Handel schuld am schlechten WP7 Absatz? Handel schuld am schlechten WP7 Absatz? - Seite 10
Seite 10 von 29 ErsteErste ... 91011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 580
  1. blau34 Gast
    Hier mal Werbung für Windows Phone. Und das auf Golem

    http://video.golem.de/audio-video/51...e-gedreht.html
    0
     

  2. Zitat Zitat von blau34 Beitrag anzeigen
    Hier mal Werbung für Windows Phone. Und das auf Golem
    Hätten das Video ja auch wenigstens mp4-Download anbieten können. Flash nervt einfach nur...

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    0
     

  3. Zitat Zitat von blau34 Beitrag anzeigen
    Hier mal Werbung für Windows Phone. Und das auf Golem
    ..es gibt von dieser Art "real life experience" ein paar schön gemachte Video-Clips, aber leider geht das an der Masse vollkommen vorbei. Mit dieser Art von Werbung kann man eventuell einen Schönheitspreis bei einem Festival gewinnen, aber damit weckt man keine Kaufimpulse. Es wird weder WP7 genannt, noch der Hersteller des Gerätes. Also was bleibt beim Zuschauer hängen? Nichts! Nicht alle sind Akademiker, welche den tieferen Sinn hinter dieser Art von Werbung verstehen. "Wenn Du kein iPhone hast..... " das versteht jeder und das weckt Begierde......
    0
     

  4. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    WP7 ist vielleicht eine technische Verbesserung, aber sie wird vom Konsumenten nicht honoriert. Da sind wir uns doch einig, oder? Das liegt meiner Meinung nach daran, dass Konsumenten nicht zum Glück gezwungen werden wollen. Der Handel muss das nicht hinterfragen, macht aber die Erfahrung das sich die Geräte schleppend verkaufen, oder sogar zurückkommen, wenn ein Windows User aufgefordert wird, seine Live ID einzurichten. Vielleicht ist das so, weil es unter den potenziellen WP Käufern zu viele gibt, die Dateimanagement noch auf DOS Ebene betreiben und ihren Commander lieben. Alle Andern fühlen sich ja schon bei Apple sauwohl. Der Handel schießt Phone 7 daher gerade ab. Das ist es doch was ihr bemängelt. Handel und Kommunikation sind also nicht die Verursacher.
    Du bist einfach unverbesserlich.
    Zum millionsten mal, du kannst dein WP7 auch ohne Live ID einrichten und Kontakte etc. über einen eigenen Exchange Server syncen. Per Kabel macht man sowas nicht mehr! Das ist einfach nur lästig, umständlich und unzuverlässig, weil es viel zu oft vergessen wird. Ich will doch nicht wegen jeder kleinen Änderung mein Handy irgendwo anschließen müssen, um alles überall wieder aktuell zu haben, wenn das ganze vollautomatisch geht. Dein Vergleich mit der Waschmaschine ist übrigens absolut sinnlos und hat überhaupt nichts mit der Thematik zu tun. Es sei denn der Waschmaschinenhersteller bietet dir an, dass du deine Kleidung bei dir zu Hause in die Waschmaschine steckst und du sie im Hotelzimmer auf den Malediven gewaschen herausholen kannst.

    Ein Handy hat eine Halbwertszeit von 2 Jahren. Geh mal davon aus, dass ein Support und die Dienste von Microsoft über ein Vielfaches davon noch verfügbar sind. Um eine eventuelle Unnutzbarkeit deines Handys brauchst du dir also keine Sorgen machen. (Ich weise hier nochmals darauf hin, dass du auf keine Dienste von Microsoft angewiesen bist, um das Handy zu nutzen.) Und ich darf dich daran erinnern, dass du mit deinem Internetanschluss und deinem Mobilfunkprovider noch viel gebundener bist. Wenn die mal ausfallen, kannst du das Smartphone nämlich wirklich in die Tonne klopfen.

