iPhone 3.0 "der Konkurrenz um Jahre voraus" iPhone 3.0 "der Konkurrenz um Jahre voraus" - Seite 2
Seite 2 von 3 ErsteErste ... 2 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 41
  1. 18.03.2009, 18:36
    #21
    Also als erste muss man zuerst mal erwähnen, dass Apple auf Benutzerfreundlichkeit getrimmt ist. Es soll jeder kinderleicht bedienen können. Bei dem iPhone gibt es vllt nicht so viele Anpassungsmöglichkeiten wie bei Windowsmobile Phones, doch will man das auch? Es ist doch relativ "ausgereift/perfekt". Aber auch durch die flüssigeren Abläufe sollte man es kaufen........Programme, die im Hintergrund laufen braucht man wirklich nicht......stört ja nur die Leistung des Geräts.
    Außerdem ist das iPhone nicht mehr so überteuert, wie am Anfang !

    Was man sich aufjedenfall klar machen sollte, das man mit dem iPhone nicht anspruchsvolleren, technikaffinen Benutzer (Zitat by juelu) antstrebt. Es soll JEDER verstehn.

    Und zum Appstore, Safari und iTunes sollte man sagen, dass sie ihre Aufgabe erfüllen. Und das nicht schlecht !
    0
     

  2. Zu den speziellen Bluetooth Profilen

    Ich weiss es nicht, bin jedoch ziemlich sicher dass die Hardware das kann, die Software das aber nicht unterstützt. Wahrscheinlich hätten sie es vorgestellt wen es unterstützt würde. human interface device wird ja leider auch nicht unterstützt also gibt es weiterhin keine externen Tastaturen

    Es gibt aber Projekte wie IBluetooth die versuchen die Bluetooth Möglichkeiten auszuschöpfen.

    Ich würde mich aber gerne eines besseren belehren lassen.

    BTW. http://blog.iphone-dev.org/post/8741...update-fingers cydia wird es also auch beim Firmware 3.0 geben
    0
     

  3. bitte nicht versessen: apple hat einen entscheidenen vorteil - die software (OS) wird für EIN EINZIGES gerät entwickelt. e basta. ganz im gegenteil zu WM, wo ein mehr als gutes dutzend hersteller z.t. mehrere dutzend geräte im portfolio haben - und überall soll WM funktionieren, was einen nicht zu vergleichenden test- und anpassungsaufwand bedeutet. bei apple bedeutet eine winzigstveränderung wie mms ein NEUES gerät.

    und zu marketing: touch HD wurde/wird als DAS multimediawunder angepriesen, doch die zentrale funktion von multimedia (video) ist quasi nicht zu verwenden. was versprechungen / anpreisungen anbelangt haben alle ihre 2-3 leichen im keller.
    0
     

  4. Klassische Apple Strategie, man siehe die Computer von Apple. Momentan floriert das Geschäft mit den Apple Computer was dieser Strategie einen gewissen Erfolg bescheinigt. Dafür muss jemand der auf Apple Geräte setzt sich mit den Launen der Hardware Entwickler auseinandersetzen. Stellt euch vor der IPod Shuffle Designer würde das nächste IPhone kreieren...
    0
     

  5. Zitat Zitat von Ordoron Beitrag anzeigen
    Dafür muss jemand der auf Apple Geräte setzt sich mit den Launen der Hardware Entwickler auseinandersetzen. Stellt euch vor der IPod Shuffle Designer würde das nächste IPhone kreieren...
    Welche "Launen" sollen das denn sein?
    Ich nutze sowohl iPod als auch das MacBook Pro und bin schlichtweg begeistert!
    Der Mac-User hat übrigens NULL gemerkt beim Umstieg von IBM Power-Prozessor auf Intel....
    0
     

  6. Ich bin von Vaio auf MacbookPro umgestiegen und werde mir keinen neuen Apple kaufen. Ich lasse mich nicht gern bevormunden, möchte meine Grafikkarte ausnützen (purevideoHD von NVidia und Directx) und möchte mir nicht vorschreiben lassen, in welchen Formaten ich meine Videos haben muss um sie auf meinem notebook in 1080P abspielen zu lassen. (Über das müssen wir nicht diskutieren, ich kenne Plex, unter Windows spielen jedoch ALLE meine Videos in 1080P besser) Die MacBook Pro s sind zwar schön, aber leider nichts für mich. Ich betreibe meines zuhause sehr oft über windows, weshalb ich auch noch freude am Macbook habe. Für unterwegs wen ich eh keine HD Filme schaue ist Macosx akzeptabel.

