mysteriöser Datenverbrauch "mobiles Internet" mysteriöser Datenverbrauch "mobiles Internet"
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. 02.02.2016, 20:06
    #1
    Ich habe ein Sony Xperia Z1 compact D5503 Build 14.6.A.1.236.

    Den ganzen Monat Januar 2016 waren unter Einstellungen-Datenverbrauch "Mobile Datenübertragung" ausgeschaltet und "Hintergrunddaten beschränkt" eingeschaltet.

    Trotzdem zeigt die Rechnung des Mobilfunkanbieters für Januar 2016 mehrere Positionen mit Datenverbrauch von je 20KB an.

    Wie kommt das? Wie kann man den Verursacher herausfinden?

    Gruss
    AW
    0
     

  2. MMS verschickt oder bekommen?
    0
     

  3. 03.02.2016, 06:41
    #3
    Ja, genau. Das könnte es sein:

    Für das E-Banking kommen Sicherheitscodes per SMS.

    Verursachen die Traffic via TCP/IP des Mobilen Internets?

    Das wäre aber unlogisch, da die optimierte Sicherheit erreicht wird, indem Login und Zahlungsfreigaben über zwei nicht miteinander verbundene Kanäle erfolgen: Internet und Mobiltelefon. Sagt meine Bank. Dann sollte aber die SMS nichts mit TCP/IP zu tun haben.

    Gruss
    AW
    0
     

  4. Ob das wirklich der Grund ist, kann ich dir leider nicht sagen.
    Ich hab zumindest beim Smartphone meiner Mom die Erfahrung gemacht, dass MMS (also auch SMS-Gruppennachrichten und dergleichen) beim Datentarif aufscheinen. Sie hatte nämlich sonst auch alles deaktiviert. Man kann ja bei aktuellen Smartphones auch MMS in Roaming-Netzen ausschalten, eben um Kosten für den Datentarif zu sparen.

    Eventuell macht das Handy auch manchmal einfach kurze Anfragen beim Netz (Ping?), ob eine Datenverbindung vorhanden ist...nur um dann draufzukommen, dass es sie ohnehin nicht verwenden darf.

    Das sind nur mal zwei Möglichkeiten für die Positionen mit Datenverbrauch. Es gibt bestimmt noch mehrere, mal abwarten was andere User berichten.
    0
     

  5. 22.03.2016, 19:07
    #5
    Hat wahrscheinlich mit LTE zu tun. LTE ist ja Paketvermittlung.

    Ich wohne in einem LTE-Loch. Mein Teleanbieter hat hier noch kein LTE. Sobald ich in den Empfangsbereich von LTE komme, verursacht der Einbuchungsvorgang Datenverkehr.

    Wenn ich LTE im Smartphone deaktiviere (WCDMA-bevorzugt/GSM), dann gibt es keinen mysteriösen (kostenpflichtigen) Datenverkehr.

    Ist reproduzierbar.

    Ob das Wechseln von LTE-Funkzellen auch kostet, oder nur der erste Einbuchungsvorgang ins LTE, das muss ich noch rausfinden.
    0
     

  6. 22.03.2016, 19:26
    #6
    LTE-Loch hab ich auch, mit deaktiviertem LTE reicht mein kleines 500 MB Volumen gerade mal so für den Monat, dank WIFI. Mit LTE Max. 14 Tage
    0
     

  7. 19.05.2016, 00:56
    #7
    Keine Erklärung, seit Ca. 1 Monat reduziert sich mein 500 MB Volumen mit LTE Verbindung genauso gering wie vorher auf 3 G.
    Das verstehe ich nicht, kann mir jemand das erklären 🤓
    0
     

  8. 09.08.2016, 06:34
    #8
    0
     

  9. Hintergrunddaten beschränkt deaktivieren, hast du das gemacht? Da wird der mobilfunkstandort abgefragt.
    0
     

  10. 07.09.2016, 06:42
    #10
    Danke für den Artikel
    0
     

  11. 07.09.2016, 08:19
    #11
    Übrigens betrifft das auch das iPhone und O2 in Deutschland. Also nicht wundern, ich hatte auch solche Verbindungen bei mir.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Mobiles Internet, APN-Einrichtung, "Verbindungsfehler"
    Von Cookie im Forum HTC Desire HD
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 16:21
  2. O2 Mobiles Internet "Defekt"
    Von Gichtolas im Forum HTC Desire Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 11:25
  3. Internet plötzlich an obwohl Schalter "Mobiles" off
    Von Nexion im Forum HTC Desire Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 11:05
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 16:59
  5. unerklärliche "Mobiles Internet" Verbindungen bei Sunrise
    Von Susanne im Forum Touch HD Communication
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 21:03

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

14.6.A.1.236

Stichworte