Kaufvertrag einer app / Rücktritt
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Hallo Forum-Nutzer,

    ich bin noch nicht so lang im Bestitz eines -sagen wir mal- "app-phones".
    Wie ist das eigentlich in Situationen (die öfters vorkommen), wenn eine app
    mit Funktionen angepriesen wird, die dann (nach Kauf) nicht implemmentiert sind.

    Da man manche apps nicht testen kann, verlässt man sich auf die BESCHREIBUNG um dann fest zu stellen, dass die Funktion X nicht da ist. Man bestätigt beim Kauf, das "Nicht-Rückerstatten" der Kosten. Also gibt es das Geld auch nicht zurück.

    Ist ein Verkauf eines Artikels unter falschen Angaben aber nicht eine Verletzung des Kaufvertrages ??

    Grüße
    0
     

  2. Welche APP im Windows Marketplace kann man denn bitte nicht testen?!
    0
     

  3. resco radio, cool cam, cool cam pro, net cam , net cam pro, 100erte anderer apps...
    0
     

  4. Zitat Zitat von Turkishflavor Beitrag anzeigen
    Welche APP im Windows Marketplace kann man denn bitte nicht testen?!

    Schon viele!

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem HD7 T9292 aus geschrieben.
    0
     

  5. Zitat Zitat von thepoisoner Beitrag anzeigen
    Da man manche apps nicht testen kann, verlässt man sich auf die BESCHREIBUNG um dann fest zu stellen, dass die Funktion X nicht da ist. Man bestätigt beim Kauf, das "Nicht-Rückerstatten" der Kosten. Also gibt es das Geld auch nicht zurück.

    Ist ein Verkauf eines Artikels unter falschen Angaben aber nicht eine Verletzung des Kaufvertrages ??

    Grüße

    Ich sage es jetzt mal so hart wie es ist:
    Du bestätigst beim Kauf, dass du auf eine "Rückerstattung" verzichtest und danach willst du diese doch?
    Niemand zwingt dich dazu, eine App zu kaufen, wenn dir die Konditionen nicht passen.
    0
     

  6. Ich gehe bei dieser bestaetigung aber eher vom rueckgaberecht aus. Also jenes das man sonst gebrauchen kann wenn man einen Artikel ohne angaben von gehenden zurück geben will. Wenn man jedoch was kauft was falsch beschrieben ist. Ist das genau genommen betrug. Und ob man sic bei betrug mit einer bestaetigung so einfach a Gesetz vorbei mogeln kann. Das ist meine frage. Wenn ich bei nem Cola Automaten Cola betelle u bezahle dann aber Wasser bekomme Hab ich ja auch das recht das Geld wieder zu bekmm. Per kontakt zum Automaten Betreiber.. Duerfen sich apps hier aus allen regeln einfach raushalten ?

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Trophy aus geschrieben.
    0
     

  7. Sicher kannst du gerichtlich bei einem bedeutenden Mangel gegen den Verkäufer vorgehen.
    Aber aufgrund der Kosten sollte man das genau durchrechnen
    0
     

  8. Das mit dem Rückgaberecht würde sowieso nicht gelten, per Download bezogene "Produkte" sind da rechtlich nämlich anders gestellt (d.h. wenn ich mir z.B. Nero bei Amazon auf CD bestelle, dann kann ich das zurückschicken - lade ich es herunter und bestelle einen Unlock-Code so gilt dieses Rückgaberecht nicht).

    Bei Abweichung der Anwendungen von der Beschreibung dürfte jedoch ein Verstoss gegen den Kaufvertrag vorliegen und somit würde dann zunächst einmal die ganz normale Gewährleistung gelten (direkt zurücktreten darf man da ja im Normalfall auch nicht - der Hersteller hat das Recht nachzubessern).

