X1 im Vergleich mit iPhone, Nokia N97 und T-Mobile G1 X1 im Vergleich mit iPhone, Nokia N97 und T-Mobile G1
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. http://www.digitgeek.com/nokia-n97-c...-xperia-x1-g1/

    "Final Thoughts:
    It is turning out to be a great battle between Nokia N97, Apple iPhone and the T-Mobile G1 but with Sony Ericsson Xperia X1 nowhere in picture due to its ridiculous pricing and other cons."

    Entweder Nokia N97 (mit Lagesensor, Beschleuningungssensor, digitalem Kompass, fühlbarem Bildschirm und ohne MS Windows) oder ein G1-Nachfolger wird bestimmt meins sein!
    0
     

  2. hm also das n97 würde mich auch reizen (wobei ich mit meim x1 mehr als zufrieden bin, mit der touchflo oberfläche ist es jez viel eingängiger, find ich), beim google phone bin ich auf den ersten blick skeptisch, inwieweit sich googles datensammelwut auf das handy auswirkt, mal abgesehen davon, dass der pda extrem häßlich ausschaut^^
    0
     

  3. Als bekennender SE X1 Fan scheint das zu erwartende N97 auf den ersten Blick auch meinen Bedürfnissen zu entsprechen, jedoch ist mir der "DigitGeek" Artikel ein wenig zu positiv, bzw. nicht wirklich neutral den genannten Konkurrenten ggü. und kann nach meinem jetzigen Kenntnisstand nicht als Alternative zum X1 für meien Bedürfnisse gelten.

    Betriebssystem /GUI:
    Ob Symbian, Win mobile, iPhone OS X, Android vorzuziehen ist, liegt in erster Linie an den Gewohnheiten des Nutzers. Leider werden fälschlicherweise immer wieder OS-spezifische Funktionen oder auch Schwachstellen, dem Smartphone selber angelastet, als das dies auf die Gegebenheiten des OS zurück geführt wird. Nicht selten haben wir auch hier schon gelesen, dass gewisse Funktionsabläufe des X1 "unschön" sind, aber letzendlich bei einem WIN mobile basierenden Gerät so sind. Da wäre vorabinformation, vorallem für Umsteiger von z.B. Symbian nötig, um Überraschungen zu vermeiden.
    Das durch früher "skins" genannte GUI Modifikationen ein genereller Trend zur "Verschleierung" des OS einher geht, und immer mehr Ähnlichkeiten der GUIs festzustellen sind, wird das OS immer mehr zur Philosophiefrage werden, bzw. durch die Präferenzen beim Desktop Rechner Betriebssystem beeinflusst.
    SE wird nicht ohne Grund WIN mobile anstatt Symbian die Präferenz beim X1 gegeben haben; m.E. für ein Business Phnoe die richtige Wahl, ohne Symbian seine Vorzüge für die "Fun-Nutzergruppe" abzusprechen.
    Bei der Feststellung beim X1 sei das GUI "slow" bezieht sich der Auto m.E. auf die Erfahrung mit den Vorserienmodellen. Natürlich ist WIN mobile von Haus aus nicht so intuitiv wie ein iPhone, aber dem WIN user doch recht vertraut und ausserdem helfen TouchFlo 3D u.a. Oberflächen die gleiche oder gar bessere Intuitivität des iPhone zu erreichen. Aus den Videos konnte ich beim N97 auf jeden Fall keine bessere Intuivität als beim X1 feststellen.
    Die Offenheit von WIN mobile für Entwickler und die Fülle an bereits vorhandenen Tools und Tweaks lassen das Symbian basierte diesbzüglich nicht besser abschneiden.

    Masse:
    Von den verglichenen Geräten ist das X1 das einzige das sich durch durch eine geringe, hosentaschentaugliche Höhe und Breite auszeichnet und bei dem zu Gunsten der Vollwertigen Tastatur und des hervorragenden Displays, keine Zugeständnisse an die Dimensionen gemacht wurde.
    Eine gewisse Präferenz vom Autor des Vergleichs zugunsten des N97 wird auch hier deutlich:
    "To put it straight, you put in a QWERTY keyboard in there, it will take up space and add to the dimensions to the phone. Take it or leave it."
    Hey, das hat das X1 auch und ist trotzdem nicht so gross wie das N97!
    Wenigstens beim Gewicht bleibt der Autor halbwegs neutral, auch wenn ich finde die 8g mehr des G1 sind ihm erwähnenswerter als die 5g weniger des X1.

