Erfahrungen mit dem Bluetooth Headset Motorola S605 Erfahrungen mit dem Bluetooth Headset Motorola S605
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Ich habe mir das Bluetooth Headset S605 http://www.motorola.com/motoinfo/pro...alObjectId=228 von Motorola gekauft. Da hier immer wieder Fragen zu Headsets auftauchen, dachte ich, ich schreibe meine mal hier auf.

    Lieferumfang:

    Anleitung
    Headset
    Kopfhörer (Keine In ears)
    Ohrpolster

    Optik:
    Das S605 macht meiner Meinung nach mehr her als das BT 3030 von Jabra. Es ist mit 36mmx16mmx10mm und 17 Gramm deutlich leicht als das Jabra und nicht ganz so aufdringlich. Es passt ausserdem optisch gut zum Touch HD. Es ist schwarz (ich habe es auf irgendeiner Seite im Internet auch mal in weiß gesehen). Die Vorderseite hat dabei eine Klavierlack Optik. Vorne sind jeweils in den Ecken die Tasten (beginnden links oben) Radio, Hörer. vorwärts und rückwärts. An der einen seite der Powerknopf und zugleich die Look Funktion (zum hoch/ runter schieben). Auf der anderen Seite die Lautstärke Taste (Wippe). In der Mitte ist ein runder Play/Pause Knopf eingelassen.
    Hinten ist eine über das gesamte Gerät gehende Klammer zum anklipsen an Jacke usw. Meiner Meinung nach könnte sie ein wenig fester zupacken. Die gesamte Verarbeitung wirkt aber gut und es klappert lediglich der slider ein ganz, ganz klein wenig.
    Neben dem Kopfhörereingang (der netterweise oben ist und sich so gut für Kopfhörer mit graden Klinkenstecker eignet!) ist eine kleine Led. Sie gibt Auskunft über den aktuellen Stand wie verbleibende Akkulaufzeit (Bis zu 5,5 Std., 45 Minuten bis 4,5 Std und weniger als 30 Minuten). gegenüber (also unten) ist der Eingang für das Ladegerät. Das ist ein Miniusb anschluss und so kann das Ladegerät vom Touch hd ebenso genutzt werden.
    Was mir persönlich sehr gut gefällt, sind die Einkerbungen an der hinteren Halteklammer. Dort können die Kopfhörer aufgewickelt werden, so das sie sich in der Tasche, wenn das Headset mal nicht genutzt wird, nicht verheddern. In der Mitte oben ist zudem ein kleines, ovales Loch. Ich werde da einen Neckholder durchführen, um das Headset um den Hals zu tragen. Wer möchte kann bei Nichtbenutzen des S605 auch einfach die Kabel um den Hals legen und die Kopfhörer einhaken. So baumelt das Headset locker um den Hals. Selbst beim Joggen hat sich bei mir nichts gelöst.

    Was kann es nun?

    Es beherrscht A2DP 1.2, AVCRP 1.0, hat einen radio empfänger und soll bis zu 10 Meter funken können. Absoluter Vorteil gegenüber anderen BT Headsets: Es kann auch weiterhin Radio empfangen werden. Die Option word über das Headset anktiviert. Sie kann nicht wie gewohnt mit dem handy bedient werden. Das benötigt natürlich ein Kabelheadset als Antenne. Es ist also ein eigenständiger Tuner.

    Die Kopfhörer:

    Tja, es sind nicht meine favourisierten In ear Kopfhörer aber sie sitzen überaschen angenehm in den ohren und stören nicht. Der Klang ist meiner meinung nach nicht überwältigend aber OK. Nicht so gut wie meine Sennheiser cx 300 aber es wird, zumindest emfinde ich es so, ein ausgewogenes Klangbild widergegeben. Die Kabellänge ist ausreichend, aber wenn der Adapter in der Hosentasche ist, wird es eng. Aber dafür ist der Adapter ja auch nicht da.

    Allgemeine Funktionen:

    Das Headset lies sich Ruckzuck koppeln. Danach fand es die Verbindung immer von selbst wieder. Beim einschalten kommt eine kurze Melodie. Damach gibt ein etwa alle 7 sek. widerkehrendes, sanftes (weil etwa eine sek. bleibendes) Signal an, dass das Gerät verbunden ist. Beim drücken von den Lauter/Leise Tasten wird die verbleibende Akkuleistung in den oben genannten 3 Schritten angezeigt.
    Anrufe lassen sich tätigen, annehmen, letzte Nummer anrufen und alle anderen typischen Headset Sachen.
    Das Headset hat nur eine geringe Sprech und Musik Zeit. 5,5 Stunden ist laut Hersteller das Maximum. Allerdings habe ich heute eine Stunde Musik gehört und es zeigt mir immer noch an, dass ich bis zu 5,5 Stunden hören kann. Mal abwarten wie lange es durchhällt.

