MPly - Music Player MPly - Music Player
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. 10.04.2013, 11:41
    #1
    Moin,

    [Es folgt ein Copy&Paste Teil aus dem wparea.de Forum]
    Ich bin grade dabei einen Musikplayer zu entwickeln und wollte euch da mal mit einbeziehen um Ideen zu sammeln, grade was Design und Bedienung betrifft.

    Das Programm soll MPly heißen und kann als Kurzwort für Music Player oder amplify stehen.

    Ich würde hier gerne Vorschläge posten und euer Feedback dazu ggf. umsetzen. Wünsche können ebenso geäußert werden – sowohl vom Design, als auch zu Funktionen. Vorschläge zum Design von eurer Seite werden auch dankend angenommen.


    Hier mal ein Entwurf, wie der “Browser” aussehen könnte.



    und nochmal mit der Player-Steuerung in der oberen AppBar, die bei Bedarf durch Wischen vom Rand angezeigt werden kann.



    Bei der Bedienung wird im Prinzip wie bei den Filteransichten gängiger Desktop-Mediaplayer (Musicbee, Songbird, Mediamonkey, etc..) vorgegangen.



    Der Unterschied besteht darin, dass die einzelnen Listen getrennt sind um eine optisch ansprechendere Präsentation zu liefern und eine touchoptimierte Bedienung zu implementieren.

    Wählt man ein Element durch einfaches drücken/klicken aus, gelangt man eine Ebene tiefer, also nach Auswahl eines Genre zu den Interpreten, von Interpreten zu Alben usw. Über die bekannte Streichgeste/rechtsklick lassen sich mehrere Elemente auswählen und direkt Abspielen, oder der aktuellen Wiedergabe und anderen Wiedergabelisten zufügen.

    Durch die getätigte Auswahl werden die nachfolgenden Ebenen gefiltert. Der in Klammern stehende Wert zeigt die Anzahl der Element an. Durch das Sternchen ist markiert, dass der Filter dabei angewendet wird. Dieser lässt sich durch den ToggleButton in der AppBar zurücksetzen um wieder alle Elemente anzuzeigen.

    Man kann natürlich auch direkt zu den entsprechenden Ebenen springen, etwa um einige bestimmte Lieder der Interpreten A und C abzuspielen, ohne voher das Genre oder die Alben auswählen zu müssen.

    Durch einen Knopf zum Umschalten der Ansicht lässt sich zwischen einer bebilderten und einer reinen Darstellung in Textform wählen. Letztere zeigt natürlich mehr Einträge “pro Seite”.
    Über die Sortierfunktion lässt sich die Gruppierung ändern. Standardmäßig ist diese alphabetisch, kann aber auch (je nach Ebene) auf die Bewertung, Anzahl der Alben, Lieder, Abspielzahl, Veröffentlichungsjahr, etc… geändert werden. Zu beginn wird das aber vermutlich noch nicht unterstützt.


    Wenn nur einen Interpret auswählt ist (durch die ziehen des Bildes nach unten (Swipegeste) oder Rechtsklick), kann man durch einen Button in der Appbar außerdem zu einer eigenen Seite über diesen gelangen. Wenn die Alben oder Lieder nach Interpreten gruppiert angezeigt werden ist das ebenfalls durch klicken des GroupHeaders möglich (hier dann Windows 8 typisch durch ein > gekennzeichenet), oder an sonstigen Punkten innerhalb der App klicken des Interpretennamens, wenn dieser irgendwo auftaucht.



    Die Seite zeigt neben Informationen zum Interpreten auch die Alben, ähnliche Künstler in der Sammlung und Konzerte an. Hier die Detailansicht der Alben.