    Display:
    Das mangelnde Auflösung nicht durch Bildschirmdiagonale zu kompensieren ist akzeptiert jeder Nutzer bei Monitoren. Gerade auf dem beschränkten Raum von Smartphones ist mit die WVGA Auflösung des X1 sehr viel lieber als 0.5" mehr Diagonale, wenn ich trotzdem keine Details erkennen kann, bzw, ständig auf websites scrollen muss, da trotz viel Platz die mangelnde Auflösung mir nicht das zeigt was ich sehen will.
    65K Farben sollten Mobil-Anwendern eigentlich ausreichen, natürlich lesen sich 16M in den Specsheets und Vergleichtabellen besser, aber der wahre Nutzen, zumal die Farbgetreue Widergabe auf einem anderen Blatt steht, ist fraglich. Ich habe bisher noch die Farben jede Website und in jedem Video auf meinem X1 so wahrgenommen wie ich es für nötig halte.
    Ob nun die vonm iPhone abgeschaute Multitouch Steuerung wirklich "a big factor when browsing" ggü. dem Browsen mit Opera und dem Touchpad sein wird wage ich zu bezweifeln.
    Auf der einen Seite wird der "ridiculous price" des X1 bemängelt, obschon diese auch auf Talfahrt sind, auf der anderen Seite wird dem N97 die Absenz des OLED displays aus Kostengründen zugestanden.

    Haptik/Verarbeitung:
    Warten wir ab wie sich die erste Serie N97 präsentieren wird. Sicherlich hatte SE bei einigen Exemplaren der ersten Serie Verarbeitungsmängel aber der "Full-Metal-Ansatz" beim Gehäuse, die gummierte Rückseite, das Keyboard und die Tasten, sowie der Slidermechanismus setzten nach wie vor den zu erreichenden Standard. Zumindest auf den verfügbaren Bildern sieht das N97 nach sehr viel rutschigem Plastik aus. Ob der in grösserem Winkel kippbare screen ein echter Vorteil ist, bleibt dem einzelnen User überlassen.
    Auf jeden Fall irrt der Autor auch hier: "The Xperia and the G1 has flat slide out QWERTY keyboards..."
    Weshalb das Touchpad beim N97 , platzraubend neben die Tastatur ansatt wie beim X1 auch im portrait mode nutzbar neben das Display platziert wurde erschliesst sich mir nicht. Ich nutze es beim X1 sehr intensiv, sowohl im landscape (in welchem es optimal am Daumen liegt) als auch portrait mode.

    Weitere Features:
    5MP Kamerasensor Wer wirklichen Wert auf gute Auflösung legt, arbeitet mit vollwertigen Kameras und nicht mit Smartphones. Ich persönlich könnte ganz auf eine Kamera verzichten, dann müsste ich mein Smartphone auch nicht immer am Empfang bei Kunden mit "Werksgeheimnissen" abgeben. Ich stelle einen richtigen "hype" in Bezug auf die Auflösung der Kameras in Smartphones fest und das die Optik (obwohl von Carl Zeiss) einen nicht zu verachtenden Beitrag zur Bilderqualität leistet wird oft vergessen, ganz abgesehen von der raschen "zumüllung" der SD karte - trotz verfügbarer 16GB. Wenigstens bietet das N97 intern nochmals 32GB, trägt also der möglichen Auflösung rechnung.

    Lagesensor/Kompass Wer einen Sinn und Nutzen darin sieht - bitteschön. Für ein Business Smartphone sind dies keine notwendigen Features, zumal ich den Kompass in der Navigationssoftware habe, oder Google Maps nutze. Wer jedoch immer und überall und sofort wissen muss wo Norden ist, ....
    Der versuchten Neutralität wegen, hier ein Artikel von Areamobile:
    http://www.areamobile.de/news/10266-...-spitzenmodell bei dem das GUI als "altbacken" bezeichnet wird und allerdings auch in Bezug auf das X1 der "fehlende" Lagesensor hervorgehoben wird. Wann setzt es sich durch, das zum drehen in den Landscape Mode einfach einer der Hotkeys belegt werden kann, dann muss man weder die Tastatur ausfahren und der Bildschirminhalt dreht sich wenn ich es will und nicht wenn ich das gerät nur etwas drehe!