    S605 und Musik:

    Die Playtaste öffnet den Hauseigenen Touch HD Player und startet sofort ein Lied. Das funktioniert auch, wenn die Tastensperre vom HTC gesetzt ist. Klickt man ein Lied weiter, wird das HTC aus dem Standby geweckt. An der Umschaltzeit ändert das kaum was. Vom Drücken der Taste am Headset bis zum Weiterschalten vergeht etwas weniger als eine Sekunde. Im Standby vielleicht eine volle Sekunde.
    Die Lautstärkeänderungen werden etwas schneller aausgeführt. Ich schätze eine halbe Sekunde. Dabei wird das handy nicht aktiviert. Wenn man an der maximalen bzw. minimalen Lautstärke angelangt ist, wird das durch einen kurzen, nicht aufdringlichen oder lauten, Ton angezeigt.
    ist die Tastensperre am HTC nicht gesetzt, kann die Lautstärke auch am Gerät selber geändert werden. das ändert jedoch nichts an der maximalen Lautstärke, die später in den Kopfhörern ankommt.
    Eine häufig gestellte Frage und bemängelter Umstand ist die Lautstärke von BT Stereoheadsets. Ich bin nach mehreren umstöpseln und gleichzeitigem hören mit zwei Touch HD zu dem Schluß gekommen, dass die maximale Lautstärke des Headsets etwa der Stufe entspricht, in der noch 3-4 Striche in der Lautstärke Anzeige des Handys frei sind bis zur maximalen Lautstärke. Ich höre gerne Musik und die auch häufiger lauter. Ich habe mit meinen Senheiser cx300 sehr selten diese lautstärke genutzt. Es ist für mich definitiv ausreichend!
    Zum Klang kann ich nicht soviel sagen. Ich habe beim testen der lautstärke den, für mich überaschenden Effekt, bemerkt, dass mit den Kopfhörern in den Standard Einstellungen der Bass besser ist. Der Audioverstärker vom HTC kann NICHT genutzt werden! Das geht nur bei angeschlossenen Kabegebunden Kopfhörern. Von daher würde ich Bassliebhabern empfehlen Kopfhörer zu nehmen, die diesen gut und druckvoll rüberbringen. Ich habe letztens einen Test gelesen in dem mehrer Kopfhörer getestet wurden. Einer schnitt dabei sehr gut ab, auch mit der hier erwähnten guten Bass übersetzung. Mir ist der Name entfallen, aber ich poste sie später hier. Nur als kleiner Tipp am Rande.
    Wenn das Handy nicht manuel am Powerknopf in den Standby zustand geschickt wird, passiert das auch nicht. Die Anzeige bleibt die ganze Zeit beleuchtet und dimmt nur ab. ob das ei Problem vom Headset ist oder vom HTC abhängt ist mir nicht bekannt. Ich tippe auf das HTC. Mir ist bis jetzt noch keine Möglichkeit bekannt, wie man das ändern kann. Vielleicht wisst ihr was? Auch die Handy Tastatur sperren vor dem einschalten des Players via Adapter ändert daran nichts.
    Der Akku vom Handy wird schon deutlich mehr beansprucht, als wenn man ein Kabelheadset benutzt. Ich habe heute nach etwa einer Stunde Musik hören nur noch 82% Akku. Normalerweise habe ich danach noch etwa 97%. (Meine ich zumindest). Wer sein Handy aber eh Abends an der Steckdose hat, den dürfte das nicht stören. Aber der hohe Stromverbrauch kann auch daran liegen, dass sich das Display nur abdimmt und nicht aus/in den Standby geht.


    Telefonfunktionen
    :

    Meiner Meinung nach völlig in Ordnung und sogar etwas besser als das mitgelieferte Kabelheadset von HTC. Ich hatte es an der Jacke hängen. Beim HTC Headset war ich dann teilweise nur leise zu verstehen. Diesmal hat mein Gesprächspartner gar nicht gemerkt, dass ich über ein Headset telefoniere. Die Wiedergabe in den Kopfhörern ist etwas blechern. Aber ich habe bislang auch nur die original mit dem Headset gelieferten Hörer getestet, die eh nicht besonders viel Bass übertragen. Aber der Gesprächspartner ist klar und deutlich zu verstehen.
    Das tolle: Ich habe Voice Command installiert (Mit der Software können Spachbefehle (Anrufen u.v.m.) getätigt werden, ohne diese vorher extra aufzunehmen. Da ich diese auf die Anruftaste gelegt habe (also bei langen drücken) wird diese vom Headset auch aufgerufen. Ich hatte erst die Befürchtung, dass das nicht klappt.

