Weshalb ein WP8 Update für WP7 Hardware kontraproduktiv wäre Weshalb ein WP8 Update für WP7 Hardware kontraproduktiv wäre - Seite 2
Seite 2 von 5 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 92
  1. 09.05.2012, 23:51
    #21
    Also ich finde diesen Thread wirklich äußerst informativ und der Eingangsbeitrag ist klasse geschrieben!

    Ich kann deiner Argumentation folgen und du hast mich in gewisser Weise "überzeugt". Problem ist wirklich, dass Microsoft keine klaren Aussagen trifft, warum auch immer.
    Grundsätzlich kann man aufgrund deiner Argumente auch Microsoft in dieser Strategie folgen, da es für den Endnutzer letztendlich auch einen Mehrwert darzustellen scheint. Dieser muss aber klar erkennbar und stark ausgeprägt sein, sprich es muss ein großer Unterschied gegenüber der Konkurrenz von Google und Apple erkennbar sein, sonst kann es dem Nutzer egal sein, wie die Entwickler das hinbekommen. Weil die Zeche zahlt schließlich der Endkunde.

    Andererseits befinden sich Microsoft und auch die Endkunden in einer schwierigen Lage. Zieht Microsoft einen klaren Strich zwischen WP7- und WP8-Geräten, dann bedeutet dies wohl auch einen deutlichen Einbruch der Abverkäufe von WP7-Geräten, wenn die WP8-Geräte vor der Marktveröffentlichung stehen. Denn wer möchte schon ein altes System nutzen für viel Geld.
    Aus Sicht des Kunden ist die Situation natürlich auch alles andere als zufriedenstellend: Ich kaufe mir das Lumia 900 für 400-550€, nur um dann nach kurzer Zeit festzustellen - sprich innerhalb des vertragstypischen Zyklusses von 2 Jahren -, dass ich ein "altes" Gerät gekauft habe, welches ich jetzt 1,5 Jahre durchschleppen muss.

    Schwer zu sagen, ob Microsoft schweigt, da man jetzige Interessenten nicht vom Kauf abhalten will, um sie dann aber doch vor den Kopf zu stoßen, oder ob was anderes dahinter steckt. Ich weiß es einfach nicht, finde aber gerade deswegen diesen Thread sehr wertvoll, da er einem die Sicht von Microsoft aufzeigt bzw. aufzeigen könnte.

    Nachtrag:
    Auch die produktiven Einwände u.a. von StevieBallz finde ich sehr informativ und hoffe, dass die Diskussion dahingehend weiter geht!

    Und auch hier noch ein Wort:
    Warum wird hier so teilweise rumgepöbelt. Der Threadersteller hat sich doch wirklich Mühe gegeben und es ist ein sehr guter Beitrag bei rausgekommen. Ob man der Argumentation nun folgt oder nicht.
    Die Argumente von KarstenS finde ich auch sehr interessant, aber nimm mal ruhig bisschen Dampf raus.
    Geändert von Rosetti (09.05.2012 um 23:59 Uhr) Grund: Nachtrag
    1
     

  2. 10.05.2012, 01:49
    #22
    @KarstenS

    Du steckst im Loch und gräbst trotzdem tiefer.

    Keines der Referenzen unterstützen Deine dubiosen Behauptungen. Solche Referenzen wirst weder Du noch ich finden... googeln hin oder her. Der Grund ist naheliegend - sie sind schlichtweg falsch. Hier nochmal:

    Und die Hersteller haben bei den bisherigen Hardwarevorgaben auch nicht mitgespielt.
    z.B. Samsung nimmt Prozessoren aus eigenem Haus
    Netterweise unterstützen Deine Referenzen aber genau das, was ich schon die ganze Zeit sage:

    Die Hersteller hätten gerne mehr Flexibilität bei der Hardwarewahl und beschweren sich, teilweise massiv, weil Microsoft dies nicht gewährt. Niemand kann die Hersteller zwingen ein WP7-Gerät zu entwickeln, andernfalls müssen sie nach Microsofts regeln spielen. Wieso nur? Mein Beitrag liefert die Begründung dafür... um eine möglichst standardisierte Hardwareplattform zu gewährleisten, um damit die beschriebenen Vorteile zu realisieren. Microsoft produziert zwar nicht selbst, behält aber (bei den wesentlichen Komponenten) mit gesetzlichen und technischen Mitteln die volle Kontrolle darüber was in einem WP7-Gerät verbaut werden darf. Das ist fast so gut, wie wenn Microsoft ausschliesslich selber produzieren würde. Bisher durfte kein einziger Hersteller von Microsofts Vorgaben abweichen... und daher ist wirklich überall ein Qualcomm S2 Prozessor drin... auch bei den Samsung Geräten... Sonnenschein aus dem A**** zum trotz.

    Das die Erde eine Kugel ist, erschien auch einmal vielen esoterisch.

    Beweisen kannst Du Dir das alles leider nur selber. Oder vielleicht bestätigen das sonst noch einige hier im Forum, um Dir etwas Zeit zu sparen.

    Noch zu Deinem Argument, dass ein Samsung S3 basiertes WP8 ein Aufweichen von Microsofts Vorgaben bedeuten würde:

    WP8 entspricht der Einführung einer neuen Konsolengeneration, d.h. hierfür wird Microsft eine gänzlich neue Hardwareplattform vorschreiben; beinhaltend unter anderem ein Qualcomm S4 SoC. Und was meinst Du steckt nun im U.S. Samsung S3 drin? Genau... ein Qualcomm S4 SoC (wiederum trotz Sonnenschein aus dem A****). Das entspricht genau den Vorgaben die Microsoft für WP8 herausgeben wird.