    Fazit:
    Das N97 wird sich erst einmal gegen das X1 beweisen müssen und ob generell ein Multimedia Smartphone mit einem Business Smartphone zu vergleichen ist bleibt dahin gestellt.
    Sicherlich wird es bisherige WIN mobile Nutzer geben, die vom N97 und Symbian enttäuscht sind, so wie die anders herum beim X1 passierte. Auch wird das N97 treue Kunden finden, so wie das X1 treue Fans hat. Gott sein Dank gibt es keinen ultimativen Smartphone Standrd den es zu erreichen gibt, sondern je nach Zielgruppe andere Bedürfnisse und unterschiedliche "Befriediger" dieser. Somit wird sich kein "Sieger" abzeichnen sondern lediglich der Masstab in der jeweiligen Kategorie versucht werden zu finden.
    Und im übrigen ... was wäre diese Welt ohne unterschiedliche Ansichten und Diskussionen darüber

    Schönen Abend
    Eric
    Geändert von Eric (05.12.2008 um 07:59 Uhr)
    0
     

  4. weiß jemand zufällig, ob das n97 eingelassene tasten in der qwerty tastatur hat ?
    0
     

  5. Zitat Zitat von vos Beitrag anzeigen
    beim google phone bin ich auf den ersten blick skeptisch, inwieweit sich googles datensammelwut auf das handy auswirkt, mal abgesehen davon, dass der pda extrem häßlich ausschaut^^
    G1 würde ich mir auch nicht wünschen -- vor Allem wegen dem Design! Es sind aber schon mehrere weitere Smartphones mit Android angekündigt, die in wenigen Monaten oder sogar Wochen erhältlich sein werden.

    Wegen Datensammelwut mache ich weniger Gedanken, da Android ja vollständig Open-Source sein soll und wäre es leicht, avtl. eingebaute Datensammelquellen zu entdecken und zu neutralisieren. Gleiches gilt dem Symbian, das ebenfalls Open-Source weiden soll. Windows und BlackBerry sind da potentiell gefährlicher.

    Zitat Zitat von Eric
    Lagesensor/Kompass Wer einen Sinn und Nutzen darin sieht - bitteschön. Für ein Business Smartphone sind dies keine notwendigen Features, zumal ich den Kompass in der Navigationssoftware habe, oder Google Maps nutze. Wer jedoch immer und überall und sofort wissen muss wo Norden ist, ....
    Augerechnet den Kompass hatte ich schon mehrere Male sehr vermisst!

    Wenn man in einer unbekannten Statt zu Fuß unterwegs ist dann ist ein GPS-Gerät mit dem Stadtplan sehr nutzlich, ohne Kompass kann die Orientierung aber sehr schwierig sein. Man steht auf der Straße und weiß nicht, ob man nach links gehen soll oder nach rechts. Als "Workaround" musste ich dann recht schnell in eine Richtung rennen, damit das Programm die Bewegung erkennt und die Karte entsprechend dreht. Neulich in Paris hätte ein Kompass an einem Abend uns mindestens 1 km und 20 Minuten Gehzeit gespart. Also je nach Bedürfniss.... Ich könnte es aber sehr wohl gebrauchen (bestimmt mehr, als die restlichen Sensoren).

    Zitat Zitat von Eric
    dann muss man weder die Tastatur ausfahren und der Bildschirminhalt dreht sich wenn ich es will und nicht wenn ich das gerät nur etwas drehe!
    Ich habe aufmerksam mehrere Videos mit Nokia N97 angeschaut, die auf Messen und Presse-Veranstaltungen gedreht worden sind (keine "frisierte" Werbevidoes) und konnte keine Probleme mit den Lagesensoren erkennen. Das Bildschirm wurde nie unerwartet umgeschaltet, nur wenn das Gerät nur etwas gedrehr wurde. Wenn es richtig funktioniert, dann (und nur dann) ist es auch nützlich. Andere nützliche Features: Rufton-Stummschaltung durch Umdrehen, Wecker-Stummschaltung durch Schütteln. Alles für mich nicht so wichtig wie ein Kompass, aber dennoch nice-to-have.

