Vivo Tab Smart: Booten über einen USB-Stick Vivo Tab Smart: Booten über einen USB-Stick
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55
  1. Hallo,

    ich versuche seit geraumer Zeit, über einen USB-Stick (z. B. True Image) zu booten. Habe dafür u. a. im BIOS "Secure Boot" deaktiviert. Beim Starten kann ich bei gedrückter "Lautstärke leiser"-Taste ein Boot-Menü aufrufen und bekomme den Stick auch angezeigt. Er startet jedoch nicht davon, sondern bootet stattdessen Windows 8. Hat jemand Erfahrungen mit dem Vivo Tab Smart gesammelt bzw. erfolgreich von USB gebootet? Vielen Dank schonmal ...
    0
     

  2. Da bin ich wieder. Ich antworte mir einfach selbst, nachdem ich im zweiten Anlauf eine möglicherweise fachmännische Antwort vom ASUS-Support erhalten habe:

    "um von einem USB Medium zu Booten, muss es bei diesem Gerät als efi Device formartiert sein, ohne dies ist ein Boot nicht möglich. Darüber hinaus müssen zuvor im Bios des Gerätes die Punkte Secure Boot und Fast Boot auf "Disable" und Launch CSM auf "Enable" gesetzt werden."

    Ich kann es derzeit noch nicht ausprobieren, da ich das Gerät nicht greifbar habe. Bei meinen eigenen Bemühungen hatte ich den BIOS-Eintrag "Launch CSM" nicht auf dem Schirm. Vielleicht hiflt diese Info jemandem. Viel Erfolg.
    0
     

  3. hallo harpie,
    ich habe mich extra wegen deinem Beitrag mal hier angemeldet, auch wenn ich doch ein anderes asus tablet habe.
    ich habe mir irgendwann dann doch das asus vivo tab RT geholt, obwohl ich beim release enttäuscht war, dass es nicht im dualboot mit android raus kam. immerhin hat es einen ARM prozessor, da sollte android vom TF300 oder TF700 wunderbar drauf laufen. android läuft selbst auf meinem wetab und da gibt es auch eine android versionen um es vom usb stick zu booten.

    jetzt frage ich mich, ob du du es hinbekommen hast von deinem vivo tab smart mit dem usb stick zu booten?

    ich kann mir fast nicht vorstellen, dass es bei mir mit meinem ARM prozessor und RT version funzt, aber vielleicht gibt es da doch eine möglichkeit :S
    0
     

  4. Hallo sasquuatch,

    ich hatte das Vivo Tab Smart zwischenzeitlich aus den genannten Gründen zurückgegeben. Habe es mir jetzt aber ein zweites Mal gekauft und mittlerweile auch erhalten. Ich habe einfach keine Alternative gesehen. Ein Windows RT-Gerät kam für mich nicht in Betracht, obwohl ich zugeben muss, dass ich mittlerweile die Metro-Oberfläche und die Apps zu schätzen gelernt habe - auch auf meinem PC. Bin mit dem Smart einfach absolut zufrieden und werde sobald wie möglich berichten. Ich gehe ganz stark davon aus, dass es funktioniert.

    Aber nur weil ich neugierig bin: Welche Art von USB-Sticks können über ein Windows RT-Gerät gestartet werden? Android oder Ubuntu? Oder geht noch mehr ... ?
    0
     

  5. das ist ja das problem, zur zeit habe ich keine ahnung wie das geht und versuche über all mal rein zu schauen und was auf zu schnappen. ein bootmenü kann bei mir mittels leiser taste nicht aufgerufen werden, da muss es wohl noch irgendeinen trick geben. wie ich meinen usb stick als efi device formatieren soll ist mir schon ein rätsel und habe über google noch nichts gescheites gefunden, nur wie man den wieder normal formatieren kann :S
    ich hätte einfach gerne noch android vom tf700 oder tf300 drauf. ich brauche kein X86 windows, mir reicht da windows RT, auch wenn dann einiges mehr an programmen drauf laufen, die mir zur zeit etwas fehlen.
    es gibt aber z. zt. ein jailbreak für windows RT, wodurch manche X86 programm auch auf einem ARM prozessor laufen. sind nicht viele programme, aber ein paar und wenn man von ahnung hat, kann man es versuchen selbst welche für RT zu regenerieren. leider habe ich da keine ahnung, sonst würde ich noch das ein oder andere porgramm mal selbst angehen.
    0
     

