Erfahrungen mit Kaufrückabwicklung bei HTC Erfahrungen mit Kaufrückabwicklung bei HTC
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. 14.06.2012, 11:02
    #1
    Nachdem mein HD7 jetzt zum 4. Mal mich mit ständigen Abstürzen inklusive plötzlichen Hardreset beglückte, habe ich gestern bei Saturn eine Kaufrückabwicklung angefragt. Allerdings machte man mir dort eher wenig Hoffnung, weil ich z.B. keinen Originalkarton oder Bedienungsanleitung mehr hatte, die mit eingeschickt werden sollten. Außerdem wurde bei der ersten Garantiereparatur die Hauptplatine ausgetauscht, so dass ich eine neue IMEI-Nummer bekommen habe, was (warum auch immer) ebenfalls zu Problemen führen könnte.

    Hat jemand von euch schon Erfahrungen explizit bei HTC gemacht, was Rückabwicklung angeht?

    - Wie kulant sind sie bei der Annahme?
    - Wie lange dauert die Abwicklung?
    - Mit welchem Zeitwert kann ich ich bei einem Kaufpreis von 499 Euro rechnen?
    0
     

  2. Also erst einmal Grundsätzlich, damit du da was nicht verwechselst:

    Die gesetzliche Gewährleistung besteht gegenüber dem Händler, nicht dem Hersteller.

    Dieser hat, wovon du bereits Gebrauch gemacht hast, zunächst das Recht auf Nachbesserung.

    Ist das Problem nach mehrmaligen Versuchen nicht weg, kannst du Wandeln, und zwar wieder beim Händler. Der Hersteller hat damit, zumindest aus Deiner Perspektive, erst mal nix mit zu tun. Ich weiß nicht, wie es bei Handys gehandhabt wird. Bei einem Auto jedenfalls wird für jeden gefahrenen Kilometer der Betrag vermindert, den du zurück bekommst. Musst dich also drauf einstellen, keinen Anspruch auf den vollen Kaufbetrag zu haben.
    0
     

  3. 14.06.2012, 12:22
    #3
    Der Verkäufer bei Saturn sprach davon, dass das Gerät an HTC, also den Hersteller, zurück ginge.

    Ich glaube, nach einem halben Jahr wechselt die Zuständigkeit von einem Gewährleistungsanspruch beim Händler zu einem Garantieanspruch beim Hersteller. Die bisherigen drei Reparaturen wurden jeweils von einer Partnerwerkstatt von Saturn bearbeitet. Bei einer Rückabwicklung scheint es anders zu laufen.

    Dass ich nicht den vollen Kaufpreis zurück erhalte, ist klar. Mich würde interessieren, wie hoch wohl der Zeitwert ist.
    0
     

  4. Zitat Zitat von katha1 Beitrag anzeigen
    Der Verkäufer bei Saturn sprach davon, dass das Gerät an HTC, also den Hersteller, zurück ginge.
    Das ist etwas, womit sich der Händler beschäftigen darf. Dich braucht das alles aber ganz nicht interessieren. Dein Vertragspartner ist der Händler und nur mit dem musst du dich beschäftigen.
    Ich glaube, nach einem halben Jahr wechselt die Zuständigkeit von einem Gewährleistungsanspruch beim Händler zu einem Garantieanspruch beim Hersteller.
    Definitiv nicht. Was du meinst ist die Beweislastumkehr, also dass du nach einem halben Jahr den Beweis erbringen musst, dass das Problem schon produktionsbedingt ist und nicht nachträglich entstand. Dürfte in Deinem Fall, dank der bereits stattgefundenen Reparaturversuche, unproblematisch sein. Das ändert jedoch nichts an der Zuständigkeit für eine Wandlung. Die läuft zwischen Dir und dem Händler. Wie es danach mit dem Gerät weiter geht, ist nichts, worum du dich noch kümmern musst.
    0
     

  5. 14.06.2012, 12:40
    #5
    Also der Vollständigkeit halber: der Gewährleistungsanspruch besteht für 24 Monate, nach 6 Monaten kommt es zur Beweislastumkehr mit den Ergebnissen wie Karsten sie schon beschrieben hat.