    Zitat Zitat von Eric
    Bei der Feststellung beim X1 sei das GUI "slow" bezieht sich der Auto m.E. auf die Erfahrung mit den Vorserienmodellen.
    Das glaube ich nicht so.
    Ich habe bis jetzt auch keinen einzigen Bericht gesehen, wo Windows im Gebiet Geschwindigkeit bzw. Reaktionszeit von GUI besser abgeschnitten hätte als Symbian, von MacOS ganz zu schweigen.
    Ich hatte früher z.B. eine gleiche Version von Navigationssoftware auf dem SE M600i mit Cymbian UIQ. Routen werden auf X1 zwar schneller berechnet (wegen dem schnelleren CPU), dafür habe ich aber ab und zu Aussetzer bei der Bedienung: man wählt einen Menüpunkt, mehrere Sekunden lang passiert aber gar nichts. Passiert zwar selten und unregelmäßig, aber immer wieder. So etwas hatte ich auch auf meinem uralten P800 nie.

    Oder nehmen wir mal einen ganz simplen Vorgang an: man schaltet das X1 mit der Gerätesperre ein und man muss die PIN-Nummer eingeben. Wenn ich dabei nicht zuerst eine halbe Minute warte, dann wird fast immer nur die erste Ziffer akzeptiert (wenn überhaupt), danach ist das Gerät vür mehrere Sekunden tot, dann wird vielleicht eine Ziffer akzeptiert oder auf einmal zwei, usw. Ich habe noch nie gesschefft, meine 6-stellige Entsperr-PIN auf einmal einzufgeben. Bin ich der einzige? habe ich etwa ein Vorserienmodell?

    Wohl nicht umsonst gibt es neulich einen Hotfix für HTC Touch HD, der Bildschirmeingabe beschleunigt: http://www.computerwoche.de/knowledg...eless/1881060/ "Ohne die Softwareaktualisierung müssen die Nutzer des HTC Touch HD manchmal drei bis fünf Sekunden warten, wenn sie oft in kurzer Zeit mit dem Stylus auf den Bildschirm klicken [...] HTC bügelt also Fehler aus, die eigentlich von Microsoft verursacht werden. Die eigene Benutzeroberfläche Touchflo 3D wird nicht als Fehlerursache erwähnt." Ist vielleicht auch XPERIA betroffen?

    Mein Fazit: der Bericht ist bestimmt nicht wirklich fair und nicht ganz frei von Vorurteilen, Gesamttendenz kann ich aber aus meiner Sicht sehr wohl bestätigen. Und bin der Meinung, dass mit einem alternativen Betriebssystem (Android oder Symbian) diese wirklich tolle Hardware namens XPERIA X1 mindestens nicht schlechter wäre.
    Geändert von vygi (05.12.2008 um 15:04 Uhr)
    0
     

  6. Ich will überhaupt nicht, aber ich *muss* mich bei Themen, in denen es um pürierte Exkremente geht eifach einschalten. Ist so ein innerer Zwang...

    Exkrement Nummer 1
    Android ist teilweise Quelloffen, als System an sich, auf einem Gerät in Betrieb aber teilweise allerdings geschlossener als das iPhone. Ich musste von Programmierern vernehmen, dass direkter Zugriff auf Netzwerkinterfaces nicht möglich ist. Das Android-Gestinke geht allerdings noch viel weiter: glaubt ihr, weil Android ein Linux-Kernel hat, dass ihr wie auf dem Desktop mal "dieses" Android oder mal "jenes" Android aufspielen könnt? Android ist gesperrt, gelockt, blockiert und auch nur ein anderes Betriebssystem für mobile Geräte und gibt euch NICHT EIN STÜCK "FREIHEIT" sondern lediglich eine zusätzliche Wahl, neben Symbian, Windows Mobile und Co.
    Symbian wird oder ist bereits, nur ums anzumerken, ebenfalls Quelloffen.