  6. 05.02.2013, 11:45
    #6
    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    das ist ja das problem, zur zeit habe ich keine ahnung wie das geht und versuche über all mal rein zu schauen und was auf zu schnappen. ein bootmenü kann bei mir mittels leiser taste nicht aufgerufen werden, da muss es wohl noch irgendeinen trick geben. wie ich meinen usb stick als efi device formatieren soll ist mir schon ein rätsel und habe über google noch nichts gescheites gefunden, nur wie man den wieder normal formatieren kann :S
    ich hätte einfach gerne noch android vom tf700 oder tf300 drauf. ich brauche kein X86 windows, mir reicht da windows RT, auch wenn dann einiges mehr an programmen drauf laufen, die mir zur zeit etwas fehlen.
    es gibt aber z. zt. ein jailbreak für windows RT, wodurch manche X86 programm auch auf einem ARM prozessor laufen. sind nicht viele programme, aber ein paar und wenn man von ahnung hat, kann man es versuchen selbst welche für RT zu regenerieren. leider habe ich da keine ahnung, sonst würde ich noch das ein oder andere porgramm mal selbst angehen.

    Prinzipiell müsste RT unter gewissen Voraussetzungen auf Android Tablets laufen, umgekehrt genau so, wenn Grundvoraussetzungen vorhanden sind.

    Meiner Meinung nach wird aber die Wahrscheinlichkeit größer sein, zukünftig auf Android Geräten Win8RT aufzuspielen, als umgekehrt, da diese einfach erschwinglicher sind und eine eine größere Masse sich damit befassen kann (und wird).
    Aus meiner Sicht ist Win8RT eh n Schuss in den Ofen. Wer mag schon wirklich ein halbes (eher 1/3) Windows nutzen...?
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  7. Zitat Zitat von xbbx87 Beitrag anzeigen
    Prinzipiell müsste RT unter gewissen Voraussetzungen auf Android Tablets laufen
    XDA developers haben es wohl schon geschafft windows RT aufs TF700 zu bringen und das obwohl es windows RT nicht zu kaufen gibt und auch kein open source ist, im gegensatz zu android.

    Zitat Zitat von xbbx87 Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach wird aber die Wahrscheinlichkeit größer sein, zukünftig auf Android Geräten Win8RT aufzuspielen
    problem bleibt dennoch dabei, dass die mindestvorrausetzung 2GB ram sind und das erfüllt das tf700 schon nicht. wobei dies nur bedeutet, dass man nicht all zu viele apps gleichzeitig auf haben sollte. ich hatte auch mit dem gedanken gespielt mir das tf700 zu holen und dann windows RT drauf zu spielen, mir war der höhere RAM dann aber wichtiger als der bessere prozessor.
    http://windows.microsoft.com/de-DE/w...hopHP_FPP_Null

    Zitat Zitat von xbbx87 Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht ist Win8RT eh n Schuss in den Ofen. Wer mag schon wirklich ein halbes (eher 1/3) Windows nutzen...?
    ich glaube du missverstehst windows RT!
    man darf Windows RT nicht als desktop betriebssystem erachten, es ist ein tablet OS, so wie iOS oder android. da flucht auch keiner, dass die apps nur abgespeckt sind und man kein adobe photoshop oder autocad drauf laufen lassen kann. bei einem windows phone erwartet auch keiner ein X86 oder 64 bit OS und so ist auch windows RT, ein tablet OS.

    ich kann mir auch nicht vorstellen das einer die akkulaufzeit auf einem X86 tablet hat, wie auf einem ARM tablet mit RT, aber ich kann mich da auch irren. das ist ein weiterer grund warum ich das vivo tab "RT" wollte, weil ich eine bessere akkulaufzeit wollte, aber auch in der hoffnung android drauf zu bekommen. im nach hinein vermute ich wäre es wahrscheinlich viel leichter gewesen ein android (x86) auf das vivo tab zu bringen, weil es anders herum wohl keinen interessiert

    der fehler liegt aus meiner sicht bei microsoft, sie hätten windows RT selbständiger auf den markt bringen sollen, also als reines tablet OS und bei der X86 bzw. 64bit version sich noch etwas mehr auf den desktop anwender konzentrieren sollen, ohne die metro apps, etc.

    frühstens mit windows 9 hätte man windows RT mit der X86 version mehr verschmelzen können, erst dann wenn sich Windows RT etabliert hat.
    Geändert von sasquuatch (05.02.2013 um 14:47 Uhr)
    0
     

  8. 05.02.2013, 15:32
    #8
    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    XDA developers haben es wohl schon geschafft windows RT aufs TF700 zu bringen und das obwohl es windows RT nicht zu kaufen gibt und auch kein open source ist, im gegensatz zu android.
    Interessant, wusste ich noch gar nicht.

