Akku vor totaler Entladung schützen ? Akku vor totaler Entladung schützen ?
Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. 25.02.2009, 14:52
    #1
    [FONT=Verdana]Hallo,

    es ist mehrmals passiert, der Akku hat sich bei meinem Touch HD ungewollt total entladen.
    Obwohl Li-ion, sind die totale Entladungen gerade nicht das "Optimale".

    Kann man die Entladung z.B. bis 10 % Restladung beschränken oder die Totalentladung irgendwie verhindern?
    (Programm, Einstellung, usw.?)

    Danke.[/FONT]
    0
     

  2. casin Gast
    Hi,

    also bei mir ists so das ich ab etwa 10-15% in 1-2min Abstand ne Warnung kriege und sich einige Funktionen des THD automatisch beenden, zb. Radio etc.

    Und wenns weniger als 10% sind gehts THD auch automatisch aus, jedenfalls bei mir, vielleicht hab ich irgendwo ne Option diesbezüglich gesetzt, ka.

    Aber wenn er unter 10% fällt, schalt das Gerät halt auf bis du es aufladen kannst, andere Methode wär sicher nur Ersatz-Akku dabei zuhaben.

    Was mir jedoch aufgefallen ist:
    Ab und an entlädt sich der Akku in rasantem Tempo und ich verlier innerhalb von 30min fast 30% der Ladung OBWOHL auf dem Gerät nix läuft (sogar ActivSync ist aus) und das Display ausgeschaltet ist.

    Dann wieder kann ich stundenlang Video schauen ohne das ich mehr als 30% verliere.
    0
     

  3. 25.02.2009, 15:14
    #3
    Das ist eben ein Problem, dass ich nicht immer dabei bin, wenn es passiert. (im anderen Raum oder Entladung über die Nacht...)
    0
     

  4. Slayer Gast
    Versteh ich das richtig, man soll sein Akku nicht leer machen und dann wieder aufladen?

    Hab immer gedacht wenn man ich nicht leer macht und wieder auflädt ist es schlecht.

    Ich habs jetzt immer so gemacht das ich einfach solang benutze bis es ausgeht und dann lad ich das HD wieder auf.

    So hab ichs auch mit meinem alten Handy gemacht und das geht nach 4 Jahren erst nach 18 Tagen aus.

    Auserdem hat der Akku ja noch restladung, sonst könnte er ja nicht die Uhrzeit umstellen obwol es aus ist und der Akku 0%hat.

    Was anderes ist die sogennante Tiefenentladung, da sich der Akku auch bei nichtbenutzung entäld kann es passieren das ein akku der nicht genutzt wird sich tiefenentläd und nichtmehr ladbar ist, aber nicht wenn das Handy ausgeht weil der Akku leer ist.
    0
     

  5. 25.02.2009, 15:34
    #5
    Ich hab auch gedacht das es besser ist wenn man den aku immer erst total leer macht bevor man neu läd....
    aber genau so ist es falsch?
    0
     

  6. 25.02.2009, 15:38
    #6
    [FONT=Verdana]So weit ich weiss, sollte der Akku nach dem Signal aufgeladen werden und nicht warten, bis das Gerät selber ausschaltet und damit die laufenden Programme ungewollt schließt.[/FONT]
    0
     

  7. 25.02.2009, 15:55
    #7
    [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Hier die Meinung der "batteryuniversity"

    http://www.batteryuniversity.com/partone-23-german.htm


    Soll die gesamte Akku-Energie vor dem Ladevor-gang aufgebraucht werden?
    [/FONT]

    [FONT=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Nein, es ist besser, häufige Ladungen vorzunehmen; totale Tiefentladungen sind zu vermeiden.

    Durchführen einer totalen Entladung einmal pro Monat setzt die Kapazitätsanzeige in Laptops zurück.
    [/FONT]
    0
     

  8. Slayer Gast
    Jetzt ist die frage was meint er mit totale entladung, ich gehe davon aus das der Akku leer ist un duch die eigenentladung sich teifenentläd.
    Wenn der Akku leer ist also das HD aus geht oder ausgemacht wird hat der Akku noch Saft d.h. er ist nicht komplett entladen.
    0
     

  9. 25.02.2009, 16:10
    #9
    Und was jetzt?
    Was ist richtig?

