Das wichtigste zum SPV M5000/Qtek 9000 - Bitte zuerst lesen! Das wichtigste zum SPV M5000/Qtek 9000 - Bitte zuerst lesen!

Umfrage: Kannst du dieses Gerät empfehlen?

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Auf das Gerät haben wir doch alle gewartet? UMTS, WLAN, Bluetooth, Tastatur, 480x640 Display und viele Highlights mehr...

    In diesem ersten Beitrag findet ihr gleich ein paar nützliche Links:

    - Technische Details oder gleich als PDF von Orange an diesem Beitrag angehängt
    - Review von Telefon-treff.de
    - Registry Tweak
    - Handbuch (Orange SPV Version)




    Da ich zur Zeit gerade ziemlich im Schuss bin (muss oder besser darf so einiges testen ) Hier mal ein paar Fotos die sagen ja eh am meisten aus Technische Details und meine Erfahrung kommt noch... bin zur Zeit absolut begeistert! Ein paar kleine Macken aber auch die werden noch ausgebügelt

    Ein Review zu diesem Gerät gibts hier.

    Ein paar Infos von Orange Schweiz:

    Weil der Laptop in jede Westentasche passt
    Das in diesem Bereich führende Gerät kombiniert Windows Mobile 5.0-Funktionen mit UMTS- und WLAN-Netzwerken. Sie haben Zugriff auf Live TV (bis zu 30 Kanäle) und können Videotelefonie nutzen. Bei dem Gerät handelt es sich um mehr als ein Mobiltelefon - ein Mini-Laptop mit schwenkbarem Bildschirm und Tastatur.

    Bildschirm
    TFT 65'536 Farben, Touchscreen
    480 x 640 Pixel

    Größe
    Gewicht 270 g
    Abmessungen 132 x 79 x 22 mm

    Batterie
    Sprechzeit bis zu 4 Stunden
    Stand-by-Zeit bis zu 7 Tage

    Eigenschaften

    • 1.3 Megapixel Digitalkamera
    • 5-Wege-Navigationstaste
    • Adressbuch
    • Anrufdauer anzeigen
    • Aufgabenliste
    • Auflösung der Kamera bis 1208 x 1024
    • Bild-Viewer
    • Blitz
    • Bluetooth
    • Browsing XHTML (HTML 4.01)
    • Digital Zoom 8x
    • Digitale Sprachaufzeichnung
    • E-Mail (Outlook, Hotmail, POP3, IMAP4)
    • Flugmodus
    • Fotokontakt
    • Freisprechfunktion
    • GPRS Class 10
    • Handschrifterkennung
    • Infrarot
    • Integrierter Video-Player (mpeg 4, avi, H.263, 3GPP, wmv)
    • Integrierter Video-Recorder (mpeg 4, avi)
    • Interner Speicher 96MB
    • Java MIDP 2.0, J2ME, CLDC 1.1
    • Kalender
    • Konferenzgespräch
    • Lautsprecher
    • Liste erhaltener / verpasster Anrufe
    • Live TV
    • Microsoft® Pocket Excel, Word & PowerPoint Funktionalitäten
    • Microsoft® Pocket Internet Explorer®
    • Microsoft® Pocket Outlook® mit ActiveSync
    • MSN® Messenger
    • Multimedia-Album
    • Musik-Player (mp3, wma, amr)
    • Notizen
    • Organiser
    • PC / OTA Synchronisation
    • PDF viewer
    • Photo Messaging MMS
    • Polyphone Klingeltöne (SP-MIDI, SMF, MP3), 32 Töne
    • Programmierbare Shortcuts
    • QWERTZ Tastatur
    • Rechner
    • SMS
    • Sprachgesteuerte Wählfunktion
    • TCP/IP
    • Texteingabe mit automatischer Worterkennung (T9)
    • Touchscreen
    • Uhr, Wecker
    • UMTS / Triband GSM 900 / GSM 1800 / GSM 1900
    • Vibra-Alarm
    • Video Messaging
    • Video Telefonie
    • Wahlwiederholungs-Liste
    • WAP 2.0
    • Windows Mobile 5.0 Pocket PC
    • Windows® Media Player® V10
    • WLAN
    • Zip-Kompression
    Allgemeine Bilder in guter Auflösung:














    Bilder mit der Kamera (bitte beachten, dass dies noch ein Beta-Device ist!)



