Das wichtigste zum HP iPAQ hx4700 - Bitte zuerst lesen Das wichtigste zum HP iPAQ hx4700 - Bitte zuerst lesen

Umfrage: Kannst du dieses Gerät empfehlen?

Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. Hervorragende Erweiterbarkeit und Grafikleistung durch ein optisch ansprechendes Display mit hoher Auflösung für anspruchsvolle Unternehmensbenutzer

    Offizielle Angaben von HP:


    Prozessor, Betriebssystem und Speicher
    Betriebssystemsoftware
    Microsoft Windows Mobile 2003 Second Edition Software,
    Pocket-Versionen von Microsoft Software sind im Lieferumfang enthalten (Outlook, Word, Excel und Internet Explorer für Pocket-PC)
    Prozessor Beschreibung
    Auf Intel®-Technologie basierender Prozessor
    Speichertyp Beschreibung
    192 MB Gesamtspeicher (128 MB ROM und 64 MB SDRAM); Bis zu 135 MB verfügbarer Benutzerspeicher, enthält 80 MB iPAQ-Dateispeicher
    Speicherslot Beschreibung
    SD-Steckplatz: Unterstützung des Speicherstandards 1-Bit- und 4-Bit SDSDIO/MMC; CF-Steckplatz: 1 Typ II, Erweiterungsmöglichkeit für CF-Karte
    memory upgrades
    Bis zu 1 GB mit optionaler SD-Karte, bis zu 4 GB mit optionaler CF-Karte
    Mitgelieferte/Vorinstallierte Software
    Bluetooth Manager, HP Mobile Printing, HP ProtectTools, entwickelt von Credant, iTask Task Switcher, iPAQ Wireless: Dienstprogramm für die Verwaltung von drahtlosen Verbindungen, iPAQ File Store: nichtflüchtiger Speicher in Flash-ROM, iPAQ Backup: Dienstprogramm für Backup/Restore in Hauptspeicher, auf Speicherkarte oder in iPAQ File Store, HP Image Zone for Pocket PC: Anwendung zum Anzeigen von Bildern und Erstellen von Präsentationen, Dienstprogramme: Selbsttest, iPAQ Audio, Status der Stromversorgung.
    Software im Lieferumfang enthalten
    Outlook 2002, Microsoft® ActiveSync® 3.7.1 (Desktopgerät), Microsoft® Reader eBooks; iPAQ Backup: Dienstprogramm für Backup/Restore in Hauptspeicher, auf Speicherkarte oder in iPAQ File Store; iPAQ File Store: nichtflüchtiger Speicher in Flash-ROM; Dienstprogramme: Selbsttest, iPAQ Audio, Status der Stromversorgung.