    Saturn wird wohl versuchen die Rückabwicklung bei HTC geltend zu machen aber wie auch schon Karsten gesagt hat, zuständig ist da aus deiner Sicht Saturn. Die Händler wälzen das aber gerne auf die freiwillige Herstellergarantie ab, da sie dann weniger Aufwand damit haben.
    0
     

  6. So nicht ganz korrekt. Das wichtigste an dieser diskussion ist, war die erste reparatur innerhalb des ersten halben jahres? Wenn ja zum händler bringen, der wird das regeln. Wenn nein (Beweislastumkehr), sieht es eher düster aus, da kannst du den händler nicht belangen, da er aus der gewährleistung raus ist. Kannst es aber trotzdem zu ihm bringen, er wird es für dich einschicken (ohne jwgliche verpflichtung, da garantieanspruch gegen den hersteller und NICHT den händler). Aber in beiden fällen gilt.....die höhe für den rückkauf legt der hersteller fest.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Lumia 800 aus geschrieben.
    0
     

  7. Ergänzend zum bereits gesagten: Grundsätzlich hast du nach deutschem Recht als Käufer ein WAHLRECHT ob du Nachbesserung, Reparatur also, oder Nacherfüllung, ein neues Gerät, verlangst. Das Wahlrecht liegt NICHT beim Verkäufer. Der Verkäufer kann die Nachlieferung aber verweigern, wenn sie mit unverhältnismäßigen Kosten einher geht. (§439 Abs.1 und Abs.3 BGB)

    Wendest du dich also an Saturn, so haben sie zwei mal die Möglichkeit nachzubessern/nachzuliefern. Ist das Problem danach immer noch da, so kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten und das direkt und ohne Fristsetzung.

    Separat von den oben beschriebenen Gewährleistungsrechten hast du einen eigenständigen Garantievertrag mit dem Hersteller des Gerätes. An diesen kannst du dich ebenfalls wenden und innerhalb der Laufzeit Nachbesserung verlangen.
    Letzteres hast du getan. Das Problem besteht aber immer noch. Nun wendest du dich an Saturn. Die haben nach den Gewährleistungsrechten ebenfalls die Möglichkeit zwei mal nachzubessern/nachzuliefern. Besteht dann immer noch der Mangel, so kannst du vom Kaufvertrag zurücktreten. Nun obliegt es aber dir zu beweisen, dass der Mangel an dem Gerät von Anfang an vorlag, da die Beweislastumkehr bereits durch Fristablauf nicht mehr gilt.

    Der fehlende Karton etc. wird aber zum Problem, denn zum Kaufgegenstand gehört natürlich Karton und alles.

    Eine Rückabwicklung beim Hersteller gibt es meiner Ansicht nach nicht. Gegen den Hersteller hast du nur Ansprüche aus der Garantie und dort steht dann drin wieweit die gehen. Überdies gibt es auch Ansprüche aus der Produkthaftung gegen den Hersteller, das hilft dir aber vorliegend nicht weiter.

    Fazit: Eine Rückabwicklung beim Hersteller gibt es perse nicht, da du mit ihm ja keinen Kaufvertrag geschlossen hast sondern mit Saturn. Mit dem Hersteller kannst du also nur soweit interagieren, wie es im Garantievertrag drin steht (§443 BGB). Weitergehende Ansprüche gibt es nicht.
    Geändert von Alking (14.06.2012 um 13:04 Uhr)
    0
     

  8. 14.06.2012, 13:26
    #8
    Lass Dir nichts einreden, Dein Vertragspartner ist der Verkäufer. Wenn Du dem Verkäufer die Möglichkeit eingeräumt hast mindestens zweimal nach zu bessern (muss allerdings immer der Gleiche Fehler sein) und eine Fehlerbehebung hat nicht statt gefunden. Kannst Du das Gerät entweder Wandeln (neues Gerät gleicher Bauart) oder vom Vertrag zurück treten (Geld wieder zurück im vollen Umfang das der Verkäufer die Ware nicht so ausliefern konnt wie er es versprochen hat), Wenn Du also zweimal beim Verkäufer die Ware reklamiert und ihn die Ware zur Nachbesserung dort gelassen hast (hoffentlich hast Du noch die einzelnen Reklamationsdurchschläge und diese alle auf den gleichen Fehler), kannst Du jeder Zeit vom Vertrag zurück treten. Ein Nutzungsabschlag fällt bei solchen Kleinbeträgen im Normalfall nicht an da dieser im nicht relevanten Rahmen liegt. Sollten die beim Saturn blöd machen kannst Du Ihnen ja mal damit drohen, dass Du dich an die Presse wendest.
    Geiz ist geil und Service ist schlecht!