    ---------- Hinzugefügt um 01:49 ---------- Vorheriger Beitrag war um 00:36 ----------

    @KarstenS

    Nachträglich realisiere ich, dass ich eines Deiner Aussage womöglich falsch verstanden habe:

    Und die Hersteller haben bei den bisherigen Hardwarevorgaben auch nicht mitgespielt.
    Vermutlich wolltest Du damit sagen, dass viele Hersteller gar nicht erst WP7-Geräte entwickelt haben. Ich meinte Du wolltest damit sagen, das Hersteller von Microsofts Hardwarevorgaben abgewichen sind (z.B. Samsung). Aber egal... es ändert nichts am Grundargument. Die letztere Interpretation ist schlichtweg falsch, und die Erstere unterstützt alles was ich bisher geschrieben habe. Falls ich immer noch nicht verstehe was Du damit meinst, bitte ich um präzisere Formulierungen.
    Geändert von Collin5 (11.05.2012 um 05:47 Uhr) Grund: Formatierungen
    0
     

  3. 10.05.2012, 13:01
    #23
    Ein echt nett geschriebener Beitrag der an sich sehr plausibel tönt

    Allerdings denke ich nicht, dass dies der Grund ist, und zwar aus folgenden Gründen:

    Entwicklungsaufwand
    Spiele für Konsolen benötigen massiv grösseren Entwicklungsaufwand als eine mobile app. (mehrere Jahre) Dadurch sind die Entwickler darauf angewiesen das die darunterliegende Platform so lange wie möglich die "Top" platform ist. Entwicklungen für alte Konsolensysteme lohnen sich daher nicht. Und kein Entwickler würde sein Spiel noch "kompatibel" mit der alten Version der Konsole programmieren wollen.
    Bei mobiles gilt dies allerdings nicht. Da die Kapazitäten eines Mobile systems geringer sind, fällt auch der Inhalt und die Entwicklungszeit der Spiele entsprechend geringer aus. Dazu kommt noch der geringe Verkaufswert einer einzelnen App. Die App Entwickler sind also daran interessiert ihre App möglichst lange zu Betreiben ohne dauernd Änderungen betreffend des Systems anbringen zu müssen.

    Marktanteil
    Microsoft hat mit WP7 einen kompletten "Neustart" im mobile Bereich durchgeführt. Der Marktanteil ist immer noch sehr klein, auch wenn die meisten WP Benutzer davon begeistert sind. Kein Update auf WP8 wäre daher ein Affront gegen alle bisherigen Benutzer und würde wohl viele zum Weggang von WP bedeuten. WP8 müsste daher schon einschlagen wie eine Bombe um Schlussendlich nicht mit noch weniger Benutzer dazustehen...

    Release-Zyklus
    Ein erneuter Komplett (mehr oder weniger) Neustart mit WP8 wärde doch ein drastischer Schritt, vor allem da WP7 noch nicht so lange existiert. Es ist wohl kaum denkbar das die Kunden sehr erfreut sind wenn sie alle 2-3 Jahre ein neues Handy kaufen müssen nur um eine neue Version des Systems benutzen zu können??
    Selbst Apple bietet seine Updates noch für ältere Generationen von IPhones an. Und da klappt es auch das nicht alle Apps auf allen Geräten laufen.

    Ich denke eher das MS noch wegen technischen problemen sich noch nicht klar dazu geäussert hat. Die Entscheidung WP bereits auf Version 8 zu erhöhen hat sicherlich mit dem bevorstehenden Release von Windows 8 zu tun. Microsoft geht da ganz in Richtung wie Apple, sprich eine möglichst nahe Verwandtschaft von WP und Windows um eine gemeinsame Platform zu bieten. Dadurch besteht zwar wieder eine ähnlichkeit mit Konsolen liegt aber eher daran das die Software-Unternehmen durch den Erfolg von Apple aufgewacht sind und begriffen haben das Integrierte Systeme eine viel Grössere Kundschaft ansprechen als freie Bastelsysteme welche vor allem IT cracks benutzen. (Nicht negativ gemeint
    0
     

  4. noleric Gast
    Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    Microsoft-Intern spricht niemand vom Konsolenmodell. Ich verwende dieses Modell lediglich als Erklärungshilfe. Ich hoffte damit am einfachsten veranschaulichen zu können, was Microsoft zu erreichen versucht.
    Und was unterscheidet deine Argumentation/These von den übrigen Spekulationen? Ja, dein Beitrag ist umfassend und ordentlich geschrieben. Solange du jedoch nicht bei Microsoft in der WP-Abteilung arbeitest oder du deine These nicht mit handfesten Beweisen untermauern kannst, bleibt deine Behauptung eine Theorie – reine Spekulation. Ich finde es nicht in Ordnung, dass du dich von den anderen abheben willst und deine These als die einzig wahre ansiehst. Ich sage ja nichts gegen deine Argumentation – mag vielleicht so zutreffen, das werden wir in ein paar Wochen oder Monaten wissen. Bis dahin darfst du aber gerne vom Sprungbrett zu uns in den Pool der Spekulanten und Hobby-Wahrsager springen
    0
     

  5. 10.05.2012, 14:44
    #25
    Also, für mich ist das hier ein weiterer "Wer bekommt WP7" Spekulationsthread geworden. @CollinS woher willst Du wissen was Microsoft zu erreichen versucht? Nenne da doch bitte mal Quellen, und zwar solche, die direkt von Microsoft kommen. Nur etwas ausführlich zu beschreiben und eine schlüssige Argumentationskette aufzubauen macht das ganze nicht wahrer. Vielleicht hast Du recht, vielleicht auch nicht.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem OMNIA7 aus geschrieben.
    0
     

  6. 10.05.2012, 15:20
    #26
    Macht es nicht warer nicht nötiger und nicht unnötiger oder sonst was. Aber ich bin schon der Meinung, dass sich das Thema von anderen WP8 Disskusionen abhebt. Ich mein hier wird mal sachlich argumentiert und nicht rumgeheult, auch wen eine etwas andere herangehensweise als "üblich" nicht in abrede gestellt werden kann.

