[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich - Seite 6
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56
Ergebnis 101 bis 116 von 116
  1. 16.08.2012, 20:11
    #101
    @chrischaan

    Danke dir für deine sehr nette Antwort. Ich denke ich kann morgen die Testergebnisse zum SpeedMod K3-27b einstellen, bin leider nicht so schnell hinterhergekommen, um diese abzuschließen.

    Was die Behebung des Brick-Bugs in der ICS Firmware-Version 4.0.4 betrifft, so finde ich es mittlerweile echt schon ein Unding, wie lange Samsung sich damit Zeit lässt, um diesen Fehler auszuräumen. Zum Glück gibt es ja den SpeedMod-Kernel, als auch den Phenomenal-Kernel (und hoffe auch bald der CF-Root Kernel von @Chainfire), womit sich dieser Brick-Bug beheben lässt. Eigentlich warte ich nur auf den modifizierten CF-Root Kernel von @Chainfire, um einen Firmwarewechsel vorzunehmen, da weiß ich definitiv, das ich dann keine Ängste wegen dem Brick-Bug haben muss.

    Wenn ich nicht irre, dann müsste es auch bald von @Chainfire wieder seine CF-Root Kernel geben, da er ja bis mitte August im Urlaub gewesen ist und sich danach auch gleich wieder an die Arbeit machen wollte. Naja, warten wir es ab, was da demnächst kommen wird, vorallem aber, wann endlich auch Samsung reagiert und entsprechende Firmware-Builds anbietet, wo dieser Brick-Bug dann behoben wurde. So schwer kann das doch nicht sein, wenn die Kernel-Entwickler (u.a. @hardcore und @Chainfire) den Samsung-Verantwortlichen dies schon vormachen, wie dieser Brick-Bug behoben werden kann, was hält dann Samsung davon ab dies zu übernehmen?

    Nun gut, man muss anscheinend nicht alles verstehen, aber Kundenservice sieht anders aus und das man solange auf Abhilfe warten muss, zeugt nicht von Kundenfreundlichkeit, oder das es Samsung in erster linie am Herzen liegt, Amen .
    1
     

  2. Für mich war's das letzte Samsung da ich eine solche Politik nicht billige. Was es dann nächstes Jahr wird weiss ich noch nicht.



    Gesendet von meinem GT-I9100
    0
     

  3. 17.08.2012, 07:14
    #103
    Zitat Zitat von Sloogy Beitrag anzeigen
    Für mich war's das letzte Samsung da ich eine solche Politik nicht billige. Was es dann nächstes Jahr wird weiss ich noch nicht.
    [OT On]

    Ich vermute mal, das andere ebenso denken wie du, um Samsung beim nächsten Handykauf den Rücken zu kehren. Im Konzert der Großen mitzuspielen heißt nicht nur Geräte ohne Ende auf den Markt zu schmeißen, sondern auch die Pflege am Kunden und den Service nicht zu vernachlässigen. Samsung sollte darauf bedacht sein, diese verkauften Endgeräte auch immer weiter mit Verbesserungen (Firmware-Updates) zu versorgen, gerade um die Stabilität, Performance und Akkuverbrauch immer weiter zu verbessern.

    Fehler können immer wieder durch Massenproduktionen entstehen, sei es durch Hardware-Fehler oder Software-Fehler. Aber wenn dies bekannt geworden ist und auch in der Masse so kommuniziert wurde / wird, dann erwarte ich von einem sich selbst schimpfenden Marktführer, das dies ernst genommen wird und eine Reaktion darauf zeitnah erfolgt. Erst Recht, wenn andere (Kernel-Entwickler) sich dem Problem schon angenommen und einen entsprechenden Lösungsweg ausgearbeitet haben, da erwarte ich erst Recht eine sofortige Abhilfe, um die Gefahr durch diesen Brick-Bug schnellstmöglich wieder auszumerzen. Was kann daran denn so schwer sein???

    Das ist eine Politik die auch Nokia die Marktführerschaft gekostet hat und es werden andere folgen, wenn sie diese Lektion an Nokia nicht verstanden haben. Der Kunde ist und bleibt König und diesen gilt es zufrieden zu stimmen, ansonsten wendet man sich halt einem Konkurrenten zu und das war es dann auch für Samsung. Auch Apple hat unter diesem Margendruck zuletzt viele Kunden durch ihre verfehlte Strategie (iPhone 4) verloren, wovon Samsung dann profitiert hat. Selbiges kann sich nun auch gegen Samsung entwickeln (Note, Nexus und S3) und das dann nicht zu Unrecht, weil die Enttäuschung immer überwiegt.

    Wie ein Phönix aus der Asche aufgestiegen und dann wie ein Engel gefallen. Am Ende bleibt nur die Erinnerung, "Es war einmal... ".

    [OT Off]
    1
     

  4. 17.08.2012, 19:42
    #104
    Ich habe nun die Testdurchläufe mit dem SpeedMod K3-27b beendet und stelle hierzu nun die ermittelten Testergebnisse ein. Zum Vergleich des Akkuverbrauches mit dem SpeedMod K3-27b dienen mir die zuvor gemachten Tests mit dem SpeedMod K3-26 ohne UV-Beaufschlagung (siehe Beitrag #92), um zu ermitteln, ob sich durch die eingebrachten Modifizierungen (vom SpeedMod K3-31 Kernel für die ICS Firmware-Version 4.0.4) der Akkuverbrauch verändert hat / bzw. verbessert werden konnte.

    Wie immer bei meinen Tests, setzen sich die 4 Testdurchläufe durch folgende Prüfungen für den Akkuverbrauch wie folgt zusammen:

    - 1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    - 2.Test: Navigation (ca. 45min.)
    - 3.Test: CPU & GPU wird für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft
    - 4.Test: CPU wird alleine für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft


    1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    (Bei diesem Test wurde WLan und GPS ausgeschaltet, nur die Datenverbindung war an, das Handy wurde für 9 Stunden von mir nicht benutzt. Hintergrund dieses Tests ist es, um in dieser Zeit den Akkuverbrauch durch eventuelle Hintergrundaktivitäten zu überprüfen, die durch das System oder durch installierte Apps entstehen können und dazu auch den DeepSleep [Schlafmodus] zu ermitteln, ob das Handy tatsächlich auch in diesen DeepSleep gelangt, oder durch Hintergrundaktivitäten durch System-Apps oder installierte Apps verhindert wird und somit zu einem Akkuverbrauch führt.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-05-01-37.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-14-04-14.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-14-04-20.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich in den 9 Stunden Nichtnutzungszeit einen Akkuverbrauch von 0% gehabt und laut CPUSpy einen DeepSleep-Modus von 99% in dieser Zeit erreicht, was einem sehr gutem Ergebnis entspricht. Im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-26 konnte ich keine Veränderung im Akkuverbrauch, als auch im DeepSleep feststellen.



    2.Test: Navigation
    (Hier wurde von mir eine Wegstrecke von 30 Km zurückgelegt und die Fahrzeit beträgt in der Regel ca. 45 min. (+ / - 3 Min.). Bei diesem Test wurde von mir das GPS (Positionsermittlung) und die Datenverbindung (Internet = aktuelle Staumeldungen abrufen) mit eingeschaltet / genutzt.

    Hintergrund dieses Tests ist es, den Akkuverbrauch bei ständig eingeschaltetem Display zu ermitteln, welcher ja als Akkukiller Nr.1 unter den Verbrauchern hinlänglich bekannt ist. Hinzu kommen die GPS-Positionsermittlung und die Datenverbindung (Internet) die von der Navi-Software in regelmäßigen Abständen genutzt wird, um aktuelle Staumeldungen abzurufen, welche ebenfalls dann zu einem Akkuverbrauch beitragen.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-14-05-50.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-14-06-06.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-14-49-26.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-14-49-41.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich hier einen Akkuverbrauch von 14% ermittelt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-26 keine Veränderung im Akkuverbrauch darstellt.



    3.Test: CPU & GPU Stability Test für 1 Stunde
    (Hierbei wird die CPU (Prozessor) und GPU (Grafikchip) unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Kernel genauer auf seinen Akkuverbrauch, als auch auf seine Stabilität und Performance zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-19-25-25.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-19-25-49.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-19-26-00.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-20-25-59.png

    Wie man an diesen Screenshots ersehen kann, habe ich bei diesem Test einen Akkuverbrauch von 22% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-26 ebenfalls keine Verbesserung im Akkuverbrauch darstellt.



    4.Test: Classic CPU Stability Test für 1 Stunde
    (Bei diesem Classic Stability Test wird die CPU alleine unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Akkuverbrauch durch ständig wechselnde Taktratenänderungen und Spannungsversorgungen zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-16-18-42-11.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-16-18-42-18.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-16-19-42-19.png

    Wie man an den Screenshots ersehen kann, habe ich einen Akkuverbrauch von 26% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-26 eine Verschlechterung von 3% im Akkuverbrauch darstellt. Hier scheint der SpeedMod K3-27b eine schwäche aufzuweisen, welche sich u.a. bei Spielen auf dem Handy zeigen könnten, die zu einem schnelleren Akkuverbrauch führen.



