HP ElitePad 900 - Eure Erfahrungsberichte HP ElitePad 900 - Eure Erfahrungsberichte
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Ihr habt Euch das HP ElitePad 900 gekauft?
    Wie sind Eure ersten Eindrücke vom Tablet?
    0
     

  2. Ich war echt positiv überrascht, es ist schön dünn und leicht und sieht super aus. Verarbeitung gefällt mir auch sehr gut.
    Jetzt fehlt mir nur noch die zusätzliche Tastatur die Ende März erscheinen soll um es wie das Surface Pro als Notebookersatz zu nutzen.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem SAMSUNG aus geschrieben.
    0
     

  3. 28.02.2013, 10:35
    #3
    Sind die 2 GB RAM nicht zu wenig...? Verwendest du auch Desktopprogramme darauf, z.B. Office Suite (MS)?
    0
     

  4. Bisher habe ich nur MS Office 2013 und MS Visual Studio 2012 mit Blend installiert und angefangen in Gebrauch zu nehmen.
    Dachte 2GB wären mir auch zuwenig aber bisher läuft alles ohne Einschränkungen flüssig. Auf dem Tablet selbst habe jetzt allerdings auch noch nicht viel in diesem Bereich gemacht oder es über meine Dockingstation mit einem 2. Monitor genutzt, werde dies aber auf jedenfall nachholen.
    An und für sich ist es ja ein Business Tablet und damit gedacht zum Arbeiten auch für Desktopanwendungen und weniger für Casual Apps.
    Bzgl. Performance habe ich zumindest auf einer US Webseite gelesen das der Chipsatz schneller wäre als NVidia Tegra 3.
    1
     

  5. Habe nun einfach mal per Dockingstation das ElitePad zusätzlich an einen 22" Monitor angeschlossen und die MS Office 2013 Anwendungen PowerPoint, Excel, Word und Access gestartet und nebenbei mit Visual Studio 2012, IE und OneNote MX gearbeitet und MS Blend geöffnet. Hierbei hatte Visual Studio 2012 den meisten Speicherverbrauch (waren glaub ich 5x soviel als bei Excel aber müßte noch mal nachchecken).
    Von der Performance her habe ich nichts gemerkt. Im Task Manager wurde mir ein Speicherverbrauch von 1,4 - 1,6GB RAM angezeigt aber durch öffnen zusätzlicher Fenster hat sich das bei 1,6GB eingependelt. Der CPU-Verbrauch war bei gähnenden 3 - 8%

    Ich hab lediglich grad nur Speicherprobleme weil mir die 64GB langsam ausgehn aber hab an der Dockingstation halt noch ne externe HDD dran. Man muss sich halt irgendwie arrangieren was man auf dem Tablet installiern muss/will und worauf auch verzichtet werden kann wenn man unterwegs ist oder eben per microSD/SD/MMC (SD/MMC über das Jacket) Speicherkarte den Platz erweitern.

    Falls jemand ein Szenario hat wofür man mehr als 2GB RAM benötigen sollte außer natürlich Videobearbeitung oder irgendwelche Spiele wie Crysis 3 (wo 8GB RAM für beste Performance empfohlen wird) kann ich das ja gerne mal testen.

    Nebenbei gibt es jetzt leider das erste Xbox Live Spiel (Rayman Jungle Run) was wohl nicht mit Atom läuft. Hoffe da kommt ein Update raus. Das Spiel ist zwar nett (vor allem die Musik ist lustig) aber an die Konsolen Rayman Teile kommt es leider nicht ran, zu vereinfacht, er rennt ja sogar selber
    0
     

  6. 30.03.2013, 13:34
    #6
    Ich habe das ElitePad seit der Veröffentlichung in Betrieb. Wird also Zeit einmal ein kleiner Erfahrungsbericht zu veröffentlichen.

    Hardware:
    Das Gerät ist recht gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck.
    Es knirscht zwar ab und zu, wenn ich auf den Bildschirmrand drücke, was auch die Helligkeit des Displays ein wenig beeinflusst. Tragisch ist das aber nicht.
    Ich muss aber zugeben, an die Verarbeitungsqualität des iPad2 meiner Frau kommt es nicht heran.

    Software:
    Durch Windows8 pro lässt sich das Gerät sehr gut in ein Domänennetzwerk integrieren. Ein Zugriff auf die Ressourcen der Domäne funktioniert wie nicht anders zu erwarten hervorragend. Somit kann auf die Verwendung von teilweise dubioser Cloud-Services verzichtet werden. Auch funktioniert das Drucken problemlos ohne irgendwelche speziellen Druckertreiber (Airplay).

