Wie Samsung das iPhone schlagen kann Wie Samsung das iPhone schlagen kann
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. 01.03.2013, 17:06
    #1
    Das neue Galaxy wird mit grösster Wahrscheinlichkeit wieder schneller, grösser und schärfer. Doch reicht das gegen das iPhone? Samsung hätte ganz andere Möglichkeiten, Apple zu übertrumpfen.

    Apple hat es Ende 2012 mit dem iPhone 5 verpasst, neue Massstäbe zu setzen. Inzwischen ist nicht nur die Marktführerschaft dahin, auch der Nimbus des Innovationsleaders ist verflogen. Frischen Wind in die Smartphone-Welt brachten in letzter Zeit ausgerechnet BlackBerry mit dem Z10 oder Nokia mit dem Lumia 920, also die einstigen Mobile-Giganten, die inzwischen nur noch Underdog-Status geniessen. Den schlafenden Koloss Apple sollte man zwar nie abschreiben, aber die Innovationsschwäche eröffnet dem neuen Smartphone-König Samsung die Chance, mit dem Galaxy S4 den Platz auf dem Mobile-Thron zu festigen.

    Das neue Flaggschiff wird am 14. März vorgestellt. Es ist Samsungs wichtigste Produkteinführung in diesem Jahr und sie dürfte die Vormachtsstellung des Mischwarenkonzerns weiter festigen. Weltweit laufen drei von zehn verkauften Smartphones bei den Südkoreanern ab dem Fliessband. Samsungs Dominanz ist inzwischen gar Android-Entwickler Google suspekt. Dem Galaxy-Entwickler kanns egal sein. Für ihn stellt sich die Frage, was die Konsumenten vom Galaxy S4 erwarten und wie die Marke Galaxy weiter gestärkt werden kann.

    Macht es magisch
    Das bekannte US-Techportal Mashable hat mehrere Wege aufgezeigt, wie Samsung das iPhone schlagen kann: Technisch muss sich das Galaxy längst nicht mehr vor dem iPhone verstecken, doch das neue S4 brauche etwas «Magisches». Eine neue Funktion, die den «Wow»-Effekt hervorruft. BlackBerry ist das Kunststück beim neuen Z10 eindrücklich gelungen: Das Smartphone lässt sich mit einer Wischbewegung aus dem Schlafmodus holen – ohne dass ein physikalischer Knopf gedrückt werden muss. Vielleicht lässt sich das S4 aktivieren, indem man lediglich in die Frontkamera schaut oder zu ihm spricht. Das wäre die «Magie», die Samsung überall ins Gespräch bringen würde.


    Macht es einfacher
    Punkten könnte Samsung auch mit besserer Software, respektive einem intuitiven Ökosystem. Es reicht nicht, den Kunden 50 Gigabyte Gratis-Speicher beim Online-Speicherdienst Dropbox vor die Füsse zu knallen. Apple liefert mit der iCloud lediglich fünf Gigabyte Gratisspeicher, dafür muss sich der Nutzer um kaum etwas kümmern. Fast wie von Geisterhand landen die Fotos im Onlinespeicher und werden zwischen den Apple-Geräten synchronisiert.
    Das funktioniert auch beim Galaxy. Samsung greift hierzu aber auf eine Kombination aus eigenen Diensten, Apps von Drittanbietern sowie auf Lösungen von Google zurück. Dem Nutzer stehen so zwar diverse Alternativen offen, wie er seine Daten verwalten will, er verliert aber auch schneller den Durchblick, wo er seine Fotos, Musik, Dokumente etc. gespeichert hat. Das S4 wäre einfacher zu nutzen, wenn Samsung alle Dienste aus eigener Hand anbieten oder voll und ganz auf Google setzen würde.


    Macht es zum Portemonnaie
    Fest steht, dass Samsung das Galaxy S4 als Portemonnaie-Ersatz positionieren will. Mit der neuen App Wallet können Eintrittskarten, Bordkarten, Ausweise und Coupons an einem zentralen Ort verwaltet und gespeichert werden. Solche Apps bieten auch Apple für das iPhone und Microsoft für Windows Phone an. Doch noch hat sich kein technischer Standard für das Bezahlen mit Smartphones durchgesetzt. Als Marktführer, der mit Abstand am meisten Geräte verkauft, dürfte Samsung ein wichtiges Wörtchen mitzureden haben, wie wir künftig mit Smartphones bezahlen werden.