    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    0
     

  2. Das Review zum Top Business PDA...ein Begleiter der echt Freude macht und an funktionalität kaum zu übertreffen ist.

    Diskussion zum Thema hier.
    Noch mehr Bilder gibt es hier.
    [FONT=Arial]Da stand es nun das schwarze Pake mit der Aufschrift Qtek9000. [/FONT]
    [FONT=Arial]Mit Freude und schon fast mit etwas zitterigen Händen entnahm ich das Gerät aus dem Paket.[/FONT]



    [FONT=Arial]1 .Bild Paket[/FONT]

    [FONT=Arial].[/FONT]

    [FONT=Arial][FONT=Arial]Das Zubehör bestand aus einem Netzteil einem USB Verbindungskabel zum synchronisieren mit dem PC ,Software CD s, Ersatzstift und einem Handbuch. Auch eine Tasche für das Gerät ist beigelegt allerdings kann diese nicht am Gürtel befestigt werden.. Schade war dies doch bei Vorgänger ( Qtek 9090 ).noch möglich. Eine Dockingstation braucht es nicht, da der Qtek aufgeklappt wie ein Minilaptop auf dem Pult steht. Ein Anblick der schon von alleine total fasziniert ![/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial]Qtek auf dem Tisch................[/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial]......sieht doch einfach toll aus ![/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial]An dieser Stelle gleich mal eine rundum-sicht des Gerätes.[/FONT]

    [FONT=Arial]Von oben schlichte Elegants.[/FONT]


    [FONT=Arial][/FONT]
    [/FONT][/FONT][FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial]Von vorne ganz aussen zwei kleine Lautsprechen,die Kamera, Sprachbefehls und Beleuchtungstaste. Auch der Lautstärkenregler wurde an der Front angebracht.[/FONT][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial]An der Oberseite befinden sich SD Kartenslot und der Ein / Aus Schalter. [/FONT]

    [/FONT][/FONT][/FONT][/FONT][/FONT]


    [FONT=Arial]An der Hinterseite sind die Telefontasten und der Miniubs sowie der Resetknopf und[/FONT]
    [FONT=Arial]Ohrhörerstecker zu finden.[/FONT]
    [FONT=Arial]Ach ja die zwei kleinen mit Gummiabdeckung gesicherten Anschlüsse sind für die Antennen gedacht, sofern man den Qtek im Auto an die Aussenantennen anschliessen will. [/FONT]


    [FONT=Arial][/FONT]


    [FONT=Arial][FONT=Arial]Schwer ? Ja und nein ! Ich habe deutlich mehr Gewicht erwartet als das was ich nun tatsächlich mit dem Qtek 9000 in den Händen halte. Klar dass dieses Gerät nicht mehr in der Hemdtasche umher getragen werden kann. Auch zieht er einen schönes Jacket schon einseitig runter. Aber ehrlich gesagt war das ja beim Qtek 9090 auch nicht anders. [/FONT]

    [FONT=Arial]In einer geeigneten Tasche lässt sich der 9000 schon bequem am Gürtel tragen ohne dass er grösser auftragen würde als sein Vorgänger. Mit einer Abmessung von [/FONT][FONT=Arial]128x81x25 ist wirklich nur unwesentlich grösser als sein Vorgänger.[/FONT]


    [FONT=Arial] [FONT=Arial]Nach dem vorsichtigen bestaunen des neuen Gerätes der Qtekfamilie lege ich ihn behutsam auf den Rücken, lege die Akku ein und setzte das Teil nun unter Strom.[/FONT][/FONT]
    [/FONT]
    [FONT=Times New Roman][/FONT]


    [FONT=Arial]Das Netzgerät versorgt denn Qtek 9000 direkt über den Mini-USB Stecker mit Strom. Dies hat den Vorteil dass der Qtek auch beim Anschluss an den PC gleich via Synchkabel aufgeladen wird. Das macht durchaus Sinn und somit muss man das Gerät auch nicht dauernd mit zwei Kabel versorgen die sich dann so über dem Arbeitstisch schlängeln.[/FONT]
    [FONT=Arial]Auch kann er so eigentlich an jedem verfügbaren PC aufgeladen werden ohne dass, man ein Netzteil bei sich haben muss.[/FONT]
    [FONT=Arial]Da hat sich HTC der Hersteller vom dem Qtek 9000 echt was einfallen lassen.[/FONT]