    Edit: Fehlende Verpackung macht gar nichts aus.
    0
     

  9. @Frostbeule
    Der Händler hat zweimal das Recht auf Nachbesserung, dann kann der Käufer erst zurücktreten, insofern stimmt es ja, was du hier sagst.
    Aber ich möchte dich korrigieren, denn es muss nicht stets der gleiche Fehler sein.
    Wenn mir an nem Fahrrad ein Pedal abbricht durch nen Materialfehler, ist das eine Chance des Händlers. Habe ich dann z.B zwei Wochen später das Problem, dass die Bremsen versagen, ist das die zweite Chance.
    Tritt danach nochmals ein Problem auf, so kann ich den Kaufvertrag rückgängig machen, da der Händler zweimal die Chance hatte, das Produkt nachzubessern, nicht den Fehler
    Genauso wird es bei anderen Produkten laufen, wie z.B. Handy oder was auch immer

    @Topic
    Da ja das meiste schon gesagt wurde, brauch ich nichts mehr wirklich hinzuzufügen. Soviel ich mich aber erinnern kann, ist das fehlen vom original Karton kein Problem. Man brauch soviel ich weiß nicht mal den Kassenbon, wenn man den Kauf per Zeuge (oder eben auf ne andere Art) nachweisen kann.
    0
     

  10. 14.06.2012, 15:24
    #10
    Das stimmt so halb, da ich selber Händler bin, allerdings in einem anderen Bereich, kenne ich Gerichtsurteile in denen entschieden worden ist, dass es immer der selber Fehler sein muss sonst tritt die Regelung mit 2 Nachbesserungsversuchen ein. Der Verkäufer kann ja nicht beim ersten mal alles Verbessern von dem er noch nicht einmal weiß ob es kaputt geht. Meistens wird aus Kulanz getauscht auch wenn es nicht der Gleiche Fehler ist, aber ein Zwang dazu besteht erst nach zweimaligen Nachbesserungsversuch pro Fehler wobei dies dann meistens eh vor Gericht landet (ich tausche auch aus Kulanz da es weniger Aufwand und Kosten bedeutet als ein Gerichtsurteil und als Händler gegen den Kunden kannst Du eh nur verlieren *gg*).
    0
     

  11. 14.06.2012, 19:02
    #11
    Im Prinzip hatte ich drei- bzw. jetzt ja viermal den gleichen Fehler oder zumindest das gleiche Verhalten (ob der selbe Fehler zugrunde lag, weiß ich nicht). Es wurden bei den drei vorherigen Reparaturen jedesmal verschiedene Dinge ausgetauscht. Der Mensch bei Saturn sagte halt nur, dass ich mich auf eine sehr lange Wartezeit (bis zu 6 Wochen) einrichten müsste, da die Industrie und in diesem Fall eben HTC bei Rückabwicklungen und Erstattungen des Zeitwertes sehr langsam wären. Das klang für mich so, als würde sich Saturn direkt an HTC wenden und abwarten, wie die dort entscheiden.
    0
     

  12. @Frostbeule
    Ok, das wusste ich jetzt nicht. Ich bin nur soweit informiert, dass der Händler zweimal das Recht hat auf Nachbesserung und man das als Käufer eben so hinnehmen muss (ist ja an sich nix schlimmes)
    Das würde jedoch dann heißen, wenn ein Gerät 150 Bauteile hat, dass der Händler rein theoretisch 300 Reparaturversuche hat, wenn es quasi jedes Teil nach und nach erwischen würde
    0
     

  13. Zitat Zitat von katha1 Beitrag anzeigen
    Im Prinzip hatte ich drei- bzw. jetzt ja viermal den gleichen Fehler oder zumindest das gleiche Verhalten (ob der selbe Fehler zugrunde lag, weiß ich nicht). Es wurden bei den drei vorherigen Reparaturen jedesmal verschiedene Dinge ausgetauscht. Der Mensch bei Saturn sagte halt nur, dass ich mich auf eine sehr lange Wartezeit (bis zu 6 Wochen) einrichten müsste, da die Industrie und in diesem Fall eben HTC bei Rückabwicklungen und Erstattungen des Zeitwertes sehr langsam wären. Das klang für mich so, als würde sich Saturn direkt an HTC wenden und abwarten, wie die dort entscheiden.
    Nochmal: HTC erstattet dir nichts! Du hast einen Kaufvertrag mit Saturn. Du kannst dem entsprechend nur mit Saturn kontrahieren und dort Geld zurückverlangen nach den Regeln des Gewährleistungsrecht. Wieso Saturn jetzt das Gerät zu HTC schickt und auf einen Zeitwert wartet weiß ich nicht. Eigentlich gibt es keinen Grund wieso du Geld zurückbekommen solltest. Vielmehr solltest du versuchen bei Saturn deine Gewährleistungsrechte geltend zu machen und Nachbesserung verlangen. Das wird nur schwierig, weil seit dem Kaufdatum bereits viel Zeit vergangen ist.