    Eine schnelle, sichere und praktikable Portemonnaie-Funktion könnte dem S4 einen Vorsprung verschaffen. Aktuell sieht es allerdings nicht danach aus: Bargeldloses Bezahlen durch einfaches Berühren eines Lesegeräts gehört anscheinend noch nicht zum Funktionsumfang des S4. Gegenüber dem Tech-Portal The Verge erklärte Samsung, man habe darauf verzichtet, da die Händler derzeit noch Strichcodes bevorzugten. So müssen sie keine zusätzliche Hardware anschaffen.



    Die lieben Presseschreiberlinge....

    http://www.20min.ch/digital/news/sto...-kann-12487329
    0
     

  2. 01.03.2013, 17:16
    #2
    der letzte Punkt mit dem bargeldlosen Bezahlen soll aber wohl ins S4 kommen. Zumindest ist Samsung mit VIsa eine Kooperation die in diese Richtung gehen soll.
    0
     

  3. Du hast da einen ungeheuer wichtigen Punkt erwähnt - das Ökosystem
    Ein Apple-User ist mit einem iPhone und iPad einfach total verwöhnt. Wie du schon richtig bemerktest, ist das wirklich sehr sehr wichtig. Wenn es anderen Herstellern gelänge, ihre Smartphones in den Kosmos des Nutzers einzubinden ohne Wenn und Aber, dann würden auch viel mehr Apple-Kunden ein anderes Gerät in die Hand nehmen, würde ich sagen.

    Ich probiere ja wirklich gern und viel, aber irgendwann ist es mir verleidet, mir pausenlos Gedanken um die Synchronisation von Daten und Inhalten machen zu müssen. Mit meinen verflossenen Geräten ist mir das leider nie so gut gelungen wie mit den iOS-Devices selbst. Da müssen meiner Meinung nach die Hersteller ansetzen. Das macht Aufwand und wird sicherlich auch genug an Lizenzen usw. kosten - aber es öffnet den Weg.

    Und im Endeffekt ist das, was wir hier anhalten doch Gejammer auf allerhöchstem Niveau. All diese aktuellen Geräte haben doch ein Niveau erreicht, dass doch teilweise wirklich nur Nuancen darüber entscheiden, welches Gerät man selbst auswählt. Wirklich falsch macht man doch, wenn man es auf Geräteebene betrachtet mit keinem der Top-Geräte etwas. Wenn es natürlich um die (möglichst simple und fehlerfreie) Einbindung ins Gesamtkonzept geht, sieht das, wie schon erwähnt, wieder anders aus...
    0
     

  4. 02.03.2013, 02:00
    #4
    Ich haben null Probleme mit dem Sync auf jedem Gerät das selbe und immer aktuell zu haben.

    • Exchange
    • SharePoint


    Wer selber keine Infrastruktur betreiben will, kann, so lässt sich das ganze schmerzlos als Shared Service Beziehen.

    Kostet beides zusammen CHF ~1'000.- für 3 Jahre also knapp CHF 1.-/Tag und die Sync Probleme sind gelöst.

    Einmal eingerichtet sind alle Sync Probleme gegessen und gehören der Vergangenheit an. Die perfekte Privat Cloud da eine Verschlüsselung ohne Probleme machbar ist.
    0
     

  5. Ist mir alles klar - aber das Gros der Leute würde eine "löffelfertige" Lösung direkt aus der Box bevorzugen.
    Das zeigt ja auch Apples Erfolg. Wenn die anderen Hersteller da selbst ansetzen, könnten sie noch mehr Erfolge verzeichnen...
    0
     

  6. 02.03.2013, 15:28
    #6
    Löffelfertig ist nicht mein Ding, darum auch Android und nicht iWhat? und WP....

    Wenn ich ein Gerät kaufe, dann ist es MEIN Gerät und damit will ich machen was ich will und mich nicht bemuttern lassen mit Vorgaben der Hersteller.
    0
     

  7. 02.03.2013, 16:12
    #7
    Was soll die Frage? Das iPhone bewegt sich bei etwa 20% Marktanteil. Es ist nicht der STandard, nicht das Beste, nichtmal das Wegweisendste. Es ist nur das Teuereste.

    Samsung könnte allerdings das grauenhafte Touchwiz abschaffen. HTC zeigt, wie man eine Oberfläche weiterentwickelt.
    0
     

  8. 02.03.2013, 17:17
    #8
    Vergiss HTC Sense schlimmer geht es nicht mehr! Da lobe ich mir Samsungs Touchwiz!

    So verschieden sind die Geschmäcker und zum Glück gibt es die Auswahl!
    Geändert von Al Falcone (02.03.2013 um 17:30 Uhr)
    0
     

  9. Zitat Zitat von Al Falcone Beitrag anzeigen
    Vergiss HTC Sense schlimmer geht es nicht mehr! Da lobe ich mir Samsungs Touchwiz!
    Da kennt wohl jemand die Sense Oberfläche nicht...

