Welche Kreditkarte nutzt ihr? Welche Kreditkarte nutzt ihr? - Seite 2
Seite 2 von 2 ErsteErste ... 2
Ergebnis 21 bis 27 von 27
  1. Skaarj Gast
    Wenn du auf persönliche Beratung und Bareinzahlungen verzichten kannst dann wär auch eine Direktbank was für dich. Man kriegt dann meist eine EC- und eine Visakarte und zahlt keine Gebühren.
    0
     

  2. Hallo,

    also ich nutze eine ganz reguläre MasterCard von meiner Bank. Man kann sich ja auch ein Limit auf die Kreditkarte setzen, dann artet es nicht so aus.

    Es ist zwar fast ein bisschen OffTopic aber ich werde nicht müde das wieder und wieder zu erwähnen: Ich würde dringend davon abraten im Android Market mit Kreditkarte zu bezahlen. Gerade die Vorfälle bei größeren Spieleplattformen wie Sony und Steam zeigen ja, dass selbst größte Anbieter nicht vor Angriffen geschützt sind. Der Ärger ist hinterher groß, daher verzichte ich lieber darauf meine Kreditkartendaten bei Onlineplattformen zu hinterlegen.
    0
     

  3. Zitat Zitat von BoeserBiber Beitrag anzeigen
    Ich würde dringend davon abraten im Android Market mit Kreditkarte zu bezahlen. Gerade die Vorfälle bei größeren Spieleplattformen wie Sony und Steam zeigen ja, dass selbst größte Anbieter nicht vor Angriffen geschützt sind. Der Ärger ist hinterher groß, daher verzichte ich lieber darauf meine Kreditkartendaten bei Onlineplattformen zu hinterlegen.
    Ist nicht so ganz OT
    Aber genau aus dem Grund habe ich ja für die Online Bezahl- Geschichte eine Prepaid KK, dort ist bei Daten Missbrauch der Schaden am Geringsten und der Stress nicht ganz so Hoch.
    0
     

  4. Zitat Zitat von Vogelmensch Beitrag anzeigen
    VISA-Karte von Amazon. Alles super damit.
    Kann man da auch in Raten zurückzahlen usw.?
    0
     

  5. Skaarj Gast
    Der Ärger ist hinterher groß,
    Prinzipiell ist Vorsicht immer gut, aber ungenehmigte Kreditkartenumsätze kann man normalerweise genauso gut zurückgehen lassen wie Lastschriften vom Girokonto. Bei meiner Bank steht dazu in den AGB z.B. dass ich bei Missbrauch nicht hafte und die Bank unverzüglich den Kontostands wiederherstellt den das Konto ohne den Missbrauch gehabt hätte. Bei Verlust der PINs, Karten usw. Haftung nur bis zur Verlustmeldung bei der Bank und dann auch nur bei nachgewiesenem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Prinzip ist die Karte also so sicher wie das Lastschriftverfahren. Selbst die jeweiligen AGBs durchlesen
    Kann man da auch in Raten zurückzahlen usw.?
    https://service.lbb.de/portal/amazon/pdf/1161106464.pdf Wenn dir 14,98% Sollzins und 19,95€ Jahresgebühr wirklich recht sind dann ja
    Geändert von Skaarj (30.11.2011 um 18:40 Uhr)
    0
     

  6. Zitat Zitat von Skaarj Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ist Vorsicht immer gut, aber ungenehmigte Kreditkartenumsätze kann man normalerweise genauso gut zurückgehen lassen wie Lastschriften vom Girokonto. Bei meiner Bank steht dazu in den AGB z.B. dass ich bei Missbrauch nicht hafte und die Bank unverzüglich den Kontostands wiederherstellt den das Konto ohne den Missbrauch gehabt hätte. Bei Verlust der PINs, Karten usw. Haftung nur bis zur Verlustmeldung bei der Bank und dann auch nur bei nachgewiesenem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Im Prinzip ist die Karte also so sicher wie das Lastschriftverfahren. Selbst die jeweiligen AGBs durchlesen
    Es ist natürlich richtig, dass man nur in den seltensten Fällen sein Geld verliert, wenn man unverzüglich den Missbrauch meldet. Bei diesem "Unverzüglich" fängt es aber dann schon an: Der Jurist definiert diesen Begriff als Handeln "ohne schuldhaftes Zögern". Wenn man da also mal seine E-Mails nicht rechtzeitig liest, mal nicht an's Telefon geht oder etwas auf dem Kontoauszug übersieht kann das schon ein schuldhaftes Zögern sein und damit ist man dann ganz schnell im Regress. Auch wenn man sehr gewissenhaft ist und das alles nicht passiert, finde ich auch alles drum herum ärgerlich. Man muss sich erstmal mit seiner Bank oder dem Kreditkartenanbieter auseinandersetzen, obwohl man ja selbst gar nichts falsch gemacht hat. Ich erspare mir diesen Ärger lieber und verzichte auf bestimmte Dienste. Das ist natürlich eine ganz persönliche Entscheidung, aber ich wollte das hier einfach nochmal in die Diskussion eingeworfen wissen.
    0
     

  7. Skaarj Gast
    Das stimmt auch. Hilft nur die AGB zu diesem Thema zu lesen. Meist kann man aber noch 6 Wochen nach Quartalsauszug widersprechen. Daher finde ich das Risiko weit geringer als diese Geldautomaten- oder Terminal-Manipulationen bei denen dann jemand die PIN ausspäht. PIN-authorisierten Missbrauch zurückgehen zu lassen ist weit schwieriger. Habe eher Angst mit PIN in Geschäften oder an Geldautomaten zu zahlen als im Androidmarket ohne PIN.
    0
     

Seite 2 von 2 ErsteErste ... 2

Ähnliche Themen

  1. Welche Navigationssoftware nutzt ihr?
    Von JonasAndroid im Forum Android Apps
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 12:59
  2. Welche Tastatur nutzt Ihr?
    Von Grillmeister im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:46
  3. Welche Oberfläche nutzt ihr?
    Von Nik1979 im Forum Samsung Omnia Pro
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 22:14
  4. Welche Programme nutzt ihr??
    Von waschlap im Forum Touch HD Anwendungsprogramme
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 13:35
  5. UMFRAGE: Welche Mailanbieter nutzt ihr?
    Von Marco im Forum Plauderecke
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.08.2003, 18:48

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Stichworte