschnell am limit. Und genau betrachtet ist MS liebenswürdigerweise etwas Grosszügiger in Sachen kompatibilität als Apple. (Icloud unterstützt iOS, OSX, Windows, SkyDrive unterstützt Windows, WP, Android, iOS, OSX....)
    Meine Umgebung ist keineswegs Apple-bezogen und trotzdem geht es besser. Mein Windows 7 Laptop kann auf mein iPad streamen, mit meinem Omnia 7 geht das nicht. Mein iPad kann an mein Apple TV streamen und wenn ich an einen Fernseher ohne Apple TV gehen will, nehme ich einfach das Adapter Kabel.
    Habe hier einen Samsung LCD mit DLNA Unterstützung und mein Samsung Handy kommt damit nicht zurecht. Würde es ein Kabel geben, würde ich das ganz altmodisch so lösen.

    Zitat Zitat von Ermo Beitrag anzeigen
    Du sagst selber es sei für dich ein nettes Feature. Und doch hast du das als Grosses Argument für das neue iOS gebracht Die meisten hier sehen das genauso, nur wird es eben auch nüchtern Betrachtet und ist kein Killer-Agrument um auf iOS umzusteigen (genau wie die anderen Punkte).
    Hier muss ich jetzt nochmal nachfragen: wo habe ich das als großes Argument für das neue iOS gebracht? Kann das in meinen letzten Beiträgen nicht rauslesen. Speziell da ich immer die "Problematik" der online-Karten angefügt habe.
    Ich bleibe dabei: eine integrierte Navigation ist ein nettes Feature, solange es nur online-Karten sind verlasse ich mich aber lieber auf eine App wie Navigon.
    0
     

  18. Heute wieder gemerkt was mir bei WP absolut fehlt gegenüber IOS.

    Handy von der Freundin ( Iphone 4 ) irgendwie durch ein Update
    vom Lappy abgestürzt.. k.a. was da genau passiert ist.

    Handy musste jedenfalls komplett neu gestartet werden mit Werkseinstellungen.


    Traumhaft.

    Handy ran, Werkseinstellungen hergestellt, Backup von gestern ausgewählt, aufgespielt fertig.

    War eine Sache von 15 Min.

    Und ALLES ist da.
    Whatsapp incl. Nachrichten, Kontakte, Musik, Spielstände, etc. bla bla...
    Der absolute Wahnsinn.

    P.S
    Whatsapp läuft da auch super geschmeidig..

    Also kann man sagen.. Nicht IOS6 wird WP gefährlich, sondern eher das Iphone 5.
    Sicher gefällt mir WP auch optisch besser. Aber das Ihone4 läuft wirklich einfach "runder"

    Hoffe wirklich das WP8 ein Knaller wird... sonst kann MS wirklich bald einpacken.
    0
     

  19. User61847 Gast
    -Live-Account resp weitere E-Mailaccounts einrichten
    -USB-Kabel einstecken
    -Reeinstaller glaube heisst die APP für die Apps

    15min fertig.

    Edit fragt sich da aber gerade wo jetzt der Vorteil beim Ios lag? Das es gecrasht ist?
    1
     

  20. 14.06.2012, 15:33
    #80
    Das ist mir zu blöde, wenn nur die eigenen Argumente zählen die Dein Nutzerverhalten unterstreichen aber Argumente die das Nutzerverhalten von Anderen betonen sind hinfällig ist das sinnlos. Ist halt auffällig, dass es meistens die Apple User sind die behaupten ihr System sei allen Anderen überlegen. Das hat nichts mit Apple hassen zu tun, mir konnte nur bisher keiner wirklich plausibel erklären was er in seiner Apple Umgebung besser kann als in einer Windows Umgebung die halb soviel kostet und wesentlich flexibler ist. Mein Fuhrpark besteht aus 6 Dacia weil mir bis jetzt noch keiner erklären konnte was ein Mercedes besser macht ale einfach fahren genauso verhält es sich mit Windows und Apple auch.
    0
     

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2012, 12:00
  2. Ein File Sms Restore App für mehr als 26k SMS
    Von Seeky im Forum Android Apps
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 09:34
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.07.2009, 14:30
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 17:25

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

mail tellme-mag.be loc:CH

wp 6 app auf wp7

ios6 kein empfang

ios6

smardglases

ios6 navigon

keine benachrichtigung von pocket liga unter w8phone

ios6 fehler

keine benachrichtigung von pocket liga unter w8 phone

ios6 windows kalender

ios6 vorteile nachhteile

ios6 siri befehle

ordner werden von hotmail nicht gelesen ios6

mailbox pro ios6

hvordan reeinstallere pcen din med komplett backup

bmw bluetooht office telefonbuch und officekontakte nicht synchron

kicktipp app symbian

ios6 langweilig

windows 7 phone blick.ch hangs

content

kicktipp

ios6 windows phone

Stichworte