    Also ich finde es sehr interessant, auch wen daraus wohl auch keine zuverlässigen Prognosen abgeleitet werden können, so kann man doch einige teils (zumndest für mich) neue und interessante Gedankengänge sehen. Wofür ist den so ein Forum da? Für mich sind es, gegenseitige Hilfe, informationen über bestätgte Neuerungen und die Disskusion über zukünftige Errungenschaften, nicht aber genörgel drohungen und beleidigungen sei es gegen Mittbenutzer oder Hersteller.

    Gruss Mark
    0
     

  7. In der heutigen Zeit ist es schon fast normal, dass man alle 2 Jahre ein neues Handy kauft, da dann bei den meisten der Vertrag ausläuft. Öfters zu wechseln ist allerdings schwierig, da ein Smartphone ohne Vertrag eben doch sehr teuer ist.
    Von dem her wäre es sinnvoll, alle Geräte, die neuer als 2 Jahre alt sind mit dem Update auszustatten. Insbesondere Kunden der neuen Modelle (wie ich zum Beispiel) würden sich sonst so richtig vera****t fühlen, auch wenn ich die Argumente verstehe, die gegen ein Update sprechen. Allerdings zeigt Apple ja auch, dass es geht: Das iPhone 3GS ist von der Software her immer noch auf dem neusten Stand!
    Wenn ich kein Update bekomme, müsste ich mir also ernsthaft überlegen, in 1 1/2 Jahren wieder ein WP Gerät zu kaufen.
    0
     

  8. 11.05.2012, 05:28
    #28
    @Tinilas
    @hwendy


    Nur etwas ausführlich zu beschreiben und eine schlüssige Argumentationskette aufzubauen macht das ganze nicht wahrer.
    Richtig. Meine schriftlichen Arbeiten können weder Unwahres Wahr machen noch umgekehrt. Ich kann nur eines: Euch Informationen liefern und neue Sichtweisen aufzeigen. Für wie wahrscheinlich man etwas hält, muss jeder für sich entscheiden.

    Nenne da doch bitte mal Quellen, und zwar solche, die direkt von Microsoft kommen.
    Ernsthaft? Ein Microsoftie, der sowas zurzeit nur ansatzweise ermöglicht, erntet dafür eine fristlose Kündigung. Microsoft schweigt nicht deshalb, weil die ganze Firma taubstumm ist! Auch wenn ich sowas hätte, würde ich es nicht publik machen.

    Ich finde es nicht in Ordnung, dass du dich von den anderen abheben willst und deine These als die einzig wahre ansiehst.
    Bis dahin darfst du aber gerne vom Sprungbrett zu uns in den Pool der Spekulanten und Hobby-Wahrsager springen
    Offensichtlich findet ihr dass ich arrogant und abgehoben wirke. Das tut mir leid. Dies ist nicht meine Absicht. Leider werde ich dies gleich wieder riskieren: Ich meine tatsächlich mehr über dieses Thema zu wissen als die Meisten hier. Bei anderen Themen gilt aber auch das Umgekehrte. Jeder hat sein Fachbereich, und keiner weiss alles. Teilweise bin ich auch der Spekulation schuldig. Klar. Aber ich spekuliere wesentlich weniger als ihr meint. Pauschalaussagen wie: „das ist alles nur Spekulation“ empfinde ich daher als sehr frustrierend.

    @alle, aber weiterhin speziell Tinilas und hwendy

    Schaut Mal. Wie würdet ihr die folgenden Fragen beantworten:


    • Anerkennst Du, dass sich Microsoft das Ziel gesetzt hat, WP als streng standardisierte Plattform im Markt zu etablieren?
    • Anerkennst Du, dass Konsolen eine streng standardisierte Plattform darstellen?
    • Anerkennst Du, dass die beschriebenen Vorteile tatsächlich Eigenschaften des Konsolenmarktes darstellen?
    • Anerkennst Du, dass sich WP die beschriebenen Vorteile zunutze machen könnte, sofern Microsoft WP gewissermassen als Konsole behandelt?
    • Anerkennst Du, dass die Behandlung von WP als Konsole, und ein WP8 Update für ältere Hardware, sich gegenseitig ausschliessen?


    Wer eines dieser Aussagen verneint, kann kaum zum selben Schluss kommen wie ich. Dann müssten wir gar nicht weiterschauen. Andererseits lässt sich über diese Aussagen konkret und sachlich diskutieren. Den grössten Teil meines Beitrags widme ich diesen Punkten. Nichts davon hat etwas mit Spekulation zu tun. Das sind nur Kalte Logik und Fakten. Einverstanden?

    Jetzt kommt der (in der Theorie) spekulative Teil, man muss nämlich mit diesem (neuen) Wissen, und unter Berücksichtigung von Microsofts Verhalten, Wahrscheinlichkeiten abschätzen:

    Wie wahrscheinlich ist es, dass Microsoft WP ansatzweise wie eine Konsole zu behandeln versucht?

    Einigen scheint dieser Schritt (verständlicherweise) wesentlich spekulativer als anderen:

    Von den Zielen, die sich Microsoft für WP7 gesetzt hatte, hörte ich erstmals vor einem Jahr an einer Konferenz. Als der Microsoftie die standardisierte Hardware- und Softwareplattform erwähnte, war sofort allen im Raum klar worum es geht. Einem Software Ingenieur, der in diesem Bereich arbeitet, muss man diese Vorteile nicht einzeln aufzählen. Aufgrund unserer Erfahrungen ist das für uns selbstverständlich.

    Die Zielsetzung selbst wird immer wieder in diversen offiziellen Dokumenten erwähnt. Zu Zweien habe ich Referenzen geliefert. Wenn es nicht diese Vorteile sind, welche sich Microsoft durch diese Zielsetzung verspricht, welche sind es dann? Was meinst Du?

    Fazit ist, für 80% von dem was ich hier geschrieben habe kann ich Quellen und weitere Informationen liefern. Für die restlichen 20%, der vermeintlich spekulative Teil, kann ich dies leider nicht.