    Wie xyz0815 aber schon gesagt hat stellt sich natürlich schon die Frage ob es den Aufwand wert ist.
    0
     

  9. Zitat Zitat von thepoisoner Beitrag anzeigen
    Da man manche apps nicht testen kann,
    Richtig, bei Software-Downloads gelten andere Bestimmungen.
    Und du solltest bedenken, dass die "Testversionen" ganz und gar eine Entscheidung des Entwicklers ist. Genauso wie es von gewissen Programmen/Spielen/etc auch eine Demo,Testversion gibt und von manchen eben nicht.

    Zudem musst du beachten, dass sich MS mit dem "rückerstattung gibt's nicht" nur selbst absichert. Denn an wen wendest du dich, wenn das Produkt fehlerhaft ist? Richtig, an MS, da du die App ja dort gekauft hast. MS überprüft zwar die App ansich, wird sich aber nicht die Mühe machen, die Produktbeschreibungen durchzulesen und jede App daraufhin zu prüfen.
    Und nebenbei: Ich glaube nicht, dass ein Media-Markt z.B. alle Funktionen eines TV's prüft, bevor sie ihn verkaufen. Das du den TV dann zurückgeben kannst liegt allein nur daran, dass es ein materieller Gegenstand ist.
    Ein Online-Software-Portal wird ebenfalls nicht jede angebotene Software auf Funkion prüfen. Und probiere z.B. mal ein erworbenes Album (als Mp3-Load) an z.B. Musicload zurückzugeben, weil in der Beschreibung etwas von "Artist mit wunscherschöner Stimme" stand, du aber ganz anderer Meinung bist. Das wird nicht so einfach funktionieren, weil die Anbieter nicht kontrollieren können, dass du dieses Album dann auch wirklich nach dem Zurückgeben nicht mehr in deinem Besitz hast.

    Du müsstest dich also direkt an den Entwickler der App wenden und dieser hat "rechtlich gesehen" die Chance nachzubessern, bevor eine Rückerstattung erfolgen kann/darf. Und selbst dann wird's tricky, sowas abzuwickeln.
    Eine App, die einmal über den Marketplace gekauft wurde, kann man immer wieder kostenlos installieren nach einer Deinstallation. Würde es hier die Möglichkeit geben, dass der Entwickler oder MS eine "Zwangsdeinstallation" mit anschließender Löschung der App aus deiner "gekauft"-Liste durchführen könnte, würde die ganze Sache vllt. anders aussehen, aber dies ist momentan leider nicht Fal

    Aber wie gesagt:
    Du brauchst keine App kaufen, wenn dir die Konditionen nicht passen.
    Wenn du etwas nicht "testen" kannst, dann bitte doch den Entwickler, eine Testversion in den Market zu stellen oder lese dir die Kundenrezensionen durch und kontaktiere ggf. einen User, welche diese App schon gekauft hat.
    0
     

  10. hey und wenn dir etwas fehlt, dann schreib dem support. die jungs sind in der regel dankbar für hinweise und beheben bugs innerhalb weniger tage. also kooperation statt konfrontation!

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Fehlercode: 8000ffff beim Herunterladen einer App
    Von sunsetkilling im Forum Windows Phone 7 Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2011, 18:47
  2. Datenverbindung weg nach Installtion einer App
    Von Hans_55 im Forum HTC HD2 Kommunikation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.2011, 14:46
  3. Update einer App verhindern
    Von selli im Forum Apple iPhone 4
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 10:03
  4. [APP]Wiederholtes automatisches Senden einer SM
    Von ONeill im Forum Touch HD Anwendungsprogramme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 12:55
  5. Online mit einer einzigen App
    Von Magnuzzz im Forum HTC Hero
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 17:01

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

app kaufvertrag

wie kauft man apps

kaufvertrag

situationen kaufvertrag

kaufvertrag app

windowsphone 7 marktplace abzocke

android market rueckabwicklungapp-kaufvertragbetrug beim kauf von apps im windows marketplace

Stichworte