    Was hier noch nicht zu sehen ist: Ein Button zum Abspielen der einzelnen aufgelisteten Alben.
    Außerdem gefällte mir das Design auch nicht zu 100%

    Die Diskussion ist eröffnet!
    0
     

  2. 02.05.2013, 16:12
    #2
    Also zunächst mal: großes Kompliment an die Musiksammlung, die auf den Screenshots gezeigt wird

    Zum Design: sieht unglaublich gut aus finde ich, bis auf die Listenansicht (auch wenn die hier dargestellte ja nur die Orientierung darstellt). Ich finde, dass die meisten Listenansichten einfach altbacken und antiquiert aussehen und du solltest dir entweder was überlegen, um sie komplett zu ersetzen oder das Design aufwerten; Ideen habe ich leider keine.

    Zu den Funktionen: Was du dir überlegt hast wirkt sehr durchdacht, allerdings fände ich es noch nützlich, wenn man den Tags einen Tag für den Songtext hinzufügen würde und diesen ebenfalls als zusätzliche Ansicht anzeigen lassen könnte (am coolsten natürlich so gesteuert, dass er immer absolut synchron zum Lied ist, aber das wird wohl schwer). Weiterhin fände ich beim Durchsuchen der Musiksammlung eine Autocomplete Funktion nützlich.

    Wirklich gute Arbeit, wenn sich das so umsetzen lässt
    0
     

  3. Ich finde das Konzept echt super.
    Wenn es so wird wie es momentan aussieht, dann wird es der beste Musik Player für Windows 8!

    Das Design gefällt mir sehr gut.
    Was auch super ist, dass man oben zwischen Interpret, Titel, Alben, Genre sortieren kann, das fehlt bei den meisten Playern.

    Was mich an den meisten Playern stört ist, dass die jedes mal meine Musiksammlung neu scannen und das laden dauert auf dem Tablet schon einige Zeit. Da wäre es von Vorteil, wenn eine Art Datenbank angelegt wird.

    Was ich auch noch bei den meisten ein bisschen misse ist crossfade bzw. überblenden.
    Noch eine schöne Zusatzfunktion wäre Visualisierungen, ist aber nicht wirklich wichtig.

    Dein Konzept ist echt super, ich freu mich schon auf die Veröffentlichung
    0
     

  4. 06.05.2013, 09:49
    #4
    Dank euch beiden für die Rückmeldung
    Mangels Interesse hatte ich die Tätigkeiten zum Projekt erstmal eingestellt. Vorgestern hab ich dank euch mal wieder angefangen.
    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen
    Also zunächst mal: großes Kompliment an die Musiksammlung, die auf den Screenshots gezeigt wird
    Vielen Dank. ^^
    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen
    Zum Design: sieht unglaublich gut aus finde ich, bis auf die Listenansicht (auch wenn die hier dargestellte ja nur die Orientierung darstellt). Ich finde, dass die meisten Listenansichten einfach altbacken und antiquiert aussehen und du solltest dir entweder was überlegen, um sie komplett zu ersetzen oder das Design aufwerten; Ideen habe ich leider keine.
    Meinst du die Liste mit den Songtiteln (gruppiert nach Alben) in der Interpretenansicht ?
    Ne Idee hab ich da noch nicht zu .
    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen

    Zu den Funktionen: Was du dir überlegt hast wirkt sehr durchdacht, allerdings fände ich es noch nützlich, wenn man den Tags einen Tag für den Songtext hinzufügen würde und diesen ebenfalls als zusätzliche Ansicht anzeigen lassen könnte (am coolsten natürlich so gesteuert, dass er immer absolut synchron zum Lied ist, aber das wird wohl schwer). Weiterhin fände ich beim Durchsuchen der Musiksammlung eine Autocomplete Funktion nützlich.

    Wirklich gute Arbeit, wenn sich das so umsetzen lässt
    Songtexte werden aus den Dateien ausgelesen. in der Wiedergabeansicht wird's da dann auch n Button zum einblenden geben.
    Später wird's dann auch ne Funktion zum Downloaden fehlender Texte geben. Synchron wird das ganze aber nicht werden.
    Die Suche über die Charms zeigt während des Tippens Treffer an.