    Mein persönliches Fazit:

    Anscheinend läuft der SpeedMod K3-31 unter der ICS Firmware-Version 4.0.4 mit denselben Modifizierungen besser und zeigt auch durch von Usern getroffene Meinungen einen besseren Akkuverbrauch auf, als das dieselben Modifizierungen (vom SpeedMod K3-31) hier bei dem SpeedMod K3-27b auf der ICS Firmware-Version 4.0.3 umzusetzen sind. An sich ist auch der SpeedMod K3-27b ein sehr stabiler, flüssiger (Srollverhalten), performancefreudiger und smoother Kernel, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht.

    Dennoch zeigt sich hier bei diesem SpeedMod K3-27b eine Schwäche auf (wenn man dies überhaupt so anbringen kann), der wahrscheinlich für Spielefreaks nicht so interessant sein dürfte, die wiederrum bei dem SpeedMod K3-26 so nicht vorliegen. Von daher halte ich den SpeedModK3-26 für den besseren SpeedMod-Kernel, für die bessere Wahl, da dieser ausgewogener erscheint, als es die Tests jetzt mit SpeedMod K3-27b ergeben haben.

    ABER, dieser SpeedMod-Kernel K3-27b hat wieder etwas durch seine Modifizierung zurück erhalten, was mit seinen Vorgängern gar nicht mehr möglich gewesen ist. Ich habe heute schon mal einwenig mit Medium UV-Einstellungen durch die App Tegrak Overclock Ultimate gearbeitet (Neugier) und siehe da , bis jetzt hat sich nicht ein Freeze oder Reboot ergeben. Der SpeedMod K3-27b hat bis jetzt sehr angenehm auf das angebrachte UV reagiert, was bedeutet, alle Funktionen, als auch Apps, reagieren ohne Ruckeln und Zeitverzögerungen. Auch das scrollen durch die Menüs läuft flüssig und ohne hakeln, bzw. stolpern.

    Werde jedenfalls über das Wochenende meine Tests mit Medium UV-Einstellungen fortführen und sollten sich keine Veränderungen zu meinen jetzt gemachten Eindrücken zur UV-Anwendung ergeben, werde ich Anfang nächster Woche hierzu dann ebenfalls die Tests mit dem SpeedMod K3-27b mit UV hier einstellen. Wünsche allen Usern, die dies vielleicht jetzt Lesen, ein erholsames und entspanntes Wochenende, bis dann.
    Geändert von SaGaS (17.08.2012 um 19:50 Uhr)
    2
     

  5. 21.08.2012, 20:27
    #105
    Wie angekündigt, habe ich nun die Testdurchläufe für den SpeedMod K3-27b mit Medium UV-Beaufschlagung beendet und stelle dazu nun die ermittelten Ergebnisse ein. Zum Vergleich des Akkuverbrauches mit dem SpeedMod K3-27b, dienen mir die zuvor gemachten Tests mit dem SpeedMod K3-27b ohne UV-Beaufschlagung (siehe vorherigen Beitrag #104), um zu ermitteln, ob sich durch die Medium UV-Beaufschlagungen der Akkuverbrauch verändern / bzw. verbessern lässt.

    Wie ich es in meinem vorherigen Beitrag schon erwähnt hatte, lässt sich der SpeedMod K3-27b wieder mit Medium UV-Beaufschlagung betreiben und das in einer Form, wie ich es vor der SpeedMod-Kernel Version K3-24 noch nicht so wahrgenommen habe. Wie wahrscheinlich die meisten schon wissen, war ab dem SpeedMod K3-24 Kernel, bis zum SpeedMod K3-27t (Test-Kernel), der Einsatz durch UV nicht mehr möglich und hat bei der Anwendung Freezes, Reboots und Displaystörungen hervorgerufen.

    Diese abnormalen Verhaltensweisen sind jetzt bei dem SpeedMod K3-27b überhaupt nicht mehr aufgetreten, noch haben sich irgendwelche Störungen durch das UV auf das System ausgewirkt, noch haben Anwendungen auf meinem Handy irgendwelche Beeinflussungen durch das UV aufgezeigt. @hardcore ist es mit dem SpeedMod K3-27b tatsächlich wieder gelungen, einen absoluen Spitzenkernel zu modifizieren, der sich uneingeschränkt mit Medium UV-Beaufschlagung auf dem System betreiben lässt, ohne jegliche Einschränkungen.

    Nun aber zu meinen Testergebnissen, die ich jetzt mit Medium UV-Beaufschlagung ermitteln konnte. Bevor ich aber auf die Testergebnisse eingehe, möchte ich vorab die Spannungsversorgungen für die Medium UV-Beaufschlagung an dem SpeedMod-Kernel einstellen, die ich für die Tests herangezogen habe:

    Medium:

    CPU Voltages:
    Level0: 1200mhz = 1150mV (Stock ist 1275)
    Level1: 1000mhz = 1075mV (Stock ist 1175)
    Level2: 800mhz = 975mV (Stock ist 1075)
    Level3: 500mhz = 950mV (Stock ist 975)
    Level4: 200mhz = 875mV (Stock ist 950)

    GPU Voltages:
    266mhz = 950mv (Stock ist 1000)
    160mhz = 900mv (Stock ist 950)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-19-51-01.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-19-51-12.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-19-51-19.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-19-51-31.png


    Wie immer bei meinen Tests, setzen sich die 4 Testdurchläufe durch folgende Prüfungen für den Akkuverbrauch wie folgt zusammen:

    - 1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    - 2.Test: Navigation (ca. 45min.)
    - 3.Test: CPU & GPU wird für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft
    - 4.Test: CPU wird alleine für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft


    1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    (Bei diesem Test wurde WLan und GPS ausgeschaltet, nur die Datenverbindung war an, das Handy wurde für 9 Stunden von mir nicht benutzt. Hintergrund dieses Tests ist es, um in dieser Zeit den Akkuverbrauch durch eventuelle Hintergrundaktivitäten zu überprüfen, die durch das System oder durch installierte Apps entstehen können und dazu auch den DeepSleep [Schlafmodus] zu ermitteln, ob das Handy tatsächlich auch in diesen DeepSleep gelangt, oder durch Hintergrundaktivitäten durch System-Apps oder installierte Apps verhindert wird und somit zu einem Akkuverbrauch führt.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-18-22-45-43.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-19-07-49-41.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-19-07-49-47.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich in den 9 Stunden Nichtnutzungszeit einen Akkuverbrauch von 0% gehabt und laut CPUSpy einen DeepSleep-Modus von 99% in dieser Zeit erreicht, was einem sehr gutem Ergebnis entspricht. Im direkten Vergleich zum Test mit dem [B]SpeedMod K3-27b ohne UV-Beaufschlagung konnte ich keine Veränderung im Akkuverbrauch, als auch im DeepSleep feststellen.



    2.Test: Navigation
    (Hier wurde von mir eine Wegstrecke von 30 Km zurückgelegt und die Fahrzeit beträgt in der Regel ca. 45 min. (+ / - 3 Min.). Bei diesem Test wurde von mir das GPS (Positionsermittlung) und die Datenverbindung (Internet = aktuelle Staumeldungen abrufen) mit eingeschaltet / genutzt.

    Hintergrund dieses Tests ist es, den Akkuverbrauch bei ständig eingeschaltetem Display zu ermitteln, welcher ja als Akkukiller Nr.1 unter den Verbrauchern hinlänglich bekannt ist. Hinzu kommen die GPS-Positionsermittlung und die Datenverbindung (Internet) die von der Navi-Software in regelmäßigen Abständen genutzt wird, um aktuelle Staumeldungen abzurufen, welche ebenfalls dann zu einem Akkuverbrauch beitragen.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-14-08-22.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-14-08-28.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-14-53-04.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-20-14-53-16.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich hier einen Akkuverbrauch von 13% ermittelt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-27b ohne UV-Beaufschlagung eine Verbesserung im Akkuverbrauch von 1% darstellt. Hier hat sich das UV positiv ausgewirkt, auch wenn es nur marginal ausfällt. Aber bei den ohnehin schon guten Kernel-Einfluss auf den Akkuverbrauch, ist dies schon ein relevanter Wert, den man so nicht unbedingt erwarten kann / muss.