    @hwendy
    @Mark3081


    für mich ist das hier ein weiterer "Wer bekommt WP7" Spekulationsthread geworden
    auch wenn daraus wohl auch keine zuverlässigen Prognosen abgeleitet werden können
    Mark3081, mit Dir bin ich absolut einverstanden. Hieraus kann man keine zuverlässige Prognose ableiten, und darum habe ich das auch nie versucht. Darum spekuliert hier auch niemand darüber wer WP8 bekommt. Zuverlässige Prognosen gibt es grundsätzlich nicht, da sich Microsoft jederzeit um entscheiden kann.

    @ermo
    @zettie94


    Insbesondere Kunden der neuen Modelle (wie ich zum Beispiel) würden sich sonst so richtig vera****t fühlen
    Kein Update auf WP8 wäre daher ein Affront gegen alle bisherigen Benutzer
    Meine Meinung:
    Leute, hört endlich auf den anderen auf den Teller zu schauen (wie es bei Android, iOS funktioniert), und kümmert Euch lieber darum, dass das was ihr bekommt besser ist! Trotzdem habt ihr recht. Dies ist der einzige Grund, der Microsoft zu einem WP8 Update für ältere Geräte bewegen könnte.

    @ermo

    Hallo Ermo. Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast konkrete Einwände zu formulieren. Sofern ich Dich richtig verstehe, hast Du versucht grundlegende Argumente gegen das Konsolenmodell an sich aufzuführen. Die gibt es natürlich, und dagegen gibt es nichts einzuwenden.

    Diese Punkte willst Du Dir aber trotzdem vielleicht nochmals überlegen:

    Entwickler sind darauf angewiesen, dass die darunterliegende Plattform die "Top" Plattform ist
    Da werde ich Dir als Entwickler wiedersprechen. Was die „Top“ Plattform ist interessiert uns kein bisschen. Länger als ein Jahr ist sowieso keine Konsole technisch aktuell. Was uns interessiert ist: Absatzpotential, erzielbarer Verkaufspreis und die Entwicklungskosten. Eine garantiert einheitliche Hardwareplattform, wie bei den Konsolen, ist bezüglich dem letzten Punkt ungemein hilfreich.

    Entwicklungen für alte Konsolensysteme lohnen sich daher nicht.
    Die aktuelle Praxis wiederlegt diese Aussage, da immer noch Spiele für die PS2 entwickelt werden.

    Die App Entwickler sind also daran interessiert ihre App möglichst lange zu Betreiben ohne dauernd Änderungen betreffend des Systems anbringen zu müssen.
    Das stimmt. Ist aber nur von bedingter Relevanz, da WP7 Apps auch unter WP8 laufen werden.

    Release-Zyklus
    Bei den Smartphones gab es in den letzten vier Jahren unheimliche Fortschritte. Ab Ende 2013 werden die technologischen Sprünge aber auch bei den Smartphones kleiner, ähnlich wie bei den Desktop PC’s… Wer muss den heute noch alle zwei bis drei Jahren einen neuen PC kaufen? Die wenigsten. Dies wird sich bei den Smartphones ähnlich entwickeln.

    Ich denke eher das MS noch wegen technischen problemen sich noch nicht klar dazu geäussert hat.
    Naja… womöglich könnte Microsoft im Juni sowas sagen: „leider haben wir das super mächtige WP8 nicht auf der schwächlichen WP7 Hardware zum Laufen gebracht. Tut uns leid Leute.“ Das wäre dann ein „technisches“ Problem, aber es ist Schwachsinn. Grundsätzlich sind alle derartige (technische) Begründungen schwachsinn. Weshalb habe ich im Eingangsbeitrag zu erklären versucht.
    Geändert von Collin5 (11.05.2012 um 05:55 Uhr)
    0
     

  9. noleric Gast
    Collin5, nehmen wir mal an, Microsoft möchte mit WP7 und dem kommenden WP8 eine Art "Konsolenmodell" verfolgen. Widerspricht es dann aber nicht der Tatsache, dass Microsoft die Mindestanforderungen an die Hardware sogar herunterschraubt, um auch günstigere Geräte zu ermöglichen? Konsolenmodell hieße doch, die Hardware wäre identisch. Dann hätten wir WP7-Geräte mit CPU A und WP8-Geräte mit CPU B. Dem ist aber nicht so.

    Ich sehe die "Standardisierung" sogar eher gefährdet, wenn die ersten WP7-Geräte nicht berücksichtigt werden. Da aller Voraussicht nach (ich kann das nun aktuell nicht belegen) die WP7-Geräte zumindest die technischen Anforderungen für WP8 erfüllen, wäre doch ein größerer Standard gegeben, wenn alle vorhandenen WP-Geräte auf eine gemeinsame Version gebracht werden können. Die Anzahl an unterschiedlichen Geräten hält sich bei Windows Phone bisher noch stark in Grenzen und bietet bei weitem nicht dieses Flickenteppich-Potential wie bei Android (da hier einfach deutlich mehr und unterschiedliche Geräte vorhanden sind).
    1
     

  10. Zitat Zitat von Tinilas Beitrag anzeigen
    Collin5, nehmen wir mal an, Microsoft möchte mit WP7 und dem kommenden WP8 eine Art "Konsolenmodell" verfolgen. Widerspricht es dann aber nicht der Tatsache, dass Microsoft die Mindestanforderungen an die Hardware sogar herunterschraubt, um auch günstigere Geräte zu ermöglichen? Konsolenmodell hieße doch, die Hardware wäre identisch. Dann hätten wir WP7-Geräte mit CPU A und WP8-Geräte mit CPU B. Dem ist aber nicht so.