    [FONT=Arial][FONT=Arial]Da steht er nun aufgeklappt vor mir ! [/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT]

    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial]Das ist echt ein Hingucker ![/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]

    [FONT=Arial][FONT=Arial][FONT=Arial]Beindruckend klar ist das Display das in der VGA Auflösung von 480 x 640 daher kommt.[/FONT][FONT=Arial] Klare deutliche satte Farben gut erkennbare Schrift das gibt wirklich nicht zu sagen, die neuen VGA Bildschirme setzen da einfach Qualitätsmässig noch einen drauf.[/FONT]

    [FONT=Arial]Unten rechts vom Bildschirm ist eine kleine Kamera mit einer Auflösung von 300 000 Pixelangebracht. Diese erinnert einem auch sofort daran das man nicht nur ein Minilaptop[/FONT]
    [FONT=Arial]vor einem hat, sondern eine völlig neue Generation von einem Pocket PC. Windows Mobile Geräte mit Bluetooth und Wireless ?LAN, GSM und GPRS das war wir ja schon. Dieser kleine Kerl aber, geht aber mit UMTS noch ein Stück weiter..[/FONT]
    [FONT=Arial]Die kleine Kamera kann also zur Videotelefonie eingesetzt werden. Ich werde meine Erfahrungen dies bezüglich später noch in Detail schildern.[/FONT]

    [FONT=Arial]An der Unterseite befindet sich die Kamera mit die eine Auflösung von 1.3 Millionen Pixel bringt. Diese Kamera erzielt schon ganz gute Bilder die sehen auf dem Display auch ganz toll aus. Aber als Ersatz für eine Digitalkamera im Urlaub ist diese noch keine Konkurrenz Dies ist ja eigentlich auch nicht wirklich die Aufgabe einer solchen. Für Spontanbilder die über E Mail oder MMS verschickt werden wollen oder für Aussendienstmitarbeiter die bei Bedarf von Situationen, Aufnahmen machen müssen reicht es aber alle mal. Dies sicher viel besser als bis anhin.[/FONT]

    [/FONT][/FONT]


    [FONT=Arial]Die Tastatur ist angenehm griffig und die Tasten sind genug gross das sie auch mit nicht ganz so feinen Finger gut bedient werden können. Aufgrund er Abmessungen des Qtek 9000 ist es nicht möglich mit einem Zehnfingeranschlag zu schreiben .Aber mit ein wenig Uebung geht?s mit je zwei oder drei Finger ganz flott voran, so dass auch mal ein längeres E Mail gut beantwortet werden kann, ohne das man auf die Idee kommt den Desktop anzuschmeissen.[/FONT]
    [FONT=Arial]Das schreiben auf der Tastatur ist auch sicher viel Augenschonender als zum Beispiel beim Vorgänger (9090) mit dem Stift auf der virtuellen Tastatur. Ich brauche mir auf jedenfalls keine Gedanken zu machen ob ich nun auf einer längern Zugfahrt noch eine zusätzliche Tastatur in die Tasche stecken solle oder nicht mit meinem Qtek 9000 habe ich eh immer eine dabei.[/FONT]
    [FONT=Arial]Dieser Unstand ist einfach echt toll. Umlaute und alle Sonderzeichen sind natürlich Standart.[/FONT]

    [FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT]



    [FONT=Arial][FONT=Arial]Der eingebaute Prozessor ist ein Intel X Scale PXA 270 der mit einer Taktfrequenz von 520[/FONT]
    [FONT=Arial]MHz läuft. Dieser greift auf 64 MByte Arbeitspeicher und 128 MByte Flash-Rom zu.[/FONT]

