Verbindung auf Exchangeserver Verbindung auf Exchangeserver
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Orange Kunde Gast
    Hallo zusammen

    ich weiss nicht wie Ihr das bei Euch eingestellt habt, aber ich kriege einfach keine sinvolle Konfiguration hin, wo folgende Bedingungen erfüllt sind:

    1. Es soll eine Wireless-Verbindung aufgebaut werden, so dass ActiveSynch mit einem Exchange Server, der im privaten Netzwerk steht (192.168.128.20),
    automatisch synchronisieren kann.
    Die Wirelessverbindung wird zu einem AP aufgebaut, der ebenfalls im gleichen Netzwerk liegt wie der Exchangeserver.

    2. Das private Netzwerk (mit dem Exchangeserver) ist über einen Router mit dem Internet verbunden. Wenn die Wirelessverbindung des Handys steht,
    soll man auch auf dem Handy mit dem Internetbrowser im Internet surfen können. Dabei darf keine zusätzliche (zweite) Verbindung über GPRS aufgebaut werden,
    da diese dann überflüssig wäre.

    3. Wenn keine Wirelessverbindung besteht, dann darf ActiveSynch nicht automatisch eine GPRS-Verbindung aufbauen und so mit dem Exchangeserver
    synchronisieren. Macht ja auch keinen Sinn, da dieser Server in einem privaten Netzwerk steht und nicht über GPRS (Internet) synchronisiert
    werden kann.

    4. Wenn keine Wirelessverbindung besteht und man auf dem Internet surfen will, dann soll aber eine GPRS-Verbindung aufgebaut werden.

    Ich habe verschiedene Einstellungen getestet, aber die Konfigs führen alle nicht zum Ziel. Es liegt evt. daran, dass sich hier Microsoft
    wieder einmal bei der Entwicklung etwas verhädert hat. Es könnte alles ein wenig besser gelöst sein, einfacher und logischer

    folgende Einstellungen hab ich vorgenommen und getestet:

    1. Einstellungen-Verbindungen-Verbindungen:
    ISP: GPRS Verbindungseinstellung auf das Internet, die auch tadellos funktioniert.

    2. Unter "Einstellungen-Verbindungen-Verbindungen-Erweitert-Ausnahmen":
    "*.intranet.lan" eingetragen (da sich der Exchangeserver im privaten Netzwerk unter fileserver.intranet.lan befindet). Hier wird mitgeteilt, dass Activesynch
    den Exchangeserver nicht im Internet finden kann und nur über "Firma" verbinden kann. Macht man diesen Eintrag nicht, dann versucht Activesynch auch über
    GPRS den Exchangeserver zu erreichen und dabei wird automatisch, ständig und regelmässig, eine GPRS-Verbindung aufgebaut und die kostet Akkuleistung.
    Orange verrechnet glücklicherweise diese Verbindungen nicht - siehe Beitrag "Kostenfalle GPRS" hier im Forum.

    3. Unter "Drahtlose Netzwerke konfigurieren"
    in der Einstellung der Wirelessverbindung hab ich "Verbindet mit: Firma" eingestellt. Dann funktioniert die Synchronisation mit Exchange im privaten
    Netzwerk, aber das Surfen über Wireless aus dem privaten Netzwerk in das Internet geht dann nicht.
    Wenn man hier "Internet" anstelle von "Firma" einstellt, dann funktioniert die Synchronisation über Activesynch nicht mehr, da (siehe oben 2.) unter
    Ausnahmen konfiguriert wurde, dass sich der Exchangeserver im privaten Netzwerk befindet und dieser nicht über eine GPRS-Verbindung synchronisiert
    werden darf. Surfen über Wireless in das Internet funktioniert dann aber.

    4. Unter "Drahtlose Netzwerke konfigurieren" im Reiter "Netwerkkarten"
    "tiacxwIn Compatible Wireless Ethernet...) befinden sich die Einstellungen für DNS und IP-Adresse, die bei der Wirelessverbindung benötigt werden.
    Diese Einstellungen sind richtig und funktionieren, da sonst ja keine Verbindung zum Exchange oder Internet möglich wäre.
    Was micht hier aber etwas irretiert, ist die Einstellung "Meine Netzwerkkarte verbindet mit: Firma oder Internet". Was soll das, denn unter Punkt 3
    hab ich doch schon eingestellt, wohin die Wireless-Verbindung gehen soll. Ich kann unter diesem Eintrag einstellen was ich will, das System scheint das
    nicht zu beeinflussen.

    Sorry für die etwas komplizierte Beschreibung, aber weiss jemand eine Lösung?