    3.Test: CPU & GPU Stability Test für 1 Stunde
    (Hierbei wird die CPU (Prozessor) und GPU (Grafikchip) unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Kernel genauer auf seinen Akkuverbrauch, als auch auf seine Stabilität und Performance zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-18-07-37-30.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-18-07-37-33.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-18-07-37-39.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-18-08-37-39.png

    Wie man an diesen Screenshots ersehen kann, habe ich bei diesem Test einen Akkuverbrauch von 19% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-26 ebenfalls eine Verbesserung im Akkuverbrauch von 3% darstellt. Dies ist schon eine deutlichere Verbesserung, wo sich definitiv das UV positiv auf den Akkuverbrauch ausgewirkt hat. Hierbei muss ich auch erwähnen, das in vergangenen Test mit der App Stability Test das UV negativ ausgewirkt hatte und den Testvorgang auch einfach abgebrochen hat, wenn dadurch die Stabilität des Systems gefährdet war.

    Das sich also nun das UV so positiv ausgewirkt hat (Verbesserung um 3%) und zugleich keine Stabilitätsprobleme verursacht hat / wurden, zeigt ganz eindeutig auf, das dieser SpeedMod K3-27b Kernel sich ganz ausgezeichnet für den Einsatz von UV-Beaufschlagung eignet, um den Akkuverbrauch zu senken.



    4.Test: Classic CPU Stability Test für 1 Stunde
    (Bei diesem Classic Stability Test wird die CPU alleine unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Akkuverbrauch durch ständig wechselnde Taktratenänderungen und Spannungsversorgungen zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-19-18-05-30.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-19-18-05-35.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-19-19-05-36.png

    Wie man an den Screenshots ersehen kann, habe ich einen Akkuverbrauch von 23% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-27b wieder eine Verbesserung von 3% im Akkuverbrauch darstellt. Auch wenn der SpeedMod K3-27b hier von hause aus eine vermeindliche Schwäche aufweist, in Bezug auf Spiele (Games) zu sehen, ist aber die Verbrauchseinsparung von 3% auch keine Selbstverständlichkeit.



    Mein persönliches Fazit:

    Wenn man sich nun mal die Testergebnisse ansieht und den Vergleich zum Test ohne UV-Einsatz vergleicht, dann stellt sich hier tatsächlich ein Novum da. Nicht nur, das sich zum ersten mal das UV an einem Custom-Kernel so erfolgreich anwenden ließ und auch so positiv ausgewirkt hat, nein, der SpeedMod K3-27b ist nach meinen ganzen Tests die ich für angebotene Kernel für die ICS Firmware-Version 4.0.3 durchführen konnte, der erste Kernel der trotz UV-Beaufschlagung das System in keinerweise instabil gemacht hat.

    Seine Stabilität, sein flüssiges Scrollverhalten, seine Performancefreudigkeit und sein smoothes erscheinen im Akkuverbrauch, macht diesen SpeedMod K3-27b Kernel absolut aussergewöhnlich. Der SpeedMod-Kernel zeigt sich genauso gut in seinem Verhalten auf dem System, wie ich es zuletzt bei dem HiroX 0.26 Intensive durch Tests ermitteln konnte (siehe Beitrag #95) und bis heute für mich der beste Kernel unter den getesteten Kerneln gewesen ist.

    Der SpeedMod K3-27b reiht sich hier nahtlos mit ein und stellt für die ICS Firmware-Version 4.0.3 eine weitere Alternative dar, um seinen Akkuverbrauch auf dem System zu senken. Wirklich ganz großes Kino, was hier jetzt die beiden Test zum HiroX 0.26 Intensive und SpeedMod K3-27b hervorgebracht / herausgestellt haben und für die ICS Firmware-Version 4.0.3 ein absolutes muss in der Wahl eines Kernels darstellen.

    Ich werde nun nochmal einen Versuch wagen, die UV-Beaufschlagungen an dem SpeedMod K3-27b Kernel in Richtung Extreme-Einstellungen anzuwenden, um herauszufinden, ob dieser SpeedMod-Kernel so gutmütig ist und das Extreme-UV auf dem System zulässt, oder vielmehr, ob mein System das Extreme-UV verträgt, was bei mir so noch nie funktioniert hat. Werde auch hierzu dann eine entsprechende Aussage treffen und hier einstellen.
    Geändert von SaGaS (01.09.2012 um 07:16 Uhr)
    2
     

  6. So nun auch mal meine zuletzt ermittelten tests.
    Zuerst mal was zu meiner aktuellen Firmware im nächsten Bild.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-30-08-24-18.png
    Die ersten tests wurden mit den Standard werten des Speedmod k3-26 durchgeführt. Wie immer hab ich zuerst den deep sleep Modus getestet, indem ich mein Handy voll aufgeladen habe und im Anschluss wurde es ca. 9 Stunden liegen gelassen. Dabei hat sich folgendes Ergebnis aufgezeigt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-29-22-39-41.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-30-08-22-35.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-30-08-22-42.png

    Dabei hat sich ein deep sleep von 98% ergeben. Dieser Wert ist recht ordentlich aber der Akkuverbreuch in dieser Zeit von 4% ist leider nicht der beste. Dies muss aber nicht unbedingt am Speedmod liegen, sondern kann durchaus auch von meiner Firmware oder meinen kleineren wakeups kommen die noch vorhanden sind.

    Anschließend habe ich einen classic stability test mit dem Programm stability test durchgeführt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-31-08-19-52.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-31-08-19-59.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-31-09-22-29.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-07-31-09-23-36.png

    Dieser Test hat einen stolzen Akkuverbrauch von 37% aufgewiesen. Was im Vergleich zum gemachten Test von SaGaS einen mehrverbrauch des Akkus von satten 14% ist. Diesen mehrverbrauch kann ich mir allerdings auch nur über die Firmware erklären!!

    Naja, als nächstes habe ich den CPU/GPU Test durchgeführt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-01-08-45-25.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-01-08-45-50.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-01-09-48-42.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-01-09-48-55.png

    Dieser Test unterscheidet sich im Akkuverbrauch nicht vom classic stability test. Er weist auch 37% Akkuverbrauch auf und hat sogar 15% mehrverbrauch im gegensatz zu den gemachten tests von SaGaS auf.

    Mein Fazit:
    Der Speedmod K3-26 Arbeitet nicht gut mit meinem Handy oder der Firmware UHLPS. Wie bei den tests von SaGaS zu sehen ist, läuft die Firmware LPG wesentlich Akkufreundlicher und Harmonischer mit dem Speedmod. Ansonsten lief der Speedmod ganz rund. Die performance des Speedmod stimmte und hat keine weiteren Probleme verursacht.


    Im Anschluss hab ich den Speedmod K3-26 mit der medium UV beaufschlagung getestet.
    Diese Werte sehen wiefolgt aus:
    CPU Voltages:

    Level0: 1200mhz = 1150mV (Stock ist 1275)
    Level1: 1000mhz = 1075mV (Stock ist 1175)
    Level2: 800mhz = 975mV (Stock ist 1075)
    Level3: 500mhz = 950mV (Stock ist 975)
    Level4: 200mhz = 875mV (Stock ist 950)

    GPU Voltages:
    266mhz = 950mv (Stock ist 1000)
    160mhz = 900mv (Stock ist 950)

    Dabei hat sich folgendes Bild im test vom deep sleep Modus gezeigt:

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-05-21-01-36.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-06-05-25-11.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-06-05-25-24.png

    Der deep sleep ist wie auch im ersten Test bei 98% aber der Akkuverbrauch hat sich in ca. 8,5 Stunden um 2% verbessert und ist somit halbiert was ich für eine sehr gute verbesserung zu den Standard werten halte.

    Als nächstes wurde der classic stability test durchgeführt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-16-49-29.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-16-49-34.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-17-57-01.png

    Dieser Test weist einen Akkuverbrauch von 48% auf dieser Wert ist nochmal 11% höher als der ohne UV. Dieses phenomen kann ich mir überhaupt nicht mehr Erklären.

    Dann noch der CPU/GPU Test:

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-20-31-29.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-20-31-51.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-07-21-26-07.png

    Diesmal hat sich ein Akkuverbrauch von 36% was zumindest einen verbesserung von einem prozent ist.

    Mein Fazit:
    Auf kuriose art und weise hat sich der Speedmod mit UV in meinen gemachten tests sehr komisch verhlten. Was ich mir auch in keinster weise Erklären kann, da ich an meinem Handy zu diesem Zeitpunkt auch keine veränderungen habe. Vielleicht kann ja SaGaS irgendeinde Erklärung dazu schreiben, aber ich glaube selbst er ist da mit seinem Latein am Ende.

    So, als letztes habe ich nun mit dem von SaGaS empfohlenen kernel dem HiroX0.26Extreme weitergemacht. Dieser lief bei mir auf anhieb trotz der hohen UV beaufschlagung des phenomenal extreme.
    Diese sehen wiefolgt aus:

    Extreme (fixed):

    CPU voltages: 1200mhz = 1150mv (stock is 1275)
    1000mhz = 1050mv (stock is 1175)
    800mhz = 950mv (stock is 1075)
    500mhz = 925mv (stock is 975)
    200mhz = 850mv (stock is 950)

    GPU voltages:
    266mhz = 900mv (stock is 1000mv)
    160mhz = 850mv (stock is 950mv)

    Als esrtses wieder der deep sleep Test:
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-12-21-46-51.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-13-05-23-15.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-13-05-23-21.png

    Wie in den Bildern zu sehen hat sich bei diesem Test ein deep sleep von 98% ergeben und einen Akkuverbrauch von 3%. Was im vergleich zum Speedmod mit und ohne UV genau dazwischen liegt.