    Mein Tipp: Halte dich weiter an HTC mit deinem GarantieVertrag und schicke es erneut in Reparatur. Geld zurückbekommen wirst du so nicht, aber eine andere Alternative sehe ich nicht.
    0
     

  14. Geährleistung kannst du nur durchsetzen, wenn der erste fehler innerhalb des ersten halben jahrs war. Wenn nicht, kann der händler das x-mal einschicken.....
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Lumia 800 aus geschrieben.
    0
     

  15. Zitat Zitat von t-rex_2000 Beitrag anzeigen
    Geährleistung kannst du nur durchsetzen, wenn der erste fehler innerhalb des ersten halben jahrs war. Wenn nicht, kann der händler das x-mal einschicken.....
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Lumia 800 aus geschrieben.
    Also das ist so definitiv falsch. Nach 6 Monaten ändert sich nur die Beweislast. Der Rest bleibt gleich.
    0
     

  16. Zitat Zitat von KarstenS Beitrag anzeigen
    Also das ist so definitiv falsch. Nach 6 Monaten ändert sich nur die Beweislast. Der Rest bleibt gleich.
    Richtig. Gewährleistungsrechte bestehen 2 Jahre, §438 Abs. 1 Nr. 3 BGB. Das steht alles schön im Gesetz und kann dort nachgelesen werden, §§433 ff. BGB. Und für Verbraucher gelten noch die §§474 ff. BGB, wo die Beweislastumkehr in §476 BGB geregelt ist.
    1
     

  17. 15.06.2012, 10:24
    #17
    Zitat Zitat von internetfreak Beitrag anzeigen
    @Frostbeule
    Ok, das wusste ich jetzt nicht. Ich bin nur soweit informiert, dass der Händler zweimal das Recht hat auf Nachbesserung und man das als Käufer eben so hinnehmen muss (ist ja an sich nix schlimmes)
    Das würde jedoch dann heißen, wenn ein Gerät 150 Bauteile hat, dass der Händler rein theoretisch 300 Reparaturversuche hat, wenn es quasi jedes Teil nach und nach erwischen würde
    Theorethisch ja, aber praktisch wird das niemand machen, zumindest nicht wenn es um so kleine Beträge geht. Da beisst man sich als guter Fachhändler (ich schliesse hier alle "geiz ist geil" und sonstige Schuppen die den Namen Fachmarkt nicht verdienen aus) auf die Zunge und nimmt das Gerät anstandslos zurück und versucht mit dem Lieferanten etwas aus zu handeln. Der Kunde bekommt sein Geld wieder und man hofft, dass er noch einmal kommt weil er zufrieden war. Einzige Ausnahme die ich mache, wenn ich merke dem Kunden gefällt nicht was er gekauft hat und schiebt irgendwas vor um den Artikel zu tauschen, dann bleibe ich hart.
    @Threadersteller
    Schnapp Dir das Teil, geh zum Saturn und mach denen richtig Dampf. Die werden Dir das Gerät schon Wandeln und Du bekommst Dein Geld wieder. Schreib einfach, dass Du Dich bei einer Rechtsanwalt Hotline informiert hättest und gegebenenfalls einen Rechtsanwalt einschaltest, dann sollte das funktionieren. Vorallem, nicht mit den Hugendubeln im markt oder an der Serviceannahme sprechen, die haben meistens weder Ahnung noch Kompetenz. Lass Dir den Marktleiter kommen (meistens kommt dann ein Stellvertreter) und hau bei dem so richtig auf die Putz das alle die drum rum stehen es mitbekommen. Auch wenn das jetzt hart klingt, wer so unseriös mit seinen Kunden umgeht gehört auch selber so behandelt!
    Geändert von FordSierra88 (15.06.2012 um 10:56 Uhr) Grund: schimpfwort entfernt
    0
     

  18. 15.06.2012, 14:27
    #18
    Ich bin auch der Meinung, dass du verlangen kannst, dass dein Vertragspartner, also Saturn - entsprechend zugig reagiert.
    Der Fehler liegt nicht auf deiner Seite und du möchtest einfach nur die Leistung in Anspruch nehmen, für die du auch bezahlt hast. Das Gerät wurde ja nun schon oft genug nachgebessert und stand dir nicht zur Verfügung.
    Poche auf ein Austauschgerät, oder falls nicht vorhanden ein gleichwertiges Gerät in der gleichen Preisklasse.
    0
     

  19. 16.06.2012, 00:18
    #19
    Gewährleistung 24 Monate. Gewährleistung besagt nur das du ein funktionierendes Gerät beim Kauf bekommen sollst. Es ist nicht mit Garantie zu vergleichen, welche dir in der Regel eine Zeit garantiert in der das Gerät funktionieren soll. Die Garantiebedingungen sind vom Garantiegeber gemacht (meist der Hersteller, aber auch Händler oder Versicherungen geben welche). Bei der Gewährleistung müsste dir der Händler in den ersten sechs Monaten beweisen das der Defekt nicht bestand zum Zeitpunkt des Kaufes. Nach den sechs Monaten also die Restlichen 18 Monate musst du beweisen das der Defekt von Anfang an bestand.