    Ich mag ITunes nicht, ich lass mir vorschreiben welche Formate von Videos ich nutzen darf, wie ich es zu sortieren habe und bla bla bla, wen ich kein IPhone hätte wär mir ITunes zu blöd. Leider muss ich mich mit dem Übel herumschlagen.

    Der neue IPod Shuffle ist ein Witz, der nur Leute mit einer ganz verdunkelten Apple Brille als vernünftigen MP3 Player sehen werden. Ein MP3 Player der sich nur noch mit einem Apple Kopfhörer bedienen lässt? Mit einem dieser "Dinger" die ich mir nicht mal für Geld in die Ohren stecken würde.

    Wen ich WinMo wähle kann ich sagen, ich hätte gerne folgendes Gerät.. Wen es meinen Ansprüchen nicht gefällt nehme ich ein anderes. Bei Apple sagt apple, wir lassen DualDVI weg und verbauen minidvi... und ich MUSS damit leben.

    Apple sagte, IPhone User brauchen kein Tetering, kein MMS, kein VOIP, keine Hardwaretastatur...

    Ich entscheide gerne selbst und werde, insofern Windowsmobile es packt und mir den Komfort des IPhones auf ein HTC bringt (am besten mit Hardwaretastatur) zu WinMo zurück kommen..

    Ich find Apple super, sie haben sehr viele gute Ideen, extrem stylische Hardware und ein gelungenes Betriebssystem. Sie haben aber auch viele Macken. Eines der grössten Nachteile an Apple finde ich die Komunity die einfach das aller letzte ist. Wen ich frage, wie kann ich PurevideoHD zum laufen bekommen sagen sie nicht dass es nicht geht sondern: "Wieso muss man auf einem Laptop 1080P Videos abspielen?"
    Besser war es aber beim IPhone, alle meinten MMS braucht keiner und jetzt finden es plötzlich alle super dass das iphone MMS kann.

    Trotz allem gefällt mir mein Airport, mein Macbook pro und mein IPhone nur muss ich aus diesem Grund noch nicht alles andere verdammen. Ich will immer das Beste, wen ein Apfel drauf ist ist ok, wen nicht auch. Sony macht mindestens so gut aussehende Notebooks und neuerdings verbauen sie auch DVI Displayports, was DAS Kaufargument für das Macbook bei mir war.

    Zitat Zitat von OldFellow Beitrag anzeigen
    Der Mac-User hat übrigens NULL gemerkt beim Umstieg von IBM Power-Prozessor auf Intel....
    Doch, seid Bootcamp verkaufen Applecomputer viel besser. Ich hätte mir nie ein Apple gekauft wen ich nicht Windows laufen lassen könnte. So haben viele erst jetzt diesen Schritt gewagt. Ich kann mich noch erinnern wie man sich früher gestritten hat und die Applejünger gemeint haben wie viel besser der "IHR" Prozessor sei und als sie auf Intel gewächselt haben waren plötzlich doch alle glücklich mit Intel. ( http://lowendmac.com/hodges/06/0817.html )
    0
     

  7. 19.03.2009, 14:37
    #27
    Naja so schelcht ist die Community auch nicht, aber man muss schon sagen das sie vieles überbewerten.

    Apple sagte, IPhone User brauchen kein Tetering, kein MMS, kein VOIP, keine Hardwaretastatur...
    Tetering kommt raus......außerdem kannst du ja auch dein iPhone "jailbreaken", dadurch hast du z.b. Video, MMS, und die ganzen anderen Funktionen bzw. noch viele mehr.