    Viele Grüsse

    Roger
    0
     

  2. Orange Kunde Gast
    nochmals

    eigentlich wäre die Lösung ja so einfach, wenn wann für Activesynch definieren könnte, dass diese nur die Wirelessverbindung nutzen darf. Evt. gibt es einen Schlüssel den man in der Registry eintragen kann.

    Grüsse Roger
    0
     

  3. nun, du kannst ihm das mit den verbindungen sagen. die standart-mässige verbindung ISP die keine einstellungen beinhaltet, bedeutet, dass er eine schon bestehende verbindung benutzen muss. also bei mir wlan. so kann sich kein programm per GPRS einwählen ausser MMS, was ja auch ok weil umsonst ist.
    0
     

  4. Orange Kunde Gast
    ja so wie ich das von Dir verstehe, ja klar, wenn ich keine GPRS Verbindung einrichte, dann kann er auch keine Nutzen. Definiere ich eine GPRS Verbindung mit neuem Namen, z.B. Orange Express uns lasse ISP leer, dann nimmt ActiveSynch einfach Orange Express und verbindet so wieder unnötig ins Internet.

    Ich suche jetzt einmal das Internet ab, ob es Irgend ein Registry Hack gibt um ActiveSynch beizubringen nur die Wi-Verbindung bzw. das Profile "Firma" zu nutzen.

    Viele Grüsse

    Roger
    0
     

  5. also, ich habe eben unter den verbindungen eingestellt, dass er immer mit ISP verbinden soll, die ja eben leer ist. So kommt auch ActiveSync nicht auf krumme gedanken. eigentlich kein einziges Programm, die meinen alle ISP sei ein gültiges profil und versuchen damit ins Netz zu kommen.
    0
     

  6. Orange Kunde Gast
    ja aber dann musst Du für z.B. E-Mails abrufen oder Surfen immer per Hand die Verbindung von ISP auf z.B. Orange Express umschalten - oder verstehe ich das falsch?

    Grüsse

    Roger
    0
     

  7. ja,zur Zeit leider schon. Wenn keine WLAN-, USB- oder ActiveSynch-verbindung vorhanden ist. Sonst nimmt er ja einfach die bestehende.

    Ich bin dabei, ein programm zu schreiben,was mir das einfacher macht. also dass ich quasi eine hardwaretaste damit belge, und wenn man diese drückt, schaltet er von ISP auf Orange Internet um, und ich kann dann e-mails wia GPRS/UMTS lesen.
    0
     

  8. Hi Roger,

    Bei mir tut alles einwandfrei. Exchange ActiveSync im LAN über WLAN und auch extern über WLAN-Internet auf den Firmen Exchange Server (und auch über GPRS).

    Ich habe im PPC ActiveSync Server Einstellungen den vollen Domain Namen des Exchange Server angegeben also meinserver.meinedomain.ch. Das geht im Lan und übers Internet.

    Kann nachvollziehen dass du GPRS nicht möchtest aber wenn ich dich richtig verstehe, dann funktioniert bei dir die PPC Synchronisation mit Exchange überhaupt nicht oder? Wenn das so ist dann versuche erst mal ohne SSL Verschhlüsselung. Viellicht schaust du noch auf dem Windows Server nach ob du als Benutzer zur MobileUser Gruppe dazugehörst. Ohne diese Zugehörigkeit gehts wahrscheinlich nicht.
    0
     

  9. Orange Kunde Gast
    Hallo Jack

    sorry das ich mich erst heute melde. War in den letzten Tagen mit einer Exchange Migration von 5.5 auf 2003 und Installation eines Clusters beschäftigt. Es hat etwas Nerven gekostet - soviele Softwarebugs, dass man am Abend nicht unbedingt den PC zu Hause einschaltet.

    Also, die Synchronisation mit Exchange funktioniert perfekt.
    Nein das Problem ist das er alle paar Stunden eine (zwar sinnlose) GPRS Verbindung aufbaut und dann offen behält. Letztes Mal waren es 13 Stunden und dann war der Akku leer. Es gibt, glaub ich, keine Möglichkeit (wie in den alten Zeiten mit dem Modem) das man nach x-Minuten einen autom. Verbindungsabbruch erzwingen kann - oder?

    Viele Grüsse

    Roger
    0
     

  10. Zitat Zitat von Orange Kunde
    Hallo Jack

    sorry das ich mich erst heute melde. War in den letzten Tagen mit einer Exchange Migration von 5.5 auf 2003 und Installation eines Clusters beschäftigt. Es hat etwas Nerven gekostet - soviele Softwarebugs, dass man am Abend nicht unbedingt den PC zu Hause einschaltet.