    Beim Notebook weiss ich, dass es definitiv schädlich ist, so lange zu arbeiten, bis Akku das Gerät ausschaltet. Und einLi-ion Akku im Notebook ist doch ähnlich gleich wie im Touch HD.

    * btw. mein Akku im Siemens M45 ist 10 Jahre alt und immer noch top. Habe ihn jedoch immer nach dem Signal aufgeladen.

    Würde also froh, wenn sich eventuelle Lösung oder Vorschlag für meine Frage im Tilel findet.
    0
     

  10. 25.02.2009, 16:25
    #10
    Ergänzen möchte ich noch:
    das hd versucht aus der Beobachtung der Spannungsänderung und an Hand entsprechender Kennliniendiagramme den Ladezustand des Akkus zu ermitteln.
    Im Gegensatz zu früheren Akkus, fällt bei Lithium-Ionen oder Lithium-Polymer Akkus die Spannung aber nicht linear ab, sondern verringert sich sehr flach, bis sie gegen Ende schnell abfällt.

    Das hat den Vorteil, dass ein Li-X-Akku über die gesamte Betriebszeit eine hohe Spannung anbieten kann und während alte Modell nach viel kürzerer Zeit geladen werden mussten, weil die Spannung unter den Nennwert fällt, OBWOHL eigentlich noch genug "Saft" zur Verfügung stand.

    Der Nachteil ist, dass man auf Grund der Tatsache, das über den kompletten Nutzungszyklus des Akkus praktisch die gesamte Nennspannung zur Verfügung steht, kein verlässlich Aussage zur Restladung ableiten kann.
    Daher der Aufwand mit den Kennlinien. Allerdings reden wir hier nicht von Kennlinienmodellen, wie manche es vielleicht aus dem Automobilbau kennen

    Auch wenn die Li-X-Akkus relativ!! resistent gegen den Memoryeffekt sind, so versuche ich kurze Ladezyklen zu vermeiden. Also möglichst weit runter und danach und immer auf voll zu laden.

    So oder so...
    Es hilft das Gerät ab und an auszuschalten - optimal ist es ausgeschaltet zu laden, damit sich die Ladeanzeige wieder kalibrieren kann.

    Beste Grüße aus München

    grep
    2
     

  11. 25.02.2009, 17:06
    #11
    Hallo grep,

    natürlich wäre es optimal, wie beschrieben.

    Gibt es jedoch eben eine Lösung für den von mir beschriebnen Fall - eine ungewollte, unkontrollierte Entladung des Akku im laufenden Betrieb so, dass Gerät von sich ausschaltet?
    0
     

  12. 26.02.2009, 07:46
    #12
    Zitat Zitat von iwar Beitrag anzeigen
    Hallo grep,

    natürlich wäre es optimal, wie beschrieben.

    Gibt es jedoch eben eine Lösung für den von mir beschriebnen Fall - eine ungewollte, unkontrollierte Entladung des Akku im laufenden Betrieb so, dass Gerät von sich ausschaltet?
    Hi iwar,

    das Problem mit einer ungewollten, unkontrollierten Entladung ist, dass sie ungewollt und unkontrolliert ist

    Da es sich ja wohl um Erschöpfungsentladungen handelt, würde ich im erster Ansatz einen Softwaregrund ausschließen. Das Handy schaltet sich überlicherweise ab. Aber dann scheint es ja zu einem weiteren Ladungsverlust zu kommen.

    Je nach Ausprägung gibt es mehrere Möglichkeiten, die dazu führen könnten.

    • Dein Akku ist kaputt.
      Vielleicht gibt es im Akku einen Kurzschluss oder ein oder mehrere Zellen funktionieren nicht. Dazu müsste man mal einen neuen einsetzen.

    • Dein Handy hat fabrikationsbedingt einen internen kurzschluss oder auf Grund von Lagerfehlern ist es zu Oxidationen oder anderem gekommen.
      Das wird sich sicherlich nur mit einem Labortest prüfen lassen, der den Verbrauch direkt an den Akku-Kontakten messen kann.
      Wenn Dein Akku ausreichend Eergie hat, dann muss die Energie ja irgendwo in Deinem Handy abgeleitet werden, was sich angesichts der Menge in einer deutlichen Wärmeentwicklung bemerkbar machen sollte.