    [FONT=Arial]Diese Aufteilung ist auf den ersten Blick ein wenig verwunderlich. Aber das hat eben seinen Grund. Das neue Windows Mobile 5 wurde so ausgelegt, dass alle Programmteile in diesem Flash-Rom untergebracht werden können. Darum gehen die Programme und Daten auch nicht verloren wenn?s brennt ! Sobald das Gerät wieder Strom kriegt arbeitet es genau da[/FONT]
    [FONT=Arial]Weiter wo man aufhören musste. Somit sollte das lästige Neuinstallieren von Programmen und Daten der Vergangenheit angehören. Die Daten in den übrigen 64 MByte sind eh nur vorübergehend gebrauchte Systemdateien z.b. für den Internet Explorer. [/FONT]
    [FONT=Arial]Auf diese neue Datensicherheit vertrauen die Leute von Microsoft so stark das sie auf ein integriertes Backup System verzichtet haben.[/FONT]

    [FONT=Arial]Das sind doch alleine schon gute Nachrichten so, dass dieser Umstand darüber hinwegtröstet das die restlichen Änderungen nicht mehr so spektakulär sind.[/FONT]

    [FONT=Arial]Also gehen wir das ganze mal der Reihe nach an.[/FONT]

    [FONT=Arial][/FONT]


    [FONT=Arial][FONT=Arial]Die Änderungen am Heute Bildschirm halten sich wie man sieht in Grenzen. Auffallen tut einem als erstes am untern Rand die Taskleiste die sich je, nachdem in welchem Programm man ist verändert. [/FONT]

    [FONT=Arial]Normaler Weise sieht man unten links Kalender recht Kontakte. Beim Anklicken auf dem Bildschirm gelangt man jeweils in den gewünschten Bereich. Der Qtek 9000 mir seiner tollen Tastatur ermöglicht es einem natürlich nahezu alle Befehle per Tastedruck einzugeben. Hierfür hat es rechts wie links neben den Hörertasten eine Taste mit einem weissen Strich. Diese zwei Tasten sind eben dafür zu gebrauchen Kalender und Kontakte direkt anzuwählen.[/FONT]




    Taskleiste belbt fast so wie gehabt...........


    [FONT=Arial]Die Ansicht der Kontakte hat sich leicht verändert wie man hier sieht. Hier ist der grosse Unterschied darin zu sehn, dass man nun jeden einzelnen Kontakt je einen Rufton und ein Bild individuell zuordnen kann.[/FONT]

    [FONT=Arial]Diese Bilderinformationen werden im Outlook so abgespeichert, dass sollte man wirklich mal alle Daten neu laden müssen diese Einstellungen nicht wiederholt werden müssen.[/FONT]












    Bei Select a Picture kann vom jeweiligen Kontakt ein Bild hinterlegt werden.









    [FONT=Arial]Die drahtlosen Verbindungen werde wie man hier sehen kann von einem Ort aus verwaltet.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Die W LAN Unterstützt den Standart IEEE 802.11 b. (auch mit Standart g kompatibel) [/FONT]






    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]

    [FONT=Arial]Der Qtek9000 loggt sich automatisch in das Netz ein das vorhanden ist. Heisst GPRS oder UMTS Verbindungen werden automatisch nach dem jeweils verfügbaren Netzes erstellt das Versenden und Empfangen von E Mail geht via UMTS merklich schneller während bei Surfen der Internet Explorer einfach noch zu langsam und somit das schwächste Glied in der Kette ist.[/FONT]





    Beim eingehenden Anrug erscheint das zugehörige Bild des Anrufers.



    Wählen über die virtuelle Tastatur wobei nach eingabe der Nummer die in Frage kommenden Kontakte bereits angezeigt werden. (hier unter der Nummeranzeige im kleinen Viereck.



    [FONT=Arial]Telefonieren kann man mit dem Qtek 9000 natürlich sehr bequem. Dazu hat man verschiedene Möglichkeiten entweder man hält sich den Qtek ans Ohr, oder man benützt ein Headset. Natürlich kann man auch die Integrierte Freisprecheinrichtung gebrauchen, wenn man möchte. Die Qualität der Lautsprechen ist wirklich gut.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Das Koppeln über Bluetooth geht ganz einfach und die Sprachqualität ist einwandfrei.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial][/FONT][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Zum Wählen der Nummern stehen auch verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder direkt aus den Kontakten oder man gibt die Nummer auf der virtuellen Telefontastatur ein. Ganz komfortabel geht es natürlich mit dem integrierten Sprachwahlprogramm. Mann muss zwar wie man es vom normalen Handy her so kennt erst mal die gesprochenen Befehle dem jeweiligen Kontakt zuordnen. Hat man dies mal gemacht so funktioniert das Wählen per Sprachbefehl sehr akkurat.[/FONT]





