Warum bashen die meisten Microsoft bzw. WP7 ? Warum bashen die meisten Microsoft bzw. WP7 ? - Seite 2
Seite 2 von 7 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 137
  1. Naja, MS ist da schon teilweise selbst schuld. Sie waren jahrelang sehr arrogant gegenüber dem Handel und der Fachpresse. Alleine die Tatsache wie Steve Ballmer seinerzeit über das erste iPhone und Apple gelästert hat, zeigt hier schon vieles.

    Ich selbst bin begeisterter Apple Nutzer und muss dazu halt sagen, das Apple "Fans" einfach treuer und solidarischer mit "Ihrem" unternehmen sind. Das geht teilweise leider bis zur Selbstverleugnung. MS hat diese Fans nicht, und wird sie wohl auch nie haben. Die Produkte sind einfach zu langweilig. Hier rede ich nicht von WP7, sondern von dem ganzen Rest.
    Apple versteht es seine Produkte zum Kult zu erheben. Und wer einen iMac, iPhone und iPad hat, weiss das hier ein absolut perfektes Zusammenspiel von Hard- und Software besteht.

    Ich liebe meine Apple Hardware - dies schliesst aber nicht aus, das ich auch WP7 liebe ! Für mich ist es das erfrischendste mobile OS auf dem Markt. iOS und Android sind im Vergleich sehr langweilig was die Optik angeht.

    Was mich wundert ist die Tatsache das ich bis dato noch keine einzige Werbung für WP7 gesehen habe. Weder auf dem TV noch in einer Zeitschrift. MS muss da dringend ran. Für das iPhone 4 sehe ich öfters in der Woche einen Spot.

    Auch Mango kommt meines Erachtens viel zu spät. MS muss hier schneller werden !! Apple schiebt zwischen den grossen iOS Revisionen immer kleine ein. So gibt man wenigstens den Anschein man würde am System richtig arbeiten.
    Bei MS sehe ich seit dem WP7 Release faktisch keinen Fortschritt.

    Ich persönlich hätte WP7 (sorry) nicht mit dem Arsch angeschaut, wenn das Omnia nicht für 199 € verramscht worden wäre. Alleine dieser Preis war für mich der Grund WP7 genauer anzuschauen.
    Und es hat sich rentiert.

    Von MS als Firma und deren Produkten halte ich weiterhin nicht sehr viel . WP7 finde ich aber doch erfrischend "anders".

    Hoffen wir das MS am Ball bleibt, und vor allem das Mango bald kommt. Jeder Monat ist ein verlorener Monat !!
    1
     

  2. Dann hast du die verpasst. Als WP7 neu war haben Sie sehr viel Werbung im Fernsehen ausgestrahlt mit dem Motto 'Alles auf einem Blick'. Dann kam die Pleite und die Werbungen wurden eingestellt...
    0
     

  3. Zitat Zitat von Android_Newbie Beitrag anzeigen
    Dann hast du die verpasst. Als WP7 neu war haben Sie sehr viel Werbung im Fernsehen ausgestrahlt mit dem Motto 'Alles auf einem Blick'. Dann kam die Pleite und die Werbungen wurden eingestellt...
    ....welche Pleite? Inzwischen über 5 Mio Geräten im Einsatz sind zwar keine überwältigenden Zahlen aber dabei von Pleite zu sprechen ist wohl eher Wunschdenken von Android- und iOS-Fans....
    0
     

  4. Wenn man bedenkt das WP7 nun schon einige Zeit am Markt ist, sind 5 Millionen Geräte schon eine "Pleite". Da braucht man wenig zu beschönigen. Alleine wenn man die Aktivierungen von Android sieht, sind 5 Millionen lächerlich.
    Und das hat nichts mit Wunschdenken zu tun - das ist einfach Realität.