    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    ich glaube du missverstehst windows RT!
    man darf Windows RT nicht als desktop betriebssystem erachten, es ist ein tablet OS, so wie iOS oder android. da flucht auch keiner, dass die apps nur abgespeckt sind und man kein adobe photoshop oder autocad drauf laufen lassen kann. bei einem windows phone erwartet auch keiner ein X86 oder 64 bit OS und so ist auch windows RT, ein tablet OS.
    Ja, insofern missverstehe ich das Betriebssystem wirklich, allerdings

    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    der fehler liegt aus meiner sicht bei microsoft, sie hätten windows RT selbständiger auf den markt bringen sollen, also als reines tablet OS und bei der X86 bzw. 64bit version sich noch etwas mehr auf den desktop anwender konzentrieren sollen, ohne die metro apps, etc.

    frühstens mit windows 9 hätte man windows RT mit der X86 version mehr verschmelzen können, erst dann wenn sich Windows RT etabliert hat.
    Stimme ich dem gänzlich zu. Es hätte wahrscheinlich W8RT und W8x86 gut getan und meine Meinung dazu wäre sicher eine andere. Heute empfinde ich es allerdings schlichtweg als eine unnötige Windows Variante, da kein Mehrwert vorhanden ist (auch nicht Preislich, da Asus und Acer je x86-Modelle im selben Preisbereich haben).

    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    ich kann mir auch nicht vorstellen das einer die akkulaufzeit auf einem X86 tablet hat, wie auf einem ARM tablet mit RT, aber ich kann mich da auch irren. das ist ein weiterer grund warum ich das vivo tab "RT" wollte, weil ich eine bessere akkulaufzeit wollte,
    Naja doch schon... Die neuen Intel Atom CPUs haben es echt in sich. Der DualCore bringt anständige Leistung bei wenig Stromverbrauch. Zumindest von meinen Vivo Tab Smart kann ich die angegebene Laufzeit von 7-10Std bestätigen (Betriebsstunden, Internet, Videos, etc). Mein iPad 2 und mini gehen gefühlt bei weniger Nutzung schneller an die Steckdose.


    Zitat Zitat von sasquuatch Beitrag anzeigen
    aber auch in der hoffnung android drauf zu bekommen. im nach hinein vermute ich wäre es wahrscheinlich viel leichter gewesen ein android (x86) auf das vivo tab zu bringen, weil es anders herum wohl keinen interessiert
    Ich denke das ist auch der Knackpunkt. Das Interesse der Linux (also Android) Community wird großer sein als umgekehrt.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  9. Zitat Zitat von xbbx87 Beitrag anzeigen
    Naja doch schon... Die neuen Intel Atom CPUs haben es echt in sich. Der DualCore bringt anständige Leistung bei wenig Stromverbrauch. Zumindest von meinen Vivo Tab Smart kann ich die angegebene Laufzeit von 7-10Std bestätigen (Betriebsstunden, Internet, Videos, etc). Mein iPad 2 und mini gehen gefühlt bei weniger Nutzung schneller an die Steckdose
    hmmm, 7 - 10 std. sind auf jedenfall gut, dann hätte ich mir vielleicht doch besser das smart holen sollen :S
    0
     

  10. Die Akkulaufzeit kann ich bestätigen. Ich konnte zuerst nicht glauben, dass sich die Akkuanzeige kaum ändert.

    Mittlerweile habe ich erste zaghafte Erfolge verzeichnen können. Ich konnte von einem USB-Stick gparted starten, allerdings brach der Bootvorgang mit einer Fehlermeldung ab - vielleicht weil die Partitionen nicht erkannt wurden. Über EFI habe ich in diversen Foren gelesen, dass entsprechende ISO-Dateien entpackt und der gesamte Inhalt auf einen mit FAT32 formatierten USB-Stick kopiert werden sollen. Im Falle von gparted war u. a. ein Ordner mit dem Namen "efi" dabei. Es kommt dann wohl darauf an, ob das Boot-ISO efi-geeignet ist. Werde weiter testen.