    Der IPod Shuffle ist und war schon immer ein Witz

    Außerdem durch das neue SDK hast du ja große Entscheidungsmöglichkeiten einzugreifen und etwas zu entwickeln für des iPhone.

    Bei Apple sagt apple, wir lassen DualDVI weg und verbauen minidvi... und ich MUSS damit leben.
    Nichts ist perfekt und man sollte auch verzichten können. Es geht nie ohne Kompromisse und wozu gibts Adapter....

    Achja und bei Apple Notebooks ist ja wohl ganz klar der Vorteil das Betriebssystem - einfach stabiler.
    0
     

  8. Zitat Zitat von Touch User Beitrag anzeigen
    Achja und bei Apple Notebooks ist ja wohl ganz klar der Vorteil das Betriebssystem - einfach stabiler.
    und auch so super sicher, was?
    0
     

  9. Ja super stabil... Ich musste feststellen, dass es nicht am Betriebssystem liegt dass windows pc s öfter abschmieren sondern am durchschnittlichen Anwender. Windowsuser scheinen ihren computer nicht zu lieben sondern erwarten schnelle arbeit und wen es nicht vorwärz geht starten sie die Applikation halt 20 mal oder klicken wie wild auf andere Symbole. Bei mir hat sich ctrl alt del lediglich zu alt apfel ausschaltknopf gewandelt. Wustest du dass das Autosave bei Word unter Apple nicht speichert sofern der PC total abschmiert und mit einem langen drücken des an-ausschalt Knopf resettet werden muss? ... ja wunderbar

    Nur weil Apple sagt es sei so muss es nicht so sein... mein Windows ist genau so stabil wie maxosx, seid windows 95 hat sich da viel verbessert und ich bekomm beide Betriebssysteme durch meine Ungeduld und meinen Drang irgendwelche dinge zu probieren zum erliegen ...

    Jedem das seine, es sind beide gut, nur mit linux kann ich nichts anfangen, das ist mir zu kompliziert;D aber scheinbar gibt es auch Leute die mit diesem Betriebssystem klar kommen und darauf schwären dass es das beste schnellste sicherste und amsturzresistenteste ist ^^

    edit: apropos sicherheit...http://www.engadget.com/tag/pwn2own da kann ich nur die netten Thailänder zitieren... same same but different
    0
     

  10. Zitat Zitat von yjeanrenaud Beitrag anzeigen
    und auch so super sicher, was?
    Also meine Tochter ist an einer Schule die einzige in der Klasse mit einem MacBook - wirklich ALLE anderen haben laufend Probleme mit Viren/Würmern und Co. - sie nicht.
    Darauf kommt es an oder?
    0
     

  11. @Ordoron: Ich möchte auf keinen Fall mit dir eine Grundsatzdiskussion anfangen, dennoch meinen echten Dank für deine umfangreiche Darstellung! Viele Dinge waren mir nicht bewusst bzw. stören mich nicht.

    Dennoch möchte ich nochmal 2 Punkte herausgreifen:
    iPod - das sind für mich die größeren Geräte - und nicht der kleine Teil (was übrigens letztlich nur gut zum Joggen ist). Bedienung und Handling sind einzigartig gut.

    Thema Bootcamp- damit erschliesst sich Apple inder Tat neue Märkte! Der "klassische Apple-Nutzer" merkt dies nicht - die arbeiten mit dem Teil und fertig. Den ganzen technischen Tiefgang, den man sich zwangsläufig bei Windows-Systemen aneignen muss, um vernünftig zu arbeiten, haben die nicht und würden es sicher nicht verstehen...
    0
     

  12. Zitat Zitat von OldFellow Beitrag anzeigen
    Also meine Tochter ist an einer Schule die einzige in der Klasse mit einem MacBook - wirklich ALLE anderen haben laufend Probleme mit Viren/Würmern und Co. - sie nicht.
    Darauf kommt es an oder?
    Auch bei Macbooks gilt, sie sind so einfach dass sie von Kindern bedient werden können Das ist das Erfolgsrezept bei Apple... Wen die anderen ihre Antivirus Software nicht auf dem laufenden halten und alle im gleichen Netzwerk sind ist es kein Wunder dass sie Probleme haben. Ich hatte und habe mit meinem Windows keine Probleme.

