Doch noch ein Gerücht: Samsung Galaxy S3 soll wasserdicht sein Doch noch ein Gerücht: Samsung Galaxy S3 soll wasserdicht sein
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. 15.05.2012, 14:38
    #1
    Neuesten Gerüchten zufolge werden sowohl das Samsung Galaxy S3 als auch das iPhone 5 mit Liquipel versehen – einer Nanobeschichtung, die Geräte umempfindlich gegenüber Wasser und Feuchtigkeit machen soll.
    Besonderheit der nanobeschichteten Handys gegenüber konventionellen Techniken ist, dass diese keine zusätzlichen Abdichtungen erfordern. Das Wasser kann sogar in das Smartphone eindringen, auch elektronischer Bauteile werden von HzO oder Liquipel umgeben und vor der schädlichen Einwirkung des Wassers geschützt.
    http://www.androidnext.de/news/samsu...5-wasserdicht/

    1
     

  2. 15.05.2012, 15:06
    #2
    Aber wenn dem so wäre, warum wurde es dann bei der Präsentation nicht gezeigt oder wenigstens genannt? Ich meine DAS wäre schon ein nicht schlechtes Argument gewesen! Insbesondere wenn man der Erste ist, der ein wasserdichtes Handy verkaufen kann!
    Ich glaub da nich so dran! Vielleicht wird es in einem halben Jahr ein SGSIII+ geben..mit LTE, Wasserproof und irgendwas noch...
    Oder eben ein Outdoorhandy...
    0
     

  3. 15.05.2012, 15:25
    #3
    Zitat Zitat von Genion Beitrag anzeigen
    Aber wenn dem so wäre, warum wurde es dann bei der Präsentation nicht gezeigt oder wenigstens genannt? Ich meine DAS wäre schon ein nicht schlechtes Argument gewesen! Insbesondere wenn man der Erste ist, der ein wasserdichtes Handy verkaufen kann!
    Ich glaub da nich so dran! Vielleicht wird es in einem halben Jahr ein SGSIII+ geben..mit LTE, Wasserproof und irgendwas noch...
    Oder eben ein Outdoorhandy...
    Finde das auch ein sehr interessanter Beitrag. Bin aber der gleichen Meinung wie du
    0
     

  4. Denk ich auch wenn es so wäre hätten sie damit geworben


    Geschrieben mit Swiftkey auf meinem Samsung Galaxy S2
    0
     

  5. 15.05.2012, 15:37
    #5
    Das Unternehmen Liqupel war ihnen anscheinend doch zu teuer.
    0
     

  6. 15.05.2012, 15:41
    #6
    Zitat Zitat von vitalij92 Beitrag anzeigen
    Das Unternehmen Liqupel war ihnen anscheinend doch zu teuer.
    Sollte das der Grund gewesen sein, wird Apple damit ordentlich punkten können, wenn die das bringen sollten...
    0
     

  7. Oder Samsung hat abgelehnt da sie weiterhin mit der Reparatur aussage "Wasserschaden"gewinne einfahren wollen

    Geschrieben mit Swiftkey auf meinem Samsung Galaxy S2
    0
     

  8. 15.05.2012, 15:49
    #8
    Bisher hat noch kein Unternehmen einen (öffentlichen) Vertrag mit Liquipel geschlossen, aber es ist auf jeden Fall ein alleinstellungsmerkmal.
    Vielleicht hat das Unternehmen einfach noch nicht die Kapazitäten um einer so riesiegen Reihe wie die des Galaxys oder des iPhones gerecht zu werden.
    0
     

  9. 15.05.2012, 15:56
    #9
    bezüglich der Technologie ist da eh noch nicht das letzte wort gesprochen...auch andere Firmen bieten ähnliches an:

    http://de.engadget.com/2012/04/19/da...chtung-fur-sm/

    Und außerdem, wie ich gelesen habe kann jeder das Innenleben seines Handys für 60€ mit Liquipel beschichten lassen..muss man nur zu der Firma in die USA schicken...^^
    0
     

  10. Rechtlich problematisch ist es auch deshalb, weil "wasserdicht" ja recht unterschiedlich ausgelegt werden kann und auch wird. Vom Tröpfeln über Regen bis hin zum User, der sein Gerät mit unter die Dusche nimmt, wird das jeder indivuduell auslegen und im Schadenfall beanspruchen.

    Gesendet von unterwegs mit Tapatalk 2...
    0
     

  11. Gedel85 Gast
    Zitat Zitat von BangkokDangerous Beitrag anzeigen
    Rechtlich problematisch ist es auch deshalb, weil "wasserdicht" ja recht unterschiedlich ausgelegt werden kann und auch wird. Vom Tröpfeln über Regen bis hin zum User, der sein Gerät mit unter die Dusche nimmt, wird das jeder indivuduell auslegen und im Schadenfall beanspruchen.

    Gesendet von unterwegs mit Tapatalk 2...