    Das iPhone war zu Beginn noch restriktiver und ist jetzt auch ein geschlossenes System. Zusätzlich brauchst du zwingend Computer und iTunes um es überhaupt in Betrieb nehmen zu können. Willst du mir etwa erzählen, dass dieses "System" abgelehnt wurde? Der Markt sind schon lange net mehr die Geeks, die Spaß daran haben Stunden am Rechner oder am Smartphone zu verbringen, sondern Konsumenten, die schnell und einfach ihr Ziel damit erreichen wollen, ohne etwas dafür tun zu müssen. Vielleicht geht es mal in deinen Kopf rein, dass dein Denken einfach veraltet ist, und sich nicht bewährt hat gegen eben die Systeme, die du mit deinen Aussagen ebenso kritisierst: iOS und Android.

    Und jetzt die ultimative Frage zum Thema Cloud: Hast du einen eigenen Mailserver? Wenn nein, dann überleg dir mal wo deine privaten Mails liegen. Und geh mal davon aus, dass alle Freemail Anbieter Daten allein schon wegen Ausfallsicherheit backupen. 95% Der Internetnutzer benutzen die Cloud schon seit sie im Internet sind, denn das erste was man macht ist sich eine E-Mailadresse bei einem kostenlosen Anbieter zu holen. Da werden dann auch mal höchstprivate Bilder und Daten darüber verschickt. Aber dass das nichts anderes als Cloud ist, daran hat anscheinend noch keiner gedacht...

    Und um noch etwas zum Topic zu sagen: Der Handel trägt sicher dazu bei, dass das Windows Phone noch nicht angekommen ist. Genauso trägt jedoch dazu bei, dass Microsoft ein Jahr braucht, um für viele Apps essentielle APIs freizugeben und damit zu der Konkurrenz (hoffentlich) aufschließen kann, was das App-Angebot angeht. Noch dazu laufen die Apps teilweise furchtbar und ruckeln, laggen und laden sich zu Tode ( IM+). Das liegt nicht nur an den App Entwicklern, sondern zu einem großen Teil an der schlechten Performance von WP7 bei Drittapps. So schnell wie WP7 nativ ist, so schlecht ist es in den Apps. Viele Apps sind außerdem auf Sockets, das Telefonbuch oder sonst was angewiesen, das gabs bisher noch nicht und kommt erst mit Mango. Mal schauen wie es dann weiterläuft mit WP7...

    Ach und @Mobilant: Ich bin mir zu 90% sicher, dass die schlechten Verkaufszahlen zum allergrößten Teil damit zusammenhängen, dass Microsoft so ein schlechten Ruf eben wegen deinem heiß und innig geliebten Windows Mobile 6.5 hat.
    2
     

  5. @ metze

    Für WP7 richte ganz bestimmt keinen Exchange ein. WM6.5 war verbesserungswürdig, aber lediglich in Bezug auf die Fingerfreundlichkeit. Das Problem war dass das OS nicht für kap. Touch Screens geeignet und Sense nur notdallmäßig übergestülpt war.

    Zum Thema: Ich sehe diesen Thread hier sehr positiv, zeigt er doch, dass selbst die ganz harten WP7 Supporter inzwischen nicht mehr leugnen, dass WP7 mit massiven Absatzproblemen zu kämpfen hat.

    Der Handel wirkt dabei zwar mit, ist aber nicht die eigentliche Ursache.