    EDIT:
    Zitat Zitat von OldFellow Beitrag anzeigen
    Dennoch möchte ich nochmal 2 Punkte herausgreifen:
    iPod - das sind für mich die größeren Geräte - und nicht der kleine Teil (was übrigens letztlich nur gut zum Joggen ist). Bedienung und Handling sind einzigartig gut.

    Thema Bootcamp- damit erschliesst sich Apple inder Tat neue Märkte! Der "klassische Apple-Nutzer" merkt dies nicht - die arbeiten mit dem Teil und fertig. Den ganzen technischen Tiefgang, den man sich zwangsläufig bei Windows-Systemen aneignen muss, um vernünftig zu arbeiten, haben die nicht und würden es sicher nicht verstehen...
    1. Bedienung der grossen IPods vor allem aber des IPod Touch ist einzigartig und sobald man seine komplette musik in Itunes hat kann man sehr gut damit leben. Ich besitze inzwischen auch einen IPod Classic zum Joggen Man muss sich einfach erst mal mit diesem ITunes auseinandersetzen und seine komplette Musik ordnen...

    2. Wen ich bei Apple was machen muss dann versuch ich es einfach mal. Meistens klappt alles, wen mal etwas nicht klappt, wird es aber enorm schwer. Bei Windows klappt es seltener, dafür kann ich mit meinem Wissen das ich mir über Jahre erarbeitet habe und einer einfachen Google suche so ziemlich alle Probleme lösen... Mein Vater und meine Mutter haben beide neuerdings Mac, sie sind begeistert und rufen mich auch nicht mehr an um zu fragen wie etwas geht. Beides hat seine Daseinsberechtigung ;D Am liebsten hätte ich einen Windows Homepc und ein Macbook UMPC aber darüber müssen wir jetzt nicht auch noch diskutieren. Mac vs PC gibt es ja zu genüge beides testen und schauen ob man ein Mac oder PC mensch ist
    0
     

  13. 19.03.2009, 20:52
    #33
    Naja es gibt überall Fehler und Probleme man muss sie nur suchen.

    [FONT=Andy]http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...515545,00.html[/FONT]
    Der Bericht ist vom 06.11.2007 und da war das BS noch ziemlich neu, ich will das nicht mit vista vergleichen da ging ja wohl gar nix
    Für mich ist z.b das kommende Windows 7 das ausgereifte Vista.
    0
     

  14. Tja so ist das. Bananensoftware eben. Reift bei der Kundschaft.
    0
     

  15. 21.03.2009, 17:18
    #35
    AAALSSOOO, jetzt von jemandem der beides nutzt:

    Ich habe einen PC, einen Mac Mini, ein Thinkpad X60 und ein MacBook, weiterhin als Handys einen HTC Touch Pro und ein iPhone 2,5g (das erste)

    Zu PC und Mac nur kurz eines: Mac einfacher zu bedienen, aber bietet nicht die Möglichkeiten die ein PC bietet im Zusammenhang mit Netzwerkfunktionalität. Als einzelplatz-Rechner/Notebook optimal, wenn man damit "nur ein wenig Office" will

    Zum Thema iPhone und WinMo:
    Ich nutze Palm PDAs seit dem Palm 3 1996, später Kombi-Geräte wie Handspring Visor und dann HTC Geräte (VIELE die es gab) bis hin zum HTC Kaiser und nun Touch Pro. Beim Kaiser (Tytn II) habe ich mir damals auch das iPhone gekauft. Bis heute nicht bereut. Folgende Plus und Minus-Punkte fallen mir beim iPhone auf (was entgegengesetzt beim WinMo schlecht ist):

    iPhone:
    + sehr einfache Handhabung (Meine Freundin mag auch das iPhone VIEL mehr als das WinMo device auch wenn sie ein WinMo-Device besitzt (aber mit Standard WM6, nicht pro))
    + optisch sehr ansprechend
    + was es kann, kann es gut
    + gute Multimedia-Maschine
    + viele Programme und oft Updates für diese dank des App-Stores