    Als nächstes kam wieder der classic stability test dran.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-18-13-34.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-18-13-41.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-15-19-17-12.png

    Dieser Test zeigt einen Akkuverbrauch von 29% auf. Dies ist im Vergleich zum Test von SaGaS ein Akkumehrverbrauch von 6% trotz der höheren UV beaufschlagung. Diesen mehrverbrauch kann ich mir gut durch die Firmware abweichungen erklären.

    Zu Guter letzt wurde dann noch der CPU/GPU Test durchgeführt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-16-21-19.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-16-21-44.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-16-35-38.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-17-39-49.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-14-18-40-24.png

    Dieser Test ist wie in den ersten Bildern zu sehen durch die hohe UV beauftragung gecrasht. Im zweiten Versuch direkt im Anschluss hat sich ein Akkuverbrauch von 23% ergeben. Was auch im Vergleich zu den tests von SaGaS ein mehrverbrauch von 5% ist. Aber mit dem ich im gegensatz zu den tests vom Speedmod eine deutliche steigerung.

    Mein Fazit:
    Der HiroX ist eine deutliche verbesserung zum Speedmod K3-26. Leider aber kommen sie nicht an die tests von SaGaS ran. Dennoch läuft der HiroX extreme trotz der hohen UV beaufschlagung recht ordentlich, hatte aber leider in der testzeit von einer Woche 4-5 systemabstürze. Als nächstes werde ich mir den von SaGaS getesteten HiroX intensiv und den speedmod K3-27T getsten. Werde dann wieder bei gelegenheit posten hoffe es klappt zeitlich ein bißchen schneller wie dieses mal.

    Schönen Abend noch allen!!!
    2
     

  7. 24.08.2012, 07:30
    #107
    Guten Morgen @zimbo,

    vielen Dank für die Einstellung deiner ermittelten Testergebnisse zu dem SpeedMod K3-26 und HiroX 0.26 Extreme. In der Tat, deine ermittelten Testergbnisse weichen von meinen ermittelten Testergebnissen erheblich ab, welche ich mir auch nur durch deine installierte Firmware UHLPS und dem darauf aufgesetzten Custom-ROM WanamLite erklären kann. Ich hatte gerade durch solche vielleicht ergebenen Einflüsse durch ein Custom-ROM darauf verzichtet, um nur über die installierte Stock-ROM (Firmware-Build) XWLPG diesen Akkuverbrauch durch die verschiedenen Kernel unverfälscht zu ermitteln.

    Was mich aber nicht wirklich so erstaunt, sind deine ermittelten Testergebnisse mit UV-Beaufschlagung am SpeedMod K3-26 Kernel. Wie ich selber auch feststellen konnte, sind die SpeedMod Kernel K3-24 bis K3-26 eigentlich überhaupt nicht mit UV verträglich / ausgelegt und führten auch bei mir auf dem Handy zu Freezes und Reboots und in deinem Fall sogar noch zu einer Verschlechterung des Akkuverbrauches, welche sich in meinen Tests konstanter darstellten, aber auch zu keiner wesentlichen Verbesserung des Akkuverbrauches führten.

    Aber ich glaube einfach auch hier daran, das die ermittelten Werte zum Akkuverbrauch durch deine installierte Firmware und Custom-ROM einen wesentlichen Einfluss genommen hat und ausgelöst durch den SpeedMod mit UV (instabilität), eine gewisse Unverträglichkeit im Zusammenspiel mit deiner Firmware zur Folge hatte. Deswegen könnte dein hoher Akkuverbrauch mit UV-Beaufschlagung dadurch auch begünstig worden sein, der sich zuvor ohne UV am SpeedMod K3-26 viel besser darstellte.

    Wir hatten ja zuvor durch einwenig Abstimmung unsere Konfigurationen auf unseren Handys miteinander abzustimmen, um nahezu gleiche Bedingungen als Grundlage für unsere Tests mit den Kerneln zu generieren. Das fing ja mit dem Abgleich unserer noch installierten System-Apps und allgemeinen installierten Apps an (Bloatware) und endete mit dem Abgleich unserer allgemeinen Einstellungen zu Synchronisierungen, Displayeinstellungen und aktivieren der internen Energieeinsparung (also das Handy nur auf 1000Mhz laufen zu lassen). Der Unterschied bei uns lag jetzt noch an von dir installierten Apps, die ich so gar nicht nutze / gebrauche, aber bei dir hier anscheinend nach wie vor für die Wakelogs sorgen, die dir bei Nichtnutzung des Handys trotzdem am Akku knabbern.

    Wenn ich hierzu unsere eingestellten Verbrauchswerte im DeepSleep-Modus vergleiche, ermittelt durch die App SetCPU, sehe ich hier einen Unterschied von fast 7 - 8 min., die dein Handy mehr wachgehalten wurde / haben, als es bei mir auf dem Handy der Fall war / ist. Was sich hier aber auch herauslesen lässt, ist die Tatsache, das die Kernel untereinander hier anscheinend auch einen Einfluss darauf nehmen, wie sich der DeepSleep auf dem Handy verhält, welche ich Anfangs durch @It_lers Tests (XDA-Forum) dazu erst gar nicht so für möglich gehalten habe, beziehungsweise gar nicht so glauben wollte.

    Aber der Vergleich meiner gemachten Nichtnutzungszeit bei den verschiedenen gemachten Kernel-Tests und den daraus erfolgenden DeepSleep, zeigt auch bei mir verschiedene Zeiten dazu auf, wie unterschiedlich sich die Zeiten darstellen, die mein Handy aufgeweckt / wachgehalten wurde. Aber zum Vergleich mit deinen Angaben zum DeepSleep und den Zeiten die dein Handy aufgeweckt / wachgehalten wurde, doch eher bescheiden erscheinen / ausfallen. Aber auch hier denke ich, spielen insgesamt die ganzen Faktoren wie installierte Firmware, Custom-ROM, Apps und dazu installierter Kernel eine große Rolle, wie harmonisch die Komponenten miteinander ihre Arbeit verrichten und da glaube ich, das meine Konstellation besser aufeinander abgestimmt ist und verträglicher erscheint.

    Dennoch sehe ich es auch als besten Beweis an, das unsere gemeinsam gemachten Testergebnisse, anderen auch aufzeigen können, das es einen Unterschied macht (machen können), welche Firmware-Build man sich letztendlich als Grundbasis installiert und welche Auswirkungen auch ein darauf installiertes Custom-ROM und Kernel haben und auch nehmen können. Zwar sollten Custom-ROMs eigentlich zu einer Verbesserung führen, die der Koch aus der basierenden Stock-ROM abändert oder aus eigenen Erfahrungen verbessert, weil die basierende Stock-ROM mit Fehlern oder auch Bugs versehen ist, aber eine Garantie gibt es dazu nicht, das durch die Modifizierungen auch eine Verbesserung eintritt.

    Jedenfalls bin ich echt mal gespannt, wie deine Testergbnisse zu dem SpeedMod K3-27b ausfallen werden, gerade in Bezug auf den Einsatz durch UV, welche bei diesem Kernel wieder hervorragend anwendbar sind. Auch möchte ich mich für deine Mühen und Aufwendungen bedanken die du hier investierst, um ebenfalls diese Testergebnisse mit den verschiedenen Kerneln zu ermittelten und für uns als Ergebnis einstellst, Danke dir dafür @zimbo.
    1
     

  8. 26.08.2012, 18:59
    #108
    So, ich habe nun über die Tage versucht, den SpeedMod K3-27b Kernel durch Extreme UV-Einstellungen zu betreiben (hatte ich ja in meinem letztem Test mit dem SpeedMod K3-27b mit Medium UV-Einsatz geschrieben), um dadurch vielleicht den Akkuverbrauch nochmal einwenig zu senken. Leider ist mir der UV-Einsatz durch die Extreme-Einstellungen mit der App Tegrak Overclock Ultimate auf meinem Handy nicht möglich, da sich dann jedesmal Freezes und Reboots ergeben und somit kein vernümftiger Betrieb meines Handys sicherstellen lässt.

    Jedoch habe ich mich mit @geroxx aus dem XDA-Forum kurz geschlossen und ihn dazu befragt, wie er dazu steht. noch einen HiroX 0.27b Kernel zu entwerfen, der auf Basis des jetzigen SpeedMod K3-27b Kernels geupdatet werden würde. @geroxx hat sich dazu nicht abgeneigt gezeigt und wird sich nun nochmal ransetzen, um seinen HiroX-Kernel neu zu entwerfen, was aber einbisschen Zeit dauert. Jedenfalls würde dann für die ICS Firmware-Version 4.0.3 nochmal ein bestimmt sehr gelungener Kernel entworfen werden, der sich auch noch mal besser darstellen wird, als der SpeedMod K3-27b mit UV-Einstellungen.