    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Was viele natürlich auch sicher Interessiert ist das Videotelefonieren.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Wie man sieht funktioniert es ! (Bild wurde freundlicherweise von Marco geschosse mit zwei UMTS Geräten. Danke)[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Nun sofern das gegenüber auch ein UMTS Gerät besitzt funktioniert das tatsächlich. Es ist aber zu sagen dass sobald sich das Bild mehr als 10 Prozent verändert die Bildübertragung zum Stocken kommt. In diesem Fall erhält man eine Bildwiederholungsrate von etwa einer Sekunde pro Bild. Bei ganz groben Bewegungen kann die Bildverbindung auch kurz wegbrechen oder weniger als ein Bild in der Sekunde betragen. Aber ich muss sagen es ist doch eine tolle Sache diese Bildtelephonie und sollte die Kosten dafür moderat bleiben (z.b. innerhalb Swisscom mit Abo Liberty auch Fr. 0.50, per Std., nach Swisscom bleibt dies bis mindestens bis Ende Jahr so) dann macht dies wirklich Spass. [/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Die Sprachübertragung war aber eigentlich immer Spitze und ich habe so das Gefühl das sich diese mit UMTS sogar verbessert hat. [/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Der auf der Rückseite liegende 1620 mAh und somit & Wattstunden liefernde Akku hielt bei meinem Test das Gerät recht lange in Betrieb. Nach 45 Stunden hatte ich immer noch Kapazitäten. In dieser Zeit war ich erreichbar habe Telefongespräche geführt ,E-Mails versandt und empfangen, ( Via WLAN und UMTS ) Musik gehört, Kontakte eingetragene usw. Ich schätze dass, die Akku sicher noch so zwei Stunden gehalten hätte.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Diese Werte sind sicher gut und reichen völlig aus. Man braucht also nicht gleich jeden Abend verzweifelt eine Ladestation zu suchen.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]An dieser Stelle möchte ich nochmals darauf hinweisen dass der Qtek 9000 seinen Strom im Notfall mit dem Synckabel von jeden Verfügbaren Computer ziehen kann.[/FONT]
    [FONT=Arial]Dass so finde ich ist wirklich bemerkenswert.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]



    [FONT=Arial]Im Fotomodus kann wie bereits üblich zwischen Foto und Video umgeschaltet werden. [/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Auch können im Aufgeklappten zustand Videokonferenzen auch über Internet abgehalten werden. Dabei wird ja wie bei der Bildtelephonie die kleine Kamera unten am rechten Bildschirmrand genutzt. [/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Tja dieses Wunderding kann einfach fast alles ![/FONT]









    [FONT=Arial]MMS schreiben geht total einfach. Fotos schiessen oder im Speicher anklicken Nummer hinzufügen. Text und Ton rein. Dieses geht dank der ausgefeilten Software so schnell leicht.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Auch hier wie beim Mail schreiben aus welchem Konto das auch immer getan wird komm natürlich die gute Tastatur voll zum Einsatz. Der Druckpunkt ist angenehm und mit ein wenig Übung wird man immer schneller.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]





    Dort bei "Insert Text" here kann man bequem mit der Tastatur ne Menge reinschreiben.



    Und dies alles mit diesem wundervollen Stück Technik dem Qtek 9000



    [FONT=Arial]Auf einem Excelblatt sieht dank dem VGA Bildschirm endlich mal mehr und so macht es durchaus unterwegs bei Bedarf eine Arbeit darauf zu beginnen und diese Zuhause auf dem PC fertig zu stellen. Auch fertige Arbeiten auf dem Excel lassen sich auf diesem tollen Bildschirm angenehm vorführen.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial] [/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]Mit dem eingebauten PDF Anzeiger lassen sich bequem ,gemütlich und Augenschonend Dateien lesen.........[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial]............. dem Mediaplayer Videos und Musik geniessen.[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial][FONT=Arial]Apropos Mediaplayer hört man Musik über die eingebauten Lautsprechen so fällt einem auf wie kräftig diese sind. Es also durchaus möglich zwischendurch auch mal [/FONT]
    [FONT=Arial]Ohne Kopfhörer Musik zu geniessen, ohne dass man gleich Aktivboxen anzuhängen braucht.[/FONT]
    [/FONT]