    - Kalender bietet nur SEHR rudimentäre funktionen, Kategorien, Status (gebucht, frei, abwesend), Einladungen versenden usw. geht nicht.
    - Aufgaben gehen nicht
    - Copy & Paste geht NOCH nicht
    - es gibt keine Keyboard-Version, für mich als Handy-Vielschreiber SEHR wichtig
    - kein Multitasking
    - viel zu wenig Speicher, deswegen auch immer die Programmabstürze
    - kein Austauschbarer Akku (oh Gott, wenn der Kaputt geht, wird's teuer)
    - viel zu wenig APIs für Programmierer (soll sich mit 3.0 ändern. Dann kann hoffentlich PocketInformant auf den Kalender zugreifen und iGo n Navi-System dafür anbieten
    - sehr rudimentärer Browser und keine alternativen
    - kein richtiges Dateisystem und keine Micro-SD Möglichkeit
    - kein Office-System (macht ohne Tastatur auch keinen Sinn)

    Nichtsdestotrotz nutze ich zum telefonieren lieber mein iPhone weils schneller und einfacher geht, aber zum tippen und "arbeiten" nutze ich lieber WinMo.

    Wenn es irgend ein WinMo Device mit der Einfachheit von iPhone und dem taktilen feedback vom iPhone geben würde, wäre es genial.

    Naja, ich setze auf alle Fälle VIELE Hoffnungen auf den Palm Pre. Bisher waren eigentlich alle Palm Produkte genial und wenn WebOS alles bietet was man braucht und wirklich so schnell ist wie in allen Videos, dann wird das ggf. meine iPhone / WinMo Kombi ablösen.
    0
     

  16. 22.03.2009, 14:40
    #36
    Also vom Speicher reicht das neuste iPhone doch aus 16GB. Für was brauchst du da noch eine Micro-SD Möglichkeit, außerdem wird das nächste iPhone 32Gb besitzen.
    0
     

  17. 23.03.2009, 15:53
    #37
    Zitat Zitat von Touch User Beitrag anzeigen
    Also vom Speicher reicht das neuste iPhone doch aus 16GB. Für was brauchst du da noch eine Micro-SD Möglichkeit, außerdem wird das nächste iPhone 32Gb besitzen.
    Also meins hat auch 16 GB aber die sind immer voll Video Podcasts halt.
    0
     

  18. alt.binaries.ipod.videos.tvshows

    da kann man (in der Schweiz noch nicht illegal) über usenet tv-sendungen für das IPhone laden. So könnte ich locker 160 Giga IPhone füllen und wenn man die Daten schnell auf eine externe Speicherkarte ziehen könnte und nicht über ITunes auf das Gerät wursten müsste...wäre mir das noch so recht
    0
     

  19. Das was ich besonders schlimm an Apple finde ist, das es für das was es kann (es ist ja auch nicht wirklich viel, mein HD kann einiges mehr) für extrem Gut gehandelt wird und jeder denkt es sei ein Superhandy, nur weil man in deMarketingleute von Apple echt einen guten Job) So nun hat man aber ein HD, was keiner kennt und man wird gefragt, ob es ein iPhone ist, dann sagt man "Nein" und schon ist das Gerät schlecht oder ein Fake. Das ist das was mich ein bisschen aufregt, das iPhone wird von den Menschen die sich mit sowas nicht auskennen/beschäftigen immer als Maß aller Dinge gesehen.

    Ich sehe es aber auch nicht, als negatives das Apple weiter aufrüstet, denn ich erhoffe mir, dass das Windows weiter anspornt eine besseres Betriebssystem für Mobile Geräte rauszubringen. (Ich hoffe auf Windows Mobile7, mit 6.5 ist ihnen ja nicht der große Wurf gelungen) Mit besser meine ich einfach ein Bedienerfreundlicheres System (z.B. Fingerfreundlicher etc.) Ansonsten bin ich mit meinem WinMob Gerät mehr als zufrieden und irgendwie brauch ich auch die "komplizierte" Bedienung/Handhabung. Ich meine was heißt schon kompliziert.... wenn man mit einem PC Arbeitet der mit Windows läuft ist doch vieles ähnlich und ich finde auch nicht alles so intuitiv bei dem iPhone (z.B. das Zoomen im Safari). Wer also mit einem PC umgehen kann, kann finde ich auch mit einem Windows Mobile Gerät umgehen. (Und wer kann heutzutage nicht mehr mit einem PC umgehen, da fällt mir momentan nur meine Oma ein aber die kann das was auf dem HD oder einem iPhone steht eh nicht mehr entziffern )


    So das war es erstmal von mir....

