Induktive Ladestation Induktive Ladestation
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 56
  1. 01.06.2014, 07:34
    #1
    Hallo

    habe gerade bei Amazon entdeckt http://www.amazon.de/Samsung-EP-WG90...=pocketpc0d-21
    Hat das schon jemand? Erfahrungen?

    Grüße aus Köln
    0
     

  2. Das scheint das original zu sein.
    Habe damit keine Probleme. Es muss aber mit min. 2A aufgeladen werden; am besten mit dem original Ladegerät.
    Zum laden braucht es etwas länger (etwa 3,5 Std.) und es wird auch leicht wärmer.
    Das Cover sieht gleich aus wie das Original, bietet die selben Eigenschaften und Funktionen und ist nur 1,5mm dicker. Die Kamera ist nun leicht versänkt, besser geschützt und es liegt schön flach auf, und auch besser in der Hand.
    Ist nur zu empfehlen!

    Hier noch Fotos vom Cover:
    Induktive Ladestation-img_1528-1-.jpgInduktive Ladestation-img_1527-1-.jpg
    3
     

  3. Ich habe das Problem, dass meine induktive Ladung nach einer gewissen Zeit im orangenen Blinken endet, also Ladefehler laut Ladepadbeschreibung. Ladepad ausgetauscht, aber es passiert immernoch. Also werde ich jetzt nochmal das Cover tauschen, ist momentan auf dem Versandweg. Hat noch jemand dieses Problem? Es ist alles originales Zubehör von Samsung.
    0
     

  4. 02.06.2014, 05:41
    #4
    Ich hab mal testweise ein 1,5A Ladegerät angeschlossen.
    Die LED blinkt zwar, aber das Handy wird geladen. Ist mir sogar lieber damit, denn es wird langsamer geladen und nicht mehr so warm.
    Bei 2A wurde es sehr warm - da fürchte ich um den Akku.

    Gruß newbieneu
    0
     

  5. Keine Angst! Es ist normal dass die Temperatur so um die 40 Grad erreicht. Das ist nicht heiss und schadet auch dem Akku nicht!
    0
     

  6. Na, also die 40°C sind aber auch das höchste der "Gefühle". Die Akkus mögen das nicht wärmer ohne dabei an Lebensdauer zu verlieren.
    0
     

  7. In der Beschreibung steht was von max 45 Grad. Aber das auch nur aus Sicherheit. Draußen an der Sonne kann es auch mal heißer werden.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    0
     

  8. 02.06.2014, 19:38
    #8
    Kannst Du eine Quelle dafür verlinken? Wie heiß dürfen sie eigentlich werden? Und womit kann ich die Temperatur auslesen?
    Danke, Gruß newbieneu
    0
     

  9. Ich habe auch das Problem dass die Orangen Led nach Aufladung anfängt zu blinken.immer kurz nachdem der Akku 100% hat.habe schon 2 Ladepad s und 2 Backcover versucht. Immer das gleiche. Woran kann dass denn liegen? Jemand nen Tipp?

    Gesendet von meinem SM-P605 mit Tapatalk
    0
     

  10. Also ich habe das Ladecover mal getauscht. Jetzt wird das S5 nicht mehr so heiß und es bleibt länger in der Erhaltungsladung. Auch wird es in der Erhaltungsladung nicht mehr so heiß. Aber das Problem mit dem orangenen Blinken besteht weiterhin. Kommt bisher nach ca. 90min ab erreichen der 100%
    0
     

  11. Ich habe auch schon 2 komplette Sets ( Ladepad und Cover, Original von Samsung bei Amazon bestellt)ausprobiert. Immer das gleiche Ergebnis !!!
    Ich habe jetzt mal eine andere Ladeplatte bestellt. Nicht von Samsung. Mal schauen ob es damit immer noch auftritt.
    0
     

  12. Also bei mir fällt während der Erhaltungsladung die Ladespannung ganz langsam ab, laut dem Akku HD Verlaufsdiagram. Ab einer bestimmten Spannung, Schätzungsweise ab 4,35V kommt plötzlich der Ladeabbruch und das orange Blinken. Jetzt grade liegt das S5 seit ca. 1 Std auf dem Pad, die Spannung ist konstant bei 4,39V. Temperatur gradebei 35°C - allerdings auch knapp 28°C hier im Büro *ächtz*
    0
     