    [FONT=Arial]Zusammengefasst kann man sagen diese Qtek 9000 ist einfach wirklich eine neue Generation von Windows Mobile Geräten die seines gleichen sucht.[/FONT]
    [FONT=Arial]Immer, wenn ich angesprochen werde was denn so ein Ding alles kann sag ich : "Dies ist eine Eierlegende Wollmilchsau." Ja ich weiss dieser Ausdruck ist etwas komisch aber auf der anderen Seite sagt er auch alles aus :[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]
    [FONT=Arial] Dieser Qtek 9000 ist einfach ein alleskönner...........[/FONT]
    [FONT=Arial][/FONT]


    ..........ein hingucker.........




    und ein Begleiter der einfach Freude macht. Ueberzeugt Euch selbst und nehmt dem Qtek 9000 doch einfach mal in die Hand.

    Zu bemerken bleibt mir am Schluss noch dies :

    [FONT=Arial]News vom Generalimporteur der Qtek Geräte der Firma Dangaard. Demnach werden die neuen Geräte Qtek 9000, Qtek 9100 ab der ersten Woche im Dezember in diversen Geschäften erhältlich sein. Also freut Euch schon mal es wird tatsächlich Weihnachten.[/FONT]
    [FONT=Arial]Wie mir mitgeteilt wurde, werden alle Geräte mit einer kleinen Zusatzsoftware [/FONT]
    [FONT=Arial]zu haben sein. Mit der alle Einstellungen betreffend GPRS und MMS mit einem Klick auf dem Touchscreen vorgenommen werden können. Dies gilt für Swisscom Orange und auch Sunrise. Also gibt es diesbezüglich sicher keine Einstellungsprobleme mehr. [/FONT]
    [FONT=Arial]Dies ist sicher eine echt tolle Sonderleistung der Firma Dangaard, da sieht man, dass hier beim Generalimporteur der Service am Kunden gross geschrieben wird ![/FONT]
    [/FONT][/FONT]
    0
     

  3. Kommentar von Anonymous
    Donnerstag, 8. Dezember 2005
    22:23 h
    RE:


    Guten Tag QTek 9000 Besitzer
    Du bist der erste der in den höchsten Tönen spricht über das 9000er. Mir wurde mitgeteilt das es nicht Stabil läuft.
    Ich persönlich finde es ist halt schon ein Hammerpreis. Die meisten sind der Meinung Es sei doch zu teuer. Das QTek 9090 steht ja nicht unbedingt so weit hinten an.
    Gruss
    christian



    Kommentar von Anonymous
    Samstag, 10. Dezember 2005
    12:52 h
    RE:

    [FONT=Arial]Weiss jemand, ob es innert nützlicher Zeit via Swisscom eine (dank Abo) günstigere Version des wirklich genialen Qutek 9000 geben wird?[/FONT]


    Kommentar von Anonymous
    Sonntag, 18. Dezember 2005
    22:07 h
    RE:


    Wenn Du das Gerät bei Mobilezone kaufst, können die Dir einen Swisscom-Rabatt geben.
    Gruss Fred



    Kommentar von Anonymous
    Dienstag, 27. Dezember 2005
    15:26 h
    RE:


    Lieber Fred,

    Mobile Zone hat diese Geräte nicht...



    Kommentar von Anonymous
    Mittwoch, 28. Dezember 2005
    23:20 h
    RE:

    Moin moin, kann der Qtek 9000 auch mit einer 2GB SD-Card betrieben werden?