    Systemmerkmale
    Abmessungen (metrisch) ? Beschreibung
    77 x 14,9 x 131 mm
    Gewicht (metrisch) ? Beschreibung
    186,7 g (ohne Abdeckung und Karten)
    Display
    4 Transflektiv VGA TFT-Farbe, 64K Farben, Auflösung: 480 x 640 Pixel, Hochformat, LED-Hintergrundbeleuchtung mit Energiesparmodus; Hoch- und Querformatmodus
    Wireless-Technologien ? Beschreibung
    WLAN 802.11b, Bluetooth® 1.2, IrDA (FIR); (Hinweis: 1. Damit die Wireless-Kommunikation funktioniert, benötigen Sie ggf. eine Standard-WLAN-Infrastruktur, weitere Bluetooth-fähige Geräte, separat erhältliche Einrichtungen und einen Servicevertrag mit einem Anbieter von Funkfrequenzen. Die drahtlose Internetnutzung erfordert den Erwerb eines separaten Servicevertrags. Informieren Sie sich bei einem Service Provider über Verfügbarkeit und Reichweite in Ihrer Region. Nicht alle Web-Inhalte sind verfügbar. 2. Wireless-Zugangspunkt erforderlich, nicht im Lieferumfang enthalten. Die Verfügbarkeit von öffentlichen Wireless-Zugangspunkten ist begrenzt. Die drahtlose Internetnutzung erfordert den Erwerb eines separaten Internet-Servicevertrags. 3. Wireless-Zugangspunkt erforderlich, nicht im Lieferumfang enthalten. Die drahtlose Internetnutzung erfordert den Erwerb eines separaten Internet-Servicevertrags.)
    Erweiterungsslots
    SD-Steckplatz: Unterstützung des Speicherstandards 1-Bit- und 4-Bit SDSDIO/MMC; CF-Steckplatz: 1 Typ II, Erweiterungsmöglichkeit für CF-Karte
    Energieeinstellungen
    Akku: Herausnehmbarer und wiederaufladbarer 1800 mAh Lithium-lonen-Akku, der durch den Benutzer ausgetauscht werden kann; Optional ist ein herausnehmbarer und wiederaufladbarer Lithium-lonen-Akku mit einer Kapazität von 3600 mAh für längere Betriebszeiten erhältlich; (Hinweis: Die Akkubetriebsdauer variiert je nach individueller Nutzung und Konfiguration des Handheld-PCs. Interne drahtlose Funktionen und die Hintergrundbeleuchtung führen zu einem erheblich schnelleren Entladen des Akkus.)
    Netzanschluss
    Spannungsversorgung: Eingangsspannung: 100-240 V AC, 50/60 Hz, Eingangsstrom: 0,3 A max.; Ausgangsspannung: 5 V DC (typisch), Ausgangsstrom: 2A (typisch)
    Eingabe/Zeigegerät
    Touchpad-Navigation mit mausähnlichem Cursor
    Beschreibung der Tastatur
    1 Einschalttaste, 1 Taste für Sprachaufzeichnung, 1 Soft-Reset-Taste, Tasten für Kontakte, Posteingang, E-Mail und iTask. (Alle Tasten außer der Reset-Taste programmierbar)
    Externe E/A-Schnittstellen
    1 Kopfhörerbuchse, 1 22-poliger USB 2.0-Clientanschluss, 1 Gleichspannungsversorgungsbuchse für Netzteilanschluss, USB und seriell, SIR- und FIR-Unterstützung
    Interne Audiofunktionen
    Mikrofon und Lautsprecher integriert, 1 3,5-mm-Stereobuchse für Kopfhörer/Headset, MP3-Stereo über Audiobuchse und Lautsprecher, 5-Band-Equalizer für Wiedergabe über Audiobuchse
    Gewährleistung
    Zwei Jahre auf Teile und Arbeit, 90 Tage technischer Support für Software in den meisten Regionen. Weitere Angebote variieren je nach Region.
    Gewährleistungsoptionen
    HP CarePaq
    Lieferumfang
    HP iPAQ hx4700 Pocket PC, Netzteil, klappbare Abdeckung aus Kunststoff, Stift, Handbuch Erste Schritte und HP iPAQ Pocket PC Companion-CD
    Alarme
    Einschalttaste: Lade- und Hinweisanzeigen; Grün blinkend - Hinweis; Gelb blinkend - Laden; Gelb leuchtend ? vollständig geladen; LED ? Bluetooth/WLAN: LED blau leuchtend ? Wireless-Funk EIN
    Ergonomische Funktionen
    4 programmierbare Funktionstasten, Touchpad-Navigation, berührungsempfindliches Display für Stift oder Fingerspitze, Taste für Sprachaufzeichnung, Mikrofon und Lautsprecher auf der Gerätevorderseite


    Empfehlung
    Das Gerät überzeugt durch seine Leistung und dem Internen Speicher (192 MB) und sollte dieser nicht reichen stehen ja immer noch ein SD-Slot oder CF zur Verfügung womit er Speicher heutzutage sehr günstig unbeschränkt erweitert werden kann. Auch an der Kommunikation fehlt es nicht. Mit Wireless LAN, Bluetooth oder IR stehen viele beinahe unbeschränkte Optionen zur Verfügung!
    Absolut überzeugend ist das Display. Nicht nur dem Kenner von Mobile Devices sondern auch jedem Layen fällt es sofort auf. Das Display verblüfft jeden durch seine absolut pixelfreie Auflösung. Vom menschlichen Auge ist dabei schon gar keine Pixeleinheit mehr zu erkennen! Dies wiederspiegelt sich natürlich auch in den Anwendungen. So kann eine Internetseite natürlich viel besser dargestellt werden weil einiges mehr an Informationen auf dem Bildschirm darstellbar ist.
    Weiter überrascht das "Steuerkreuz" den Anwender sehr positiv. Anstatt von den üblichen Buttons ist hier ein Touchpad wie bei den Laptops vorhanden. Mit dieser kann der Pocket PC wie mit den üblichen Steuerkreuzen bedient werden oder was bei diesem Gerät ganz neu ist, durch einen Zeiger (exakt wie bei den Desktop PCs und Laptops)
    Für einen Pocket PC Kenner oder Fan ist es diese nicht ganz billige Investition allemale Wert. Den der HP iPAQ hx4700 ist in seiner Eigenschaft der Leistung, Display und Extras absolut das Mass der Dinge. Auch ein Neuanwender wird sofort einen Unterschied bei der Arbeit mit dem angenehmeren und unschlagbar scharfen Auflösung des Bildschirms zu schätzen lernen.
    Geändert von juelu (31.05.2007 um 08:25 Uhr)
    0
     

  2. Also ich hab diese Gerät nun seit anfang an.
    Hab damals knapp 1500.- inklusive zubehör wie eine BT Tastatur und Speicherkarten ausgegeben.
    Ich muss sagen dass dieses Gerät immer noch das Beste ist was es auf dem Markt gibt. Es sieht gut aus, das Display ist mit 4" angenehm gross, die 624 MHz sind genial (da läuft praktisch alles) und stabil ist es auch noch.
    Es ist mir sicher schon ein dutzend mal runtergefallen aber es läuft immer noch.