    Ich sehe die "Standardisierung" sogar eher gefährdet, wenn die ersten WP7-Geräte nicht berücksichtigt werden. Da aller Voraussicht nach (ich kann das nun aktuell nicht belegen) die WP7-Geräte zumindest die technischen Anforderungen für WP8 erfüllen, wäre doch ein größerer Standard gegeben, wenn alle vorhandenen WP-Geräte auf eine gemeinsame Version gebracht werden können. Die Anzahl an unterschiedlichen Geräten hält sich bei Windows Phone bisher noch stark in Grenzen und bietet bei weitem nicht dieses Flickenteppich-Potential wie bei Android (da hier einfach deutlich mehr und unterschiedliche Geräte vorhanden sind).
    Das sehe ich ähnlich. MS hätte direkt einen Kundenstamm mit dem sie als Software Entwickler und Anbieter von Software aufwarten könnten.
    Gerade was andere App Entwickler anbelangt wäre ein Update auf WP 8 wichtig. Denn so wüssten diese direkt, dass bereits diejenigen ihre Apps verfolgen können, die schon ein WP 7 haben. Und da die WP7 Geräte alle technisch ordentlich bestückt sind, könnten sie als unterklassige Geräte für WP8 die Basis bieten.

    Hoffentlich haben wir im Juni Klarheit. Ich würde auch gerne so langsam ein paar Ankündigung zu Geräten sehen.
    0
     

  11. 11.05.2012, 09:42
    #31
    Hi Collin5
    Technische oder Machbarkeits-Agrumente aufzuführen sind auch sinnlos. Ein Konsolen-System für WP Handys wär sicherlich machbar, aber die Frage ist doch ob es überhaupt sinn macht. Daher hab ich mich auch auf Grundlegende Agrumente beschränkt.
    Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    [B]@Tinilas

    Meine Meinung:
    Leute, hört endlich auf den anderen auf den Teller zu schauen (wie es bei Android, iOS funktioniert), und kümmert Euch lieber darum, dass das was ihr bekommt besser ist! Trotzdem habt ihr recht. Dies ist der einzige Grund, der Microsoft zu einem WP8 Update für ältere Geräte bewegen könnte.
    Gerade wenn man ein Vorgehen diskutiert/spekuliert, sollte man bereits existierende Beispiele heranziehen um einerseits "best practices" zu sehen, und abwägen zu können wie erfolgreich diese Systeme sind. Ein mögliches Update/kein Update von WP völlig davon losgelöst zu betrachten, kann nicht wirklich zu einer objektiven Diskussion führen.
    Klar, wir dürfen uns nicht alleine an deren vorgehen aufzuhängen. Aber ignorieren dürfen wir sie auch nicht. (Zumal alle Hersteller voneinander abschauen) Daher solltest du dich nicht ärgern wenn ander Hersteller als Argumente aufgeführt werden.

    Zusätzlich kommt noch hinzu, das Käufer eines neuen Handys selber den Vergleich zwischen den Herstellern suchen. Ein Konsolen-System würde dazu führen das die WP Handys vielleicht 6 monate nach Release Up to Date sind, allerdings danach alle anderen Herstellen schon einiges bessere Systeme anbieten. Das Konsolen-System funktioniert eben nur weil alle Konsolen-Hersteller dieses System fahren (Alle next-gen Konsolen werden meistens etwa zur gleichen Zeit released)

    Stell dir doch mal die Fragen:
    * Wie lange würdest du den Release-Zyklus für eine neue Version gestalten?
    * Mit welchen Agrumenten verkaufst du ein Handy welches von der Konkurrenz technisch abgehängt wurde?
    * Mit welchen Agrumenten verkaufst du noch WP Handys wenn die nächste Generation angekündigt wurde? (ausser massiv mit dem Preis runterzugehen)

    Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    Da werde ich Dir als Entwickler wiedersprechen. Was die „Top“ Plattform ist interessiert uns kein bisschen. Länger als ein Jahr ist sowieso keine Konsole technisch aktuell. Was uns interessiert ist: Absatzpotential, erzielbarer Verkaufspreis und die Entwicklungskosten. Eine garantiert einheitliche Hardwareplattform, wie bei den Konsolen, ist bezüglich dem letzten Punkt ungemein hilfreich.

    Die aktuelle Praxis wiederlegt diese Aussage, da immer noch Spiele für die PS2 entwickelt werden.

    Das stimmt. Ist aber nur von bedingter Relevanz, da WP7 Apps auch unter WP8 laufen werden.
    Als "Top" Plattform meinte ich vor allem die aktuell genutzte, auch wenn diese nicht unbedingt mehr technisch aktuell ist. (PS3, XBox 360)
    Ja, es werden noch Spiele für die PS2 entwickelt. Doch wieviele? Und wie umfangreiche? Diese sind wohl mehr nur noch ein Restmarkt weil es sich doch noch Geld damit verdienen lässt. Dennoch wird der grösste Teil des Aufwandes von Spieleentwickler für die aktuellsten Konsolen betrieben. Das noch Spiele für die PS2 bereitgestellt werden hängt auch damit zusammen das immer noch viele PS2 benutzt werden.
    WP7 im Gegensatz dürfte eine nicht so grosse Verbeitung haben das sich noch allzuviele App-Entwickler darauf einlassen eine neue App noch WP7 kompatibel zu schreiben. Sozusehen wird es auch eine Nischenentwicklung sein. Neue, vor allem Spezielle Apps werden kaum mehr WP7 kompatibel sein, was heisst das die aktuellen WP7 Benutzer grösstenteils auf dem aktuellen Stand an Apps sitzenbleiben.

    Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    Bei den Smartphones gab es in den letzten vier Jahren unheimliche Fortschritte. Ab Ende 2013 werden die technologischen Sprünge aber auch bei den Smartphones kleiner, ähnlich wie bei den Desktop PC’s… Wer muss den heute noch alle zwei bis drei Jahren einen neuen PC kaufen? Die wenigsten. Dies wird sich bei den Smartphones ähnlich entwickeln.
    Einen neuen PC alle zwei bis drei Jahre galt vor allem auch nur für Spieler oder solche die möglichst viel Rechenleistung benötigen. Alle "normalen" Benutzer konnten schon immer ihren PC über viele Jahre benutzen, solange der PC nicht kaputt ging. Schau mal in Server-Zentren rein, dort stehen teilweise 20 Jahre alte Server die noch immer in Betrieb sind und deren Systeme teilweise heute noch gepflegt werde.
    Das ab 2013 die technologischen Sprünge plötzlich aufhören denke ich nicht. Die normalo-handys vielleicht, aber technische Gimmiks wie flexible displays, kameraerkennung etc. (welche erst jetzt langsam eingesetzt werden) dürften noch einiges Umkrempeln sobald diese in der Grossen Masse angekommen sind.

    Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    Naja… womöglich könnte Microsoft im Juni sowas sagen: „leider haben wir das super mächtige WP8 nicht auf der schwächlichen WP7 Hardware zum Laufen gebracht. Tut uns leid Leute.“ Das wäre dann ein „technisches“ Problem, aber es ist Schwachsinn. Grundsätzlich sind alle derartige (technische) Begründungen schwachsinn. Weshalb habe ich im Eingangsbeitrag zu erklären versucht.
    Wie andere oben schon erwähnt haben dürfte die Stärke der Hardware wohl eher kein Problem darstellen. Gerade da WP8 ja auch für schwache/billige Systeme erscheinen soll.
    0
     

  12. 11.05.2012, 11:00
    #32
    Ich weis auch nicht was das soll, ich denke für die letzten Geräte, wird es das Update geben. Es spricht jedenfalls, von der Hardware Seite nichts dagegen.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem TITAN X310e aus geschrieben.
    0
     

  13. verstehe den Text nicht. Also meineserachtens sollte eine Hardwareanforderung von 1,4 Ghz SingleCore- CPUs ausreichen, um alle Apps gut laufähig zu halten. Dadurch wäre dieser Konsolengedanke dahin.
    Außerdem würde es bedeuten, dass das Update Tango vollkommen sinnlos sei, weil es gerade für Handys mit schlechterer Hardware entwickelt wurde.
    Sollte diese Konsolentheorie auch die Meinung von Microsoft sein, denke ich, dass denen eine verdammt schlechte Ausrede eingefallen ist, um von der Kosten-Nutzen-Theorie abzulenken.
    Die Kosten-Nutzen-Theorie !muss! für jeden WP7-Besitzer wie ein Faustschlag ins Gesicht sein. Wir - die Käufer vom ersten Tag- haben 350(Trophy)-550(Samsung Omnia)€ für unsere Handys bezahlt...
    Außerdem mit mehreren WP8-Besitzern wird auch der Umsatz des Marketplace und damit auch der Gewinn von Microsoft gesteigert.
    0
     

  14. 11.05.2012, 18:14
    #34
    @Tinilus
    @Alking


    Widerspricht es dann aber nicht der Tatsache, dass Microsoft die Mindestanforderungen an die Hardware sogar herunterschraubt
    Gute Überlegung. Antwort: Vielleicht.

    Bevor ich weiterfahre, will ich nochmals klarstellen, dass ich nie behauptete das WP genau wie eine Konsole behandelt werden soll. Das würde tatsächlich bedeuten, dass es überhaupt keine Hardwaretechnischen Unterschiede geben darf. StevieBallz hat bereits darauf hingewiesen, dass dies nicht so ist. Man muss es sich folgendermassen Vorstellen: Microsoft will sich so viel Flexibilität wie möglich erlauben, ohne die aus dem Konsolenmodell resultierenden Vorteile gänzlich zu Opfern. Sobald Entwickler Hardware- und/oder Softwarevariabilität in ihren Apps explizit und massgeblich berücksichtigen müssen, sind viele dieser Vorteile dahin.

    Nun zu Deiner Überlegung. Vor einem halben Jahr hat man noch allerhand vernommen, inwiefern "Mango Refresh" günstigere Geräte ermöglichen soll. Alles von niedriger auflösenden Displays bis zur Unterstützung eines komplett anderen SoC’s von ST-Ericsson war zu lesen. Vieles davon hätte das Konsolenmodell verunmöglicht! Von all dem hört man heute nichts mehr. Wieso? Übrig geblieben ist nur eine einzige potentiell gefährliche Änderung: die reduzierte minimale RAM Ausstattung, die nun bei 256 MB liegt. Es gibt keine einzige App die aufgrund dieser Änderung zwingend anders implementiert werden müsste. Der Grund liegt darin, dass Microsoft durch ihre Zertifizierung schon immer sichergestellt hat, dass keine App mehr als 90 MB beansprucht. Scheinbar gibt es eine sehr kleine Anzahl Apps, die unter diesen Bedingungen etwas schlechtere Performance aufweisen. Für Microsoft war dies ein akzeptabler Kompromiss, um Nokia zufriedenzustellen, denn Microsoft selbst wollte ursprünglich gar nichts von all dem Wissen.

    Daher, unter Berücksichtigung von dem was der "Mango Refresh" tatsächlich ermöglicht, meine ich dass hier kein Wiederspruch zum Konsolenmodell besteht.

    Ich sehe die "Standardisierung" sogar eher gefährdet, wenn die ersten WP7-Geräte nicht berücksichtigt werden.
    Microsoft spricht von einer standardisierten Plattform. Damit sind die Hardware, die Software und das App-Ökosystem gemeint. Das gehört alles zusammen. Sofern man Deinem Vorschlag folgt, gibt es sowas wie eine WP8 App nicht mehr. Es gibt nur noch folgendes:


    • WP7-Apps die überall laufen
    • WP8-Apps die mit WP7 Gen1 und Gen2 Hardware Kompatibel sind
    • WP8-Apps die mit WP7 Gen2 Hardware Kompatibel sind
    • WP8-Apps die nur auf WP8 Hardware laufen


    Führe jetzt noch die nächste Hardwaregeneration ein und wer hat dann noch die Übersicht? Vor dem Endkunden lässt sich dieses Problem teilweise Verstecken, indem Entwickler diese Unterschiede (mehr oder weniger erfolgreich) explizit berücksichtigen, d.h. Funktionalitäten und Bedienung entsprechend deaktivieren/anpassen, oder nur noch Apps Entwickeln die auch auf der schwächeren Hardware vernünftig laufen. Letzteres ist heute der Normalfall. Die Kunden mit guten Geräten sind die Hauptgeschädigten, da ihre teuren Geräten kaum noch das her geben, was sie zu leisten im Stande wären.