    Über die Ursachen spekuliere ich sehr gerne. Hier wird immer wieder gebetsmühlenartig widerholt, dass das gleiche bei Apple und Android doch auch funktioniert. Das ist wohl zutreffend. Aber dazu später mehr. Deinen Einwand, FTC, dass Android Google viele neue Accounts beschert, hat mich nachdenklich gemacht. Ich glaube, dass Android beides möglich macht. Man kann Daten wahlweise direkt verschieben oder hochzuladen. Man hat die Wahl, stimmts? Wenn man bei WP7 auch diese Auswahl hätte, könnte ich mir auch vorstellen eine Live ID einzurichten, nur so zum Spaß. Das Ganze ist unverbindlich und zwanglos. Man kann normal und ohne Cloud arbeiten und den privaten quatsch hochladen. Diese zwanglose Wahlfreiheit gibt es bei Phone 7 nicht. Keiner hat etwas gegen die Cloud, wenn man selbst entscheiden kann, ob und welche Daten man dort ablegt. Ist das nicht ein Unterschied zwischen Android und WP, dass Android die Cloud zwanglos und unverbindlich anbietet? Nun zu der Frage, warum andere mit der gleichen Strategie erfolg haben können. Das hängt damit zusammen, dass man es mit einem neuen Produkt als Nachzügler am Markt immer etwas schwerer hat, als die anderen. Es reicht nie, nur das gleiche zu bieten wie der Rest. Wer im Markt nachzieht, muss immer etwas mehr bieten, als die Anderen anbieter, um die Trägheitsmomente des Konsumenten und Kauf-Entscheiders zu überwinden. Dafür gibt es auch einen Marketingbegriff - fällt mir aber gerade nicht ein. Dieses "Mehr", welches den Apple- und den Adroid-User am Nerv trifft und in zum Markenwechsel bewegt, fehlt WP7 einfach. Wir haben ja an anderer Stelle schon nach solchen Killer-Features gesucht. Es gibt unterschiede, aber sie scheinen die Menschen kalt zu lassen.

    Der Handel merkt das natürlich und konzentriert sich folgerichtig auf die Stars im Markt. Die Geschäfte laufen auch ohne WP7 blendend. Warum also Propaganda für sauer Bier machen? Das ist für den Handel doch nur rausgeschmissenes Geld.
    Geändert von Mobilant (05.07.2011 um 20:46 Uhr)
    0
     

  6. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    @ metze

    Für WP7 richte ganz bestimmt keinen Exchange ein.
    Natürlich nicht, aber wenn du das nicht tust, bist du bei jedem Phone in der Cloud, alleine schon mit den E-Mails, wo ist also der Unterschied?

    Ich gebe dir absolut Recht in deinem zweiten Teil, dass Microsoft einfach mehr bieten muss als die Konkurrenz. Das tut sie hoffentlich mit dem Mango Update. Es sollten damit im Prinzip alle fehlenden APIs für die App Entwickler da sein, um die Apps von iOS und Android zu portieren. Und die App Entwickler müssen das endlich tun, und dann auch dafür werben! Alleine schon, dass bei den meisten Apps auf der Homepage nur iPhone oder Android steht, zeigt wie wenig Apps für WP7 bisher da waren. Gott sei dank war die letzten Wochen eine richtige Flut an Apps.

    Aber nicht nur fehlende Apps: Live Tiles, Live Agents, Music Search, Imagescan etc. sind super Features, die es so bei anderen nur über abgeschottete dritt Apps gibt...
    0
     

  7. Das Problem ist das viele Nutzer einfach überfordert sind mit der Frage: Welches Betriebssystem nehme ich?. Da das iPhone in Sachen Marketing auf allerhöchstem Niveau promoted worden ist. Ist dies auch bei vielen einfach im Kopf hängen geblieben.
    Ich bin nun auf WP7 umgestiegen, weil mich IOS einfach gelangweilt hatte. Habe jedes iPhone mit allen Software Updates ausprobiert und nun wurde es Zeit für was neues. Die Bedienoberfläche ist immer die selbe und ich muss mich totlachen wie Apple es schafft, alte Funktionen NEU zu verkaufen. Einfach Genial wie die das machen.Auf einmal will jeder Facetime haben....
    Für mich ist es wieder interessant wie WP7 sich stetig weiter entwickelt. Wobei Microsoft es direkt mit den Mango Funktionen hätte ausstatten sollen. Das ist meines Erachtens ein großer Fehler gewesen, da viele so Dinge wie Multitasking, Gruppen u.s.w schon lange von Android gewöhnt sind. Wäre WP7 vor 2 Jahren mit den Mango Funktionen auf den Markt gekommen, würde es diesen Thread jetzt auf keinen Fall geben. Wenn man sich die Angebote der Händler anschaut liegt besonders bei T-Mobile, das Hauptaugenmerk auf WP7. Also in einem Jahr ist son Thread meines Erachtens unnötig, so langsam kommt die Sachen ins Rollen. Immer mit der Ruhe
    0
     

