Unbekannte Firma kauft 1.Mio BlackBerry10 Geräte Unbekannte Firma kauft 1.Mio BlackBerry10 Geräte
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. [FONT=Helvetica Neue][/FONT]
    [FONT=Helvetica Neue][/FONT]One Million #TeamBlackBerry


    Ein "noch" unbekanntes Unternehmen hat gestern 1.Mio BlackBerry 10 Geräte bestellt, laut BlackBerry die größte Bestellung der BlackBerry Geschichte.

    Das nenne ich mal einen Vertrauensbeweis.

    Sicherheit steht doch im Mittelpunkt.

    Ob es nur Z10 sind oder auch Q10 oder die Mischung aus Beidem das weiß keiner so genau.

    Ich bin gespannt wer dahinter steckt.

    Es heißt nur "es ist ein global und weltweit bekanntes und operierendes Unternehmen".

    Was denkt ihr , wer steckt hinter dieser Bestellung ?!



    Quelle
    : BlackBerry Technobuffalo
    0
     

  2. 14.03.2013, 13:35
    #2
    Und was haben die damit vor?

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
    0
     

  3. Android und Apple Geräte zu verbannen und ein nettes Lagerfeuer machen Bratapfel ist bestimmt sehr lecker
    1
     

  4. Zitat Zitat von MarZie Beitrag anzeigen

    Ich bin gespannt wer dahinter steckt.

    Es heißt nur "es ist ein global und weltweit bekanntes und operierendes Unternehmen".

    Was denkt ihr , wer steckt hinter dieser Bestellung ?!
    Also ich kann mir eigentlich nur so was wie einen der ganzen großen Netzbetreiber vorstellen, der in mehreren Ländern Netze hat. Zum Beispiel Telefonica, Vodafone Group, Deutsche Telekom fallen mir da ein.

    Könnte aber vielleicht auch China Mobile sein. Die bieten schon länger BB-Dienste an und haben ja über 700 Millionen Kunden...
    0
     

  5. 16.03.2013, 23:04
    #5
    Wahrscheinlich BlackBerry selber. Total bescheuerte Meldung.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    0
     

  6. Microsofties zieht euch warm an...
    BlackBerry is back!

    Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk 2
    1
     

  7. 17.03.2013, 11:19
    #7
    Ja genau
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    0
     

  8. 17.03.2013, 12:09
    #8
    Echt peinliche Meldung, wenn die von BlackBerry selbst kommt.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_248 aus geschrieben.
    1
     

  9. Was ist daran peinlich???
    Die Konkurrenz wirft doch bei ihren Geräten genauso mit Verkaufszahlen um sich. Und wenn ein Kunde eine Million Einheiten alleine bestellt zeugt das schon von einer gewissen Überzeugung für das Produkt.

    Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk 2
    0
     

  10. 17.03.2013, 15:04
    #10
    So ein "Kunde" kann bei 1 Mio Geräten nur ein Provider sein. Und welcher Provider würde eine solche Marge bestellen? Vor allem, ohne direkt Werbung dafür zu machen?

    Die Meldung ist genauso eine Ente (aber eine echt peinliche), wie die dauernden von Nokia, dass die Lumias angeblich immer sofort ausverkauft wären.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    0
     

  11. Zitat Zitat von Vogelmensch Beitrag anzeigen
    So ein "Kunde" kann bei 1 Mio Geräten nur ein Provider sein. Und welcher Provider würde eine solche Marge bestellen? Vor allem, ohne direkt Werbung dafür zu machen?
    Kein Provider teilt öffentlich vorab mit, wieviel Geräte eines bestimmten Modells er ordert. Das wäre völlig dämlich, der Konkurrenz entsprechende Tipps zu geben, was man glaubt im welchem Umfang verkaufen zu können.

    Die Meldung ist genauso eine Ente (aber eine echt peinliche), wie die dauernden von Nokia, dass die Lumias angeblich immer sofort ausverkauft wären.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Pro T7576 aus geschrieben.
    Peinlich ist eigentlich nur, dass Du wirklich zu glauben scheinst, dass der Vorstand eines börsennotierten Unternehmens einfach so erfundene Unternehmensnachrichten in die Welt setzen kann.

    Die Meldung kam nicht von irgendeinem Analysten / Spekulanten sondern direkt von der Presseabteilung von Blackberry selber. Sollte das eine Falschmeldung sein, würde das einer versuchten Börsenmanipulation gleichkommen und damit strafbar sein. Dass würde Millionenstrafen und/oder Gefängnis für den Vorstand nach sich ziehen.

    Es tut mir ja leid, aber das ist extrem unwahrscheinlich, dass die Meldung falsch ist.
    0
     

  12. 17.03.2013, 17:58
    #12
    Wenn Du wüstest, was alles für Geschichten abgeschickt werden, um den Börsenwert zu beeinflussen. Dafür sind die Märchen nämlich da. Aber Fanboys greifen sowas auf und krallen sich eben daran fest.
    0
     

  13. Zitat Zitat von Vogelmensch Beitrag anzeigen
    Wenn Du wüstest, was alles für Geschichten abgeschickt werden, um den Börsenwert zu beeinflussen. Dafür sind die Märchen nämlich da. Aber Fanboys greifen sowas auf und krallen sich eben daran fest.
    LOL. Ja, genauso naiv würde sich das vielleicht auch Lieschen Müller vorstellen. Aber durch dauernde Wiederholung wird das auch nicht wahrscheinlicher.

    Noch mal langsam: Die Meldung kommt direkt von der Geschäftsführung von Blackberry selber. Blackberry ist eine Aktiengesellschaft und börsennotiert. Wenn das gelogen sein sollte, wandern die ins Gefängnis bzw. zahlen aus ihrem Privatvermögen so viel das sie ruiniert sind. Die müssen nämlich ihre Geschäftszahlen nachprüfbar veröffentlichen.

