S2P Probleme S2P Probleme
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Blur Gast
    Hallo zusammen!

    bestimmt haben einige von euch S2P (Slide 2 Play) auf dem Handy. deswegen wollte ich mal fragen wie das mit der performance bei euch aussieht. bei mir ruckelt es ziemlich wenn ich in den coverflow-modus gehe, was mich ziemlich ärgert. selbst wenn ich ein bisschen warte bis er alle cover geladen hat, bleibt der bildschirm öfters für ein paar sekunden beim "scrollen" hängen. kann man da vielleicht irgendwas machen? irgend en grafikpatch oder so vielleicht? oder muss ich da noch paar monate warten bis SE endlich en update fürs x1 rausbringt dieses mein problem löst?
    hab hier im HTC TouchHD forum von so nem sd tuneup gelesen, geht das auf dem x1 und würde das was bringen? was meint ihr? wär euch echt dankbar wenn ihr mir da weiterhelfen könntet, find das programm nämlich richtig gut, kein vergleich mit pocketmusic, das ich vorher ne zeitlang genutzt hab.

    aso und seit neustem ist im coverflow-modus da, wo sonst die zurück-, play-/pause- und weitertaste im normalen modus ist, so ein komischer breiter balken, wo besagte taste + ein teil des covers aus dem now-playing-screen zu sehn, der verdeckt mir den halben bildschirm im coverflow-modus. weiß da vielleicht auch jemand rat?

    ich hab, was beide probleme betrifft, schon etliche soft-resets versucht, s2p neu drauf gemacht, wvgafix3 ausprobiert und gegoogelt was das zeug hält, bin aber nicht findig geworden. ich brauche hiiiiiillllllfffffffeeeeee!! xD

    mfg
    0
     

  2. Also das normale S2P hat erwartungsgemäss (wieso "erwartungsgemäss" kommt gleich) keine fantastische Leistung auf VGA und WVGA-Geräten. Was S2P macht sind Grafikmodifikationen in Echtzeit, das ist ziemlich anspruchsvoll. Während das auf QVGA einigermassen funktioniert, ist das viel zu viel für die CPU auf VGA und WVGA. Ganz anders ist die OpenGL-Variante. Diese nutzt von der Grafikeinheit unterstützte Funktionen (3D-Flächen-Transformation) die beschleunigt ausgeführt werden können. Allerdings, wie ich vermute, erwartet man vom Begriff "3D Grafik" einfach zu viel auf Smartphones. Ja, es heisst "Beschleunigung", aber ich glaube man darf auf keinen Fall das erwarten, was man von einem Mini-Laptop mit "richtigem" PC-Zeugs drin erwarten würde. Die Geräte hier haben eine ARM-Architektur, alles ist auf mini und sparsam und klein ausgelegt und NICHT auf Leistung, diese grad neu aufkommende "Beschleunigung" ist glaube ich eher sowas wie ein Rollstuhl: man kommt zwar irgendwie vorwärts, aber Treppen sind und bleiben ein mühsames Thema. Entschuldigt den politisch inkorrekten Vergleich.
    Entweder stimmt hier meine Rollstuhlanalogie, oder aber, wenn man mit OpenGL auf Mobilgeräten theoretisch fette Grafik machen könnte (ich habe NOCH NIE eine aussagekräftige Demo gesehen, so nebenbei...), dann ist lediglich S2P auf OpenGL schlecht umgesetzt oder die ultimative Möglichkeit: OpenGL auf dem X1 ist schlecht umgesetzt... Vielleicht könnte man ja mal im Touch HD-Unterforum stöbern, ob das sich auch wer über S2P beklagt.

    Das Panelinterface ist ja auch mit OpenGL umgesetzt und die Rotationsanimation, die ja der Coveranimation sehr ähnlich ist, laggt ebenfalls, daher habe ich meine Zweifel an der Leistungsfähigkeit von OpenGL auf Mobilgeräten. Die Sache mit der "falschen" Grafikanordnung nach der Rotation schiebe ich auf WVGA, auf VGA nehme ich an, funktionierte es besser. Und WVGA-Fix ist trotz allem nur eine Halb-Halb-Lösung, und ich nehme an, wenn man per OpenGL auf den Grafikbeschleuniger zugreift, umgeht der WVGA-Fix ganz einfach...

    Ich würde einfach mal abwarten, die Grafikfehler akzeptieren, S2P auf OpenGL gibts ja noch nicht so lange und der A_C muss vermutlich erst noch ein wenig üben

    TuneUp? Kannst du mal einen Link posten? Ich vermute, das ist auch nur ein Registry-Edit der den Cache ein wenig höher setzt hier und da, weil wirklich was machen kann man nicht, da gibts nix zu tunen...
    0
     

  3. Blur Gast
    danke schaggo für die schnelle antwort!

    dann werd ich wohl abwarten müssen. mich frustriert es nur zu sehen wie flüssig das ganze auf zb, dem omnia laufen kann (http://www.youtube.com/watch?v=jKOOYG1yZzY).
    nen link zu dem tuneup hab ich leider nicht mehr, bin mehr oder weniger zufällig drauf gestoßen. sollte aber auch nur en beschleuniger für den zugriff auf die speicherkarte sein, was für die grafik aber wohl keine rolle spielt. frustriert mich echt dass solche sachen auf dem achsotollen flaggschiff von se nit richtig gehen, zumal es zb. auf dem touchHD, omnia oder iphone - und dieses hat meines wissens nach nen schlechteren grafikchip - problemlos funktioniert (ja ich weiß, s2p ist ja nur ein freeware-remake für winmo der iphone-version, aber trotzdem).
    naja kann man wohl nix machen

    mfg
    0
     

  4. Das Omnia ist meines Wissens NICHT grafikbeschleunigt und hat nur WQVGA, also 4x weniger Pixel zu berechnen und das mit einer 100MHz schnelleren CPU, dass S2P darauf besser tut, ist - wie von jedem anständigen QVGA-Gerät - zu erwarten. Das iPhone zählt nicht, Hardware und Software ist da speziell aufeinander zugeschnitten. Ausserdem hat auch das iPhone eine schnellere CPU.
    Sollte es allerdings auf dem Touch HD einwandfrei laufen, sollte man mal ein böses E-Mail nach Londond schreiben, weil SE dann wohl gepatzt hat...

    Ach, DAS TuneUp. Ja, deaktiviert die Fehlerkorrektur beim Schreiben/Lesen auf die Karte. Empfehle ich nicht zu benutzen, die Auswirkungen davon sind nicht wirklich abzusehen.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. WLAN-Probleme mit 6340 und Probleme mit PDF-Reader von Adobe
    Von pbonderer im Forum HP Forum (PPC)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 15:44

Stichworte