Kartenlesegeräte gibt es ja wie Sand am Meer, aber zu einem vernünftigen Preis und mit einem SIM-Kartenleser ist das doch interessant.


Der nur 65x70x14 mm kleine Kartenleser fällt vor Allem durch sein Design auf: in der Mitte ist ein grosser, blau beleuchteter Kreis zu sehen. An drei Seiten des Geräts sind die sechs Steckplätze verteilt, in die auch die mini- und micro-Ausführungen von SD- und MMC-Karten auch ohne Adapter rein passen.
Natürlich ist die Zahl 56 etwas übretrieben und bezieht sich auf die Mini- und Microeditionen, sowie die Geschwindigkeitseditionen wie etwa Ultra und Pro.
Auch ein Feature, was man selten bei Kartenlesern findet ist, dass man bis zu vier Karten auf's Mal benutzen kann und so direkt von einer Speicherkarte auf die Andere Daten kopieren kann. Dabei werden die Daten nicht über den PC geroutet sondern direkt vom Gerät zwischen den Karten übertragen.
Die Datenübertragung klappt dank USB 2.0 sehr schnell, ist aber natürlich abhängig von der Geschwindigkeit der verwendeten Speicherkarten.
Mitgeliefert wird ein durchsichtiges USB-Kabel sowie eine miniCD mit Treibern für Win9x und dem SIM-Karteneditor. Dieser funktioniert leider nur auf Windows und nicht unter MacOS, ausserdem ist er nur in Egnlisch gehalten und sehr rudimentär. Nichts desto trotz kann man damit die Telefonbuch- und SMS-Einträge auf der SIM-Karte editieren, kopieren, schreiben, sichern und wiederherstellen. Auch eine Synchronisiation mit dem Windows-Adressbuch ist möglich sowie das Importieren und Exportieren in CSV-Dateien.

Bewertung & Erwerb

Verarbeitung
Ausstattung
Leistung
Nutzen
Gesamteindruck



Hersteller: c-enter

Preis: 29.90 SFr.

Kaufen in der Schweiz: Pearl