Akku schneller leer als er geladen wird!!! Akku schneller leer als er geladen wird!!!
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Guten Tag,

    ich habe ein KFz Ladegerät und nutze es währen ich auf dem Diamond iGo8 laufen habe.
    Nun nachdem ich ca. 2 Stunden gefahren bin geht mein Diamond aus, weil der Akku leer ist.
    Nun kann es doch nicht sein das der GPS Empfänger mehr verbraucht als das Ladegerät hinzuführt.
    Auch wenn ich es einfach so anschließe um den Akku zu Laden dauert es eine Ewigkeit.
    Nehme ich aber den ganz normalen Strom Stecker is der Akku ruck zuck voll. Was kann denn das Problem an dem KFz Ladegerät sein. Danke für eure Hilfe!!!
    0
     

  2. 26.02.2009, 17:41
    #2
    Das Problem?
    Es liefert zu wenig Strom. Ganz einfach.
    Wird der Akku über die USB Schnittstelle von einem PC genauso schnell wie über das 230V Netzteil geladen? Dann liefert das KFZ Ladekabel eben keine 500 mA.
    Versuch mal einfach ein anders.

    lg
    0
     

  3. 26.02.2009, 18:06
    #3
    Ich würde dir zum Gebrauch eines Wechselrichters (12V>230V) raten, die es inzwischen weit verbreitet für billiges Geld gibt. Für den Diamanten oder auch ein Laptop, falls mal Bedarf, reichen eine Leistung von 100W. Und die gibt's schon um die 20 Euro. Deinen Zigarrenanzünder (Sicherung) im Auto solltest du dann aber von jetzt wahrscheilich 8 Amp. auf 16 Amp. aufrüsten.

    So solltest du auch mit GPS gut über die Runden lommen. Es ist bekannt, dass der Diamant beim Laden per Kfz.-Ladekabel dem GPS-Verbrauch hoffnungslos unterlegen ist.
    0
     

  4. Unregistriert Gast
    Ich weis nicht welches Kabel du hast?
    Ich benutze dieses: http://www.htcaccessorystore.com/de/....aspx?i=179434
    Letztes mal hab ich den Diamond mit ca. 20% Akkustand angeschlossen.
    Mit TomTom ca. 3 Stunden Navigiert.
    Der Akkustand war am Ende auf 100% geladen.

    Fazit: Navigieren und zugleich laden ist möglich.
    0
     

  5. 26.02.2009, 21:48
    #5
    also ich navigiere mehrmals die Woche mit meinem TD und lade dabei mit einem 5€ Kabel auf, nach 2-3 Stunden ist mein 1350mA Akku immer voll.
    0
     

  6. 26.02.2009, 22:25
    #6
    Zitat Zitat von Schinderhannes Beitrag anzeigen
    also ich navigiere mehrmals die Woche mit meinem TD und lade dabei mit einem 5€ Kabel auf, nach 2-3 Stunden ist mein 1350mA Akku immer voll.
    Diesem Akku ist das auch zuzutrauen, dem Originalakku aber nicht. Und der Threadersteller hat dementsprechend sicher den Originalakku im Gerät. Zum deiner Preisangabe wären also außer den 5 Euro
    fürs Ladekabel dann noch der Preis für den stärkeren Akku und Akkudeckel hinzuzufügen. Und vielleicht noch ne neue Tasche. Alles hat seinen Preis.
    0
     

  7. 26.02.2009, 22:30
    #7
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Ich weis nicht welches Kabel du hast?
    Ich benutze dieses: http://www.htcaccessorystore.com/de/....aspx?i=179434
    Letztes mal hab ich den Diamond mit ca. 20% Akkustand angeschlossen.
    Mit TomTom ca. 3 Stunden Navigiert.
    Der Akkustand war am Ende auf 100% geladen.

    Fazit: Navigieren und zugleich laden ist möglich.