    Ich habe neu eine 4 GB grosse SD Karte gekauft. Diese läuft wunderbar. Neu hab ich mir jetzt sogar eine 16 GB CF Karte bestellt. Denn dieses Gerät hat 2 Steckplätze, was auch ein Riesenvorteil ist.
    Das heisst ich hab 20 GB für meine Fotos, Filme und Musik.
    Der Ipod kann einpacken!!!

    Das einzige manko an diesem Gerät ist das es kein Handy integriert hat, und leider gibt es hierzulande keine CF Kartenmodule mit UMTS/HSDPA.
    0
     

  3. Unregistriert Gast
    Hey ho. Klingt sehr interessant der Versuch mit der CF-Card 16 gb. Wen du du diese bereits bekommen hast, kannst du mir sagen ob die Karte auch mit ca. 16 gb auf dem Gerät akzeptiert wird? Ich habe selber ein hx4700, bin mir aber überhaupt nicht schlüssig, ob eine solch grosse Karte überhaupt läuft.

    Besten Dank,
    Kai
    0
     

  4. Unterstützt denn dein Gerät SDHC? Wenn ja sollte auch die 16gb laufen, wenn nein, laufen die Karten nur bis Maximal 2gb
    0
     

  5. Unregistriert Gast
    Nein. Ich denke nicht das mein Gerät SDHC unterstützt. Jedoch habe ich gemeint, dass es beim CF-Format gar keine SDHC-Version gibt. Ich hatte mich einmal bei der HP-Hotline informiert und die haben mir empfohlen nur eine 8gb zu nehmen, da bei einer 16gb keine Gewähr geleistet wird. Aber gemäss Enrique22 "könnte" ja tatsächlich eine 16 GB CF-Card benützt werden, ohne dass das Gerät einen Schaden davon nimmt.
    0
     

  6. Exakt, bei CF gibt es keine HighCapacity Versionen, SDHC ist, wie der Name sagt, nur bei SD und miniSD anzutreffen und macht dann Kompatiblitätsprobleme mit den alten Geräten, bzw ist gar nicht zu gebrauchen.
    Bei Compact Flash gibt es andere Varianten: 3.3 V und 5 V, sowie CF-Typ I (42,8 mm × 36,4 mm × 3,3 mm) und CF-Typ II (42,8 mm × 36,4 mm × 5,0 mm. Die CF Versionen sind auf-und abwärtskompatibel und bieten eigentlich nur mehr Geschwindigkeit (133 MB/s) und höhere Kapazitäten (z.Z. bei theoretisch 128 GB wie bei IDE auch) erreicht. Einzig der eingebaute Passwortschutz ist erst ein neues Feature und mit den x66 und x133 Versionen verfügbar.
    Es liegt also alleine am Controlerchip und/oder am Treiber des Geräts und wenn nur 8 GB Unterstützt werden, erkennt das Betriebssystem nur diese 8 GB. (Anders als bei SDHC in SD-Geräten, wo gar nichts passiert bzw, die Karte oder das Gerät Schaden nehmen kann!)
    Du kannst also theoretisch eine 16 GB CF-Karte kaufen und wenn nur 8 GB unterstützt werden, diese mit meinem Workshop in zwei Partitionen unterteilen, die WindowsMobile dann als zwei Speicherkarten verbucht
    0
     

  7. Unregistriert Gast
    Genial. Ich hab schon gemerkt, die richtigen Fachleute findet man nur hier.

    many Thanks.
    0
     

  8. na danke für's Kompliment!
    0
     

  9. Unregistriert Gast
    Habe 4 GB CF-Karte schon 1 Jahr und keine Probleme.
    0
     

  10. Hallo allerseits. Sorry wenn ich erst jetzt antworte. War irgendwie auf abwegen.

    Also bei meinem hx4700 ist es so das laut HP Hotline der SD Slot max. 4GB unterstützt.

    Der CF Slot ist hingegeben offen und kann unbegrentzt erweitert werden.
    Das heisst sobald es eine 128GB Karte gibt werde ich mir die holen.

    Was die nette Dame am Telefon aber auch noch gesagt hat ist dass HP nur bei 1GB im SD und max 4GB im CF Slot einen einwandfreien Betrieb des Gerätes garantieren kann. Da es sonst zu abstürzten kommen kann.