    Exkrement Nummer 2
    Alle X1 und Touch HD-Nutzer, geht mal hin und testet ein Gerät mit 3 Zoll oder mehr und einer Auflösung geringer als VGA (geringer, nicht VGA *oder* geringer). Nicht dass das ein Killerpunkt wäre, aber wenn schon nutzloser Kram als Matchentscheidend hingestellt wird, dann gucken wir doch mal an, wie es um die Penalties steht und da macht WVGA eine verdammt gute Figur. Und wer ernsthaft ein Gerät der Art der getesteten Geräte wegen der verbauten 5MP Fotoeinheit kauft, der gehört eingesperrt und mit Brei gefüttert, aber ein solches Gerät verdient er nicht, denn er scheint nicht beurteilen zu können, was er da hat. Ich muss jetzt schon JEDES Bild herunterrechnen, wenn ich es als MMS verschicken will und ernsthaft ein Smartphone als Schnappschusskamera verwenden zu wollen, ist meines Erachtens der Gedankengang eines Hirnspenders, der überlebt hat.
    Die Geräte scheinen je besser und geeigneter zu sein, je länger und mächtiger ihre Featureliste ist. Da frag ich mich doch, wieso sind die nutzlosen Blackberries die eigentlich nur *etwas* gut können (und es ist nicht das Telefonieren, die Telefoneinheit der RIM-Geräte ist Berichten nach mehr schlecht als recht) als derart zweckgerichtet derart erfolgreich sind. Huh...

    Exkrement Nummer 4
    Symbian ist NUR ein Betriebssystemunterbau. Eine Aussage wie "Windows ... langsamer Symbian" stinkt gewaltig. Windows Mobile soll langsamer sein als Symbian? Als Symbian mit einem S60-Toucscreen-Edition-Aufbau kann ich nicht beurteilen, aber als Symbian mit UIQ jedoch sehr wohl. Alle Geräte die mit UIQ daherkommen sind elende Schnecken die einem durchaus mal Agressiv machen können ab der Verzögerungen, die einem den Bedienfluss immer wieder mal unterbrechen. Das System an sich wäre gar nicht mal soooooo schlecht, aber 160MHz sind bedeutend weniger als die 528 vom X1 und das merkt man gewaltig.

    Exkrement Nummer 5
    Diese elenden unprofessionellen Berichte gehen mir gewaltig auf den Senkel. Es nimmt mich ja schon Wunder, warum es keine Autotests gibt, bei denen im gleichen Test Vans mit Cabrios und Kombis verglichen werden und der Test am Ende sogar vom Sportwagen gewonnen wird, denn er hat das beste von allen: 4 Räder, aber ist damit schneller wie der Van; eine Karosserie, sieht aber besser aus als der Kombi; einen Motor, tönt aber besser als die Limousine und das Cabrio verliert, denn dem Sportwagen kann man auch das Verdeckt abnehmen. Eine Corvette ist also der beste Cabrio-Van, mit der besten Kombi-Optik und dem besten Limousinen-Sound, sozusagen alles in Einem. Die Sache mit dem Platz oder den Sitzen vergessen wir mal, wer den Testsieger kauft nimmt eh nie jemanden mit...
    Diese Saublöde Gurken mit Eiscreme-Vergleicherei ist sowas von mühsam. Hört mal auf damit oder vergleicht, was verglichen werden kann. Einem Lastwagendesign seine Zweckgerichtetkeit vorzuwerfen kommt schliesslich auch niemandem in den Sinn. F...!
    1
     

  7. Zitat Zitat von schaggo Beitrag anzeigen
    ... pürierte Exkremente ... Android-Gestinke ... gehört eingesperrt und mit Brei gefüttert ... Gedankengang eines Hirnspenders, der überlebt hat ... Exkrement Nummer 4 ... stinkt gewaltig ... .. elende Schnecken die einem durchaus mal Agressiv machen können ... elenden unprofessionellen Berichte ... Diese Saublöde Gurken mit Eiscreme-Vergleicherei ... F...!
    ... geht's noch ?...
    0
     

  8. Jep, definitiv.
    Allerdings verärgert mich in Anbetracht der Umstände, nämlich dass man sich ein X1 gekauft hat und nun drauf sitzt, das ewige Vergleiche und Genörgele und Gelästere. Und das allerschlimmste: von vom Design (nicht optisch sondern von der Idee her), also vom grundsätzlichen Entwurf her unterschiedliche Ansätze miteinander vergleichen wollen und dann das X1 schlecht hinstellen wegen dem, dies und jenem, was das andere Design besser oder anders kann. Oder als Krönung: jemand gesagt hat, es besser oder anders kann. Nein schlimmer, es einer in seinem Blog geschrieben hat...