    Also, die Synchronisation mit Exchange funktioniert perfekt.
    Nein das Problem ist das er alle paar Stunden eine (zwar sinnlose) GPRS Verbindung aufbaut und dann offen behält. Letztes Mal waren es 13 Stunden und dann war der Akku leer. Es gibt, glaub ich, keine Möglichkeit (wie in den alten Zeiten mit dem Modem) das man nach x-Minuten einen autom. Verbindungsabbruch erzwingen kann - oder?

    Viele Grüsse

    Roger
    Hi Roger,

    Mich nervt die dauernde GPRS Verbindung auch und ich glaub da stecken wir nun alle sammt in einer blöden Zwickmühle.

    Erst schreien wir alle Monate lang nach ROM Updates wegen "Push Mail" aber Push Mail geht auschliesslich nur über GPRS und das ist soweit mir bekannt ist auch bei Blackberry so. Scheint wegen dem Heartbeat zu sein, bei dem das Phone eine Dauerverbindung zum Exchange Server aufrecht hält. Warum das nicht über WIFI geht ist soweit ich es verstanden habe darum weil das Phone die WIFI Verbindung im Standby Modus systiert während die GPRS Verbindung auch im Standby Modus offen bleibt.

    Mir ist dazu bei meinem Qtek 9000 aufgefallen, dass auch bei deaktiviertem Push Mail (also z.B. bei Abfrage nach Zeitplan alle 4 Stunden) und gesclhossener Klappe am HTC Universal und trotz bestehender WIFI Verbindung eine GPRS Verbindung aufgebaut wird.
    Wenn aber die Klappe offen ist und das Gerät nicht im Standbymodus und eine aktive WIFI Verbindung besthet dann wird keine GPRS Verbindung aufgebaut.

    Die Aufgabe wäre also für ActiveSync bei fälliger Zeitplansynchronisation erstmal aus dem Standby Modus aufzuwachsen und dann zu prüfen ob es nicht doch eine WIFI Verbindung hat bevor es GRPS aufbaut.

    Wahrschinlich bracuht aber WIFI mehr Strom als GPRS, dafür kostet es weniger.

    In deinem Fall, wo du wahrscheinlich Push Mail gar nicht brauchst, müsste es aber schon gehen indem du die GPRS Settings in ein anderes Netzwerkprofil speicherst und in dem Profil, dass eine automatische Internetverbindung braucht gar keine GRPS Settings drin hast.

    Probier das doch mal aus.
    0
     

  11. Gast
    Salü Jack

    bei mir ist das so, ich habe Orange Express und da nutze ich E-Mail von Orange um unterwegs wichtige Mails abrufen zu können (da gratis). Im Büro ist Exchange für die normalen geschäfts Mails und Termine da. Es wäre darum sehr schön, wenn man nicht immer zuerst eine Umschalterei hätte, um GPRS zu nutzen.
    Auch die Synch nach 4 Stunden hält die GPRS Verbindung unendlich offen bis der Akku schlapp macht.
    Wenn Microsoft nur einmal praktisch orientiert denken würde. Es muss doch so sein, irgendwas das eine Kommunikation nutzen will, muss konfigurierbar sein, welche der verschiedenen Kommunikationsmittel es nutzen darf und ob vorher evt. nachgefragt werden soll, ob ein Verbindungsaufbau gewünscht werden soll.
    Es ist immer das gleiche. Beim normalen PC mit Windows irgendwas, wird immer gefrägelt und wo es wirklich wichtig ist, macht das Gerät einfach was von selbst. Der Dialer für dieses Handy ist doch so ganz einfach zu realisieren.

    Na ja, was solls, warten wir auf Mobile 8 oder 9

    Grüsse

    Roger
    0
     

  12. Orange Kunde Gast
    ah ja noch was

    und eigentlich wäre es doch so einfach

    irgend ein Progi das irgend ein Kommunikationsmittel nutzen will, muss zuerst auch authorisiert sein, dieses Mittel zu nutzen.
    Nur ein bsp., Windows im Netzwerk. Ein Prog. das das Internet Gateway nutzen will, muss authorisiert sein, das Gateway auch nutzen zu dürfen. Unter Windows ist alles und jeder authorisiert. Darum haben es auch Spyware etc. so einfach. Bei 95% aller User, muss nur der Internet Browser und Outlook Zugriff auf das Gateway haben. Und die super Desktop Firewalls, wenn installiert, doch so extrem unübersichtlich sind, was jetzt doch erlaubt ist und was nicht. Das wäre und ist der Job von Microsoft, endlich diese Probleme zu lösen, aber die sammeln ja auch Daten durch ihre Spyware im Betriebssystem und haben daran nicht sonderliches Interesse etwas dageben zu tun. Man gibt dem Endbenutzer eine pseudo Firewall und blockt eingehende Verbindungen, aber hinaussenden ins Internet darf einfach jedes Progi.