    Das sind doch gute Nachrichten! Und du sprichst schon vom Originalakku mit 900mAh? Da hatte ich anderes gehört und gelesen - doch so, umso besser!!
    0
     

  8. Unregistriert Gast
    Also, Navigation imt dem Originalaccu und nach 2 Std ist das Gerät leer hört sich an, als wäre das Ladegerät defekt, denn den gleichen Wert erzielt man auch ohne Ladung. Ich habe TomTom drauf und bisher nie Probleme bei der Navigation gehabt, wenn er an der Landung steckt.
    0
     

  9. 27.02.2009, 06:22
    #9
    Zitat Zitat von Genil Beitrag anzeigen
    Diesem Akku ist das auch zuzutrauen, dem Originalakku aber nicht. Und der Threadersteller hat dementsprechend sicher den Originalakku im Gerät. Zum deiner Preisangabe wären also außer den 5 Euro
    fürs Ladekabel dann noch der Preis für den stärkeren Akku und Akkudeckel hinzuzufügen. Und vielleicht noch ne neue Tasche. Alles hat seinen Preis.
    Das funktioniert genauso gut mit dem dem beigelegten 900mA Akku!
    0
     

  10. Unregistriert Gast
    Zitat Zitat von Genil Beitrag anzeigen
    Das sind doch gute Nachrichten! Und du sprichst schon vom Originalakku mit 900mAh? Da hatte ich anderes gehört und gelesen - doch so, umso besser!!
    Ja genau Original:
    HTC Akku 900mAh
    Ladekabel "USB Car Charger CC C100"
    HTC-ROM v2.03
    0
     

  11. COSMIX Gast
    @Genil

    >Ich würde dir zum Gebrauch eines Wechselrichters (12V>230V) raten,....

    Das ist wohl wirklich mit Kanonen auf Spatzen geschossen!

    @RavageVec
    Einfacher ist es einen KFZ-Adapter zu kaufen, der auch den Strom des originalen Ladegerätes kann. Das wäre dann 1 A.
    Wenn Du ein Ladekabel bzw. -adapter erwischt hasst, bei dem eine USB-Datenleitung auf Masse hängt zieht der Diamond nur max. 100 mA beim Laden. Das dauert dann halt ewig bis der Akku voll ist. Im ungünstigsten Fall verbrauchst Du halt mehr, als nachgeladen wird und der Akku wird zu leer.
    Laut Spezifikation soll bei einem Ladekabel D+ mit D- verbunden sein. Ist das der Fall zieht der Diamond den Strom, den er max. verkraften kann. Ich habe es noch nicht nachgemessen, aber es soll wohl bis zu 1 A sein.
    Die meisten universellen Adapter können leider nur 500 mA und werden ziemlich heiss falls Du diesen an Deinen Diamond hängst.
    Da Du ja kein billiges Smartphone hast, wirst Du Dir doch sicher noch das Originalkabel für's Auto (HTC CC C100) kaufen können, das gibt es bei eBay schon für 10 EUR.

    Lass bloss die Finger von den billigen KFZ-USB-Adaptern. Ich habe dort schon einen gekauft, der 1 A können sollte und es war nur ein einfacher 78S05 drin der gerade mal 100 mA kann (und das allersdings auch nicht von 12 V auf 5 V).
    Sollte dieser Adapter durchbrennen hast Du im ungünstigsten Fall 12 V am Eingang deines Diamonds oder einen kleinen Schwelbrand im Auto!
    0
     

  12. 10.08.2009, 16:55
    #12
    Zitat Zitat von COSMIX Beitrag anzeigen
    Da Du ja kein billiges Smartphone hast, wirst Du Dir doch sicher noch das Originalkabel für's Auto (HTC CC C100) kaufen können, das gibt es bei eBay schon für 10 EUR.
    Also ich habe mir vor dem Urlaub jetzt mal das das HTC KFZ-Kit inkl. Ladekabel für mein Xda Diamond gekauft.
    Das hier:
    http://www.amazon.de/gp/product/B001..._ya_oh_product
    Auf der Hinfahrt (ca. 3 - 31/2 Std.) hat das fast volle Xda mit Originalakku die fahrt nicht überlebt und ging eine halbe Stunde vor dem Ziel aus. Man habe ich mich geärgert. Dann bin ich noch im Urlaub einige male mit dem Xda als Navi gefahren, recht problemlos, hier wurde gut geladen. Auf dem Rückweg war der Diamond dann plötzlich auch voll als ich nach über 3 Std. wieder zu hause ankam. Ich bin jetzt echt etwas verwirrt. Lief bei der Hinfahrt noch was anderes im Hintergrund oder was? Mir wäre nichts aufgefallen. Wieso klappte das ganze dann plötzlich auf der Rückfahrt. Hm jetzt weiß ich nicht so wirklich ob ich mich auf das Xda bei der nächsten längeren Tour wirklich als Navi verlassen kann. Achja Software ist TT 7 mit der Westeuropa Karte...btw...die ist mir in den Niederlanden mehrere male in dem ein oder anderen Kreisverkehr abgestürzt. Auch ärgerlich wie ich finde...
    0
     