    @Ermo

    sollte man bereits existierende Beispiele heranziehen um einerseits "best practices" zu sehen
    Absolut richtig. Der Grund weshalb Deine Argumentation hier nicht zutrifft, ist weil viele in der Industrie das Android Modell eher als „worst-practice“ sehen. Bezüglich Release- und Entwicklungsmodell unterscheidet sich Android kaum vom guten alten Windows Mobile 6.5. Kürzlich liessen einige Google Angestellte sogar durchblicken, dass Google inzwischen anerkennt über Android vollkommen die Kontrolle verloren zu haben. Korrekturmassnahmen sollen eingeleitet werden, was auch immer das heissen mag…

    Ein Konsolen-System würde dazu führen das die WP Handys vielleicht 6 monate nach Release Up to Date sind
    Ja, und genau so ist es auch… in all unseren WP7 Geräten steckt Technologie aus dem Jahr 2009… das ist auch beim Nokia Lumia 900 nicht anders. Dieses Gerät war schon bei deren Ankündigung völlig veraltet. Aber wen kümmert das schon, wenn die Software die darauf läuft mit der Konkurrenz mithalten kann (so einigermassen).

    WP7 im Gegensatz dürfte eine nicht so grosse Verbeitung haben das sich noch allzuviele App-Entwickler darauf einlassen
    Immerhin hat die bisherige Benutzerbassis ausgereicht, um den Marketplace auf 70‘000 Apps anwachsen zu lassen. Neue kostenlose Apps wird es dann vermutlich schon eher unter WP8 zu finden geben. Kommerzielle Apps gibt es so lange, wie sich der Aufwand lohnt. Das wird schon etwas länger dauern. Wer sich für die Top-Spiele-Apps interessiert, der kauft sich aber so oder so neue WP8 Hardware… seien wir doch ehrlich.

    Das ab 2013 die technologischen Sprünge plötzlich aufhören denke ich nicht.
    Ich habe nicht gesagt dass sie aufhören, sondern dass sie kleiner werden. Bezüglich dem Update-Zyklus verliert der Generationenwechsel daher etwas an Relevanz.
    Geändert von Collin5 (05.06.2012 um 10:51 Uhr)
    0
     

  15. Also die technologischen Schritte als kleiner in Zukunft vorauszusagen halte ich für naiv.
    Biegsame Displays, 41 MP Kamera....
    Ein Betriebssystem, welches Fortschritt verlangsamt, ist automatisch tot. Stillstand ist Rückschritt!
    @Collin5: Du/Sie kommst mir vor, wie ein Mitarbeiter von MS, der die Kunden überzeugen soll, sich nicht von WP abzuwenden, wenn wir Kunden uns ge- und enttäuscht fühlen.
    Seit paar Tagen im Forum angemeldet , IT-erfahren und fährst eine politisch Linie, die hier 80% enttäuschen würde...
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Trophy aus geschrieben.
    0
     

  16. 12.05.2012, 23:55
    #36
    Was mir gerade nochmal in den Sinn kommt, ist folgende Frage:

    Ist es denn überhaupt notwendig für Microsoft, solch einen harten Cut zu machen? Ich meine das System funktioniert doch hervorragend. Alles läuft flüssig und sieht klasse aus.
    Davon würden doch eh nur Kunden profitieren, die auf dem Gerät die neusten und aufwendigsten Spiele spielen wollen. Und man würde dem Druck Rechnung tragen, uptodate bzgl. der Technik zu sein.
    Notwendig scheint es jedoch nicht zu sein oder übersehe ich irgendetwas?
    0
     

  17. 13.05.2012, 00:06
    #37
    @KornFlake91


    1. Keines meiner Argumentationsansätze ist politischer Natur. Wenn Du dies trotzdem politisch findest, muss ich Dich Deiner Meinung überlassen.
    2. Woher Du das mit dem „technischen Stillstand“ hast weiss ich auch nicht. Genauer lesen?


    Also die technologischen Schritte als kleiner in Zukunft vorauszusagen halte ich für naiv.
    Hier ist ein relativ aktueller Bericht, der für jeden Englischsprechenden verständlich sein dürfte. Auch wenn man kein Englisch kann, dürften die Grafiken von Interesse sein. Darin wird nur eines der Aspekte thematisiert, welches zu diesem Phänomen führt… es gibt weitere.

    Diesem Thema kann man sich auch über deren Konsequenzen nähern. Ermo erwähnte bereits, dass sich „Otto Normalverbraucher“ immer seltener neue PC Hardware leistet. Ich würde noch einen Schritt weiter gehen und behaupten, dass dies auch für Spiel-Enthusiasten zutrifft. Vor 10 Jahren kam der Zeitpunkt, zu dem sich der Leistungsvorteil neuer Hardware deutlich spürbar machte, früher. Davor noch früher. Das Smartphone durchläuft dieselbe Entwicklung im Zeitraffer. Meine Aussage ist, dass dieser Effekt auch bei den Smartphones sichtbar wird.

    Du magst meine Argumentation naive finden, aber es gibt mehr als genug Forschungsmaterial zu diesem Thema, welches die Situation belegt. Aufgrund Deines "Tags" vermute ich, dass Du um die 20 bist. Du hättest dann gar nicht richtig die Möglichkeit gehabt diese Entwicklung selbst bewusst mitzuerleben.