    Ich persönlich hoffe das WP7 hier noch kräftig zulegt. Verdient hätte es das OS auf jeden Fall !!
    0
     

  5. Zitat Zitat von Tiberiumdude Beitrag anzeigen

    Ich persönlich hoffe das WP7 hier noch kräftig zulegt. Verdient hätte es das OS auf jeden Fall !!
    ...ich schliesse mich dem an und bin sicher, dass mit "Mango" und mit den neuen, angekündigten Geräten von Nokia, HTC, Samsung usw. der gewünschte Erfolg eintreten wird.... Auch finde ich es positiv, dass Microsoft seine PR- und Werbestrategie zu überdenken und zu intensivieren scheint.... Man sollte jedoch dabei nicht vergessen, dass Android im ersten Jahr nach der Markteinführung auch nicht unbedingt der grosse Renner war....
    0
     

  6. Marktforscher geben WP7 mittelfristig den 2. Platz in der Rangliste für Smartphones und langfristig sogar den 1..
    Diese Studie kam vor 2 Monaten raus, einfach mal bei WinFuture.de suchen.
    Also von einer Pleite ist nicht zu reden und mit dem Argument dass WP7 schon eine weile draussen ist braucht man nicht kommen denn 1 Jahr für solch ein gewagtes Phone ist kein Zeitraum. Es gab in der Vergangenheit schon ganz andere Neuerungen die damals niemand wollte und heute jeder benutzt.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Trophy aus geschrieben.
    0
     

  7. Beim Zusammenspiel Hardware-Software macht es sich Apple aber auch sehr einfach, sie produzieren einfach alles selbst. Die Vielfallt bleibt dabei auf der Strecke und wenn dir was an einem Produkt nicht passt, dann gibt es nichts ähnliches. Von der Preisgestalltung möchte ich jetzt nicht anfangen.
    Es ist eben ähnlich wie im Spielebereich wo die Konsolen auch immer den vorteil der besseren Abstimmung hatten bzw. haben. An die Gestalltungsmöglichkeiten der PCs kommen sie aber nicht ran.
    0
     

  8. blau34 Gast
    Naja das einzige was Apple produziert ist das OS.Der Rest ist dazugekauft. Sämtliche Macs basieren auf Referenzboards von Intel.Die Zeiten wo Apple wirklich selber Hardware gemacht hat sind schon lange vorbei. Sie vermarkten die Produkte halt nur unter eigenem Namen. Das ist der Vorteil.Ich glaube über kurz oder lang wird es auch ein wirkliches Windows Phone geben. Nur dann hat Microsoft die Macht die eigenen Ideen durchzudrücken.Apple Hardware ist oft nur mittlerer durchschnitt- aber mit gut abgestimmter Software. Was aber auch einfach ist, wenn ich nur wenige Varianten an Hardware berücksichtigen muss.
    0
     

  9. Da oben geschrieben wurde all MS Produkte außee wp7 sind schlech möchte ich mal fragen was an einem windows 7 64bit Rechner,oder der xbox schlecht ist.
    Mfg
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Trophy aus geschrieben.
    0
     

  10. blau34 Gast
    Windows 7 64 Bit ist eben nur ein gutes Stück Software. Ohne einen vernünftigen Rechner steht es nicht gut da.

    Da greift das Apple Konzept. Wobei die Apple User mit dem iMac immer übers Ohr gehauen werden.
    Einen schlechteren Bildschirm als beim iMac kannst Du dir nicht antun. Sieht nett aus und spiegelt so schön. Und er ist auch noch wirklich schlecht.
    0
     

  11. Nichts... Es ist hald so dass alle MS schei**** finden aber gibt es eine (brauchbare) Alternative?!? Was würden wir ohne Windows machen? Vielleicht gibt es Kritikpunkte aber es gibt nichts besseres...
    0
     

  12. Natürlich gibt es Alternativen zu Windows. Nur rate mal, warum die (in Relation) keiner nutzt?
    0
     

  13. Aber eine dual core cpu denke ich ist heute sowieso schon standard, und da läuft es echt super.
    Und die Imacs finde ich generell überteuert, ich meine, ein Imac kostet locker mal 1700€ und dann ist gerade mal eine dual core cpu verbaut.
    Um das Geld bekommt man nen Rechner mit nem Intel core I7 2600k und dazu noch ne super gpu...
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem 7 Trophy aus geschrieben.
    0
     

  14. blau34 Gast
    Es gibt halt Menschen die möchten auspacken und loslegen.
    Das ist beim Mac schon so. Es kommt auf das Gesamtpacket an.
    Leider werden viele Pcs mit sehr schlecht vorinstalliertem Image von Windows ausgeliefert.