    Vielleicht gelingt es mir ja, auf dem Smart zusätzlich Android zu installieren. Ich hatte es vor einiger Zeit auf einem Dell Inspiron Duo im Parallelbetrieb und es lief ziemlich gut. Da Ding war aber viel zu schwer für den "Tabletbetrieb", daher ist es wieder weg ...
    0
     

  11. 06.02.2013, 14:49
    #11
    Zitat Zitat von harpie Beitrag anzeigen
    Die Akkulaufzeit kann ich bestätigen. Ich konnte zuerst nicht glauben, dass sich die Akkuanzeige kaum ändert.

    Mittlerweile habe ich erste zaghafte Erfolge verzeichnen können. Ich konnte von einem USB-Stick gparted starten, allerdings brach der Bootvorgang mit einer Fehlermeldung ab - vielleicht weil die Partitionen nicht erkannt wurden. Über EFI habe ich in diversen Foren gelesen, dass entsprechende ISO-Dateien entpackt und der gesamte Inhalt auf einen mit FAT32 formatierten USB-Stick kopiert werden sollen. Im Falle von gparted war u. a. ein Ordner mit dem Namen "efi" dabei. Es kommt dann wohl darauf an, ob das Boot-ISO efi-geeignet ist. Werde weiter testen.

    Vielleicht gelingt es mir ja, auf dem Smart zusätzlich Android zu installieren. Ich hatte es vor einiger Zeit auf einem Dell Inspiron Duo im Parallelbetrieb und es lief ziemlich gut. Da Ding war aber viel zu schwer für den "Tabletbetrieb", daher ist es wieder weg ...

    Willst du es wirklich als separates OS installieren? Wäre es nicht einfacher Android unter Windows zu virtualisieren? So lange man nicht Ressourcenraubende Apps ausführt, dürfte es auch recht angenehm laufen.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  12. Am liebsten würde ich Android separat installieren. Solange ich jedoch keine Treiber vom Hersteller erhalte, ist mir das Risiko zu groß, die Festplatte neu zu partitionieren. Damit wäre auch die Recovery-Partition weg und ich könnte das Win8-System nicht mehr zurücksetzen. Aber ich werde auch die Virtualisierung testen. Nachdem der VMWare-Player nicht installiert werden konnte (meckert nicht taugliche Hardware an) habe ich jetzt Virtual Box drauf. Mal sehen, was ich so alles virtualisieren kann ...
    0
     

  13. Zitat Zitat von xbbx87 Beitrag anzeigen
    Wäre es nicht einfacher Android unter Windows zu virtualisieren?
    meinst du BlueStacks?
    0
     

  14. Stimmt. An BlueStacks habe ich noch gar nicht gedacht. Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Werde ich in Angriff nehmen. Danke fürs Wachrütteln ...
    0
     

  15. und was ist dieses virtualisieren?

    bei meinem Wetab habe ich windows 8 (beta) in einer 3. partition installiert. da die 1. und 2. partition für das wetab eigene OS belegt waren, habe ich eine spezielle Android X86 version nach C: kopiert. hier wurde in einem wetab forum eine solche android version gebaut, die man einfach nach C: kopieren kann, von der dann auch gebootet werden kann.
    dann musste ich nur noch easyBCD installieren und die android version eintragen und ich kann mir beim booten aussuchen was ich von den drei OS haben möchte. Standard halt win8.

    so was hätte ich ja gerne für mein tf600. beim wetab funzt es super easy, die mussten allerdings einen ARM emulator einbauen, damit die ARM apps auch auf dem x86 funzen.
    jetzt habe ich halt gehofft, dass es einer so einfach mit dem tf600 und einer android version vom tf300 oder tf700 hinbekommt.
    das wäre ein traum
    0
     