    Grüsse

    Roger
    0
     

  13. hi leute, kann ich alles nachvollziehen - nur einen haken hat die sache wenn die verbindung getrennt wird - oft wird in blöcken abgerechnet = wenn es einen 100KB Block gibt und ich 10 mal am Tag ein paar KByte abrufe, dann bin ich schon auf 1 MB gesamtem Traffic!!!!
    0
     

  14. Zitat Zitat von murphy
    hi leute, kann ich alles nachvollziehen - nur einen haken hat die sache wenn die verbindung getrennt wird - oft wird in blöcken abgerechnet = wenn es einen 100KB Block gibt und ich 10 mal am Tag ein paar KByte abrufe, dann bin ich schon auf 1 MB gesamtem Traffic!!!!
    Die GPRS Blöcke werden so weit ich weiss in 10 kb Blöcken abgerechnet.

    Man kann da auch nicht einfach auf Microsoft los gehen weil eigentlich doch das Motto von Breitbandverbindung "immer online sein" heisst. Dass unsere Telecoms dafür mächtig Abzocken ist ausnahmsweise nicht Microsofts schuld. Ausserdem wird ja GPRS nicht nach Zeit berechnet sondern nach Transfervolumen.

    Wie wärs mit dem Motto "Free unlimted GPRS for All!". Das würde ich auf meine 1. Augustfahne schreiben und vors Haus hängen
    0
     

  15. sehe ich auch so - mit dem gprs monitor verfolge ich, dass ohne aktion wirklich nix passiert. aber ich bin aus österreich, vielleicht ist das gprs hier günstiger. ich jedenfalls komme locker über die runden bei 25mb volumen und 9 euro (14chf).

    Zitat Zitat von Jack Bauer
    Zitat Zitat von murphy
    hi leute, kann ich alles nachvollziehen - nur einen haken hat die sache wenn die verbindung getrennt wird - oft wird in blöcken abgerechnet = wenn es einen 100KB Block gibt und ich 10 mal am Tag ein paar KByte abrufe, dann bin ich schon auf 1 MB gesamtem Traffic!!!!
    Die GPRS Blöcke werden so weit ich weiss in 10 kb Blöcken abgerechnet.

    Man kann da auch nicht einfach auf Microsoft los gehen weil eigentlich doch das Motto von Breitbandverbindung "immer online sein" heisst. Dass unsere Telecoms dafür mächtig Abzocken ist ausnahmsweise nicht Microsofts schuld. Ausserdem wird ja GPRS nicht nach Zeit berechnet sondern nach Transfervolumen.

    Wie wärs mit dem Motto "Free unlimted GPRS for All!". Das würde ich auf meine 1. Augustfahne schreiben und vors Haus hängen
    0
     

  16. und dann gibt es, zumindest in der BRD, recht attraktive GPRS-Flatrates: etwa bei Base kann man für 25EUR im Monat so viel GPRS benutzen wie man will, egal welchen Dienst und wohin.
    So was wär entlich mal in der Schweiz gefragt. Mobiles Internet zum Flat-Tarif.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Mail ab Exchangeserver abrufen Qtek 9090
    Von hhmpf im Forum Qtek Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 09:23
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 09:24
  3. verbindung
    Von Sigi im Forum Orange SPV Forum (SP)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 17:51
  4. Active Sync und mehrere Exchangeserver Profile
    Von max.throughput im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2005, 22:51
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 10:55

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

activesync verbindung erweitert nur internet

base.be expiria exchangeserver instellen

heartbeat

exchabge server für privaten netwerk

meine netzwekkarte verbindet mit leer reg hack

exchange-server gprs

android exchangeserver eingehende servereinstellungen überprüfen

wm6 usb kein desktop verbindung erlaubt regedit hack

exchange server im Privaten netzwerk

eth htc exchange server settings

htc mit exchange server verbinden über internet

2 exchange server über das Internet synchronisieren

internet über handy verbindungsabbruch am Server

mobile verbindung zu exchange server

verbindung zum exchangeserver htc

einstellungen exchange server handy

samsung galaxy mini exchange activesync eingehende servereinstellung überprüfen

Stichworte