    Sehe das ziemlich ähnlich! Die Aussage "wasserdicht" empfinde ich in Zusammenhang mit elektronisch sensiblen Geräten sowieso als eher "deplaziert". Spritzwasserresistent oder sowas in der Art würde es hier vermutlich besser treffen...!? Möchte jedenfalls nicht ausprobieren wie sich mein Smartphone Badewanne fühlt...
    0
     

  12. 16.05.2012, 12:47
    #12
    Zitat Zitat von Gedel85 Beitrag anzeigen
    [/tapatalk]

    Möchte jedenfalls nicht ausprobieren wie sich mein Smartphone Badewanne fühlt...
    Genau das mit der Badewanne wäre aber eigendlich die "Innovation".. das wär wirklich cool wenn ich z.B. am Strand bin und ich mit meinem Handy ins Wasser kann, damit es nicht geklaut wird in der Zeit.
    0
     

  13. 16.05.2012, 13:03
    #13
    Zitat Zitat von Donatello Beitrag anzeigen
    Genau das mit der Badewanne wäre aber eigendlich die "Innovation".. das wär wirklich cool wenn ich z.B. am Strand bin und ich mit meinem Handy ins Wasser kann, damit es nicht geklaut wird in der Zeit.
    Am strand/Meer haste aber auch noch die Probleme mit Wind und dem Sand (böse Kratzer im Display/Gehäuse und setzt sich in jede Ritze) und das Meerwasser ist zumeist salzig, was die Technik auch nicht wirklich mag...

    Ich denke es ist eher für andere Situationen konzipiert, wie telefonieren bei starkem Regen und wenn das Handy mal ins Klo/Wasch-/Spülbecken fällt...
    0
     

  14. Zitat Zitat von Donatello Beitrag anzeigen
    Genau das mit der Badewanne wäre aber eigendlich die "Innovation".. das wär wirklich cool wenn ich z.B. am Strand bin und ich mit meinem Handy ins Wasser kann, damit es nicht geklaut wird in der Zeit.
    Zum Baden gehen würde ich eher folgende Lösung empfehlen:
    http://www.amazon.de/AQUAPAC-wasserd...=pocketpc0d-21

    War damit schon öfters im Meer und Unterwassersurfen ist einfach genial. (dank spanischer SIM)
    0
     

  15. 16.05.2012, 13:50
    #15
    Zitat Zitat von vygi Beitrag anzeigen
    http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-s3-iphone-5-wasserdicht/
    Ich habe so meine Zweifel an dieser Technologie. Was ist denn mit dem Akku? Der muss ja schliesslich Leitflächen haben um den Strom abzugeben, und wenn man die mit der Isolierschicht überzieht, braucht man den auch gar nicht mehr ins Handy zu tun.

    Und seine Vorführung findet man auch mit handelsüblichen Handys in diversen Youtube-Videos. Der Trick: Destilliertes Wasser verwenden, das leitet nämlich kaum Strom...
    0
     

  16. @ robert_s stimmt so auch nicht ganz im handy (ladebuchse und sonstige schlitze) hat sich mit der zeit staub abgesezt.. kommt der mit destiliertem Wasser in Berührung beginnt dieses wider zu leiten. Aber theoretisch stimmt das mit dem Destilierten Wasser..
    0
     

  17. 16.05.2012, 16:00
    #17
    Zitat Zitat von abegglen1 Beitrag anzeigen
    @ robert_s stimmt so auch nicht ganz im handy (ladebuchse und sonstige schlitze) hat sich mit der zeit staub abgesezt.. kommt der mit destiliertem Wasser in Berührung beginnt dieses wider zu leiten. Aber theoretisch stimmt das mit dem Destilierten Wasser..
    Praktisch auch, siehe z.B.:



    0
     

  18. Zitat Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
    Praktisch auch, siehe z.B.:



    Hast ja recht ich will ja nur sagen, dass wenn Staub oder sonstiger Schmutz auch ins Waaer gelangt das Wasser wider leitet..
    0
     

  19. 16.05.2012, 17:19
    #19
    Möglich ist das schon, da Wasser ja eigentlich nicht leitet. Nur die Partikel darin.
    Aber so ne Nano Technologie Beschichtung wäre schon was feines. Vor allem
    brauch man dann keine Angst zu haben wenn man mal Nass wird, dass gleich
    das 600€ Phone im Eimer ist
    0
     

  20. 16.05.2012, 21:03
    #20
    Irgendwie sieht das Ganze jetzt nach einem Unsinn aus. Oder nach einer Verschwörung. Wegen so einer Nanobeschichtung bleiben Tropfen nicht kleben sondern perlen ab. Und es führt dazu, dass das Wasser in kleine Löcher oder Spalte (Größenordnung: bis max 0,5 mm oder so) nicht eindringen kann. Beim Eintauchen ins Leitungswasser (vom Meereswasser ganz zu schweigen) kann das doch gar nicht helfen!
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Das soll ein Fotoalbum sein? HTC oder Android Versagen?
    Von Unregistriert-Hans im Forum HTC Desire Sonstiges
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 08:50
  2. Es soll nun doch ein HTC HD2 sein...
    Von Viewty im Forum HTC HD2 Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 01:08

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

samsung galaxy s3 wasserdicht

galaxy s3 wasserdicht

samsung s3 wasserdicht

ist das samsung galaxy s3 wasserdichts3 wasserfestsamsung galaxy s3 wasserfestist das s3 wasserdichtist samsung galaxy s3 wasserdichtsamsung wasserfestsamsung galaxy wasserdichts3 wasserdichtgalaxy s3 staubist das galaxy s3 wasserdichtsamsung galaxy s3 staubsamsung galaxy s3 wasserschadengalaxy s3samsung galaxy s3 staubschutzgalaxy s3 wasserfestist das s3 wasserfestsamsung s3 wasserschadensamsung wasserdichtsamsung s3 staubschutzwasserdichtes s3 galaxy s3 staubschutzstaubschutz galaxy s3

Stichworte