    Wenn es dann soweit ist, werde ich mich hier dazu nochmal melden und zeitgleich mit @zimbo dazu die Testdurchläufe durchführen, um dann auch nochmal für den HiroX 0.27b Intensive den Akkuverbrauch zu ermitteln. Nach diesem Test werde ich, als auch @zimbo, dann unsere Handys auf die neue ICS Firmware Version 4.0.4 mit der Firmware-Build I9100XWLPU Flashen, um dann im Anschluss die neuen Kernel für die ICS Firmware-Version 4.0.4 für euch zu testen. Bis dahin, euch allen noch einen schönen und ruhigen Abend.
    0
     

  9. 27.08.2012, 18:49
    #109
    Kaum habe ich es gestern angesprochen und schon hat @geroxx nochmal einen geupdateten HiroX 0.27b Kernel herausgebracht (Basiskernel ist der K3-27b mit den Modifizierungen vom SpeedMod K3-31 Kernel). Habe mir nun diesen HiroX 0.27b heruntergeladen, installiert und werde nun diesen HiroX-Kernel die nächsten Tage durchtesten. Wenn es klappt, werde ich zum Ende dieser Woche dazu die ermittelten Testergebnisse hier einstellen.

    Wer Interesse hat kann sich den HiroX-Kernel gerne über den Download-Link im Phenomenal-Thread herunterladen, es lohnt sich, soviel kann ich schon mal verraten :

    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...ml#post1496698
    1
     

  10. 01.09.2012, 08:05
    #110
    So, ich habe nun die letzten Tests mit dem HiroX 0.27b Intensive von @geroxx (XDA-Forum) für die ICS Firmware-Version 4.0.3 abgeschlossen und möchte euch nun dazu die ermittelten Ergebnisse hierzu einstellen. Wie ihr ja mittlerweile wisst, hat @geroxx diesen HiroX-Kernel zwischenzeitlich als Nachfolge-Kernel für den Phenomenal-Kernel erstellt, da @fenomeno andersweitig beschäftigt war und somit seinen Phenomenal-Kernel nicht mehr pflegen konnte, der ja ebenfalls auf den SpeedMod-Kernel von @hardcore aufgebaut hat.

    Um nun einen Vergleich zu den jetzt ermittelten Ergebnissen mit dem HiroX 0.27b ziehen zu können, in Bezug auf den Akkuverbrauch, beziehe ich mich dazu auf den letzten Test mit Medium-UV an dem SpeedMod K3-27b (siehe Beitrag #105), der als Basiskernel für den HiroX 0.27b von @geroxx herangezogen wurde. Wie bei dem SpeedMod K3-27b Kernel-Test mit Medium-UV, hat auch der HiroX 0.27b Intensive die Medium-UV die gleichen Spannungsversorgungen, dazu wurde aber auch noch ein Undervolting (Reduzierung der Spannungsversorgung) auf die Bus-Voltages und den Screen-Controller durchgeführt.

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-01-06-39-40.png

    Folgende Spannungsversorgungen wurden durch UV beim HiroX 0.27b Intensive eingestellt:

    Medium:

    CPU Voltages:
    Level0: 1200mhz = 1150mV (Stock ist 1275)
    Level1: 1000mhz = 1075mV (Stock ist 1175)
    Level2: 800mhz = 975mV (Stock ist 1075)
    Level3: 500mhz = 950mV (Stock ist 975)
    Level4: 200mhz = 875mV (Stock ist 950)

    GPU Voltages:
    266mhz = 950mV (Stock ist 1000)
    160mhz = 900mV (Stock ist 950)

    Bus Voltages:
    266mhz = 900mV (Stock is 1000)
    133mhz = 850mV (Stock is 950)

    Screen Controller Voltages:
    - 300mV in comparison to Stock

    Memory Voltages:
    -100 mV in comparison to Stock



    Wie immer bei meinen Tests, setzen sich die 4 Testdurchläufe durch folgende Prüfungen für den Akkuverbrauch wie folgt zusammen:

    - 1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    - 2.Test: Navigation (ca. 45min.)
    - 3.Test: CPU & GPU wird für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft
    - 4.Test: Classic CPU wird alleine für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft


    1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    (Bei diesem Test wurde WLan und GPS ausgeschaltet, nur die Datenverbindung war an, das Handy wurde für 9 Stunden von mir nicht benutzt. Hintergrund dieses Tests ist es, um in dieser Zeit den Akkuverbrauch durch eventuelle Hintergrundaktivitäten zu überprüfen, die durch das System oder durch installierte Apps entstehen können und dazu auch den DeepSleep [Schlafmodus] zu ermitteln, ob das Handy tatsächlich auch in diesen DeepSleep gelangt, oder durch Hintergrundaktivitäten durch System-Apps oder installierte Apps verhindert wird und somit zu einem Akkuverbrauch führt.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-05-00-27.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-14-02-19.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-14-02-27.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich in den 9 Stunden Nichtnutzungszeit einen Akkuverbrauch von 0% gehabt und laut CPUSpy einen DeepSleep-Modus von 99% in dieser Zeit erreicht, was einem sehr gutem Ergebnis entspricht. Im direkten Vergleich zum Test mit dem [B]SpeedMod K3-27b mit UV-Beaufschlagung, konnte ich keine Veränderung im Akkuverbrauch, als auch im DeepSleep feststellen.



    2.Test: Navigation
    (Hier wurde von mir eine Wegstrecke von 30 Km zurückgelegt und die Fahrzeit beträgt in der Regel ca. 45 min. (+ / - 3 Min.). Bei diesem Test wurde von mir das GPS (Positionsermittlung) und die Datenverbindung (Internet = aktuelle Staumeldungen abrufen) mit eingeschaltet / genutzt.

    Hintergrund dieses Tests ist es, den Akkuverbrauch bei ständig eingeschaltetem Display zu ermitteln, welcher ja als Akkukiller Nr.1 unter den Verbrauchern hinlänglich bekannt ist. Hinzu kommen die GPS-Positionsermittlung und die Datenverbindung (Internet) die von der Navi-Software in regelmäßigen Abständen genutzt wird, um aktuelle Staumeldungen abzurufen, welche ebenfalls dann zu einem Akkuverbrauch beitragen.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-29-14-03-57.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-29-14-04-06.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-29-14-52-12.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-29-14-52-20.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich hier einen Akkuverbrauch von 12% ermittelt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-27b mit UV-Beaufschlagung eine Verbesserung im Akkuverbrauch von 1% darstellt. Hier haben sich anscheinend das UV an den Bus-Voltages, Screen-Controller Voltages und Memory Voltages nochmal positiv ausgewirkt, auch wenn es nur marginal ausfällt, aber bei den ohnehin schon guten Kernel-Einfluss durch den SpeedMod K3-27b als Basiskernel auf den Akkuverbrauch, ist dies schon noch ein relevanter Wert, den man so nicht unbedingt erwarten kann / muss.



    3.Test: CPU & GPU Stability Test für 1 Stunde
    (Hierbei wird die CPU (Prozessor) und GPU (Grafikchip) unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Kernel genauer auf seinen Akkuverbrauch, als auch auf seine Stabilität und Performance zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-30-17-38-38.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-30-17-39-40.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-30-17-39-46.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-30-18-39-48.png

    Wie man an diesen Screenshots ersehen kann, habe ich bei diesem Test einen Akkuverbrauch von 18% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-27b mit UV-Beaufschlagung eine Verbesserung im Akkuverbrauch von 1% darstellt. Dies ist ebenfalls eine Verbesserung, wo sich definitiv das UV an den Bus-Voltages, Screen-Controller Voltages und Memory Voltages positiv auf den Akkuverbrauch ausgewirkt hat. Auch wenn die Verbesserung nur marginal erscheint, so ist diese 1%tige Verbesserung auf den Akkuverbrauch nicht selbstverständlich und zeigt auch an dem HiroX 0.27b Intensive seine Wirkung.



    4.Test: Classic CPU Stability Test für 1 Stunde
    (Bei diesem Classic Stability Test wird die CPU alleine unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Akkuverbrauch durch ständig wechselnde Taktratenänderungen und Spannungsversorgungen zu überprüfen)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-17-49-19.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-17-50-29.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-08-28-18-50-30.png

    Wie man an den Screenshots ersehen kann, habe ich einen Akkuverbrauch von 23% gehabt, was im direkten Vergleich zum Test mit dem SpeedMod K3-27b mit UV-Beaufschlagung keine Verbesserung im Akkuverbrauch darstellt. Wie schon bei dem SpeedMod K3-27b, zeigt sich auch hier beim HiroX 0.27b Intensive diese Schwäche bei diesem CPU Test, der sich gerade bei aufwendigen Anwendungen in einem höherem Akkuverbrauch darstellen kann (z.B. Games).