    Ich hatte aber nie abstürtze. Naja sagen wir nicht an denen nicht Ich schuld war.
    2
     

  11. Unregistriert Gast
    Mir hat der Support von HP auf meine Anfrage hin mitgeteilt, dass es derzeit keine Möglichkeit gibt, den hx4700 unter Vista per Bluetooth mit Outlook zu synchronisieren.
    Kann das wirklich sein? Ich habe mir den extra gekauft, weil mein neuer Rechner Bluetooth hat. Jetzt muss ich einen Schritt zurück gehen und per Kabel synchronisieren! Früher konnte ich wenigstens IR nehmen, aber die neuen Laptops haben ja meist keine IR-Schnittstelle mehr.
    help!
    0
     

  12. Unregistriert Gast
    hallo hx4700 Freunde

    ich versuche mal aus Korea eine 4x microSD(HC)-Slot CF-Karte zu besorgen. Angeblich soll man damit auch in einem herkömmlichen CF-Slot 4x16(32)GB betreiben können, selbst in Fotoapparaten mit CF-Slot. Es kann sogar sein, dass die Karten untereinander ein Raid bilden können....

    Allen Ernstes - wäre schon gewaltig 64 oder 128GB in meinem hx4700 betreiben zu können. Was mir einzig noch zum Glück fehlt ist ein TV-Out (oder sogar IN) am hx4700. An meinem 3660 habe ich TV-IN/OUT und betreibe diesen als Mini-Bildschirm am SAT-Receiver oder am Media-Center PC.

    Peter

    PS: 8GB CF funktioniert bei mir problemlos im hx4700
    0
     

  13. Unregistriert Gast
    hallo!habe den ipaq gerade neu.kann mir jemand sagen wie ich den ton einschalten kann?habe aber windows mobile 6.1 drauf.jedesmal wenn ich ihn oben auf dem grundbild auf "ein" stelle und den regler für die lautstärke nach oben stelle und dann musik hören möchte kommt kein ton.gehe ich wieder aufdie lautstärkeregelung steht wieder alles auf "aus".was kann das sein???
    0
     

  14. Unregistriert Gast
    hat echt keiner ne ahnung??
    0
     

  15. Unregistriert Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    hallo!habe den ipaq gerade neu.kann mir jemand sagen wie ich den ton einschalten kann?habe aber windows mobile 6.1 drauf.jedesmal wenn ich ihn oben auf dem grundbild auf "ein" stelle und den regler für die lautstärke nach oben stelle und dann musik hören möchte kommt kein ton.gehe ich wieder aufdie lautstärkeregelung steht wieder alles auf "aus".was kann das sein???
    Hi,
    sorry, habe deine Anfrage erst heute gelesen.
    Frage: Kannst du per Kopfhörer was hören? Wenn ja, dann gibt es zwei Erklärungen:
    1. Die Kopfhörerbuchse ist defekt. Wenn du den Stecker herausziehst muss der Ton durch Kontakte in der Buchse an den Lautsprecher umgeleitet werden. Das tut es offensichtlich nicht. Die Lösung wäre ein Ersatz-KH-Buchse. Diese auszutauschen ist sehr schwierig und erfordert viel Erfahrung. Hände weg!
    Die zweite Erklärung wäre: defekter Lautsprecher. Sehr seltener Fall. Den zu ersetzen wäre leichter aber mit viel Feinfummelei verbunden. Du müsstest das Mainboard herausnehmen. Manche Schrauben liegen sehr versteckt unter anderen Platinen, die auch entfernt werden müssen. Also Vorsicht!!!
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Das wichtigste zum HP iPaq 2790 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 15:51
  2. Das wichtigste zum Acer n30, n35 und n50 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum Forum andere Hersteller (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 09:05
  3. Das wichtigste zum T-Mobile MDA III - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum Forum andere Hersteller (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 08:56
  4. Das wichtigste zum HP iPAQ 2750 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 08:40
  5. Das wichtigste zum HP iPAQ h6340 - Bitte zuerst lesen
    Von juelu im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.05.2007, 08:33

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

iPAQ hx4700

hx4700 android

hp ipaq

hx4700

HP iPAQ hx4700 Bedienungsanleitung

HP iPAQ hx4700

hx4700 backup batterie

hx4700 backup battery

HX4700 Handbuch

hp ipaq 4700

hp hx4700 handbuch

hp ipaq hx4700 pocket pc

hx4700 sdhchx4700 windows mobile 6HP HX4700 hp hx4700 androidandroid hx4700ipaq hx4700 bedienungsanleitungIpaq hx4700 androidhp ipaq hx4700 handbuchhx4700 anleitunghx4700 backup batterie tauschenhp ipaq hx4700 androidhx 4700hp ipaq hx4700 software

Stichworte