Miracast Vergleich mit Airplay? Miracast Vergleich mit Airplay?
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. 18.02.2016, 09:43
    #1
    Grüss euch

    Microsoft hat gestern ja den neuen Microsoft Wireless Stick präsentiert. Nun stellt sich mir die Frage:
    Ist das wirklich vergleichbar mit Airplay oder nur ein weiterer Microsoftartiger versuch etwas geniales extrem schlecht zu kopieren?

    Ich habe eine Xbox One, welche ja theoretisch Miracast unterstützt. Jedoch kann ich dort noch immer nichts schlaues machen ausser Dinge wie mein Handydisplay zu "spiegeln"
    Fotos und Videos anzeigen ist für mich irrelevant da jeder normale Mensch diese bereits auf Onedrive hat und da die Qualität um längen besser ist.


    Ich weis, das es eher OT ist, aber vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

    Bringt der Adapter etwas oder nichts bzw. was kann ich damit alles machen?

    Z.B. kann ich ja keine Groove Musik (Smartphone) darüber Streamen oder?
    0
     

  2. Miracast ist nicht von Microsoft, sondern ein Peer-to-Peer-Funk-Screencast-Standard von der WiFi-Alliance. Ich bin zwar nicht ganz sicher, aber die Idee dahinter ist schon älter als AirPlay von Apple. In diesem Sinne hat Apple wohl (mal wieder wie so oft) eher kopiert.

    Alles weitere findet man nach 2 Sekunden suche im Internet auch so, wie z.B. das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Miracast

    Miaracast ist gerade mit den neuen Lumias in Verbindung mit Continuum eine extrem geniale Sache, da kommt auch kein AirPlay ran.

    Übrigens, den Stick von Microsoft gibt es schon lange. Der, welcher jetzt vorgestellt wurde ist schon die 2te Generation davon.
    2
     

  3. 18.02.2016, 11:16
    #3
    Ich denke du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Miracast ist ein, im Gegensatz zu Airplay, Screen Mirroring oder Wireless Display, offener Standard für Screencast-Direktverbindungen der WiFi-Alliance. Also nichts "was Microsoft extrem schlecht kopiert" hat. Continuum wäre zum Beispiel auch eine Verwendungsmöglichkeit. Weitere Implementierungen sind denkbar, müssen aber eben einfach auch umgesetzt werden. Leider nutzen eben unterschiedliche Hersteller ihre oben genannten unterschiedlichen Insellösungen, was einer schnelleren und umfangreicheren Verbreitung eines gemeinsamen Standards im Wege steht. Somit lassen auch entsprechende Implementierungen länger auf sich warten.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Nokia Lumia 830 (10.0.10586.107) aus geschrieben.
    0
     

  4. Windows 10 UWP Apps haben auch die Möglichkeit im Miracastmodus auf den beiden Displays unterschiedliche Informationen darzustellen, wie bei Continuum.

    Also könnte beispielsweise eine Netflix App auf dem Smartphone die Auswahl der Filme/Serien anzeigen und nur die Wiedergabe auf dem zweiten Display anzeigen.
    1
     

  5. 27.02.2016, 11:58
    #5
    Das Miracast nicht direkt von Microsoft ist ist mir durachaus klar, hab es wohl falsch formuliert.

    Jedoch ist es im Gegensatz zu Apples Airplay trotzdem schlecht umgesetzt und funktioniert eher schlecht als recht. Zumindest mit meinem Sony TV und meiner Xbox One.

    Manachmal werden Inhalte gar nicht erst abgespielt und die Verbindungen brechen immer ab.

    Meine Frage war jedoch:

    Bei Airplay kann ich ohne Probleme Songs/Videos usw vom iPhone direkt auf Apple TV Streamen. Dies scheint Miracast leider nicht wirklich zu beherrschen und Microsoft ist zu Faul daran was zu ändern...

    Ich kann z.B. nicht das einzige was halbwegs funktioniert ist Videos von Edge auf der Xbox abzuspielen.

    Wenn ich das selbe aber mit Groove bzw. Musik machen will gibt's nur 1 Möglichkeit: Den Bildschirm auf die Xbox zu Projezieren und das ist nun wirklich nicht eine tolle art...


    Was ich eigentlich will:

    Ich will Musik vom Handy (Groove Musik) auf meiner Soundanlage abspielen.
    Ich will Videos in entsprechender Qualität von meinem Handy auf meine Anlage streamen

    Beides geht nicht in Verbindung mit Lumia 950XL/SurfacePro3/XboxOne/Sony 4K TV
    Geändert von Edelasos (27.02.2016 um 12:05 Uhr)
    0
     

  6. Dafür gibt's DLNA, Miracast hat einen vollkommen anderen Zweck.
    0
     

  7. Wie bereits erwähnt: Das, was du machen willst, ist DLNA. Dafür gibt's im Store z.B. die App "Lumia Play To".
    0
     

  8. 27.02.2016, 15:00
    #8
    Also hat Microsoft keine konkurrenzfähige Lösung zu Airplay. Danke

    PS: Lumia Play kann keine Songs aus dem Groove Store wiedergeben ausser Sie sind GEKAUFT und Offline verfügbar. Solche die über den Pass abspielbar sind, sind nicht wiedergabefähig.
    Das ist z.B. etwas was Airplay seit Jahren beherrscht. Spotify kann das ebenfalls ausser auf WP


    Thread kann geschlossen werden.
    0
     

  9. 27.02.2016, 18:22
    #9
    Ja, also, wenn man es so rum dreht, kann man es natürlich gerne auch so formulieren. Wieso sollte man allerdings eine weitere Insellösung anbieten, wenn mit DLNA oder Miracast schon offene Standards bestehen?
    Du kreidest also die fehlende oder unzureichende Implementierung seitens Groove Music oder Spotify an. Da kann ich dir gerne Recht geben.
    Aber bitte keine weiteren Insellösungen.

    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Nokia Lumia 830 (10.0.10586.107) aus geschrieben.
    Geändert von DoGGToR (27.02.2016 um 18:26 Uhr)
    0
     

  10. 28.02.2016, 18:28
    #10
    Ja ich bin ein wenig aufbrausend. Aber lieber eine Insellösung die wirklich funktioniert als eine die nicht konsequent umgesetzt wird.

    Und das wir Windows User noch immer keine solchen Möglichkeiten haben regt mich als MS Fan langsam auf und entsprechend bin ich da auch nicht mehr so gut auf MS zu sprechen.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Radio-App mit Airplay
    Von Isobuster im Forum Apple Apps
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 23:07
  2. Honeyplayer airplay
    Von hamburgo8855 im Forum Android Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2011, 20:24

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

xbox one

microsoft

content

xbox one miracast

miracast xbox one

vergleich miracast adapter