    Das iPhone ist eine Krücke. Das Bedienkonzept aber gut.
    Android ist kastriert. Die Idee dahinter wär ok.
    Das N97 ein Multimedia-Backstein. Beansprucht aber auch nicht, was anderes zu sein.
    Das X1: alles andere als perfekt. Teilweise einfach nur sinnlos blöd vom Softwaredesign her, aber Windows Mobile war und ist so, bis und mit Version 6.1 zumindest. Aber ich bin damit sehr viel zufriedener als mit jedem einzelnen der anderen Entwürfe, denn jeder hat Nachteile, die die Bedepptheit von Windows Mobile weeeeitweitweit in den Schatten stellen, definitiv.
    0
     

  9. @schaggo

    [FONT=Century Gothic]Ich hab im Xperia Forum eigentlich nichts zu suchen, aber ich lese gern mit… Auch ohne "persönlichen" Kontakt zu dir gehabt zu haben möchte ich mal dieses loswerden:[/FONT]

    [FONT=Century Gothic]Ich glaube, lieber schaggo, du hast nicht ganz begriffen, was dir vygi mit seinem „geht’s noch?“ eigentlich sagen und aufzeigen wollte. Obwohl er ja in seiner Zitatensammlung die übelsten Wortkreationen von dir zusammen getragen hatte. Echt Wahnsinn und erschreckend, was du da an aggressivem und völlig überzogenem Ekeldeutsch vom Stapel lässt. Wo du solcherart Fäkalsprache her hast möchte ich nicht wissen. Ansonsten scheinst du ja vom Schreibstil her nicht gerade Prekariat zu sein, umso grotesker liest es sich, wenn sich eine eher normale, gebildete Sprache mit Gossenvokabular vermischt. Und das ist bei dir eindeutig der Fall und sehr irritierend.[/FONT]
    0
     

  10. Nachtrag:

    Dass dich Kritik möglicherweise eher motiviert nochmal nachzulegen denn zu reflektieren ist ja denkbar.

    So lass' vielleicht ein anderes Argument gelten: Du torpedierst mit deinem Schreibstil vor allem auch deine Inhalte, die für sich selbst doch unbestritten kompetent, interessant und lehrreich sind! Das ist wirklich schade!
    0
     

  11. Mit der Einleitung "Ich will überhaupt nicht, aber ich *muss* ... Ist so ein innerer Zwang..." habe ich eigentlich gedacht, meine Absicht mit dem Beitrag mehr oder weniger Kund zu tun. Ich habe in meiner heutigen Antwort-Sitzung hier, die nun doch schon einige Zeit in Anspruch genommen hat, per Zufall einen Beitrag gefunden, der den meinigen auf so ziemlich den Punkt bringt:
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    ...Ich hoffe nur evtl. mangelnde BT Headset Qualitäten werden nicht als weiteres Manko des X1 angesehen - es häufen sich leider die "Miesmacherthreads" ; entweder umfassend vorher informieren, auch über die Nach- aber auch Vorteile von WIN mobile, und dann entsheiden, oder spontan und mit nachfolgender Nachsicht über die eine oder andere "merkwürdige Lösung"...
    http://www.pocketpc.ch/se-xperia-x1/...tml#post248661

    Ich kann das nun wirklich sehr sinnfreie Bashing und die Miesmacherei des X1 nicht ausstehen, wie man sich so lange und so breit an etwas stossen kann, das faktisch jedes Windows Mobile-betriebene Gerät mit sich bringt. Und noch viel wütender machen mich die sinnlosen Vergleiche von das Fach betreffend Halbschlauen, wo Gurken mit Hunden mit Tannenbäumen verglichen werden. Ist mir klar, dass eine Gurke besser schmeckt wie ein Hund und ausserdem nicht in die Ecke macht, aber wenn man sie zu lange liegen lässt, stinkt auch die! Ich habe sehr wohl verstanden, was man mir zur Last gelegt hat, aber es hat mich nicht sonderlich interessiert. Denn obschon ich durchaus eine wüste Sprache gebraucht habe, so richtig fäkal ist es nicht zu und her gegangen. Im Grunde genommen sind es sehr saubere Kraftausdrücke... Spielt keine Rolle, meine Nachricht habe ich glaube ich rübergebracht und wenn du mir eine ansonsten ansatzweise vorhandene, gewisse Kompetenz zusprichst, so hoffe ich mit dem beabsichtigten Nachdruck.
    Geändert von schaggo (16.12.2008 um 07:23 Uhr)
    0
     