    Was mir aber weniger gefällt ist die Zuverlässigkeit des Systems. Durch die neuen WiFi Treiber ist das System zwar stabiler, Abstürze bleiben aber leider nicht aus.
    Auch habe ich teilweise das Gefühl, dass der "Connectifity-Standby" auch nicht immer macht was er soll. Ich ging davon aus, dass auch im Standby die Mails mittels Push-Mail empfangen werden, was aber eher schlecht funktioniert.

    Fazit:
    Der Ansatz des Geräts ist durchaus gut, jedoch vergeigt die Software das Ganze doch recht stark.
    Für den Preis bietet das Gerät aus meiner Sicht eindeutig zu wenig, denn wen man vergleicht ist das Teil teurer als ein iPad. Bei weitem aber nicht so stabil.

    Wer an Softwarestabilität nun Schuld trägt ist schwer zu sagen. Ist Es Microsoft, Intel, HP, Atheros?
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Windows 8 device aus geschrieben.
    0
     

  7. Hallo,

    hat schon jemand ausprobiert, ob der Akku vom Pad über den USB Adapter zu laden ist ?

    Mfg
    verwegener
    0
     

  8. 11.04.2013, 08:09
    #8
    Zitat Zitat von verwegener Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hat schon jemand ausprobiert, ob der Akku vom Pad über den USB Adapter zu laden ist ?

    Mfg
    verwegener
    Kann es leider wegen fehlendem Kabel nicht ausprobieren.

    Ich gehe aber davon aus, dass es nicht funktionieren wird und selbst wenn so wirst Du den Akku kaum laden können sondern allenfalls die bestehende Ladung aufrechterhalten. (So geht es zumindest beim Asus XE400)

    Wenn HP ein solches Laden vorsehen würde, gäbe es sehr wahrscheinlich auch ein entsprechendes Kabel und bei den geringen Marchen im Hardwarehandel hätte HP auf das Beilegen des "richtigen" Netzteils gerne verzichtet.
    0
     

  9. 04.07.2013, 09:05
    #9
    habe gestern mein Elitepad auf 8.1 Preview upgegraded.

    Hätte gar nicht erwartet, dass es funktioniert, gibt ja noch eine entsprechende "Warnung" von Microsoft für das Elitepad.

    Funktioniert aber trotzdem, bedient sich auch sehr gut.

    Einziger Wehrmutstropfen (der auch in den Microsoft Foren gerade hochkocht):
    die Bildschirmhelligkeit ist massiv heruntergeregelt und lässt sich auch nicht heller einstellen...

    Nicht so schön

    Edit: keine Ahnung wieso weshalb warum - aber nach ein paar reboots ging es wieder...

    update 04.07.2013 13:26:
    I have no clue what happened...
    reboot - Screen is bright again
    has there been any update this morning regarding this brightness issue and I missed an automatic install?

    but... it´s bright now.
    And me? Happy
    Geändert von hcb (04.07.2013 um 14:49 Uhr)
    1
     

  10. 13.07.2013, 10:41
    #10
    Zitat Zitat von hcb Beitrag anzeigen
    habe gestern mein Elitepad auf 8.1 Preview upgegraded.

    Hätte gar nicht erwartet, dass es funktioniert, gibt ja noch eine entsprechende "Warnung" von Microsoft für das Elitepad.

    Funktioniert aber trotzdem, bedient sich auch sehr gut.

    Einziger Wehrmutstropfen (der auch in den Microsoft Foren gerade hochkocht):
    die Bildschirmhelligkeit ist massiv heruntergeregelt und lässt sich auch nicht heller einstellen...

    Nicht so schön

    Edit: keine Ahnung wieso weshalb warum - aber nach ein paar reboots ging es wieder...

    update 04.07.2013 13:26:
    I have no clue what happened...
    reboot - Screen is bright again
    has there been any update this morning regarding this brightness issue and I missed an automatic install?

    but... it´s bright now.
    And me? Happy
    Es ist nett von Dir, dass Du Dich als Betatester für uns opferst .