    MfG Moritz
    0
     

  20. 25.03.2009, 16:27
    #40
    Zitat Zitat von Ordoron Beitrag anzeigen
    alt.binaries.ipod.videos.tvshows

    da kann man (in der Schweiz noch nicht legal) über usenet tv-sendungen für das IPhone laden. So könnte ich locker 160 Giga IPhone füllen und wenn man die Daten schnell auf eine externe Speicherkarte ziehen könnte und nicht über ITunes auf das Gerät wursten müsste...wäre mir das noch so recht
    Schön gut aber es ist ja nicht legal und wenn, dann wäre es einfach nur Dummheit jedes Video abzuspeichern. Müllst ja nur dein Phone zu. Außerdem gehen bei WM Phones auch nciht mehr als 16Gb darauf. Außer man kauft sich mehrer Sticks was bescheuert ist.

    ich finde auch nicht alles so intuitiv bei dem iPhone (z.B. das Zoomen im Safari).
    Dann lieber mit einer Hand und doppelklick???? Ist doch quatsch, da das ungenauer ist. Außerdem ist der Touchpanel viel sensitiver. Habe manchmal so meine Probleme mit meinem Diamond, besonders am Rand und Ecken.

    Wer also mit einem PC umgehen kann, kann finde ich auch mit einem Windows Mobile Gerät umgehen.
    -> Wer also mit einem PC umgehen kann, kann finde ich auch mit einem iPhone 10mal besser umgehen.

    Das iPhone wird von den Menschen die sich mit sowas nicht auskennen/beschäftigen immer als Maß aller Dinge gesehen.
    Und das sind nicht gerade wenige. Viele wünschen sich halt ein Benutzerfreundliches Gerät, wo sie nicht noch zuerst lange Übungsphasen brauchen. Des Weiteren sind es ja auch schon viele ab 50, die nicht mehr so gut umgehen können......nicht nur Omas/Opas^^


    Klar kann das HD viele Sachen, aber was denkst du wiso nochmal HTC extra ein Userinterface drüber machen musste, welches nicht total integriert ist.
    Es ist nicht nur ein Stilbruch sondern, auch wieder umständlich.
    0
     

Seite 2 von 3 ErsteErste ... 2 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sound Equalizer um die "Boxen" zu verbessern?
    Von Kadirius im Forum SE Xperia X1
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 19:14
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 16:55
  3. Touch Diamond "Branding" - Bitte um Hilfe/Rat...
    Von Seichobob im Forum TD ROM Upgrade
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 05:24
  4. Wie TouchFLO Home Menüpunkte "Telefon" und "Programme" ändern?
    Von Unregistriert im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 10:12
  5. Bearbeiten von den Tasten "Calender" und "Contacts"
    Von flinkthink im Forum HTC Touch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 19:55

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

rsap cydia

rsap iphone cydia

iphone rsap cydia

beherrscht das iphone rsap

software foto ausschneiden

iphone 3 rsap

rsap iphone app hackspruch konkurrenz kopierenrsap iphone 4 cydiarsap in cydiadas iphone der konkurrenz um jahre vorausrsap cydia downloaddas iphon der konkurrenz um 5 jahre vorausiphone rsap firmware 3.0cydia rsap iphone 3cydia rsap downloadiphone cydia rsapwindows hintergrund für iphonewir sind der konkurenz um jahre vorrauscydia rsap iphone 3gserste iphone 3cydia rsap profilwie kann ich beim iphone 3 die programme die im hindergrund laufen löschen touch 10 jahre vorausrsap iphone

Stichworte