    Radiofunktion
    Tja, die war nicht besonders berauschend. Ich habe zwar mehrere Sender gefunden, doch die Lautstärke ist nicht besonders hoch (Ist sie aber beim Hauseigenen Radioempfänger von HTC auch nicht) und ich hatte das Gefühl, dass es eher Mono als Stereo war. Habe aber nur etwa 10 Minuten gehört, dann musste ich arbeiten. Heute abend auf dem Nachhauseweg werde ich es nochmal testen.




    Sooo, soviel von mir, falls ihr noch fragen habt oder Wünsche, was ich testen soll, sagt einfach Bescheid.

    Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich suche einen Neckholder an dem ich das Headset befestigen kann (noch nicht das Problem) und die Kabel der Kopfhörer befestigt werden können (Das ist ein Problem ) Also: Wer einen Tipp hat, bitte melden.

    So ist das ganze in etwa gemeint. Nur halt in universal: http://www.chip.de/bildergalerie/Top...45.html?show=1


    Gruß

    Sven

    Edit 1:

    Ich muss nach den zweiten Tag testen einige Sachen mal präzisieren bzw. anmerken: Die Software Voice Command scheint doch nicht optimal zu laufen. Wenn ich den namen noch ein drittes mal sprechen muss, weil es noch nicht erkannt wurde, oder ich mehrmals hintereinander verschiedene Befehle sage, geht die Musik, die sich vorher automatisch abstellte, wieder an. Dann höre ich beides: Voice Command plus Musik. Und manchmal passiert es dabei, dass obwohl mein Handy sagt es sei noch verbunden, der handylautsprecher angeht. Sehr peinlich. Ich versuche morgen mal das normale Befehlsprogramm. Vielleicht (hoff) liegt es an Voice Command.

    Das Problem mit dem abdimmen nervt gewaltig! Egal was ich drückke (Pause, play, weiter, zurück) Das Handy wacht aus dem Standby auf und dimmt nur ab. Es geht nicht mehr in den Standby! Genauso, wenn ein Anruf kommt. Handy wacht auf (logisch und richtig) Aber schläft danach nciht sondern bleibt gedimmt. Das Problem wird http://www.pocketpc.ch/htc-touch-hd/...bluetooth.html und hier http://www.pocketpc.ch/htc-touch-hd/...-headsets.html
    angesprochen.

    Wenns was neues gibt poste ich das hier!

    Edit: Dass das Display nach einem weiter skippen an ging und auch an blieb, lag an dem Programm Voice Command von Microsoft.
    Geändert von Svenf83 (15.02.2009 um 22:25 Uhr)
    2
     

  2. hey Sven. hab grad mal nur kurz quergelesen, aber schonmal danke für deinen Bericht, sieht auf jedenfall brauchbar aus das Teil.
    0
     

  3. Ja, bis auf die von mir oben neu angemerkten Punkte (Besonders das dimmen) Aber einige haben das Problem nicht. Bin gespannt woran es liegt... Also zum testen die Verpackung aufbewahren, falls man es doch wieder zurück geben will
    Danke fürs Danke

    Sven
    0
     

  4. Hmm ... also ich habe das S605 nun auch und es hat definitiv keinen Mini-USB Stecker sondern ein eigenes Format (welches IMHO auch das Q9h verwendet und sich Micro-USB schimpft), d.h. das Netzteil vom Touch HD lässt sich nicht verwenden (habe es probiert - passt einfach nicht rein, der Motorola Anschluss ist flacher).

    Ansonsten funktioniert es erstaunlich gut, komisch ist nur, dass die maximale Lautstärke von der eingestellten Systemlautstärke abhängig ist. Bei mir war die standardmäßig auf irgendetwas in der Mitte eingestellt, nach dem Koppeln war die maximale Lautstärke des Headsets ziemlich gering. Dann kam ich auf den Trichter die Systemlautstärke zu verändern und voila es war deutlich lauter.

    Da dies mein erstes Bluetooth Headset am Touch HD ist, kann das natürlich auch bei jedem anderem Headset so sein - ich wußte es bloß nicht

    Habe auf jeden Fall keine schlechte Audioqualität, Aussetzer, Rauschen oder Ähnliches feststellen können - alles funktioniert so wie ich es erwarte nur halt immer etwas zeitverzögert aber mit akustischer Bestätigung.

