Dies ist ein Programm für PocketPCs (Touchscreen Geräte)

Wie im Namen schon implementiert, handelt es sich dabei um eine Fernbedienung von Apples iTunes oder Microsofts Windows Media Player für den Pocket PC. Über WLAN, Bluetooth oder USB ist es mit diesem Programm möglich, Musik welche man auf dem PC hat vom Pocket PC aus abzuspielen und diese sogar zu verwalten.

Die Installation des Programms ist sehr einfach gehalten. Nach Beendigung des Setups wird das Programm per Wizard eingerichtet. Für eine Verbindung per Netzwerk kann man die Taste "Automatischer Netzwerkscan" benutzen und fertig, schon ist das Programm betriebsbereit. Die Installation per Bluetooth gestaltet sich weniger einfach, wird jedoch im PDF-Benutzerhandbuch gründlich und gut verständlich beschrieben.
Nach dem Programmstart fällt einem auf den ersten Blick vor allem das übersichtliche und trotzdem geschmacksvoll gestaltete Design auf. Solche, die ihren PPC lieber mit den Fingern als dem Stift bedienen, werden sicher an den grossen Tasten für play, pause, vorwärts, zurück und stop ihre Freude haben. Dank diesem Feature braucht man den Stift für den Alltagsgebrauch kaum mehr. Für die Auswahl bestimmter Musikstücke oder die Playlistenverwaltung wird aber dann doch der Stift benötigt.
Wahlweise ist das Programm im Vollbild- oder Fenstermodus ausführbar, auch Liedeigenschaften lassen sich der Übersichtlichkeitshalber ein- und ausschalten, dadurch wird mehr Platz für die Playlist geschaffen. Nicht nur dort merkt man, dass dieses Programm wohl vielmals auf die Alltagstauglichkeit hin getestet wurde.
Mit der äusserst nützlichen "Suchen" Funktion verliert man auch bei grossen Musikbibliotheken kaum die Übersicht und findet schnell die gesuchten Titel, sogar an eine Repeat als auch an eine Shuffle Funktion wurde gedacht.
Auch die Verwaltung der Playlists gestaltet sich denkbar einfach. Mit nur einem einzigen Klick fügt man ein Stück zur Playlist hinzu und entfernt dieses genauso einfach wieder. Das Programm erstellt völlig automatisch, wie vom Windows Media Player her schon gewohnt, Playlisten nach Kriterien wie: beliebteste-, am wenigsten gehörte-, in der Nacht gehörte Musikstücke usw. Sind im Windows Media Player die Liedinformationen auf dem aktuellsten Stand, werden auf dem Pocket PC sogar Informationen wie Album, zuletz gespielt am, Musikrichtung, Erscheinungsjahr aber auch der Songtext zum gerade abgespielten Song angezeigt.
Momentan unterstützt 1-2-Remote erst Windows Media Player und iTunes, laut Aussage des Herstellers wird aber über eine Unterstützung von Winamp nachgedacht.
Ob nun per WLAN, Bluetooth oder USB: Mit 1-2-Remote lässt sich die gesamte Medienbibliothek vom Windows Media Player oder wahlweise iTunes abspielen, verändern und verwalten. Sicherlich ein nützliches Tool, wenn man ein Buch liest, nicht gerade am Computer sitzt und kurz ein Lied weiterschalten und dabei nicht aufstehen will. Wirklich interessant wird das Programm wohl aber erst, wenn auch Filmdateien abspielbar wären. Somit könnte aus dem Computer ein richtiges Homecinema inkl. Fernbedienung werden. Dies ist laut den Entwicklern für eine zukünftige Version bereits in Planung.
[FONT=Verdana]
[/FONT]

[FONT=Verdana]Bewertung & Erwerb[/FONT]
[FONT=Verdana]
Performance
Ausstattung
NutzenIndividuell
Gesamteindruck
[/FONT]

[FONT=Verdana]Hersteller:
SFR Software

Preis:
19.95 Euro

Kaufen in der Schweiz:
hier

[/FONT]