Hier der zweite Teil der Softwaretour