    Mein persönliches Fazit:

    Mit dem letzten Test für die ICS Firmware-Version 4.0.3 zeigt sich auch der beste Kernel unter dieser Version. Der HiroX 0.27b Intensive ist ein sehr gut gelungener Kernel der in allen Facetten seinen Meister sucht. Seine Stabilität, sein flüssiges Scrollverhalten, seine Performancefreudigkeit und sein smoothes erscheinen im Akkuverbrauch, macht diesen HiroX 0.27b Intensive Kernel zum absoluten Gewinner aller durchgeführten Kernel-Tests und stellt somit auch von meiner Seite den empfehlenswertesten und aussergewöhnlichsten TOP-Kernel für die ICS Firmware-Version 4.0.3 da.

    Selbstverständlich können auch andere Custom-Kernel durch ihr sparsamen Akkuverbrauch glänzen, was aber hier beim HiroX 0.27b Intensive ganz klar festgehalten werden muss, ist die Tatsache, das sich dieser Kernel ohne weitere Aufwendungen durch UV (durch eine entsprechende App) für jedermann auf seinem Handy nutzen / betreiben lässt. Das gibt meiner Meinung nach den entscheidenen Ausschlag, wenn man nach einem geeigneten Kernel sucht, um einen vernümftigen Akkuverbrauch auf seinem Handy zu haben. Viele User wollen sich gar nicht erst noch damit beschäftigen, welche UV App muss ich mir installieren, um auf einen installierten Kernel Einfluss zu nehmen, um damit seinen Akkuverbrauch zu senken.

    Es gibt ja auch die unterschiedlichsten Meinungen zum Einsatz durch UV, manche halten das im Vergleich zum Aufwand für nicht angemessen, andere (wie ich z.B.) vertreten die Meinung, das sich durch UV bestimmte Kernel schon beeinflussen lassen, um den Akkuverbrauch merklich zu senken und um dieses Thema geht es ja letztendlich hier auch in diesem Thread. Ich denke das die ganzen bis jetzt durchgeführten Kernel-Tests schon aufzeigen, wie sich im Laufe der Zeit der Akkuverbrauch damit beeinflussen und auch verbessern lässt, oder wie sich ein Kernel über die Zeit durch seine ständigen Modifizierungen verändert hat, um zu einem besseren Akkuverbrauch beizutragen.

    Jeder der diesen Thread bis jetzt begleitet und sich hier zu bestimmten Kerneln Informationen eingeholt hat, wird selber auch gemerkt haben, wie sich die Kernel stetig verbessert haben. Jeder schwört auch auf einen ganz bestimmten Kernel, den er sich immer als Favoriten auf sein Handy installiert, aber vielleicht auch durch die von mir und @zimbo durchgeführten Kernel-Tests, sich vielleicht auch mal für einem anderen Kernel entschieden hat und inspirieren ließ, sich diesen Kernel mal auf seinem Handy zu installieren, der durch sein gutes abschneiden in unseren Kernel-Test auffiel.

    Jedenfalls ist jetzt von meiner Seite her alles an Kerneln für die ICS Firmware-Version 4.0.3 durchgetestet worden, was mich jetzt dazu bewegt, mein System umzustellen. Ich werde mir jetzt die Tage die neue ICS Firmware-Version 4.0.4 mit der Firmware-Build I9100XWLPU auf mein Handy installieren, um demnächst, wenn ich es dann geschafft habe mein Handy auf die neue ICS-Version wieder eingerichtet zu haben, dann mit den Kernel-Tests für die ICS Firmware-Version 4.0.4 zu beginnen. Das gleiche wird dann auch @zimbo tun, wenn er seine noch durchgeführten Kernel-Tests zu der ICS Firmware-Version 4.0.3 abgeschlossen hat.

    Wir beide haben uns schon im Vorfeld darauf verständigt, das wir mit der Umstellung auf die ICS Firmware-Version 4.0.4, durch die Installation der Firmware-Build I9100XWLPU, nahezu identische Verhältnisse auf unseren Handys schaffen wollen, um dann die Kernel-Tests mit einer genaueren Aussagekraft durchzuführen, um dadurch auch bessere Ergebnisse zu dem Akkuverbrauch eines Kernels ermitteln zu können, die dann auf zwei fast identischen Handys erfolgen.

    Soweit ist jetzt erst einmal alles gesagt und ich hoffe sehr, das ihr unserem Thread weiter besuchen werdet, wenn wir dann Tests zum Akkuverbrauch auf der neuen ICS Firmware-Version 4.0.4 ermitteln. Der Thread wird dann auch umbenannt in:

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich
    Geändert von SaGaS (01.09.2012 um 13:11 Uhr) Grund: Korrektur der Screen-Controller Voltages Angabe
    1
     

  11. Hey SaGaS,

    ich schätze deine ganze Arbeit sehr, und gerade auch deshalb, drängt sich mir der Vorschlag auf: Hättest du nicht Lust und Zeit auch andere bekannte Kernels zu benchmarken? Ich weiß, das alles ist viel Arbeit und kostet Unmengen an Freizeit, aber du machst das halt einfach sehr gut! Verstehe das nicht falsch, das soll keine Aufforderung und schon gar kein Trollen sein, sondern einfach nur ein Vorschlag. Würd ich selber die Zeit finden, würd ich's selber in die Hand nehmen. Den ein oder anderen Benchmark könnte ich sicherlich beisteuern, aber dein Pensum würd ich nicht schaffen. Führst du die Tests eigentlich immer in gleicher "Umgebung" durch, sprich frisch aufgesetztes System bzw. "frisches" Nandroid-Backup (keine zusätzlichen Apps, Widgets etc.) und gleiches Modem/gleiche Firmwareversion? Das würd es auf jeden Fall einfacher machen "mitzuarbeiten". Sorry, falls das schon mal beantwortet wurde irgendwo

    EDIT: Oh sehe gerade, dass du das in deinem letzten Post geschrieben hast, das beantwortet meine letzte Frage ja quasi ->
    Wir beide haben uns schon im Vorfeld darauf verständigt, das wir mit der Umstellung auf die ICS Firmware-Version 4.0.4, durch die Installation der Firmware-Build I9100XWLPU, nahezu identische Verhältnisse auf unseren Handys schaffen wollen, um dann die Kernel-Tests mit einer genaueren Aussagekraft durchzuführen, um dadurch auch bessere Ergebnisse zu dem Akkuverbrauch eines Kernels ermitteln zu können, die dann auf zwei fast identischen Handys erfolgen.
    Geändert von chrischaan (03.09.2012 um 17:30 Uhr)
    1
     

  12. 03.09.2012, 19:43
    #112
    Hallo @chrischaan,

    ich Danke dir für deine wirklich netten Worte zu den eingestellten Benchmark-Tests. Um deine Frage zu beantworten:

    Führst du die Tests eigentlich immer in gleicher "Umgebung" durch, sprich frisch aufgesetztes System bzw. "frisches" Nandroid-Backup (keine zusätzlichen Apps, Widgets etc.) und gleiches Modem/gleiche Firmwareversion??
    Ja, das habe ich getan, sprich, alle Test sind immer auf einer gleich gebliebenen Firmware-Build durchgeführt worden, mit ein und demselben Modem und gleich gebliebenen installierten Apps. Wenn ich etwas an meinem System geändert habe, dann habe ich dazu auch immer eine Angabe zu meinem Systemwechsel gemacht, heißt, habe ich die Firmware-Build geändert, dann habe ich es vorher bekannt gegeben und dazu dann auch einen Test mit dem entsprechenden CF-Root Kernel eingestellt, der dann ohne und mit UV getestet wurde.

    Welche Kernel schweben dir denn vor, die man vielleicht noch Testen könnte? Ich werde / möchte aber aufkeinen Fall den Siyah-Kernel testen, dafür zeigt er mir zu viele Anfälligkeiten und so oft wie dieser Siyah-Kernel modifiziert wird, würde ich mit dem Testen auch nicht hinterher kommen . Bis jetzt war es auch immer so, das ich mich mit @zimbo vorher verständigt habe, welchen Kernel wir durchtesten wollen, um gemeinsan dann durch unsere ermittelten Testergebnisse ein Bild vom Akkuverbrauch des entsprechenden Kernels hier einzustellen und darzustellen.

    Du wärst wahrlich herzlich Willkommen in unserer Testakademie , ich würde mich wirklich sehr darüber freuen (@zimbo bestimmt auch), wenn du den einen oder anderen Benchmark mit durchführen würdest. Du müstest auch nicht ständig präsent sein, um hier einen Test nach dem anderem abzuliefern . Bei mir kann sich die Situation auch jederzeit ändern, wenn ich in meinen Job wieder mehr eingebunden bin, um irgendwelche Dinge auszuarbeiten, oder zu erstellen. Ich denke man sollte zukünftig auch eher nur einen Test pro Woche oder alle 2 Wochen durchführen, da ich gemerkt habe, das die neuinstallierten Kernel erst nach ein paar Akkuladungen so richtig ihre Stärke aufzeigen.