  16. 10.02.2013, 23:44
    #16
    Zitat Zitat von harpie Beitrag anzeigen
    "um von einem USB Medium zu Booten, muss es bei diesem Gerät als efi Device formartiert sein, ohne dies ist ein Boot nicht möglich. Darüber hinaus müssen zuvor im Bios des Gerätes die Punkte Secure Boot und Fast Boot auf "Disable" und Launch CSM auf "Enable" gesetzt werden."
    Kann jemand bestätigen ob bei seinem Gerät diese "Launch CSM" Option im BIOS existiert? Bei mir nämlich nicht.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  17. Leider kann ich nur bestätigen, dass auch diese Aussage (des ASUS-Support) von maximal durchschnittlicher Qualität ist. Ich habe auch keinen solchen Eintrag im BIOS, weder vor noch nach dem BIOS-Update. Eine Antwort vom ASUS-Support diesbezüglich steht noch aus. Ich war bisher auch nicht in der Lage, den Eintrag "Fast boot" dauerhaft auf "disabled" zu stellen. Ein Start über USB scheint jedoch grundsätzlich möglich zu sein, wobei gparted sofort nach dem Startbildschirm eine Fehlermeldung und danach einen schwarzen Bildschirm präsentiert hat. Vielleicht hat ja irgendein Fachmann bei ASUS die rettende Idee. Die werde ich dann weitergeben ...
    0
     

  18. 12.02.2013, 11:35
    #18
    Zitat Zitat von harpie Beitrag anzeigen
    Leider kann ich nur bestätigen, dass auch diese Aussage (des ASUS-Support) von maximal durchschnittlicher Qualität ist. Ich habe auch keinen solchen Eintrag im BIOS, weder vor noch nach dem BIOS-Update. Eine Antwort vom ASUS-Support diesbezüglich steht noch aus. Ich war bisher auch nicht in der Lage, den Eintrag "Fast boot" dauerhaft auf "disabled" zu stellen. Ein Start über USB scheint jedoch grundsätzlich möglich zu sein, wobei gparted sofort nach dem Startbildschirm eine Fehlermeldung und danach einen schwarzen Bildschirm präsentiert hat. Vielleicht hat ja irgendein Fachmann bei ASUS die rettende Idee. Die werde ich dann weitergeben ...

    Stimmt, auch bei mir bleibt FastBoot nicht disabled.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  19. 15.02.2013, 13:12
    #19
    ohne fastboot disabled wirds leider nicht gehen, hab auch mit dem eher miesen asus support telefoniert. ich würd gerne mit einem externen dvd booten, leider keine chance. hoffentlich gibts bald ein biosupdate...
    0
     

  20. Hat der ASUS-Support denn ein BIOS-Update in Aussicht gestellt? Selbst wenn es so wäre, ich bin eher skeptisch, dass es bald eines geben wird. Mir hat der ASUS-Support mitgeteilt, dass es bald auch Treiber zum Download geben wird. Das war vor ca. 2 Wochen. Bisher können jedoch nur Handbücher in 59 Sprachen heruntergeladen werden. Eigentlich kann es nicht übermäßig schwierig sein, die per LiveUpdate erhältlichen Treiber auf den Supportseiten anzubieten. Ich würde gerne ein sauberes Win 8 Pro auf dem Gerät installieren. Aber ohne DVD-Boot und verfügbare Treiber wird´s nix. Es bleibt spannend ...
    0
     

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Asus Vivo Tab Smart, Testberichte vom Tablet
    Von cosmocorner im Forum Asus Vivo Tab Smart
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 14:01
  2. asus vivo tab smart
    Von awalter im Forum Asus Vivo Tab Smart
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 17:37
  3. Asus Vivo Tab Smart, Bilder vom Tablet
    Von cosmocorner im Forum Asus Vivo Tab Smart
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 09:47
  4. Asus Vivo Tab Smart, Videos vom Tablet
    Von cosmocorner im Forum Asus Vivo Tab Smart
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 21:28

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

asus vivotab smart boot from usb

asus vivo tab smart usb booten

vivotab smart boot from usb

asus vivo tab rt android installieren

asus vivo tab smart linux

asus vivo tab von usb booten

asus vivotab boot from usb

vivo tab linux

vivo tab smart usb boot

asus vivo tab smart recovery

asus vivo tab bios

asus vivotab smart bios

asus vivo tab usb booten

asus vivotab smart usb

asus vivo tab smart bios

asus vivo tab boot from usb

asus vivotab smart kein usb-stick erkennen

asus vivo tab usb stick

asus vivo tab smart von cd booten

asus vivo tab linux

asus vivo stick

asus vivo tab smart

vivotab smart linux

vivotab smart usb boot

vivotab linux