    Zitat Zitat von DripleX Beitrag anzeigen
    Was mich an den meisten Playern stört ist, dass die jedes mal meine Musiksammlung neu scannen und das laden dauert auf dem Tablet schon einige Zeit. Da wäre es von Vorteil, wenn eine Art Datenbank angelegt wird.
    Ich arbeite mit einer SQLite Datenbank. beim Starten scannt und befüllt die App die Datenbank im Hintergrund. Mein aktueller Prototyp macht das schon recht ordentlich
    Zitat Zitat von DripleX Beitrag anzeigen

    Was ich auch noch bei den meisten ein bisschen misse ist crossfade bzw. überblenden.
    Noch eine schöne Zusatzfunktion wäre Visualisierungen, ist aber nicht wirklich wichtig.
    Ich wird schauen, was ich da machen kann. Erstmal muss ich aber den zentralen Teil der Musikverwaltung fertig bekommen, dann geht's an die Wiedergabe.
    1
     

  5. 17.06.2013, 15:27
    #5
    Ich hab mir inzwischen sowohl über die Startseite, als auch über die Wiedergabeseite Gedanken gemacht.

    Für die Startseite hab ich mir dabei folgendes überlegt:

    MPly - Music Player-mainpage.jpg

    Neben der aktuellen Wiederhabe (aktueller Titel und die fünf nachfolgende Lieder) kann man auf die Musik-Bibliothek und Wiedergabelisten zugreifen. Neben eigenen Wiedergabelisten werden dabei zwei weitere zu den meistgespielten Liedern sowie denen mit der besten Bewertung aufgeführt.

    Vom Design der Einträge zum Zugreifen auf die Sammlung (Genre, Album, etc) bin ich noch nicht zufrieden, da wird auf alle Fälle noch was geändert. Ich hatte überlegt dort die am häufigsten gespielten Interpreten, Genre, Lieder und Alben aufzuführen und auch direkt anklickbar zu machen. dazu müssen die Elemente aber eigentlich größer sein.

    Im “Snapped-Modus” orientiert sich das Design an der von XBox Music für Windows Phone.

    MPly - Music Player-mainpage_klein.jpg

    Die Wiedergabeseite bietet zwei verschiedene Ansichten. Eine ist reduziert und zweig lediglich Album-Cover und Titel-Informationen.

    MPly - Music Player-playingpagefullscreen.jpg

    Durch Berühren des Bildschirms werden mehr Optionen angezeigt. Wie ich die Lyrics einbauen werde weiß ich noch nicht genau.

    MPly - Music Player-playingpageextended.jpg

    Hier kann man dann noch zusätzlich die Wiedergabeliste und die Warteschlange (queue) anzeigen lassen. Das Cover und die Titel-Informationen rücken dabei nach rechts.

    Für die Listen hab ich zwei unterschiedliche Entwürfe im Angebot. Einmal transparent und einmal Dunkel hinterlegt. Hat beides was, wie ich finde. Was gefällt euch denn besser?

    MPly - Music Player-playingpageplaylistandqueue.jpg MPly - Music Player-playingpageplaylistandqueue_a.jpg

    Die Verwaltung der Wiedergabeliste und der Warteschlange erfolgt dabei wie in meiner Jukebox-App.

    Einzelne, oder auch mehrere Lieder aus der Wiedergabeliste lassen sich dabei entweder über die eingeblendeten Bedienelemente oder Drag and Drop einreihen bzw. direkt abspielen (Drop auf das Album-Cover).

    Die Wiederhabeliste soll sich außerdem auch auf der Bibliotheksseite anzeigen lassen um diese von dort aus per Drag and Drop befüllen zu können.

    Außerdem werde ich wohl die Fernbedienung aus der Jukebox implementieren.
    0
     

  6. Wann gibt es denn eine Beta zum testen?


    Geschrieben von mir
    0
     

  7. 17.06.2013, 21:53
    #7
    Zitat Zitat von Govindah Beitrag anzeigen
    Wann gibt es denn eine Beta zum testen?