    Ich habe ja nun am vergangenen Wochenende auch mein Handy auf die Firmware-Build XWLPU umgestellt und muss noch erst ein paar Einstellungen machen, um das Handy wieder so zu optimieren, wie ich es zuletzt auch mit der Firmware-Build XWLPG erreicht habe. Hierzu gehören die Entfernung von Bloatware (eine Liste von dann noch vorhandenen und installierten System-Apps und Apps werde ich dann hier einstellen), damit sich dann auch @zimbo daran orientieren kann, das unterbinden von Synchronisationen und auch das unterbinden von Hintergrundaktionen durch installierte Apps. Dies ist am Anfang, wenn man sein System umgestellt hat, eine ganz schöne Arbeit, wenn ich dann aber soweit bin, melde ich mich hier wieder, OK.

    Vielen Dank nochmal an dich @chrischaan für deine sehr netten Worte für unsere Arbeit, das tut gut und geht runter wie Öl , wenn die erbrachte Arbeit so gewürdigt wird, Danke.
    1
     

  13. So nun auch mein letzter Test unter ICS4.0.3 mit dem Speedmod K3-27b ohne UV.

    Hier mal ein Bild meines aktuellen Firmware builds.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-08-17-42-32.png

    Als erstes habe ich wie immer den Classic stability test durchgeführt bei dem folgendes raus kam.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-09-09-04-04.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-09-09-04-08.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-09-10-05-56.png

    Bei diesem Test hat sich mal wieder heraus gestellt, dass die Firmware UHLPS keinen besonders guten Akkuverbrauch aufweisen kann. Auch nicht im zusammenspiel mit einem Speedmod Kernel, denn 39% Akkuverbrauch bei diesem Test ist nicht wirklich gut wenn man sie mal mit den tests von SaGaS vergleicht.

    Als nächstes wurde der GPU/CPU test durchgeführt.
    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-16-09-06-30.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-16-09-06-52.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-16-10-08-26.png

    Satte 44% Akkuverbrauch beweisen einmal mehr das dass zusammenspiel des Kernels und der Firmware nicht besonders gut ist.

    Als nächsten Schritt sollte der gleiche Kernel mit den UV einstellungen des Phenomenal medium durchgeführt werden. Nachdem ich die Einstellungen vorgenommen hatte wurden aber nach kurzer Nutzungszeit klar das dies unter der Firmware nicht funktioniert. Nach mehreren reboots habe ich den Test abgebrochen und werde nun auf den Firmware built 4.0.4 wechseln.
    1
     

  14. 17.09.2012, 18:42
    #114
    Hallo @zimbo,

    schön dich wieder zu Lesen . Deine installierte Firmware-Build UHLPS scheint wirklich nicht so freundlich im Umgang mit dem Akkuverbrauch zu sein , da lassen sich anscheinend wirklich unterschiede zur Firmware-Build XWLPG ziehen. Ich habe ja nun schon seit 14-Tagen die Firmware-Build XWLPU (4.0.4) installiert und meine ersten Tests habe ich mit dem CF-Root Kernel auch schon abgeschlossen , hatte aber noch mit der Einstellung hier im Thread gewartet, bis du deine letzten Test unter der ICS-Version 4.0.3 abgeschlossen hast.

    Da dies ja jetzt der Fall bei dir ist, wollte ich dich Fragen, ob du jetzt auch die neue Firmware-Build XWLPU flashst, damit wir beide mit den selben Konfigurationen unsere Test unter der ICS-Version 4.0.4 fortführen können. Da ich die Zeit jetzt über prima nutzen konnte, um wieder entsprechende Bloatware von System-Apps und anderen installierten Apps zu entfernen, würde ich dazu in folgendem Thread:

    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...08-2012-a.html

    die nächsten Tage mal eine Liste von den noch vorhandenen System-Apps und Apps auf meinem Handy einstellen, wo du dich dann einwenig nach orientieren könntest, was du dann ebenfalls entfernen könntest, oder vielleicht doch noch benötigen solltest. Was bestimmte andere Konfigurationen auf meinem Handy betreffen, würde ich dann wieder mit dir per BM austauschen, wenn das für dich OK wäre. Jedenfalls kann ich sagen, das die Firmware-Build XWLPU wirklich ganz prima läuft und der Akkuverbrauch unter dem CF-Root Kernel erstaunlicherweise auch sehr angenehm ist, wobei ich denke, das die Custom-Kernel wie SpeedMod, Phenomenal oder der HiroX bestimmt noch mal besser ausfallen werden.

    Kannst dich ja mal melden wenn du mit deiner Systemumstellung soweit fertig bist und falls du vielleicht ein paar Anregungen zum Flashen brauchst, kann ich dir mal meine neue Schritt für Schritt Anleitung zum Testen anbieten, vielleicht kannst du ja davon etwas gebrauchen, OK .

    http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...-dreiecks.html
    1
     

  15. Hallo SaGaS,
    Danke schon mal für deine mühen.
    Ich denke ich schaffe es heute oder am Donnerstag mein Handy neu aufzusetzten. Werde natürlich dabei deine super Anleitungen benutzen damit wir ein weitestgehend gleiches System am laufen haben. Melde mich per pm bei dir sobald ich soweit bin.
    Vielen dank für alles!
    Gruss zimbo

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    0
     

  16. 20.09.2012, 20:01
    #116
    Nach dem ich nun mein System auf die Firmware-Build I9100XWLPU umgestellt habe und mittlerweile 14 Tage Einlaufzeit vorüber sind, möchte ich nun wieder mit den Kernel-Tests für die neue ICS-Version 4.0.4 beginnen und euch bestimmte Kernel in ihrem Akkuverbrauch präsentieren. Da die Stock Firmware-Build I9100XWLPU auch einen Stock-Kernel hat, auf dem der CF-Root Kernel CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6-CWM5 von @Chainfire basiert, fange ich natürlich mit diesem CF-Root Kernel an und möchte euch dazu die ersten Testergebnisse präsentieren.

    Vorab möchte ich hier erst einmal meine Grundkonfiguration für diesen Test mitteilen, damit ihr nachverfolgen könnt, auf welcher Basis und System dieser Kernel-Test durchgeführt wurde:

    Firmware-Build 4.0.4: I9100XWLPU
    Installierter Kernel: CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6
    Installiertes Modem: Radio-ICS-SGS2-M250K-UB23 (Korea)


    Des Weiteren wird der Prozessor mit folgenden Stock-Spannungsversorgungen betrieben:

    CPU Voltages:
    Level0: 1200mhz = 1200mV (Stock ist 1275)
    Level1: 1000mhz = 1125mV (Stock ist 1175)
    Level2: 800mhz = 1025mV (Stock ist 1075)
    Level3: 500mhz = 950mV (Stock ist 975)
    Level4: 200mhz = 900mV (Stock ist 950)

    GPU Voltages:
    266mhz = 950mV (Stock ist 1000)
    160mhz = 900mV (Stock ist 950)


    Wie immer bei meinen Tests, setzen sich die 4 Testdurchläufe durch folgende Prüfungen für den Akkuverbrauch wie folgt zusammen:

    - 1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    - 2.Test: Navigation (ca. 45min.)
    - 3.Test: CPU & GPU wird für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft
    - 4.Test: CPU wird alleine für 1 Stunde mit der App Stability Test auf den Akkuverbrauch geprüft



    1.Test: Nichtnutzungszeit von 9 Stunden
    (Bei diesem Test wurde WLan und GPS ausgeschaltet, nur die Datenverbindung war an, das Handy wurde für 9 Stunden von mir nicht benutzt. Hintergrund dieses Tests ist es, um in dieser Zeit den Akkuverbrauch durch eventuelle Hintergrundaktivitäten zu überprüfen, die durch das System oder durch installierte Apps entstehen können und dazu auch den DeepSleep [Schlafmodus] zu ermitteln, ob das Handy tatsächlich auch in diesen DeepSleep gelangt, oder durch Hintergrundaktivitäten durch System-Apps oder installierte Apps verhindert wird und somit zu einem Akkuverbrauch führt.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-14-05-00-15.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-14-14-01-43.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-14-14-01-51.png

    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich in den 9 Stunden Nichtnutzungszeit einen Akkuverbrauch von 0% gehabt und laut CPUSpy einen DeepSleep-Modus von 99% in dieser Zeit erreicht, was einem sehr gutem Ergebnis entspricht. Da ich im Moment noch keinen direkten Vergleich zu einem durchgeführten Test unter der ICS-Version 4.0.4 habe, stellt diese Ergebnis einen Richtwert da, wonach sich dann die folgenden durchgeführten Kernel-Tests ohne & mit UV am CF-Root Kernel, als auch bei den Custom-Kerneln, vergleichen lassen.