  13. Hatte auch Probleme mit meiner ersten schale... Jetzt mit einer neuen klappt es besser

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    0
     

  14. 14.07.2014, 12:45
    #14
    Ich habe mir die Ladestation auchbgekauft. Funktioniert super!! Leider finde ich dass das Backcover doch rdcht viel schwerer ist und das Handy nicht mehr so locker in der Hand liegt....Pluspunkt ist dass die Kamera nun gerade aufliegt...
    Ich habe das Cover aber wieder demontiert....es würde also zum Verkauf stehen. Falls jemand interesse hat bitte PN.
    0
     

  15. Ich habe nun seit 5 Wochen die Kombination aus S5 Ladecover + S4/Note3 Ladepad. Funktioniert bestens und zuverlässig! Erhaltungsladung - auch über Nacht - und genauso schnell. Wärementwicklung ist auch unkritisch.
    0
     

  16. Ich habe mit dem RAWPower Ladeteil auch überhaupt keine Probleme mehr und bin mehr als zufrieden.
    Ich habe das Original Induktionscover auch wieder abgenommen. Fand das Handy damit auch zu klobig. Ich habe mir dann nur so ne Induktionsmatte geholt und hinter das Originalcover gelegt. Einfach Super. Ich finde es ist nicht viel dicker wie Original. Zumindest merkt man es kaum!
    Bin im Moment rundum zufrieden mit dem S5 besonders da ja mittlerweile auch der Root ohne Knox Erhöhung geht. Aber das ist wohl ein anderes Thema
    0
     

  17. Welche Mathe hast du dir geholt welche kannst du oder ihr empfehlen ich überlege auch das Problem was ich gehört habe ist dass diese Matten immer weiter laden und dadurch der Akku bestätigt werden kann was bei Original Deckel ja wahrscheinlich nicht der Fall ist oder

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    0
     

  18. Ich wollte gerne eine Ladestation als Staender haben. Ich hatte mir die DT-910 von Nokia bestellt. Diese funktioniert nicht mit dem S5. Es ist nur eine Spule drin und die ist zu weit oben.
    Nun habe ich das Teil von ASUS geordert. Mal sehen ob die funzt.
    0
     

  19. 19.07.2014, 08:20
    #19
    Wenn du das Gerät etwas aufrechter stehen haben möchtest, kann ich dir die Tylt Ladestation ans Herz legen. Sie sieht super schick aus und das Smartphone steht im sagen wir 60° Winkel darin.

    Zu finden hier:
    klick mich

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    0
     

  20. Hab mir bei Ebay mal folgendes Set geholt.

    http://www.ebay.de/itm/121353755880

    Es funktioniert mit Einschränkungen...

    1. Mit dem originalem Netzteil scheint es nicht zu gehen, LEDs gehen zwar an aber auf dem Handy erfolgt keine Reaktion.
    Mit allen anderen MicroUSB Netzteilen die ich habe von 500mA bis 2000mA funktioniert es.

    2. Es lädt bei mir bis zur 90 % eigentlich ohne Probleme aber sobald es über 90 % geht bricht der Ladevorgang entweder ganz ab oder er startet aller 1-2 Minuten neu.

    Das Pad was in das Handy gelegt wird ist so dünn das das Backcover wenn überhaupt 1mm ausgebeult wird.

    Ist also nicht gerade optimal für das nächtliche Laden aber um es Tagsüber zwischen durch mal schnell etwas zu laden ohne das ständige gefummel mit der USB Abdeckung ist es eine Alternative.

    Mal sehen wie sich das interne Pad macht wenn ich mir mal noch eine andere Ladestation zu lege.

    Etwas schlecht zu fotografieren mit der Klavierlackoptik...

    Induktive Ladestation-20140719_104952a.jpg Induktive Ladestation-20140719_105024a.jpg
    0
     

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] DT-900 in Gelb - Induktive Ladestation.
    Von Badly im Forum Marktplatz
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 14:46
  2. Induktive Ladestation für SGS zum nachbasteln
    Von cojonii im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 16:36

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

samsung induktive ladestation blinkt orange

induktive ladestation

easychee t900

galaxy s5 induktiv laden

galaxy s5 induktiv laden test

samsung induktive ladestation blinkt blau

s5 induktiv laden

s5 induktiv laden geht nicht

samsung induktive ladestation blinkt

s charger pad funktioniert nichts5 induktiv laden testgalaxy s5 induktiv laden funktioniert nichtsamsung s5 induktives ladensamsung induktive ladestation problemesamsung galaxy s5 induktiv ladensamsung galaxy s5 ladestationsamsung s charger pad blinkt orangesamsung s5 problems foruminduktive ladestation s5 testqi receiver galaxy s5 ip67probleme ladepad galaxy s5samsung induktives laden bricht abinduktives laden s5 test

Stichworte