  13. Unregistriert Gast
    Also, ich habe folgende Erfahrung gemacht:
    Wird der Diamond während des Ladens zu heiss, lädt er nicht!
    Das bedeutet: die Sonne knallt auf die Windschutzscheibe, direkt dahinter hängt der Diamond in seinem Saugnapfhalter und wird kochendheiss.> keine Ladung
    Den Diamond im Luftstrom der Lüftungsdüse montiert: normale Temperatur > in normaler Zeit voll geladen!
    (diese These wird auch in diversen anderen Foren bestätigt!!!)
    Aber die Ampere-diskussion finde ich auch sehr amüsant, also bitte weiterdiskutieren
    0
     

  14. Arizona50 Gast
    ... Hallo zusammen.
    Mir ist bei eurem posting aufgefallen, dass einige mit 900 mA laden... ???
    Ich weis nicht was Ihr bei Eurem HTC Diamond für ein Ladegerät bei hattet. Bei T-Mobil (heißt das Ding ja Compact IV) ist ein Ladesteckerkabl bei und es steht drauf , dass der Output bei 200 mA Ladestrom bei 50 Hz.liegt.
    Die jetzt 900 mA reinjagen, dürften also eine Schnelladung fabrizieren, welche dem Akku nicht gut tut. Ich hatte mal von meinem SE Xperia x1 das Ladegerät (output 700 mA) rangehangen und es lädt hier in ca. 4 Stunden voll auf. (Achja ich vergaß zu erwähnen, das ich mir einen 1340 mA Akku zugelegt hatte ( mit passender Abdeckung - die alte ist zu klein). Die Ladung des Akkus mit dem herkömmlichen Ladegerät hielt aber irgendwie länger. Allerdings war auch die Ladezeit exorbitant lange. Liegt so bei 6-8 Stunden für den 1340 er Akku. Ich benutze das HTC oft zum surfen und ab und zu telefoniere ich auch.
    Da ich relativ gleichmäßig in der Benutzung bin habe ich ja den Vergleich.Unterm Strich reicht die Ladung so für gute 2 Tage. Wer wenig surft und wenig telefoniert wird wohl auf glatte 3 Tage kommen.
    Gruß
    Axel
    0
     

  15. 17.08.2009, 18:36
    #15
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Also, ich habe folgende Erfahrung gemacht:
    Wird der Diamond während des Ladens zu heiss, lädt er nicht!
    Das bedeutet: die Sonne knallt auf die Windschutzscheibe, direkt dahinter hängt der Diamond in seinem Saugnapfhalter und wird kochendheiss.> keine Ladung
    Den Diamond im Luftstrom der Lüftungsdüse montiert: normale Temperatur > in normaler Zeit voll geladen!
    (diese These wird auch in diversen anderen Foren bestätigt!!!)
    Aber die Ampere-diskussion finde ich auch sehr amüsant, also bitte weiterdiskutieren
    Das klingt zwar sehr abenteuerlich aber könnte sich fast mit den misteriösen Ereignessien in meinem obigen Beitrag decken, denn auf der Hinfahrt, also der Diamond trotz Kabel ausging hing er zwar genaus da wie auf der Rückfahrt (genau vor den Lüftungsdüsen) aber die Lüftung war auf die Scheibe gestellt, somit kam aus den Düsen keinrlei Luftstrom und der Diamond war kochend heiß als er aus ging. Dachte schon er hat sich vielleicht gar nicht wegen des leeren Akkus abgeschaltt sondern wegen Überhitzung oder so...auf der Rückfahrt habe ich dann die Öüftung auf den Innenraum gestellt so das der Diamon direkt vor den Düsen im Luftstrom hing...die Rückfahrt hat er überlebt und war zu Hause voll geladen (ja...alles mit Originalakku).
    0
     

  16. 18.08.2009, 17:27
    #16
    Das mit dem Akku zu heiß kann ich bestätigen.

    Wenn man das UMTS/GSM Modul + WLAN + Bluetooth ständig laufen hat und das Handy belastet, dann wird das Handy so heiß das der Akku nicht lädt. Er wird wohl so heiß das die Schutzschaltung des Akkus einschreitet und den Akku abschaltet.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Akku plötzlich schnell leer (kein Akku Stürmpost)
    Von alfista1 im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 10:02
  2. Akku dauernd leer!
    Von Jupp im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 15:57
  3. Akku mit Y-Festplattenkabel geladen - hält länger
    Von fBx im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 20:33
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 12:38
  5. SMS Inbox "leer", obwohl er "3 unread msg&quo
    Von im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 09:53

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Stichworte