    2.Test: Navigation
    (Hier wurde von mir eine Wegstrecke von 30 Km zurückgelegt und die Fahrzeit beträgt in der Regel ca. 45 min. (-1 bis -5 Min.). Bei diesem Test wurde von mir das GPS (Positionsermittlung) und die Datenverbindung (Internet = aktuelle Staumeldungen abrufen) mit eingeschaltet / genutzt.

    Hintergrund dieses Tests ist es, den Akkuverbrauch bei ständig eingeschaltetem Display zu ermitteln, welcher ja als Akkukiller Nr.1 unter den Verbrauchern hinlänglich bekannt ist. Hinzu kommen die GPS-Positionsermittlung und die Datenverbindung (Internet) die von der Navi-Software in regelmäßigen Abständen genutzt wird, um aktuelle Positionsermittlung, als auch aktuelle Staumeldungen abzurufen, welche ebenfalls dann zu einem Akkuverbrauch beitragen.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-10-13-18-01.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-13-14-18-09.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-13-15-01-50.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-13-15-02-07.png


    Wie man anhand der Screenshots ersehen kann, habe ich hier einen Akkuverbrauch von 12% ermittelt, was einem mehr als beachtlichen Akkuverbrauchswert darstellt. Hier hat sich tatsächlich etwas zwischen der ICS-Version 4.0.3 zur neuen ICS-Version 4.0.4 getan, was mich wirklich sehr erstaunt hat. Wenn wir uns die letzten Tests unter der alten ICS-Version 4.0.3 und der installierten Firmware-Build I9100XWLPG nochmal näher betrachten, dann hatte ich durch die beiden besten Kernel die es für diese ICS-Version 4.0.3 gegeben hat, den SpeedMod K3-27b und den HiroX 0.27b Intensiv, die besten Akkuverbrauchswerte von 13% durch die Navigation-Tests ermitteln können.

    Hier lässt sich schon ein Trend erkennen, wonach die ICS-Version 4.0.4 anscheinend eine gute Entwicklung in die richtige Richtung gemacht hat, nämlich das neben einem stabil laufenden System auch der Akkuverbrauch stimmt, welches ja unter ICS bis jetzt eigentlich immer ein Sorgenkind gewesen ist und hier und da schon zu mächtig Frust geführt hat. Jedenfalls kann man alleine nur schon durch den CF-Root Kernel hier einen wirklich beachtlichen Akkuverbrauchswert feststellen, der Lust auf mehr macht .



    3.Test: CPU & GPU Stability Test für 1 Stunde
    (Hierbei wird die CPU (Prozessor) und GPU (Grafikchip) unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Kernel genauer auf seinen Akkuverbrauch, als auch auf seine Stabilität und Performance zu überprüfen.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-21-52-35.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-21-52-40.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-21-53-03.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-22-53-04.png

    Wie man an diesen Screenshots ersehen kann, habe ich bei diesem Test einen Akkuverbrauch von 26% gehabt, was für einen CF-Root Kernel schon nicht schlecht ist, aber mit den Custom-Kernel wahrscheinlich keinen Vergleich standhalten wird. Ich denke, das sich hier bestimmt mit den Custom-Kerneln SpeedMod, Phenomenal oder HiroX andere Akkuverbrauchswerte erzielen lassen, welche sich bestimmt vom CF-Root Kernel abheben werden.

    Da der CF-Root Kernel CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6 ja auch noch unbehandelt ist, also keine Modifizierungen erhalten hat, werden sich gerade in diesem Bezug "Akkuverbrauch" die Custom-Kernel höchst wahrscheinlich noch mal um 3% - 8% besser im Akkuverbrauch besser darstellen und dies ist garnicht so abwägig.



    4.Test: Classic CPU Stability Test für 1 Stunde
    (Bei diesem Classic Stability Test wird die CPU alleine unter Volllast durch die App Stability Test getestet, um den Akkuverbrauch durch ständig wechselnde Taktratenänderungen und Spannungsversorgungen zu überprüfen, welche für das Handy schon ganz schöne Belastungen sind.)

    [Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-07-00-34.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-07-00-41.png[Chainfire] ICS 4.0.4 CF-Root Kernel ohne & mit UV und Custom-Kernel Vergleich-screenshot_2012-09-15-08-00-43.png

    Wie man an den Screenshots ersehen kann, habe ich einen Akkuverbrauch von 27% gehabt, was ebenfalls für einen CF-Root Kernel ein gutes Ergebnis darstellt. Wie ich hierzu schon zu dem 3.Test ausgeführt habe, werden sich folgende Testergebnisse mit Custom-Kernel auch hier bestimmt besser darstellen, da diese ja anders als der CF-Root Kernel, modifiziert wurden und hierbei schon einen erheblichen Einfluss auf den Akkuverbrauch nehmen und bestimmt auch werden .



    Mein persönliches Fazit:

    Der erste Test unter der neuen ICS-Version 4.0.4 ist gemacht und macht Freude auf mehr, soviel kann ich jetzt schon einmal zum Thema Akkuverbrauch Aussagen. Bei diesem ersten Test mit dem CF-Root Kernel CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6 kann man schon deutliche Verbesserungen in Punkto Akkuverbrauch feststellen, welche unter der neuen ICS-Version 4.0.4 anscheinend in die richtige Richtung entwickelt wurden.

    Wenn wir alleine das Ergebnis mit dem jetzt getesteten CF-Root Kernel CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6 in Bezug auf den Navigations-Test als Vergleich heranziehen würden, dann hätten wir hier nochmal eine Verbesserung des Akkuverbrauches von 1% erzielt, was bedeutet, das wir uns jetzt anscheinend tatsächlich wieder den guten alten Gingerbread-Zeiten annähern, wo man mit dem SpeedMod K2-20 einen Akkuverbrauch von 11% - 12% erzielt hat.

    Ich möchte das Ergebnis jetzt auch noch nicht überbewerten, weil die anderen beiden Test der CPU & GPU, als auch der CPU, keine Verbesserung zu den letzten Tests mit der ICS-Version 4.0.3 darstellen, aber für einen CF-Root Kernel dennoch sehr ansprechend sind. Ich bin aber überzeugt davon, wenn demnächst die Custom-Kernel getestet werden, sich hier deutliche Verbesserungen aufzeigen werden, welche dann schon in eine Richtung führen werden, wo wir uns an alte Gingerbread-Zeit erinnern werden und endlich wieder in Regionen vorstoßen, wo wir dann nicht immer auf den Akkuverbrauch schauen müssen und Klagen über bestimmte Akkuverbrauchswerte dann auf höchstem Niveau stattfinden werden .

    So, ich werde nun einen zweiten Testdurchlauf mit dem CF-Root Kernel CF-Root-SGS2_XW_XEZ_LPU-v5.6 durchführen, wo ich mit der App Tegrak Overclock Ultimate den CF-Root Kernel mit Medium UV-Einstellungen betreiben und testen werde, ob sich durch die angewandten UV-Einstellungen etwas im Akkuverbrauch verbessern / erzielen lässt. Da ich durch die letzten Test wahrgenommen habe, das ein installierter Kernel erst einmal ein paar Ladezyklen braucht, um seine wahren Werte präsentieren zu können, werde ich wahrscheinlich erst zum Ende der nächsten Woche den Test mit dem CF-Root Kernel mit UV-Einstellungen einstellen.
    0
     

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 56

Ähnliche Themen

  1. [Anleitung] Root für Galaxy Tab 10.1N GT-7511 (plus Custom Kernel und Custom ROM)
    Von spline im Forum Samsung Galaxy Tab 10.1 Root und Rom
    Antworten: 133
    Letzter Beitrag: 09.09.2016, 01:01
  2. USB-Jig Problem Android 2.3.4 - KI4 Chainfire Root Kernel
    Von der pe1337 im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 01:39
  3. [Hilfe] Aktuellste 3-teilige deutsche Stock ROM & Chainfire Root Kernel
    Von User93238 im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 17:58
  4. [KERNEL] Neue CF-root Kernels von Chainfire
    Von cbeckstein im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.10.2011, 11:07
  5. Sgs2 Upadte,Kernel,ROM,Root?
    Von DerChecker55 im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 13:22

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

cf root

chainfire

cf root kernel galaxy s2

chainfire root kernel galaxy s2

cf root kernel sgs2 download

CF-Root kernel

content

cf root galaxy s2

cf root kernel

chainfire kernel

chainfire root kernel

autorun surfsetprop

cf root kernel download

cf root galaxy s2 download

cf root sgs2 downloadchainfire cf root kernelcf root kernel sgs2sgs2 kernel vergleichcf-root-sgs2_xx_nee_lpdcf root icsroot kernel galaxy s2 downloadcf-root-sgs2 downloadchainfire root sgs2chainfire 4.0.4cf-root

Stichworte