VisKey von sfr ist ein ausgesprochen innovatives Sicherheitsystem für Ihren PocketPC. Basierend auf ein patentiertes Verfahren wird ein beliebiges Bild in Bereiche aufgeteilt (siehe viskey.de/technik.html). Eine sehr eindrückliche Präsentation von sfr findet man hier.

Wie benutzt man VisKey?

Zunächst wählt der Benutzer ein beliebiges Bild aus. Mit dem Stift werden markante Bildpunkte in beliebiger Reihenfolge angeklickt. Hieraus berechnet die Software einenalphanumerischen Code. Position und Reihenfolge der Punkte bilden das Passwort, den visuellen Schlüssel. Zusätzlich wird danach ein Textpasswort, welches für Active Sync-Verbindungen auf dem DesktopPC benötigt wird, definiert und abgespeichert. Visual Key CE wird also als Alternative zum Textkennwort des PocketPC verwendet, ist aber leichter zu merken und tzotzdem schwerer zu knacken. Es gibt unterdessen ja auch schon ähnliche Produkte die die menschliche Handschrift analysieren und so die Unterschrift als Passwort verwenden. Selbstverständlich ist das Anklicken von Bildpunkten in einer spezifischen Reihenfolge um einiges schneller einzugeben als eine Unterschrift, was somit für VisKey spricht.


Installation und Handhabung

Die Installation des äusserst speicherfreundlichen Programms erfolgt problemlos, die Einrichtung ebenso und die Handhabung ist sehr leicht zu erlernen, die Einstellungen sind selbsterklärend und wenn man sich nicht sicher ist über den Kontext einer Option ist immer noch eine sehr ausführlich geschrieben PocketPC-Hilfedatei konsultierbar. Eine Deutsche Demoversion ist unten angefügt!


Deinstallation

Es scheint mir ein sehr zuverlässiges System zu sein, die Deinstallation ist wie zu erwarten auch problemlos vonstatten gegangen.


Fazit

Ja, was gibt es da noch zu sagen? Ich hatte erst Bedenken gegenüber diesem Produkt, da ich dachte, ein Über-Die-Schulter-Schauender würde den Schlüssel auch viel einfacher erlernen können als wenn es sich um ein herkömmliches Passwort handeln würde. Dem ist jedoch nicht so, es bedarf wirklich eines enorm guten fotographischen Gedächtnisses um dies zu bewerkstelligen. Ich habe des Weiteren versucht, das System zu überlisten per Löschen der Schlüssel via ActiveSynch. Doch auch dies ist kein Problem, das Gerät sperrt sich dann vollends und fragt nach dem alphanumerischen Passwort, dass man eben für diesen Notfall und für die Verbindung mit ActiveSynch angeben musste.
Alles in Allem ein preiswertes, gut durchdachtes Sicherheitsprodukt und für alle, die sich nicht auf die eingebaute Passwortlösung verlassen möchten sehr empfehlenswert. Erhältlich ist der Download bei sfr direkt auf viskey.de

UPDATE:
Die neue Version 2.0 von visual Key PPC bietet folgende neue Funktionen und Verbesserungen:
- Überarbeitete Benutzeroberfläche
- Neuer Vollbild-Modus
- Einfachere Installation und Konfiguration
- Besitzerinformationen vom Login aus anzeigen lassen
- Aktuelles Datum im Login anzeigen lassen
- Neuer "Sperren und aus"-Link im Startmenü
- Unterstützung für Windows Mobile 2003
- Unterstützung für hochauflösenden Bildschirm des Toshiba E8xx
[FONT=Tahoma]UPDATE VERSION 3:
- Vollständig neues Layout der Benutzeroberfläche
- Vollständige VGA-Unterstützung unter Windows Mobile 2003 (Bilder bis 480 x 640 Pixel sind ohne Scrollbars verwendbar)
- GIF-Bilder werden unterstützt
- Bessere Grafik-Performance
- Neuer Klicksound
- Eigene Klicksounds werden unterstützt
- Soft-Reset aus dem Login-Screen möglich
- Anzeige des Akku-Ladestatus im Login-Screen
- Gerät ausschalten aus dem Login-Screen
- Neue Sperrzeit-Option: ?nie (manuell)?[/FONT]
[FONT=Tahoma]*** Hier in der Schweiz kaufen ***[/FONT]

Wie bei der alten Version können interessierte Kunden visual Key für Pocket PC ohne Beschränkungen für 30 Tage ausprobieren.
Für registrierte Benutzer von visual Key PPC wird es die Möglichkeit für ein Upgrade zu einem ermäßigten Preis geben.
Weitergehende Informationen über visual Key sowie die Dokumentation zum Produkt erhält man unter www.viskey.de/index.html


Übrigens kann man VisKey hier für nur CHF 18.07, bzw, EUR 11.41 erstehen.