    Kleine Frage. Funktioniert unter 8.1 das Nebeneinanderlegen von Metro-Applikationen?
    Unter Win8 funktioniert das ja nicht, da MS eine minimale Breite von 1366 vorgibt damit das Feature aktiv ist. Das HP hat ja nur 1280.
    0
     

  11. Zitat Zitat von heuby Beitrag anzeigen
    Es ist nett von Dir, dass Du Dich als Betatester für uns opferst .

    Kleine Frage. Funktioniert unter 8.1 das Nebeneinanderlegen von Metro-Applikationen?
    Unter Win8 funktioniert das ja nicht, da MS eine minimale Breite von 1366 vorgibt damit das Feature aktiv ist. Das HP hat ja nur 1280.
    Das geht jetzt auch ohne 2. Monitor.

    ---------- Hinzugefügt um 12:39 ---------- Vorheriger Beitrag war um 12:21 ----------

    Zitat Zitat von hcb Beitrag anzeigen
    habe gestern mein Elitepad auf 8.1 Preview upgegraded.

    Hätte gar nicht erwartet, dass es funktioniert, gibt ja noch eine entsprechende "Warnung" von Microsoft für das Elitepad.

    Funktioniert aber trotzdem, bedient sich auch sehr gut.

    Einziger Wehrmutstropfen (der auch in den Microsoft Foren gerade hochkocht):
    die Bildschirmhelligkeit ist massiv heruntergeregelt und lässt sich auch nicht heller einstellen...

    Nicht so schön

    Edit: keine Ahnung wieso weshalb warum - aber nach ein paar reboots ging es wieder...

    update 04.07.2013 13:26:
    I have no clue what happened...
    reboot - Screen is bright again
    has there been any update this morning regarding this brightness issue and I missed an automatic install?

    but... it´s bright now.
    And me? Happy
    Danke für den Tipp, hab 8.1 bei mir auch installiert. Nach mehreren Reboots wars dann auch wieder hell allerdings hab ich es jetzt nochmal angeschalten und es war wieder dunkel. Mehrmaliges Neustarten hat bisher (noch) nichts wieder geholfen
    Wohl noch keine 100%ige Lösung leider.
    1
     

  12. 30.07.2013, 08:27
    #12
    update: im Urlaub mal munter einfach den Grafikkarten Treiber deinstalliert. Reboot. Hell.

    Sobald irgendwann mal wieder dunkel nach einem reboot - einfach wieder deinstallieren. Hell.

    klappt immerhin
    0
     

  13. Habe 8.1 bei mir nun runtergeschmissen. Die Performance wurde auf einmal immer schlechter aber wer weiss woran das lag. Evtl. weil ich unter 10GB freien Platz gekommen bin oder oder... Warte jetzt doch lieber auf das offizielle 8.1 für Atoms.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem SAMSUNG aus geschrieben.
    0
     

  14. 07.09.2013, 07:34
    #14
    Leider funktioniert das mit der Bildschirmhelligkeit auch mit der RTM von 8.1 nicht.

    Das ist aber nicht der einzige Mangel. Von den etwa 10 Applikationen, welche ich auf dem Pad verwende, funktionieren zwei unter 8.1 nicht richtig.

    Die eine ist ein Newsreader, welche jedes mal alle News vergisst und sich auch nicht mehr sauber mit Feedly synchronisiert.
    Die zweite ist ein DLNA Client, welcher schlicht nicht mehr startet.

    Anfänglich hielt ich die Hysterie von wegen MS liefert 8.1 zur gleichen Zeit an die Entwickler aus wie an die Endkunden als ein wenig übertrieben. In der Zwischenzeit bin ich nicht mehr ganz so sicher ob das eine gute Idee von MS ist.

    Da ich noch über das in der Zwischenzeit verbotene Galaxy 7,7 verfüge und es nicht produktiv einsetze, habe ich aus Spass die asiatische JB (4.1.2) Version installiert. Ich muss zugeben, dass ich begeistert bin. Gegenüber der 4.0.4 hat Google da einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht. Endlich funktionieren die einfachsten Dinge (Synchronisation Mail und Kalender) zuverlässig.

    Ich hoffe einmal MS wacht endlich auch und nimmt die Kritik ernst. Im Augenblick lässt MS jedenfalls kein Fettnäpfchen aus.
    0
     

  15. Wolfgang D Gast
    Es würde mich absolut nicht mehr wundern: Microsoft macht es bei den Atom-Z2760-Tablet wie bei WP7. Die Geräte der ersten Stunde auf den aktuellsten Stand zu bringen wird unter Hinweis auf den Aufwand (Treiber, "schlechte Benutzererfahrung wegen mangelnder Leistung") aufgegeben und nur die Folgegeneration der Haswells ab Oktober 2013 bekommt das Update 8.1.