    Wenn Du dir einen guten PC selber zusammen stellst, dann kostet er auch mehr als der billig PC von Medion.
    0
     

  15. ...wenn alle MS Schei**e finden würden, hätte MS nicht einen Marktanteil von über 90% bei den PCs. Und Windows funktioniert genauso "out of the Box" wie die Apple Software. Microsoft zu bashen ist vor allen in den Technikforen "cool" bei Leuten, welche sich mit Alternativbetriebssystemen beschäftigen. Dass diese für den normalen Anwender ohne profunde IT Kenntnisse kaum zu handeln sind, spielt für diese Leute keine Rolle. Aber heute hat sich das "Feindbild" geändert und momentan ist es "cool" gegen Apple und Google zu bashen...
    0
     

  16. Ein normaler Rechner (600.- EUR Klasse mit i5) mit Windows7 und Office 2010 mit Outlook (ca. 220.- EUR) ist eine tolle Plattform für mind. 90% aller Anforderungen, ist zuverlässig und auch von DAUs zu nutzen.
    Allerdings würde ich mir im mobilen Bereich ev. ein MacBook Pro oder Air (13 Zoll) kaufen und Windows daufmachen wenn es bezahlbare Alternativen zu diesen furchtbar spiegelnden Displays geben würde. Ist ein Ausschlusskriterium.
    0
     

  17. Dieses Thema kommt immer wieder auf und wird wohl nie aufhören.
    Ich selbst habe MS OS seit 3.11 benutzt - bis einschl. der Beta vom Windows 7. Ich war mit MS eigentlich auch immer zufrieden.

    Das erste iPhone war damals für mich der Grund mir Apple Produkte genauer anzuschauen. Ich nutze nun seit ca. 3 Jahren einen iMac und besitze auch Apple TV und iPad, sowie ein iPhone 4.
    Das Zusammenspiel der Hard- und Software ist einfach gigantisch. Man merkt hier definitiv das die ausgesuchte Hardware perfekt auf die Software abgestimmt ist. Vom Stylefaktor eines 27" iMac mal ganz abgesehen.

    Ich "bashe" nicht gegen MS, da ich finde, das z.B. für Gamer Apple OSX absolut unbrauchbar ist. Da ich pers. aber kein Gamer bin, bietet mir Apple einen perfekten und stylishen Rechner.
    Beim iMac habe ich keinen Riesen Tower mehr stehen, ich höre kein Lüftergebrumme usw.

    Es kommt eben darauf an was man machen möchte.....

    Vor 15 Jahren wäre ein Mac für mich auch unvostellbar gewesen, da damals meine Ansprüche ganz andere waren. Inzwischen bin ich 42 und setze eben andere Prioritäten
    Meinem Junior brauche ich mit einem Mac auch nicht kommen - da könnte er nämlich nicht zocken !

    Meiner Meinung nach stimmt das "Gesamtkonzept" bei Apple mehr als bei Windows. Apple hat den "Vorteil" das die Produkte perfekt miteinander verzahnt sind, da sie alle aus demselben stall kommen.
    Bei MS kommt die Hardware von zig Herstellern. Für mich eben ein Nachteil....