  8. Taleban76 Gast
    praktisch nicht vorhandene Werbung ist Schuld....Werbung gut und kontinuirlich = alles gut
    0
     

  9. Ist der Begriff "Reaktanz" im Zusammenhang mit Produkten und Werbung bekannt?

    Die Meisten Leute meinen nur, sie würden selbst entscheiden. Dabei beobachten Sie nur andere, die sie für Kompetent halten und kopieren dann deren Verhalten. Phone 7 stößt bei vielen dieser Opinion-Leader auf tief sitzende Ablehnung. Da hilft auch Werbung nichts. Wer nun ein neues Phone sucht, fängt nicht an, Features zu recherchieren, oder Werbung zu gucken, sondern recherchiert, was wird besonderss oft gekauf - denn das muss ja gut sein - und was kauft der Klaus, der sich bei Elektronik so gut auskennt. So vorgebildet, geht der Kunde dann in den MM und steuert gezielt auf das Regal mit dem Galaxy zu. Der Verkäufer wirkt im Gespräch nur noch als Verstärker.

    Werbung kann gegen die Reaktanz von Klaus, dem Verkäufer und der Massen nicht viel ausrichten.
    0
     

  10. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    Werbung kann gegen die Reaktanz von Klaus, dem Verkäufer und der Massen nicht viel ausrichten.
    ....das ist nur zum Teil richtig. Werbung bringt dem Konsumenten das Produkt erst einmal ins Bewusstsein. Je mehr ich mit der Werbung über ein Produkt konfrontiert werde, um so vertrauter wird es mir, oder ich lehne es ab, weil mir dessen Werbung auf die Nerven geht (Bei einer bestimmten Müssli-Marke rollen sich bei mir wegen der Stimme und dem Dialekt des Sprechers die Zehennägel. Diese Werbung weckt in mir eine absolute Aversion und möge das Müssli noch so gut sein, ich werde es nie kaufen....) Durch die ständige Wiederholung einer Marke oder eines Produkts beschäftige ich mich mit diesem Produkt und verbinde damit schon einmal eine bestimmte Vorstellung oder Assoziation, obwohl ich es noch gar nicht kenne. Entweder folge ich dann meinem Impuls oder aber ich denke rational und erkundige mich bei Klaus oder dem Verkäufer über das Produkt. Ob ich deren Empfehlung dann schlussendlich folge oder nicht ist dann die Frage, inwieweit ich mich von der Werbung bereits habe manipulieren lassen.
    1
     

  11. Wer bei einer Produktrecherche danach sucht, was wieoft an wen verkauft wurde ist selbst schuld. Das Argument ist absolut absurd. Derjenige der sich schon die Arbeit macht und sich informiert, sucht sicherlich nicht nach diesen Punkten, sondern nach Produktrelevanten informationen.
    0
     

  12. Zitat Zitat von FTC Beitrag anzeigen
    ...(Bei einer bestimmten Müssli-Marke rollen sich bei mir wegen der Stimme und dem Dialekt des Sprechers die Zehennägel. Diese Werbung weckt in mir eine absolute Aversion und möge das Müssli noch so gut sein, ich werde es nie kaufen....)
    Haja, kaufsch halt a WehPee ßiebe, dann klappts au mitde Verdauuung. :LOL: Dabei hätte ich schwören können, Du bisch selbsch von da wo mer "Schweschter" sagt.

    FTC, you made my day!

    Zurück zu den Kaufempfehlungen und Kaufentscheidungen. Ich habe WP 7 kürzlich empfohlen. Das Bewußtsein, und die Kenntnis, dass WP7 existiert war also da, gekauft wurde dann aber letztlich doch ein iPhone. Begründung: Ich setze nicht auf ein OS, dass vielleicht bald Geschichte sein wird. Das ist die Parole, die Klaus und der Verkäufer ausgeben.