    In der Realität ist es aber so, dass aufgrund von Treiberproblemen bei den Atoms davon abgeraten wird, 8.1 zu installieren. Wer es trotz dieser Warnung macht, muss mit Problemen rechnen. Und ich würde die krass eingeschränkten Android- und IOS-Tablets nicht mit einem Mini-PC vergleichen. Es sind andere Welten, auch wenn die Geräte von außen ähnlich sind und deshalb gerne verwechselt werden. "Ich hab meinen Atom per USB an den PC angeschlossen und kann nicht auf den Speicher vom Tablet zugreifen", so in etwa.
    0
     

  16. Laut Microsoft ist allerdings das ElitePad und andere Atoms von der nicht supporteten Liste von 8.1 verschwunden.
    Wie ich gehört habe arbeitet Intel momentan an dem 8.1 Dimming Problem aber es ist schon sehr verwunderlich warum sie das nicht früher bemerkt haben.
    0
     

  17. 19.09.2013, 20:32
    #17
    Zitat Zitat von HellsDelight Beitrag anzeigen
    Laut Microsoft ist allerdings das ElitePad und andere Atoms von der nicht supporteten Liste von 8.1 verschwunden.
    Wie ich gehört habe arbeitet Intel momentan an dem 8.1 Dimming Problem aber es ist schon sehr verwunderlich warum sie das nicht früher bemerkt haben.
    Leider ist das Dimming-Problem nicht das Einzige.
    So wirklich Freude macht mir Windows 8.1 auf dem ElitePad noch nicht. Stabil läuft es nicht. Vor allem die Anzeige ist teilweise fehlerhaft.

    Ich bin aber halbwegs optimistisch, dass HP, Intel und MS das bis Ende Oktober hin bekommen. Alles andere wäre enttäuschend.

    Ich gebe "Wolfgang D" schon recht, dass ein iPad oder ein Android Tablet nicht unbedingt mit einem Windows Tablet verglichen werden kann. Trotzdem, wen ich den Haupteinsatz des Teils sehe muss da schon noch etwas kommen.
    0
     

  18. Das Dimming/Anzeigeproblem wurde dank HP endlich mit Intel mit einem neuen Image/Treibern gefixt. Es ist leider noch nicht offiziell erhältlich. Ich werde das am Montag mal ausprobieren über das HP Support Tool an die neuen Treiber über deren Support dranzukommen.
    Die finale 8.1 Version soll ja bereits am 18.10. offiziell erscheinen und hoffentlich am selben Tag auch automatisch im Windows Update auftauchen.
    1
     

  19. 17.10.2013, 18:25
    #19
    Zitat Zitat von HellsDelight Beitrag anzeigen
    Das Dimming/Anzeigeproblem wurde dank HP endlich mit Intel mit einem neuen Image/Treibern gefixt. Es ist leider noch nicht offiziell erhältlich. Ich werde das am Montag mal ausprobieren über das HP Support Tool an die neuen Treiber über deren Support dranzukommen.
    Die finale 8.1 Version soll ja bereits am 18.10. offiziell erscheinen und hoffentlich am selben Tag auch automatisch im Windows Update auftauchen.
    Windows 8.1 ist da. Zusätzlich auch 3 Updates. Es gibt sogar einen Treiber für die Grafikkarte, welche zum download angeboten wird. Nur leider scheint der Treiber inkompatibel zu sein.

    Ist das bei euch auch so?
    0
     

  20. Niemals hätte ich 600 EUR für das Teil bezahlt, aber ich habe es aus jux und dollerei, ohne groß nachzudenken, für 190 EUR in der Bucht geschossen. Es handelt sich um die Basis Version (32GB,Wifi,Windows 8 Core (nicht Pro!!!).

    Eigentlich suche ich seit langem ein leistungsstarkes 11-12 Zoll Windows 7 Tablet im 4:3 Format, welches mein HP TC1100 ersetzen soll. Aber da hätte ich warten können, bis Weihnachten und Silvester auf einen Tag fallen. Der HP Elitepad 900 G1 soll mir nun dabei helfen, die Zeit zu überbrücken, bis der Markt wieder gescheite Windows Tablets zum Arbeiten auf den Markt bringt.