    Geschrieben mit der kostenlosen PocketPC.ch App
    0
     

  10. 02.03.2013, 17:34
    #10
    Zitat Zitat von Mahoney Beitrag anzeigen
    Da kennt wohl jemand die Sense Oberfläche nicht...

    Geschrieben mit der kostenlosen PocketPC.ch App
    tut das zu dem Thema etwas zur Sache? NEIN und ja ich kenne die Sense seit Jahren... Seit Windows Mobile 6.x habe ich immer wieder HTC Geräte getestet und immer wieder mit viel Gewinn verkauft.

    Ich brauche weder Wetter, noch sonst irgend etwas auf dem Hauptbildschirm.
    0
     

  11. Dann tut man das Wetter oder sonst was weg vom Hauptbildschirm...ganz einfach.

    Geschrieben mit der kostenlosen PocketPC.ch App
    2
     

  12. 02.03.2013, 18:28
    #12
    Bleib mal bitte beim Thema... Es geht nicht um Sense sondern und das S4 also Spam doch bitte in den HTC Foren!
    1
     

  13. 10.03.2013, 20:55
    #13
    Wieso muss es immer einen Vergleich mit den Iphone geben? Das S3 sowie auch das S4 spielen in einer ganz anderen Liga. Das Iphone ist kein direkter Konkurrent...

    Von meinem Hyperphone gesendet...
    0
     

  14. Ähm, Samsung hat ja mit diversen Werbespots für das S3 das iPhone 5 direkt angegriffen.^^ Die sehen sich selbst ja als Konkurenz für iPhone. Schwachsinn ist es nur wenn die Leute behaupten das Galaxy S3 Mini solle konkurenz zum iphone4s oder was auch immer sein...
    0
     

  15. Samsung machts einfach besser. Der Apfel ist bereits runtergefallen, da der Markt schon zu sehr mit 1 Gerät gesättigt ist.
    Die Flaggschiffe von Samsung haben sich rasch und sehr gut verkauft, was die Produktion ankurbelt und die Entwicklung der Techniker geht stetig voran. Die Zusammenarbeit mit Sharp wird ein grosser Erfolg.

    Der 8-Core ist schon eine Klasse für sich, denkt mal nach wer vielleicht damit nachziehen kann, dieses Jahr vielleicht niemand, das könnte man jetzt schon garantieren.

    Wenn ich vielleicht noch einen kleinen Vergleich machen darf, HTC hat ja erst das neue One herausgebracht. Den darin enthaltenen Snapdragon S4 1,7Ghz könnte man doch mit dem Qualcomm 1,4Ghz im Samsung Galaxy S3 vergleichen.

    Noch was, wenn ich bei uns (CH) TV schaue, sehe ich nur noch Samsung Werbung, kein Apfelzeugs.
    0
     

  16. 11.03.2013, 14:20
    #16
    Zitat Zitat von dkionline Beitrag anzeigen
    Den darin enthaltenen Snapdragon S4 1,7Ghz könnte man doch mit dem Qualcomm 1,4Ghz im Samsung Galaxy S3 vergleichen.
    Was??
    0
     

  17. Zitat Zitat von DakiX Beitrag anzeigen
    Was??
    Von der Geschwindigkeit müsste der Snapdragon mit dem Qualcomm aufliegen, oder nicht?
    0
     

  18. 11.03.2013, 15:06
    #18
    Snapdragon ist nur die Serie. Der Chip wird von Qualcomm gefertigt. Qualcomm = Hersteller lol
    0
     

  19. Das weiss ich schon, aber das war nicht meine Frage.

    send from DCI ROM 1.0.3 stable
    0
     

  20. 11.03.2013, 20:45
    #20
    Achso. Ehm was ist die Frage genau? Snapdragon 600 Vergleich mit welcher CPU? ^^ (Snapdragon 600 ist der Snapdragon 4 Pro) entsprechende News gibts hier bei uns zu lesen.
    0
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beweis wie schnell das Samsung Galaxy S sein kann
    Von Unregistriert im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 14:10
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 00:25
  3. HTC Desire Bildschirm gleich berührungsempfindlich wie das iPhone?
    Von Unregistriert im Forum HTC Desire Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 20:00
  4. das beste was man mit dem iphone machen kann....
    Von night im Forum Plauderecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 22:34
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2003, 22:15

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

samsung galaxy s4

content

samsung s4 preis schweiz

android kann apple nicht schlagen

candy crush zeit anhalten galaxy s4

portemonnaie samsung galaxy note 3

quizduell zeit anhalten

Stichworte