      Ist das nicht der Fall, dann spricht das eher für kaputte Akkuzellen.

    • Ein Schadprogramm.
      Im Hintergrund versucht ein Programm aus Teufel komm raus zu kommunizieren und dabei eine Verbindung auf zu bauen. Und schließlich ist das Handy ja nicht wirklich aus, wenn es ausgeschaltet ist. Es gibt ja genügend Events, die das Handy wecken können.

      Aus ganz oben genannten Gründen halte ich das aber für eher unwahrscheinlich.


    Eine Software, die das Gerät bei einer bestimmten Spannung ausschaltet ist mir nicht bekannt. Nachdem die Restladung aber gerufen werden kann, sollte es nicht so schwer sein, eine solche zu programmieren. Es kommt ja nicht auf große Usability an.

    Beste Grüße aus München

    grep
    1
     

  13. 26.02.2009, 12:02
    #13
    [FONT=Verdana]Hallo grep,

    danke noch einmal.

    Jetzt aber kam zum totalen Missverständnis.
    Ich versuche es zu korrigieren.

    Wenn ich z.B. vergesse WiFi, GPS und/oder ActiveSync auszuschalten, ist über die Nacht mein Akku leer.
    Ich muss deshalb sofort aufladen um das Gerät zu nutzen.
    Es zeigt sich in der Ladeanzeige zuerst der erste rote Balken, dann wird er orange, grün und so weiter.
    Über diese "ungewollte" Entladung berichten auch Einige im Tread - wie lange hält ein Akku....

    Was ich mit meinem Beitrag suche?
    Diese unbeabsichtigte Entladung durch im Hintergrund unbeabsichtigt laufende Applikation zu vermeiden und irgendwie zu ca. 10 % Restladung zu stoppen!

    Gruss
    iwar

    [/FONT]
    0
     

  14. 26.02.2009, 12:22
    #14
    Zitat Zitat von iwar Beitrag anzeigen
    [FONT=Verdana]Diese unbeabsichtigte Entladung durch im Hintergrund unbeabsichtigt laufende Applikation zu vermeiden und irgendwie zu ca. 10 % Restladung zu stoppen!

    Gruss
    iwar

    [/FONT]
    Verstehe!
    Ich hab das schon ein paar Mal erlebt, dass ein Thread eine gewisse Eigendynamik bekommen hat

    Dann kann ich mich leider nur mit meinem Tipp wiederholen, zu schaun, ob man sowas vielleicht nicht selbst macht. Ich habe auch mal in einigen Thread mitbekommen, dass es die Möglichkeit gibt, Scripts für den HD zu schreiben. Ich kann Dir aber nicht sagen, ob die Script-Sprache mächtig genug ist, um auch den Ladestatus abzugreifen.

    Beste Grüße aus München

    grep
    1
     

  15. 26.02.2009, 12:52
    #15
    Danke grep,

    bleibt zu hoffen, dass vielleicht jemand so was schreibt ...ich kann das nicht....

    Gruss
    Iwar
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Dateien / Ordner mit Passwort schützen
    Von juelu im Forum T-Mobile G1
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 13:42
  2. Verzeichnisse schützen, aber wie?
    Von Habanero im Forum Touch HD Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 15:13
  3. sms passwort schützen
    Von fiki86 im Forum Touch HD Communication
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 09:54
  4. SMS mit Passwort schützen
    Von Cohen im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 14:43
  5. Zellen schützen ?!
    Von Ungeschick im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 18:03

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

akku total entladen

handyakku total entladen

autobatterie probleme bei totalentladung eines bleiakkus

schutz vor tiefentladung bleiakku

handy akku totalentladung

Wenn beim handy der akku leer ist ist es schlecht wenn das of passiert

total entladene akkus

handy akku total entladen

t mobile mda 2: Fehlermeldung hauptbatterie Restladung 3

lithim-polymer-akku totalentladung

schutz vor total entladungapple totalentladunglaptop akku total entladen lion akku vor tiefentladen schutzenli-ion batterie total entladenlithium ionen akku totalentladungwindows 7 tief entladenes akku laptop

Stichworte