S7 / S7 Edge - Adoptable Storage doch möglich S7 / S7 Edge - Adoptable Storage doch möglich
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Hallo Liebe User, Gäste und Inhaber des Galaxy S7 sowie S7 Edge.

    Es war für Alle kein gutes Omen, als wir zu sehen bekamen, dass der Adoptable Storage nicht funktinieren soll.
    Für die die es nicht wissen, der Adoptable Storage fügt den externen zum internen hinzu und verwendet den als ganzen.

    Mit dieser Anleitung soll dies jedoch möglich sein. Auf gewissen Geräten wie z.B. von LG ist dies mit der fast gleichen Methode auch möglich.


    Bitte bevor ihr was an eurem Gerät einstellt, seid euch im klaren, ein Backup vom externen Speicher zu erstellen, falls ihr diese nicht schon gelöscht habt. ADB und den richtig eingestellten Java Path ist für diese Umsetzung nötig.

    1. Überlegt gut, wie gross ihr die SD Karte splitten wollt, den Rest könnt ihr normal weiter nutzen.
    2. USB Debugging aktivieren
    3. Geht am PC in ein Terminal bzw. CMD und tippt "adb shell" ein (Phone natürlich per USB verbundne)
    4. Tippe "sm list-disks" um den verfügbaren Speicher anzuzeigen.
    5. Notiere die ID der externen SD Karte
    6. Gebt desweiteren folgendes ein: "sm partition disk:179:160 private" Bitte eure ID eingeben die ihr notiert habt.
    6b. Falls jemand nicht die volle Karte brauchen will, kann auch die Hälfte davon nehmen. "sm partition disk:179:160 mixed 50" - Eure ID
    http://www.giga.de/smartphones/samsu...rnen-speicher/

    Source: http://www.modaco.com/news/android/h...s7-edge-r1632/
    Ist auf einigen Geräten machbar.
    Geändert von aljee77 (27.04.2016 um 00:13 Uhr)
    2
     

  2. 12.03.2016, 16:34
    #2
    Dann kommt aber genau das zum tragen, was Du selbst immer bei externen SD-Karten bemängelst: Das Phone wird "ausgebremst", da das System dann eben nicht mehr zwischen internem und externem Speicher unterscheiden kann und damit auch systemrelevante Dateien auf der externen SD abgelegt werden. Und da die externe SD bekanntermaßen langsamer, als der interne Speicher ist, kann es zu Rucklern und temporären "Freezes" kommen. Außerdem kann das System im schlimmsten Fall komplett abstürzen, wenn man die SD-Karte entfernt, sofern dort dann evtl. auch Systemdateien drauf sind (Anmerkung: Man kann es nicht immer 100%ig kontrollieren, wo das System irgend welche Daten ablegt. Und es ist ja dann alles "interner Systemspeicher"). Das sollte man wissen, bevor man die o.g. Anleitung voller Vorfreude und Begeisterung ausführt
    0
     

  3. Ich finde SD Karten gut, aber nicht als internen Speicher, dafür war es ja nie gedacht. Das System wird ausgebremst das ist 100% klar, deshalb lassen die Hersteller dieses Feature auch raus. Wenn Google mal ein wenig überlegen würde, dass dieses Feature heute noch nichts bringt und sie sowieso nie einen SD Slot in ihren Nexus einbauen, wird es nie zu was werden. Wenn wir UFS 2.0 SD hätten, dann wäre die Lage schon ganz anders.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Galaxy S6 Edge + keine USB Verbindung mit PC möglich
    Von ernesto2649 im Forum Samsung Galaxy S6 Edge + (plus)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2016, 08:04
  2. Schwierige Kaufentscheidung, Note 4, S6 edge+, oder doch warten auf Note 5?
    Von kugelfisch22 im Forum Samsung Android Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.08.2015, 20:41
  3. Google-Konto ändern doch möglich ?
    Von AW_arc im Forum Android Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 19:19
  4. keine Umlaute möglich....oder doch?
    Von wallauweb im Forum HTC HD Mini
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 13:51
  5. Multi-Touch doch möglich???
    Von hannes_slanec im Forum Touch HD Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 21:08

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

usb debugging s7 edge geht nicht

adoptable storage s7 edge

Stichworte