    Kannst du etwas mehr zu den defekten sagen? Mit der Nennung des Datum, des Fehler und wie er behoben worden ist?

    Als Grundsätzlicher Tipp: Lass dich niemals von einem Händler abwimmeln mit das ist der Hersteller der es entschieden hat oder ähnlichen. Ich würde da immer den Händler sagen, ich bin doch aber ihr Vertragspartner, für mich ist wichtig was sie sagen und damit meine künftigen Einkäufe mit entscheiden (meist ist der Satz wie Kulant und Service Orientiert sie sind). Wenn du merkst der Verkäufer will nicht so wie du, lass ihn seinen nächsten Vorgesetzten holen (wenn nötig bis zum Geschäftsführer), meist sind die deutlich Kulanter unabhängig als die Rechtslage einem es zulässt. Besondes große Ketten wie Saturn. Du solltest wissen, es ist für den Händler Möglich, dir ein Nutzungsgebühr zu berechnen, wenn du das Gerät zurück gibst.
    0
     

  20. 04.08.2012, 20:19
    #20
    Update:

    Ich habe damals das Handy bei Saturn abgegeben, die haben es an HTC weitergeleitet. Nach 5 (!) Wochen erhielt ich - aber auch erst auf Nachfrage - die Auskunft, HTC hätte die Kaufrückabwicklung abgelehnt.

    Als ich dem Verkäufer meinen Unmut darüber klar machte (von wegen für 500 Euro ein Gerät kaufen, welches nach 1 Jahr nur noch in der Reperatur war und nun im Prinzip seit 5 Wochen kein Handy mehr haben) sagt der nur lapidar: "Wie? Sie haben kein Ersatz-Handy? Sie kaufen sich doch auch kein Auto ohne Reserverad." Nee, stimmt, aber ich kaufe mir auch keine 2 Autos und der Reservereifen ist beim Kauf mit dabei...

    HTC hat das Ganze abgelehnt, weil sie den Defekt nicht nachvollziehen konnten. Ich sollte nun das Handy erneut zur Reparatur einschicken, um es anschließend direkt mit dem Reperaturbericht wieder an HTC einzusenden. Frage mich nur, warum die Reparatur-Firma einen Fehler finden kann, den HTC nicht entdeckt. Komisch, komisch, das alles...

    Meinen Einwand, dass ich meinen Vertrag mit Saturn geschlossen habe, und die mich also schadlos stellen müssen, hat die Abteilungsleiterin nicht gelten lassen. Ich warte jetzt noch einmal ab, was für mich rausspringt, aber wenn das nicht passt, dann wird wirklich mit einem Anwalt gedroht. Seit 7 Wochen warte ich auf ein Gerät, was ich für teuer Geld gekauft habe, das geht doch auf keine Kuhhaut mehr
    0
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit HTC HD2 auf Android
    Von Kavalier im Forum HTC HD2 Android
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 18:21
  2. Erfahrungen mit HTC Service
    Von docholliday im Forum HTC Desire HD
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 21:55
  3. Erfahrungen mit dem HTC Support
    Von huefi2 im Forum HTC Touch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 17:06
  4. Erfahrungen Syncronisation bei android od. iOS mit (2) windows pc's
    Von schrecke im Forum Synchronisation (Outlook/Exchange/ActiveSync/Windows Mobile Device Center/Gerätecenter)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 19:23
  5. Erste Erfahrungen mit htc TP2 + 1,2 Fragen...
    Von Tartaros im Forum HTC Touch Pro 2
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 21:59

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

htc wandlung wartezeit

Saturn ruckkauf

wie lang dauert HTC Wandlung bei mediamarkthtc wandlung des kaufvertrageshandy wandlung zweimal der gleiche fehlerhtc one x wegen wlan fehler bei media markt umtauschenureklamtion smartphone recht auf ersatzhandy bei saturnhtc wandlung zeitwerthtc garantie wandlunghtc wandlung abgelehntgalaxy garantie reparaturversuche wandlungrecht auf wandelung htchtc wandlung

Stichworte