    Das mit dem Dimmen interessiert mich natürlich auch - habe das "Problem" (so es denn eins ist) nämlich auch.
    1
     

  5. OH Mist! Ich muss mich ganz klar entschuldigen. Ich habe die Spezifikationen von einer Seite im Internet genommen und daher angenommen, dass das Laden funktioniert! @Mctristan: Ich hoffe, dass war nun nicht der ausschlaggebende Kaufgrund? Sorry!

    Zu dem Dimmen: Ich habe gestern mal ein Hardreset gemacht. (Ich wusste nicht, dass ich so viele Einstellungen geändert hatte... das wird dauern..) Aber: das Problem, dass das Display beim skippen angeht, hat sich jetzt erledigt.(Lag an MS Voice Commander) Aber dafür geht das Display an, wenn ich Pause klicke, einen Anruf entgegennehme (Ist ja auch sinnvoll, aber es geht nach dem Anruf nicht wieder aus, sondern dimmt nur) und wenn ich ein Telefonat starte...

    Und noch eine Berichtigung: Die Kerben an der Klammer hinten für die Kabel, finde ich immer noch ganz gut, aber ein komplettes aufwickeln ist doch sehr mühsam und tut meines Erachtens den Kabeln gar nicht gut. Mann muss das dann so klemmen...
    Geändert von Svenf83 (22.02.2009 um 15:26 Uhr)
    0
     

  6. Kurzes Update: Das Problem mit dem dimmen, bzw abschalten des displays nach einem Gespräch, welches über BT geführt wurde, oder dass Problem, dass das Handy nicht mehr in den standby geht, nachdem man auf Play/Pause am Headset gedrückt hat, konnte ich mit dem Programm Pocketshield lösen. http://pocketshield.netserver01.com/
    Das Teil ist generell super! Es ist eine Tastensperre, die zb. Bei Lichteinfall löst. So merke ich nichtmal, wenn ich das Telefon aus der Tache ziehe und einschalte. In der Tasche wo es dunkel ist, bleibt es natürlich gelockt. Man kann das alles einfach (!) und auf Deutsch einstellen. Ich bin restlos begeistert! Der slider zum entsperren ist auch schick und es gibt viele Themes wie zb ein angepasstes für das D. auch ein Pluspunkt: Bei SMS wird das handy kurz wach, bleibt aber gelockt und geht zurück in den Standby... Also eine glatte Empfehlung meinerseits!
    Geändert von Svenf83 (22.02.2009 um 15:27 Uhr)
    0
     

  7. Der Anschluss beim Bluetooth Teil nennt sich Micro USB - die HTC Geräte benutzen Mini USB.

    - es gibt aber auch Adapter, falls beim s605 kein Micro USB Kabel dabei ist:

    Mirco USB Adapter

    Oder du kaufst ein Mirco USB Kabel

    Wo habt ihr das s605 bestellt? Gibt's das in der Schweiz? Ich hab's nur in Deutschland gefunden.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Bluetooth Stereo Headset Vergleich Test Review: Jabra BT620s -Motorola MOTOROKR S9
    Von juelu im Forum Vergleich von Software, Hardware, ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 08:20
  2. HTC Touch HD Motorola Bluetooth Headset HS801
    Von Franco51379 im Forum Touch HD Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 12:44
  3. Bluetooth®-Headset Motorola H500
    Von im Forum HTC TyTN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 09:04
  4. Bluetooth Headset Empfehlungen/Erfahrungen?
    Von TyTNer im Forum HTC TyTN
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 10:18
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.2003, 08:18

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Motorola S605

bluetooth headset neckholder

motorola h500 bedienungsanleitung deutsch

Motorola 605

Motorola HX550

MOTOROKR S605

htc touch hd bluetooth headset screen

kopfhörer neckholder testbluetooth wireless headset neckholder für handymotorola h500 bluetooth headset mit pc musik hörenmit dem samsung galaxy s2 über bluetooth headset h500 musik hörenmotorola bluetooth headset schweizmatarola blototh hedsetmotorola s9hd manual deutschbedienungsanleitung motorola hx550motorola hx550 anleitungmotorola hx550 manual deutschmotorola hx550 deutschmotorola hx 550 bedienungsanleitungerfahrung mit motorola hx550Headset Motorola H500 musik hörens2 bluetooth headset motorolakoppeln motorola s605 motorola bluetooth s 605motorola s605 bluetooth headset

Stichworte