    Viele Käufer, die nicht so genau hinschauen, orinetieren sich an der Masse und fühlen sich da sehr wohl. "Das haben doch alle" ist für die meisten Leute ein ausreichend guter Kaufgrund. Auch diese Überlegung kann sogar ganz rational sein. Wer kann mir schon helfen, wenn ich Probleme mit meinem Betamax Videorecorder habe. Überhaupt erinnert mich die ganze Geschichte sehr an den Formatkrieg der 70er und 80er Jahre. Auch hier hat sich nicht unbedingt das beste System durchgesetzt. Auch hier haben sich Anbieter durch Fehlentscheidungen, sebst in Aus katapultiert.

    Zitat Zitat von azathoth Beitrag anzeigen
    Wer bei einer Produktrecherche danach sucht, was wieoft an wen verkauft wurde ist selbst schuld. Das Argument ist absolut absurd. Derjenige der sich schon die Arbeit macht und sich informiert, sucht sicherlich nicht nach diesen Punkten, sondern nach Produktrelevanten informationen.
    Mach Dich bitte mal in der Marketing-Literatur über das Märchen vom "rationalen Kunden" schlau.
    Geändert von Mobilant (06.07.2011 um 10:14 Uhr)
    0
     

  13. Dass sich viele Käufer an der Masse orientieren da geb ich dir recht. Das hat aber nichts mit denjenigen zu tun die sich informieren (=recherchieren) und genau diese fragen garantiert nicht Google welches Smartphone sie am coolsten macht.

    sondern recherchiert, was wird besonderss oft gekauf
    "Rationale Kunden" wie du so schön sagst, würde ich nicht als Mächen abstempeln. Nämlich genau diese, die sich informieren und recherchieren (und da zähle ich mich dazu) sind sehr wohl rational. Schade ist nur wenn solche Kunden dann noch von schlechten Verkäfuern durch gefährliches Halbwissen verunsichert werden.

    Überhaupt erinnert mich die ganze Geschichte sehr an den Formatkrieg der 70er und 80er Jahre.
    Würde ich so jetzt nicht sagen. Damals war es nötig, dass sich ein Standard konsequent durchsetzt (ähnlich wie bei BR vs. HD) um die Ware einheitlich an den Mann zu bringen. Stell dir vor was Videotheken etc. für eine Freude haben wenn sie 5 Formate zur Verfügung stelen dürfen. Hier geht es jedoch um verschiedene OS für Smartphones. Und da wird es niemals ein einheitliches geben, da die Anforderungen und Geschmäcker der Kunden schlicht und ergreifend zu unterschiedlich sind.
    0
     

  14. Ein OS reicht sicherlich nicht, aber wir beobachten ja derzeit eine gewisse Konzentration auf 2-3 große. Blackberry, Bada, Symbian, Meego - darüber weiß ich genau so wenig drüber, wie mein Apple-Kollege über WP7. Obskures Zeug mit dem man sich bei seiner Kaufentscheidung ungern belastet. Man filtert indem man sich umhört. Am Ende bleibt ein Rest im Sieb, wo man genauer hinsieht, was das OS bietet. Auch Du hast sicherlich keine detaillierte Featureliste für alle möglichen Anbieter gemacht, sondern den Vorgang etwas beschleunigt, indem du gleich mal ein Paar außen vor gelassen hat.
    0
     

  15. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    Ein OS reicht sicherlich nicht, aber wir beobachten ja derzeit eine gewisse Konzentration auf 2-3 große.

    ...genau und darum werden WP7, Apple, Android plus den einen oder anderen Exoten die Sache unter sich ausmachen. Mal wird der eine und dann wieder der andere die Nase vorne haben. Ich wette auch, dass spätestens in einem Jahr der Handel von selbst WP7 Geräte anbieten wird, weil er sich sonst ein grosses Umsatzsegment entgehen lassen würde. Dennoch würde ich mir möglichst bald für WP7 als Betriebssystem und für die WP7 Geräte eine effizientere und einprägsamere Werbestrategie wünschen.....
    0
     

  16. Das denke ich auch, denn Windows ist eigentlich noch immer ein Name der zumindest im Office-Bereich zieht. Nur Phone 7 stinkt irgendwie ab!?