    In Anbetracht des Preises bin ich bis dato recht zufrieden mit dem Lückenbüßer und vom HP Service. Das Tablet ist quasi neu, hat keinerlei Gebrauchsspuren oder Fehlfunktionen. Bei Amazon habe ich noch Stift (30 EUR) und Dockingstation für 77 EUR gekauft. Angeblich Gebraucht, aber auch fehlerfrei und ohne Gebrauchsspuren. Summa Summarum habe ich also ca. 300 EUR bezahlt.

    Was mir Positiv aufgefallen ist:

    - gutes Display (hell, bedingt scharf, Blickwinkelstabil, aber für Windows zu klein...)
    - das Spiegeln ist geringer als befürchtet - stört nur wenn Gerät aus - aber dann isses doch auch egal)
    - sehr wertiges Gehäuse (hatte mal kurz ein Asus EeeSlate EP121 - man war das ein Scheibenkleister dagegen...)
    - Geschwindigkeit unter Metro-Oberfläche gut
    - von den Lautsprechern bin ich positiv überrascht
    - die Dockingstation ist zweckmäßig
    - toller HP-Support, welcher mir bei einem selbst verschuldeten Problem schnell, kostenlos und zielführend geholfen hat

    Was mir nicht gefällt

    - das Tablet ist sehr scharfkantig und liegt deshalb schlecht in der Hand. Man könnte es wohl auch zum Brötchen aufschneiden hernehmen.
    - Im Desktop-Modus sehr langsam (gerade den nutze ich ausnahmslos)
    - der HP Executive Pen ist kein Quell der Freude
    - 10 Zoll sind für ein Windows-Tablet (Desktop-Modus) zu wenig
    - ein vollwertiger USB (3.0) Anschluss fehlt
    - Überall wirds mit Windows 8 Pro beworben, aber (meines) besitzt nur Win 8 Core

    Ich bin sicher kein Maßstab, da ich meine beste Zeit schon hinter mir habe. Einige Sachen welche mir nicht gefallen, bedeuten für Andere wohl kein Problem?!

    Ich wäre bereit für ein 12 Zoll 4:3 Windows-Tablet mit anständiger Leistung und echtem Wacom-Stift 1000 EUR hinzublättern. Wäre mir auch egal wenn es etwas schwerer wäre. Leider versucht sich Microsoft mit immer billigeren Produkten in den Massenmarkt reinzudrängen, anstatt die Businesskunden bei der Stange zu halten. Immerhin hat man so eine riesige Marktlücke aufgerissen, in welche eine Firma wie HP mal springen könnte...

    Das HP Elitepad 900 G1 ist sehr wertig und der HP Support ist phantastisch! Trotzdem bleibt das Tablet für mich nur eine Übergangslösung. Zu klein, schlechter Stylus, zu lahm, aufgrund der scharfen Kanten zu schwer. Windows 8 ist mir zu verwirrend. Was sollen Business-Anwender mit der Metro-Oberfläche?????? Um im Desktop-Modus was erkennen zu können, müsste man die Anzeige auf 150% hochregeln. Dann passen aber die Schaltflächen einiger Anwendungen nicht mehr ins Bild - Havarie... Habs jetzt bei 125%. Ich trauere meinem HP TC1100 hinterher. Leider war dessen 1,2 GHz Centrino dann doch etwas zu schwach...
    0
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer HP Elitepad 900 eingetroffen
    Von MBMUELLER im Forum HP ElitePad 900
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 19:06
  2. HP ElitePad 900 - allgemeine Diskussion
    Von oeschgi im Forum HP ElitePad 900
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 08:54
  3. HP Envy X2, , Eure Erfahrungsberichte
    Von Schorschi1981 im Forum HP Envy X2
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 19:34

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

HP ElitePad 900

hp elitepad 900 tastatur

elitepad 900 tastatur

elitepad

hp elitepad

hp elitepad erfahrung

hp elitepad 900 externe festplatte

elitepad 900 usb laden

elitepad 900 startet nicht

hp elitepad 900 startet nicht

HP elitepad office 2013

elitepad berichte

elitepad 900 mit zweitem bildschirm zu langsam

elite pad

elitepad erfahrungen

office auf elitepad

hp elitepad erfahrungen

ElitePad 900

elitepad windows 8 mit office 2013pad mit ms officehp elitepad 900 schaltet nicht mehr einhp 900 elitepad 8.1HP ElitePad 900 sehr langsam