    Schlussendlich ist dies aber nur ein Nebenschauplatz und nicht Hauptthema dieses Threads.
    Geändert von Collin5 (13.05.2012 um 03:14 Uhr) Grund: Formatierung
    0
     

  18. 13.05.2012, 03:02
    #38
    @Rosetti

    Die Hardwarestandardisierung ist für vieles enorm wichtig. Von der fehlerfreieren Software, zur einheitlicheren Anwender-Erfahrung (Apps verhalten sich auf allen Geräten ähnlicher), bis zur besseren Hardware-Kompatibilität (über alle Geräte hinweg). Sie ist auch dafür verantwortlich, dass Microsoft überhaupt Updates direkt an WP7 Kunden ausliefern kann. Ohne diese Standardisierung müssten sich die Hersteller selber um jedes kleine Update kümmern, und wie gut das funktioniert wissen wir ja.

    Der Nachteil ist, dass sich die WP Hardware über die Laufzeit einer Generation wenig weiterentwickelt. In der gleichen Zeit macht das Android Lager 1000 kleine Technologie-Schrittchen. Deshalb enthalten alle WP-Geräte immer noch SoCs aus dem Jahr 2009. WP wird den Qualcomm S3 Chipsatz überspringen und gleich zum S4 gehen. Dies ist der Hardwareseitige „harte Cut“.

    Ich meine die Vorteile überwiegen die Nachteile, und würde darum sagen: „es ist notwendig“. Microsoft ebenso.

    Sofern man das Betriebssystem auch so behandelt, geht es hingegen wirklich eher darum die Technologie-Lücke zwischen Hardware und Software zu verhindern. Diese Technologie-Lücke ist wirklich nur für die Apps von Bedeutung, die von der aktuellsten Hardware Gebrauch machen können (nicht nur Spiele, aber grösstenteils). In diesem Sinn hast Du recht, dass ein Softwareseitiger „harter Cut“ nicht für alle Apps, und somit auch nicht für alle Kunden notwendig ist. Aber…

    WP ist noch meilenweit von einem längerfristig überlebensfähigen Marktanteil entfernt. Darum muss Microsoft zwingend Marktanteile gewinnen. Hierüber weiss ich nun weniger, aber scheinbar meint man, dass Mobile-Gaming eines der vielversprechendsten Ansätze dafür darstellt. Allerdings müsste sich WP vorher den Ruf als führende Spielplattform im Mobile-Markt aneignen. XBOX Live war der erste Schritt. Da sich alle Hersteller von denselben Hardwarekomponenten bedienen können, kann sich Microsoft nur über eine für Spiele geeignetere Softwareplattform von der Konkurrenz abheben. Dies würde eher wieder dafür sprechen, dass ein Softwareseitiger „harter Cut“ nötig ist.

    Ob etwas wirklich notwendig ist, dürfte schlussendlich eine Definitionsfrage sein.

    Ich bin nicht sicher, ob ich Diene Frage beantwortet habe, aber ich hoffe es.
    Geändert von Collin5 (13.05.2012 um 03:23 Uhr)
    1
     

  19. Zitat Zitat von Collin5 Beitrag anzeigen
    Die Hersteller hätten gerne mehr Flexibilität bei der Hardwarewahl und beschweren sich, teilweise massiv, weil Microsoft dies nicht gewährt. Niemand kann die Hersteller zwingen ein WP7-Gerät zu entwickeln, andernfalls müssen sie nach Microsofts regeln spielen. Wieso nur? Mein Beitrag liefert die Begründung dafür...
    Das ist richtig. Microsoft kann die Hersteller nicht zwingen WP7 Geräte zu entwickeln. Nur so lange Microsoft nicht selbst baut und verkauft, schießen sie sich damit selbst ins Knie. Microsoft ist auf die Gunst der Hersteller angewiesen und nicht umgekehrt.

    Man muss sich immer vor Augen halten: Wer will was von wem?

    Microsoft will dass WP Geräte von anderen Herstellern in Eigenregie entwickelt, gebaut und vertrieben werden. Microsoft will nicht wie Apple sein und das selbst in die Hand nehmen. Die Hersteller würden zwar...aber nicht so wie Microsoft sich das vorstellt, also machen sie es auch nicht.

    Was auch wichtig ist: Die Hersteller können auch ohne Windows Phone ganz gut. Sie brauchen sich nicht Microsofts Bedingungen unterwerfen und machen es auch nicht. Die Hersteller haben noch die Androidkuh zum Melken. Der Einzige der blöd da steht ist Microsoft, weil Windows Phone nicht läuft. Schau dir die Marktanteile seit Einführung von WP7 mal ganz genau an, bevor du wieder loslegst, denn um gegen diese Fakten zu sprechen, musst du schon was bringen.
    1
     

  20. Wenn man sich aber anschaut was die meisten Hersteller mit ihren Android Handys verdienen denke ich nicht das die prinzipiell was dagegen haben hier noch eine Alternative geboten zu bekommen....
    0
     

Seite 2 von 5 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann kommen neue WP7/WP8 Geräte?
    Von wurzel im Forum Windows Phone 7 Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.03.2012, 00:24
  2. HD2 WP7 - Spiel funktioniert nicht! Weshalb ?
    Von Boss_4 im Forum HTC HD2 Windows Phone 7
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 22:13
  3. Warum kein FM Radio auf Nexus One? Hardware wäre da!
    Von Aspergillus im Forum Google Nexus One
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 31.07.2010, 13:29

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

wp7 update

wp7 update auf wp 8

wp 8 update

WP 8

wp7 update 2012

weshalb wp8 kontraproduktiv

wp8 update

wp7.5 update to wp8

wp7 auf wp8 updaten

wp7 upgrade to wp8contentwp7 update wp8Update WP7 samsung omnia 7 wp8 updatewp7 refreshwp8 phoneswindows phone 7 update auf 8update wp7 auf wp 8update wp8update von wp7 auf wp8update wp 8wp7 handys update auf wp8wp8 update strategywp7 auf wp8

Stichworte