    Geschrieben von mir
    Nach der Alpha
    Und die gibt's, wenn ich genug Rückmeldung zum Design und den von mir beschrieben Funktionen habe
    0
     

  8. 04.07.2013, 12:05
    #8
    Ich bin von deiner App (besser gesagt: von deiner Vorschau) schwer begeistert!!!

    Von den Funktionen her ist es mehr als ausreichend - obschon Anbindung an einem Server klasse wäre (Streaming) bzw. Einbindung von Radiostationen. Aber das ist in einer ersten Version nicht notwendig.

    Wegen mir kannst du mit dem Programmieren beginnen/weitermachen
    0
     

  9. Ich finde den Designvorschlag von der transparenten Liste besser
    Der Player schaut echt super aus.
    Weiter so

    Freue mich schon auf die erste Version
    0
     

  10. 08.07.2013, 14:53
    #10
    Vielen Dank für die positive Rückmeldung. Wenn das Wetter wieder schlechter wird werde ich mich dann mal an die Umsetzung begeben. Vielleicht stelle ich in den nächsten Wochen auch noch einmal das nebenbei entstandene Zwischenprojekt Jukebox RT fertig und übermittle es zur Verifizierung an den Store.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_206 aus geschrieben.
    1
     

  11. 03.09.2013, 14:14
    #11
    Inzwischen habe ich einen funktionstüchtigen Prototypen programmiert. Musik kann eingelesen und in der Bibliothek durchstöbert werden. Man kann Alben, Interpreten oder einzelne Lieder wiedergeben und der Warteschlange hinzufügen. Die Musik läuft im Hintergrund und kann via PlayTo gestreamt werden. Die Wiedergabe von Flac-Dateien ist noch sehr lahm und bedarf einer Überarbeitung. Außerdem ist das Design noch nicht komplett implementiert und das Umschreiben von Tags bedarf auch noch einiges an Arbeit. Unter Windows RT ist die Performance noch nicht optimal.

    Wenn jemand Tipps zur Einbindung eines alternativen Decoders (FLAC, OGG) hat (gerne in C++), oder eine funktionstüchtige taglib Version für WinRT auftreiben kann, die auch File.Save() unterstützt, wäre ich seeeehr dankbar.

    Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk
    0
     

  12. 16.09.2013, 15:57
    #12
    Meinst du die Liste mit den Songtiteln (gruppiert nach Alben) in der Interpretenansicht ?
    Ne Idee hab ich da noch nicht zu .
    Genau das meinte ich

    Songtexte werden aus den Dateien ausgelesen. in der Wiedergabeansicht wird's da dann auch n Button zum einblenden geben.
    Später wird's dann auch ne Funktion zum Downloaden fehlender Texte geben. Synchron wird das ganze aber nicht werden.
    Die Suche über die Charms zeigt während des Tippens Treffer an.
    Gut

    Für die Listen hab ich zwei unterschiedliche Entwürfe im Angebot. Einmal transparent und einmal Dunkel hinterlegt. Hat beides was, wie ich finde. Was gefällt euch denn besser?
    Mir gefällt der hinterlegte besser, aber mach es im Zweifelsfall doch so, dass man das selbst einstellen kann (man könnte das ganze Farbschema anpassbar machen und als Alternative eben auf transparent stellen)

    Wenn jemand Tipps zur Einbindung eines alternativen Decoders (FLAC, OGG) hat (gerne in C++)
    Was benutzt du denn ?
    Habe mit der Bass .dll für .NET gute Erfahrungen im Musikbereich gemacht, allerdings noch unter Windows 7 und nicht Windows 8 oder sogar RT.
    Sieht echt gut aus, wie du hier vorankommst und ich würde mich freuen, wenn man bald mal was testen kann
    0
     