    Könnte es damit zusammenhängen, dass Smarphone User früher noch zu 100% gleichzeitig auch Computeranwender waren und die heutigen SmartPhone User vielleicht gar keine Computer mehr besitzen? Synchronisation mit Office dürfte dann für die meisten eigentlich gar kein Thema sein.
    0
     

  17. mMn ist das große problem noch immer (und das wurde schon oft hier genannt) das viel mit windows phone noch windows mobile verbinden oder gleich stellen. und dann denken sie sich: menübedienung mit einem stift, hunderttausend unterordner, etc.

    ach ja und ich denke das die werbung mit der wp7 version des galaxy s2 mehr werden wird, zumindest von herstellerseite
    0
     

  18. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    Das denke ich auch, denn Windows ist eigentlich noch immer ein Name der zumindest im Office-Bereich zieht. Nur Phone 7 stinkt irgendwie ab!?

    Könnte es damit zusammenhängen, dass Smarphone User früher noch zu 100% gleichzeitig auch Computeranwender waren und die heutigen SmartPhone User vielleicht gar keine Computer mehr besitzen? Synchronisation mit Office dürfte dann für die meisten eigentlich gar kein Thema sein.

    ..."Smartphone" waren bis vor ein paar Jahren noch Luxusartikel bzw. reine Arbeitsgeräte. Die Preise gingen mit Vertrag von DM 800 aufwärts und ohne Vertrag lag man bei ca. DM 1.500 + Daher war das Hauptaugenmerk auch auf "Arbeit" und nicht auf "Vergnügen" ausgelegt. Heute steht eher "Vergnügen" im Vordergrund und ich denke, dass 80% der Apple oder Android User in diese Kategorie gehören, wenn man sich die spärlichen "Businessanwendungen" in beiden App-Märkten betrachtet. Hier hat dann WP7 mit der Office 365 Integration die Nase vorn. Das wiederum führt zu dem Dilemma, dass die Leute, welche "Fun" haben wollen, WP7 zu businessorientiert zu sein scheint und die anderen in WP7 zuviel "Fun" vermuten. Nur ist es ebenso, dass die "Fun" Fraktion der User die überragende Mehrheit sein wird und sich jeder Hersteller natürlich verstärkt diesem Markt widmen wird. Wir "seriöse" User geraten hier natürlich irgendwie ins Hintertreffen. Wobei aber gerade WP7 hier die Quadratur des Kreises bisher am besten schafft......
    0
     

  19. Zitat Zitat von Mobilant Beitrag anzeigen
    : Dabei hätte ich schwören können, Du bisch selbsch von da wo mer "Schweschter" sagt.
    ...Gott behüte.... ich wohne im "schönen Land der Bayern..."
    0
     

  20. Also ich muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben weil bei uns in Darmstadt sieht das ganz anders aus: Unser Mediaarkt hat das omnia und das optimus ausliegen, sogar am primeplatz direkt am Durchgang..... Unser T-Punkt vor example hat sein omnia und Mozart glaub ich direkt beim reinkmmen aufgebarrt. Man kann garnicht anders als diese Handys als erste zu sehen.

    Ich denke ja, dass das von Landstrich zu Landstrich anders gehandhabt wird.....
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem OMNIA7 aus geschrieben.
    0
     

Seite 10 von 29 ErsteErste ... 91011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WP7 Geräte im Handel
    Von FTC im Forum Windows Phone 7 Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 11:05
  2. Absatz bei SMS
    Von MrKingfrog im Forum Motorola Milestone
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 21:23
  3. safe2talk ab morgen im Handel
    Von im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 20:14

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

WP7 Mango

content

midahu

wp7 tethering

windows phone 7 mango

Windows phone 7

handel schuld am

windows phone

Samsung Omnia 7 TMobile Aktion 179windows phone 7 absatzhandel schuld am schlechtenwp7 verkaufabsatz windows phonehandy ohne wp7windows phone absatzsamsung galaxy s2wp7 erfolgreichwindows phone 7 mango tetheringabsatz windows phone 7windows phone 7 flop#wp7 mango tethering umtscomputerbild omnia 7 mangophone 7 schlechter als iphone

Stichworte