visNotes ist ein verschlüsselter Notizzettel. Jedoch gleich vorweg: Man kann nicht Notizen von Hand schreiben! Nur Texteingaben via Tastatur sind möglich!

Ganz speziell an visNotes ist die Technik, wie man das Passwort eingibt. Man muss sich kein Passwort merken, sondern nur Punkte auf einem Bild in der richtigen Reihenfolge anklicken. Bei mir sieht das so aus:

Hier habe ich nun für mich drei Punkte definiert, welche ich jetzt in der richtigen Reihenfolge anwählen muss und so gelange ich ins Programm hinein. Es gibt übrigens diese Technik auch um den Pocket PC beim einschalten zu schützen! Dazu gibts aber hier mehr Informationen. Des weiteren gibt es noch visKeeper welches auch mit derselben Loginmethode funktioniert und es ermöglich, seine Passwörter darin sauber, klar strukturiert zu speichern. Dazu gibt hier mehr. Die Technik ist wirklich genial und einfach.




Nun zurück zum eigentlich Programm visNotes. Die Daten werden 128 Bit Twofish-Verschlüsselt gespeichert. In der Freeware Version hat man einen Noitzzettel zur Verfügung. Man kann diese dann erweitern auf
  • Fünf zusätzliche Zettel für visNotes PPC zum Preis von 7,95 Euro (12 SFr)
  • 25 zusätzliche Zettel für visNotes PPC zum Preis von 12,95 Euro (20 SFr)
Danach wählt man in der Liste den entsprechenden Notizzettel aus. Das sieht so aus wie auf der rechten Seite.





Standardmässig sind alle Notizzettel durchnumeriert. Man kann aber jedem Notizzettel einen Namen geben, so wie ich das bei den oberen gemacht habe. Wählt man nun einen Notizzettel an sieht man nun seine Notizen.









Des weiteren hat man die Möglichkeit das ganze farblich an zu passen sowie auch Text von und zur Zwischenablage zu Kopieren:




Fazit:
visNotes ist extrem einfach in der Bedienung sowie die eingesetzte Technik um die Daten zu schützen. Je nach Wunsch kann man es mit Notizzetteln erweitern. Gut gelungen jedoch wäre es super, wenn man auch noch Handschriftliche Notizen machen könnte.

Bewertung & Erwerb
Performance
Ausstattung
Nutzen
Gesamteindruck


Hersteller: sfr

Preis: Freeware