  13. 16.09.2013, 21:38
    #13
    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen
    Genau das meinte ich
    Hab aber nach wievor keine Idee
    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen
    Mir gefällt der hinterlegte besser, aber mach es im Zweifelsfall doch so, dass man das selbst einstellen kann (man könnte das ganze Farbschema anpassbar machen und als Alternative eben auf transparent stellen)
    Ich bin inzwischen wieder bei Transparent angekommen. Werd aber definitive nochmal drüber nachdenken. Das Ganze ist auch noch nichtbzu 100% fertig gedacht. Grade was die Position der Knöpfe nach dem Auswählen einiger Lieder betrifft.

    Zitat Zitat von PocketPete Beitrag anzeigen
    Was benutzt du denn ?
    Habe mit der Bass .dll für .NET gute Erfahrungen im Musikbereich gemacht, allerdings noch unter Windows 7 und nicht Windows 8 oder sogar RT.
    Sieht echt gut aus, wie du hier vorankommst und ich würde mich freuen, wenn man bald mal was testen kann
    Mit Bass ist das so eine Sache... Leider gibts da derzeit noch keine Library für windows Store Apps. Aktuell benutze ich flac box. Leider ist der Decoder komplett in managed code geschrieben. muss auch noch mal schauen o ich den nicht anders implementieren kann. aktuell decodiert der nämlich keine einzelnen Frames sondern alles auf einen Schlag, was eine gewisse Ladezeit beim Liedwechsel bedeutet...

    Ich muss jetzt aber zunächst einmal die Bibliothek zum Auslesen und Bearbeiten der Tags wechseln. Taglib nutzt nämlich einige Aufrufe die Microsoft nicht sehen will. Läuft zwar alles, fällt aber bei der Freigabe im Store durch...

    Bezüglich dem Anpasse von id3-Tags gibts in einigen Tagen auch eine App von mir, deren Funktion ich ebenfalls in MPly übernehmen werde.
    MPly - Music Player-screenshot-24-.png
    MPly - Music Player-screenshot-23-.png
    0
     

  14. 17.09.2013, 23:02
    #14
    MPly - Music Player-collectionpagealbumview.png

    Hier mal ein mögliches Design zur Albenansicht. Öffnet sich nach dem auswählen eines Albums.

    EDIT: Das Template für die aufgelisteten Alben habe ich überarbeitet.
    MPly - Music Player-albumview.pngMPly - Music Player-albumview-albumcontrol.png
    Wem das zu viel Fabe sein sollte, für den wird es auch ein "leichtes" Design geben
    MPly - Music Player-albumview-light.png

    Die Bilder sind dieses mal übrigens keine Entwürfe sondern erstmals tatsäcliche Screenshots

    Außerdem hab ich nochmal etwas an der Filterauswahl gebastelt.
    Was gefällt euch besser?
    MPly - Music Player-viewselector-alt.png
    MPly - Music Player-viewselector.png
    0
     

  15. 20.09.2013, 15:24
    #15
    Ich habe mich jetzt für folgendes Design als Standard entschieden:
    MPly - Music Player-albumview-player.png



    Neu hinzugekommen ist der einblendbare Player auf der rechten Seite. So kann man während des Duchsuchens der Musik-Sammlung jederzeit Lieder, Alben und Interpreten bequem per Drag&Drop der Wiedergabeliste hinzufügen. Sollte sie nicht eingeblendet sein, lässt sie sich durch einen Button öffnen. Wo der liegen soll, weiß ich noch nicht. Alternativ lässt er sich öffnen wenn man ein Element "gedragt" hat und dieses an den Bildschirmrand zieht.

    Ist die App in der Mehrfensteransicht im "Snapped"-Modus wird der Player ebenfalls angezeigt.
    1
     

  16. 12.10.2013, 21:57
    #16
    Als alternatives Konzept zum Navigieren habe ich das der Xbox Music App übernommen. Heute mal in oranger Farbe.