  12. Grüße (und danke an schaggo für die Rückmeldung);

    zum einen wurden bzw. werden hier wohl bemerkt nicht etwa "Gurken mit Hunden mit Tannenbäumen" sondern vier Smartphones verglichen, alle vier ungefähr gleich groß und gleich teuer sowie eigentlich für den gleichen Zweck gebaut, nämlich um smart zu telefonieren, zu surfen sowie Zusatzprogramme zu benutzen; drei davon besonders ähnlich technisch realisiert und stehen ganz klar in direkter Konkurrenz miteinander. Da könnte man fast in jeder nicht allzu technischer Beschreibung "Xperia X1" mit "N97" ersetzen und umgekehrt, ohne dabei viel falsch zu machen! Beispiel: "SonyEricsson/Nokia hat mit dem N97/Xperia X1 sein neues Topmodell vorgestellt. Das Smartphone bietet einen Touchscreen, eine QWERTY-Tastatur, einen Speicherkartensteckplatz, einen GPS-Empfänger und WLAN-Technik." Ein Vergleich ist dabei doch eine Selbstverständlichkeit. Bei allem Respekt sieht es bei Gurke mit Hund deutlich anders aus.

    Zum anderen verstehe ich es nicht ganz wenn man behauptet wird, dass man etwa die ("selbstverständlichen") Schwächen von Windows im Voraus wissen muss und später sich darüber nicht öffentlich beschweren darf. Für mich ist ein Smartphone ein Mittel zum Zweck und wenn ich ein anderes Gerät kaufe, welches doppelt so viel kostet und deren Prozessor viermal so schnell ist -- dan erwarte ich doch ennfach, dass es zumindest ein wenig schneller ist, als das alte, und dass ich damit meine täglichen Aufgaben - Kontakte und aufgaben verwalten, anrufen und angerufen werden sowie Internet benutzen - mindestens genauso gut meistere. Und mir ist wurscht, was drinnen läuft - Windows, Symbian, Android oder ein Diesel mit oder ohne Partikelfilter.

    Auch Folgendes ist mir hier aufgefallen: sobald man fragt "wie mache ich dies", "warum funktioniert das so" oder "wie ändert man jenes" wird gerne empfohlen, ein (Registry)Hack anzuwenden oder Zusatztool bzw. Zusatzprogramm zu installieren, weil das System out-of-the-box es einfach nicht hat. Ds sei doch selbstverständlich und man ist selber Schuld, wenn man das im Voraus nicht weiß! Wenn dann etwas schief geht oder das Garät einfach langsamen wird -- dann ist man plötzlich schon wieder selber schuld, weil man doch "überlegen muss, ob man so viel Fummelei im System und so viel Zusatztools braucht". Das ist doch mindestens genauso inkonsequent wie Windows selbst!

    Wie auch immer, ich habe jetzt mir ein "Android Dev Phone 1" (=HTC G1) für ca. 430 EUR bestellt und werde mal schauen, wie es so läuft... Schade nur, dass Vergleiche hier nicht erwünscht sind!....
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Vergleich HTC Touch Diamond - HTC Touch Pro - iPhone 3G
    Von M0rph im Forum Vergleich von Software, Hardware, ...
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.12.2009, 21:34
  2. iphone on windows mobile (htc diamond)
    Von djivi im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 05:42
  3. iPhone vs. Windows Mobile
    Von Bikerbear im Forum Weitere Apple Geräte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 18:01

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

nokia x1

nokia x1-01 erkennt sd nicht -ovi

n97 vergleich

Nokia X1-01

contentnokia N97 vergleichstadtplan von Paris mit nokia N97 ansehennokia xperian97 im vergleichiphone vergleichstestNokia X1-01: Das bessere X1n97 auf x1nokia n97 iphone bildschirm vergleichn97 xperia x1nokia vergleichennokia x1-01 testnokia x1-01 reviewvergleich n 97 x1forum vergleich Nokia iphoneNokia x1 chnokia N97 vergleich G1 google phoneNokia N97 im Vergleich cenavergleich N97nokia n97 im vergleich

Stichworte