    Ein Vorstand wird nie so dumm sein, seine Karriere und sein ganzes Leben auf diese naive und dämliche Art und Weise zu riskieren, wie Du Dir das vorstellst. Das würde spätestens wenn die Quartalszahlen veröffentlicht werden müssen, für das Quartal in dem das Geschäft greift, außerdem sowieso auffliegen, wenn dann rauskommt, dass es gelogen war. Wäre also völlig sinnlos, außer wenn der Vorstand in der Zwischenzeit alle seine Aktien verkaufen und "untertauchen" will. Das gibt es aber allenfalls im Film...

    Natürlich werden Kurse manipuliert in beiden Richtungen. Hauptsächlich von Spekulanten wie Hedge Fonds z.B. um Gewinn mit Leerverkäufen machen zu können und dazu werden auch Falschmeldungen plaziert. Aber die kommen praktisch nie von den Unternehmen selber. Wenn solche Meldungen vom börsennotierten Unternehmen selber kommen, entsprechend sie zu 99% der Realität.
    0
     

  14. 17.03.2013, 18:32
    #14
    Denk' was Du willst. Ich krame jetzt nicht extra hervor, was Samsung, Apple und Nokia so alles verbreitet haben.
    0
     

  15. Zitat Zitat von Vogelmensch Beitrag anzeigen
    Denk' was Du willst. Ich krame jetzt nicht extra hervor, was Samsung, Apple und Nokia so alles verbreitet haben.
    Nun ja, nicht dass Du es vor hast, aber an Deiner Stelle würde ich nicht damit anfangen, Aktien zu kaufen, solange Du noch nicht klar unterscheiden kannst zwischen Meldungen von börsennotierten Unternehmen selber und Meldungen über börsennotierte Unternehmen durch Dritte.

    Insbesondere muss man unterscheiden:
    1. Offizielle Unternehmensmeldungen bzw. Pressemitteilungen oder Quartalszahlen des Unternehmens selber
    2. Meldungen von Partnern des Unternehmens oder die anderweitig aus zweiter Hand kommen
    3. Nachrichten, die inoffiziell oder aus dritter Hand sind, in der Tech- bzw. Finanzpresse und oft reine Anekdoten sind
    4. Prognosen von Analysten, die sehr oft auf anekdotenhaften "Beweisen" basieren

    Du scheinst das alles zu vermengen.
    0
     

  16. 17.03.2013, 20:09
    #16
    Die Meldung ist sicherlich keine Ente, das ist Fakt!
    Wie tw_ schon schreibt geht eine solche Meldung als fake, voll nach hinten los!

    Solch ein deal geht garantiert in Richtung Asien, z.b. Indien, 1,2 Milliarden people, ( brauchen natürlich nicht alle ein Phone) und dort gehen die Mobilfunk Preise in Moment drastisch in den Keller, für deren Verhältnisse!

    Das ist meine Meinung......



    Sent from my iPad
    0
     

  17. 17.03.2013, 20:55
    #17
    Zitat Zitat von Vogelmensch Beitrag anzeigen
    So ein "Kunde" kann bei 1 Mio Geräten nur ein Provider sein. Und welcher Provider würde eine solche Marge bestellen? Vor allem, ohne direkt Werbung dafür zu machen?
    nicht wirklich.. wenn ich für unseren Konzern bb10 bestellen würde so käme ich auf 350'000 Stk. Ich arbeite bei keinem Provider sondern in einem globalen Konzern.

    also ist das nicht einmal so unrealistisch....


    Gesendet von meinem GT-P3100 mit Tapatalk 2
    0
     

  18. @Menschvogel Lol zu behaupten das dass Fake sein soll Merkt man echt das der Neid aus deinem Satz spricht.
    0
     

  19. Mittlerweile wurde bekannt das die Firma "Brightstar" hinter dem Kauf von einer Million Z10 steht.

    Brightstar, gegründet 1997 von Marcelo Claure somit ist der größte Konzern in der USA der von einem Lateinamerikaner geleitet wird. Brightstar ist weltweit der größte spezialisierte Wireless Distributor. Vertriebsstandorte und Logistikzentren befinden sich auf 6 Kontinenten und über 50 Länder verteilt. Der Konzern belegt Rang 58 der Forbes Liste von 2012. Dieser Konzern ist auch Großhandelsunternehmen für Smartphones von Motorola, Sony Ericsson, LG, HTC. Europäische Partner sind unter anderem Telekom Austria und die Firma Tech Data in München, Tech Data hat im Dezember Brightstar Germany übernommen.

    Quelle : AllThingsD
    2
     

  20. 30.03.2013, 17:50
    #20
    Zitat Zitat von MarZie Beitrag anzeigen
    Android und Apple Geräte zu verbannen und ein nettes Lagerfeuer machen Bratapfel ist bestimmt sehr lecker
    LOL
    0
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LG Optimus Speed - Wer kauft dieses Gerät?
    Von Herr Ribbeck im Forum LG Optimus Speed 2X
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 01:07
  2. Motorola Milestone 2 - Wer kauft sich dieses Gerät?
    Von juelu im Forum Motorola Milestone 2
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 16:16
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2010, 06:50
  4. Samsung B7350 - Wer kauft sich dieses Gerät
    Von juelu im Forum Samsung Omnia 735
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 19:11
  5. HTC Desire HD - Wer kauft sich das Gerät?
    Von juelu im Forum HTC Desire HD
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 13:13

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

firma gekauft

blackberry 1 million

content

bestellt 1 millionen z10

1 millionen blackberry

bestellung 1 mio blackberry

Blackberry 1Mio

blackberry kauft 2010 firma

Stichworte