    Das sieht naturgemäss jeder anders. In meinem Bekanntenkreis sind einige auf Apple umgestiegen - und ich kenne keinen der wieder zu Windows zurückwill.
    Also muss Apple hier einiges richtigmachen !
    0
     

  18. User61847 Gast
    Warum bashen die meisten Microsoft bzw. WP7 ?

    Weil der Mainstream es so verlangt!
    Ich bin eigentlich ganz froh drum, etwas zu haben was nicht mit der Masse im Strom schwimmt.
    0
     

  19. Zitat Zitat von Tiberiumdude Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach stimmt das "Gesamtkonzept" bei Apple mehr als bei Windows. Apple hat den "Vorteil" das die Produkte perfekt miteinander verzahnt sind, da sie alle aus demselben stall kommen.
    Bei MS kommt die Hardware von zig Herstellern. Für mich eben ein Nachteil....

    Das sieht naturgemäss jeder anders. In meinem Bekanntenkreis sind einige auf Apple umgestiegen - und ich kenne keinen der wieder zu Windows zurückwill.
    Also muss Apple hier einiges richtigmachen !
    ...wenn für Dich das "Gesamtkonzept" passt, dann ist das durchaus in Ordnung. Allerdings kann ich es nicht als Nachteil empfinden, dass es x-tausend Hersteller gibt, welche mir genau die Hardware anbieten, welche ich benötige. Natürlich benötige ich hierfür die entsprechenden Kenntnisse oder Beratung. Bei Apple heisst es aber "friss oder stirb". Ausserdem muss man einfach wissen, dass bei Apple zwar die Hardware und Software aufeinander abgestimmt sind, jedoch Apple nicht unbedingt die technisch besten Komponenten verbaut und diese "Kreation" dann noch überteuert verkauft. Da werden Kunden z.B. mit "ServerQuality Label" für hundsordinäre Festplatten verarscht usw. Klar fällt es dem Normalo nicht auf, dass er für "Design" preislich regelmässig über den Tisch gezogen wird.

    Und noch eines: Windows ist keine Hardware-Marke, es geht hier um ein Betriebssystem, welches erstaunlich flexibel ist und fast immer die Fehler der Hardware verzeiht. Auch darf nicht vergessen werden, dass eine grosse Anzahl von Apple Usern als allererste Tat Windows auf ihr Gerät installieren. Das ist nun etwas, was ich überhaupt nicht verstehe, denn worin liegt hier denn nun der Vorteil?
    Schlechtere Hardware zum überteuerten Preis? Bleibt wohl nur der "coole Design Faktor". Das wäre mir aber wiederum zu wenig.... :;
    0
     

  20. Genauso wie bei Windows PC muss man sich bei Apple natürlich im Vorfeld informieren.

    Ich persönlich nutze meinen iMac nur mit Lion und davor mit snow Leopard. Ich hatte nie Windwos auf dem Mac. Brauche ich einfach nicht. Genausowenig wie Office - da reicht mir iWork vollkommen aus.

    Aber wie gesagt - jeder eben so wie er es persönlich braucht.
    0
     

Seite 2 von 7 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum kein offizielles WP7 erhältlich?
    Von swiss-hd2 im Forum HTC HD2 Windows Phone 7
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 09:03
  2. Windows Phone Device Manager - die WP7 Verwaltung erscheint die Tage
    Von SinAStyler im Forum Windows Phone 7 Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 19:28
  3. Wie kompatibel ist Android zu Microsoft Office bzw. Adobe
    Von markus.e im Forum Android Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 07:34
  4. warum funktionieren keine MMS bzw. lange SMS?!?
    Von green-apple im Forum Motorola Milestone
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 17:20
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 07:24

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

8500201D

fehlercode 8500201d

fehler 8500201Doutlook fehler 8500201dactivesync 8500201dcontent8500201D windows phonesynchronisierungsfehler t-online 8500201dfehlercode: 8500201dwindows phone synchronisierungsfehler 8500201derror code 8500201doutlook exchange error code 8500201Dfussball manager wp7htc fehlercode 8500201D synchronisierungsfehlernavi wp7mp7 mangowp7 klingelton8500201d t-onlineNavi windows phone 7wp7 fehlercode 8500201d8500201d fehlercodemp7 klingeltonsamsung omnia fehler 8500201d8500201D samsungomnia 7 fehlercode 8500201d

Stichworte