    MPly - Music Player-albumview-player-navibar.jpg

    Selbstlob stinkt zwar, aber ich finde, dass das ziemlich geil aussieht

    Über die Navigationsleiste am linken Bildschirmrand kann man dann zwischen den einzelnen Seiten (Startseite, Sammlung, Aktuelle Wiedergabe) wechseln, auf Favoriten und angelegte sowie automatisch generierte Wiedergabelisten (Top bewertet, Zuletzt gespielt, Häufigste Wiedergabe, Neu) zugreifen und die Suche starten.

    In den Option lässt sich auch zum vorherige Desing umschalten.

    Was geplant aber noch nicht eingebaut wurde ist die Möglichkeit den Bildlauf von horizontal auf vertikal zu ändern.

    Hinzugefügt habe ich auch noch die Bearbeitung von tags. Dazu lässt sich aus der App heraus eine weitere App von mir starten. Ist aber noch nicht ganz fertig implementiert.

    Wie rechts in der Playlist zu sehen ist, kann man die einzelnen Titel (und Alben, Interpreten, …) nun auch über übergeblendete Knöpfe steuern. Bisher nur “Jetzt wiedergeben” und “Als Nächstes einreihen”. Mit Rechtsklick / Tap&Hold oder Drag&Drop stehen weitere Bedienmöglichkeiten zur Auswahl.

    Als Nächstes werde ich mich wohl an die Hintergrundbilder und ein wahlweise helles Design machen.
    0
     

  17. 08.01.2014, 18:13
    #17
    Sooo,

    Bilder zur Windows Phone Version gibt's hier:
    http://wparea.de/forum/windows-8-dev...page-2/#p19419

    Das Statusupdate zur RT-Version gibt's da auch, aber ich poste es trotzdem nochmal hier.

    Zum einen ist die Performance beim Laden der Lieder-Übersicht jetzt wesentlich besser (aber immer noch nicht optimal) und einen Bug, der bei der Wiedergabe mal gerne ein par Lieder in der Queue übersprungen hat, konnte ich auch fixen.

    Für das Syncen mit dem Phone hab ich noch n hässliches Problem, das beim senden eines Titels dafür sorgt, dass der komplette GUI-Thread geblockt wird – obwohl der Server in dem anderen Thread läuft… Nervig ! >

    Außerdem konnte ich noch weitere Codeteile in die PCL verschieben. Das bringt zwar nicht so viel an Arbeitsersparnis, weil die enthaltenen Klassen vorher schon als Link im Windows Phone und im RT Projekt eingefügt waren, aber Übersichtlichkeit ist auch nicht zu vernachlässigen

    Dann habe ich noch etwas an der UI gestrickt und einige Designmöglichkeiten ausprobiert. Den Großteil hab ich verworfen, aber einige Teile wurden übernommen. Zum einen habe ich den Player am rechten Bildschirmrand etwas überarbeitet und auch eine kleine Ansicht für die Titelinformationen eingefügt, die sich abhängig von der vertikalen Auflösung umschaltet bzw. in den Einstellungen angewählt werden kann. Mit der Darstellungsweise bin ich aber noch nicht wriklich glücklich :S

    Außerdem hab ich als Standard-Design für die Alben nun doch auf einen transparenten Hintergrund gesetzt.
    MPly - Music Player-albumview-artist-miniinfo.png

    Wenn die Alben aber nicht nach ihren Interpreten gruppiert sind (z.B. nach dem Jahr) kann man einstellen, dass ein Bild des Interpreten nebem dem Cover im Hintergrund angezeigt wird.
    MPly - Music Player-albumview-year-artistpicture.png

    Wenn man die Pinch-Geste bei Gruppierung nach Interprete auf dem Bildschirm ausführt, oder alternativ Strg+Mausrad, erhält man folgende Ansicht um schnell zur entsprechenden Gruppe zu gelangen:

    MPly - Music Player-albumview-artist-semanticzoom.png

    Am Tag-Editor hab ich auch etwas gebastelt. Ursprünglich wollte ich das ja von einer externen App machen lassen, die sich aus dem Player starten lässt. Der Editor wird jetzt aber doch direkt in den Player integriert, greift aber auf den gleichen Code+UI wie die separate App zurück

    Da muss ich aber noch etwas Arbeit reinstecken, damit die Änderungen auch “On-the-Fly”-im Player übernommen werden und nicht erst nach nem erneuten Einlesen der Dateien.

    Außerdem überlege ich noch eine zweite Oberfläche für den reinen Desktopbetrieb einzuführen, die sich an diesem MusicBee-Skin orientiert: http://getmusicbee.com/forum/i…..ic=10884.0

    MPly - Music Player-mb_skin.png
    Von der Farbgebung kommt das ja schon echt gut hin. Ich frage mich, ob der Ersteller des Skins hier auch mitliest^^

    Die darin enthaltene Leiste mit den Tasten zur Player-Steuerung, Info, etc. plane ich auch als Alternative zum bereits implementierten Player am rechten Bildschirm anzubieten – wahlweise am oberen oder unteren Bildschirmrand anzudocken. Das kommt aber erst nach der Alpha.
    0
     

  18. 30.04.2014, 18:02
    #18
    Und die Unendliche Geschichte geht weiter.

    Von der PCL ist jetzt alles in ein Universal/Shared Projekt gewandert.

    Von SQLite habe ich das gesammte Projekt für die Musikbibliothek auf LexDB umgestellt. Hat zum einen den Vorteil, dass es die Library schon für Windows Phone 8.1 gibt, zum anderen ist die Datenbank auch um einiges flotter, was die Ladezeiten bei Programmstart erheblich reduziert. Dabei habe ich auch das koplette Datenbank-Model und ViewModel entschlackt (Klassen- und Interfaceanzahl sowie Codezeilen mehr als halbiert).

    Für Windows Phone 8.1 ist jetzt auch der HintergrundTask für die Musikwiedergabe implementiert, benötigt aber noch etwas Arbeit um die Kommunikation mit dem VordergrundTask vollständig zu ünterstützen (abgleich des aktuellen Tracks, und der Playlist, etc…). Dank der neuen API kann aber endlich(!) lokal gespeicherte Musik wiedergegeben werden, die nicht im Sandbox-Order der App liegen müssen.

    Leider gibt es bei der alternativen Gruppierung von Liedern und Alben, z.B. nach Interpreten einen Totalabsturz, den ich mir noch nicht erklären kann. Sobald ich das gelöst habe geht die App in den öffentlichen Alpha-Test.


    Sent from my RM-821_eu_euro2_248 using Tapatalk
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Problem mit dem TouchFLO music-player
    Von Jim_REX im Forum Touch HD Interface
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 00:36
  2. HTC Touch HD Music-Player...
    Von iCaramba im Forum Touch HD Media
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 13:15
  3. Frage zum HTC Music Player
    Von Keks71 im Forum Touch HD Media
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 17:55
  4. HTC Music Player: Pause zwischen Tracks
    Von snord im Forum Touch HD Media
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 10:57
  5. Music Player
    Von emmi im Forum Orange SPV Forum (SP)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 01:48

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

mply

bester musikplayer windows 8

musik player windows 8 tablet

musicbee alternative

musikplayer windows 8

windows 8 tablet musikplayerwindows 8 tablet mp3 playerMusic Player Windows 8windows 8 mp3 player touchmusicplayer tabletwin 8 musikplayerwindows bester Musikplayerbeste windows 8 tablet music playermusik player tablet windows8player mit dateinavigationwparea musik playermusik player windows 8musikplayer designwindows 8 grupierung nach interpretenmusik player win 8Interpreten datenbankwindows tablet music player