    Kommentar von Anonymous
    Samstag, 31. Dezember 2005
    16:58 h
    RE:

    War ja lange ein Anhänger von SonyEricsson (P800, P900, etc.). Hatte anfangs 2005 mal Qtek 9090 probiert, war die totale Enttäuschung. Vor zwei Monaten durfte ich nun ein QTEK 9100 reinziehen, das leicht billigere Modell als 9000 mit EDGE statt UMTS (leider, einziger Minuspunkt) und mit der genialen rausziehbaren Tastatur. Ich kann nur sagen, dass ich völlig begeistert bin. Wirklich das beste, was mir je unter die Finger in Sachen PDA/Pocket PC gekommen ist. Genial für e-mail und auch als Telefon voll funktionstüchtig. Check it out!


    Kommentar von Anonymous
    Sonntag, 22. Januar 2006
    13:18 h
    Speicherkarten im MDA Pro bzw. Qtek 9000


    Man kann lt. meinen Information eine bis zu 4GB große Speicherkarte verwenden.

    MfG

    EpsilonAlpha



    Kommentar von Marco
    Sonntag, 22. Januar 2006
    18:14 h
    RE:

    Ja eigentlich sogar mit noch grösseren... es kann sein dass du im extrem Fall eine erwischst, die nicht kompatibel ist... aber Karten wie Sandisk sind sicher kein Problem...


    Kommentar von kour
    Freitag, 27. Januar 2006
    12:50 h
    RE:



    Danke andy k für den tollen Bericht ich bin kurz vor dem Kauf des Qteks 9000er !!!!!

    Bei den Printscreens in Deinem Bericht habe ich gesehen das Du ein Sonyericsson HBH 600 Headset verbunden hast !!
    Ich nutze selber ein solchiges und habe folgende Frage dazu:

    Wir die Anrufer Nummer beim HBH 600 auch angezeigt ??


    Merci für das Feedback




    Kommentar von andy k
    Samstag, 28. Januar 2006
    01:25 h
    RE: Headset !


    Ja das Heatset zeigt auch die Nummer an. Es ist oftmals so das ich den Qtek gar nicht aus der Tasche nehme und so am Headset sehe wer anruft !

    Mit freundlichen Grüssen

    Andy K.



    Kommentar von Anonymous
    Mittwoch, 8. März 2006
    19:30 h
    RE:

    Mahlzeit ! Aus Berlin !!!
    Habe den 9000 und versuche grad mit einer Vodafone UMTS Karte (normal Sim) ins Internet via UMTS zu kommen ! aber Weder mit GPRS noch UMTS gehts. Kann mir einer Helfen ????

    Brauche es dringend Beruflich !!!!

    Mail to: SATURNBERG@gmx.de


    DANKE




    Kommentar von Marco
    Donnerstag, 9. März 2006
    13:30 h
    RE:

    Trage diese Frage bitte ins Forum ein...


    Kommentar von Dichterlein
    Donnerstag, 29. März 2007
    21:15 h
    RE: Qtek 9000

    Danke Andy für den tollen Bericht zum Qtek 9000. Ich hab das Gerät im Laden gesehen und war genauso begeistert wie du davon. Es sieht aus wie ein kleiner Minikomputer und die Tastatur ist genial zum Schreiben. Es ist wirklich ein Gerät, das einem Freude macht. Schade, dass ich die PDF Dateien nicht hinüberkopieren kann. Auch das Etui könnte noch etwas praktischer sein. Könnte man ja vielleicht noch irgendwo auftreiben. Im Ganzen aber ein sehr gefreuter Kauf.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Das wichtigste zum HP rz 1710 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 20:32
  2. Das wichtigste zum SPV M500 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum Orange Forum (PPC)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 08:44
  3. Das wichtigste zum Qtek S100 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum Qtek Forum (PPC)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2008, 20:16
  4. Das wichtigste zum HP rw6815 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 08:13
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2005, 11:23

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

qtek 9000

htc qtek 9000

qtek pocket pc

SPV M5000

telefon pad

pocket pcqutek9000Qtek9000qtek 5000htc 9000 backup batteryqtekwas kann man mit pocket pc qtek9000 machenfertige excel seitenqtek windows mobile 6.5Virtuelle Telefontastatur auf dem Touchscreenqtek pocket pc windowsHTC Universal Pocket PC Phone vodafonqtek 9000 drahtlossma wr 5000htc fehleranzeige fofonummern telefonpult mit computerqtek 9000 w.m 6.5qtek 9000 multimedia headset

Stichworte