SGS2 GB2.3.6 - Speedmod K2-21 - Clockworkmod findet externe SD Karte nicht SGS2 GB2.3.6 - Speedmod K2-21 - Clockworkmod findet externe SD Karte nicht
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. 06.05.2012, 17:56
    #1
    Hallo Leute,
    ich steh gerade etwas auf dem Schlauch. Habe, nachdem ich mit ICS nur unglücklich war (Reboots,Batterielaufzeit,...) wieder auf mein altes Pferd GB 2.3.6 (LA4) gesetzt und würde mir gerne nun ein nandroid backup mithilfe von CWM ziehen - Hab ich bisher noch nie gemacht, wird aber endlich mal Zeit, denn es dauert einfach zu lange alles wieder von Hand einzurichten.

    Jetzt habe ich allerdings ein Problem: Meine CWM Version findet die externe SD-Karte nicht. Ständig erhalte ich Meldungen, dass er sd-ext nicht mounten kann. (Habe zuerst mit dem CF Kernel gerootet (CWM5) und dann den Speedmod K2-21 aufgespielt. Habe jetzt also CWM 5 drauf)

    Wenn ich das richtig sehe kann ich doch somit überhaupt kein Backup des GANZEN Telefons - inkl. externen Speicher machen. Also alle Apps die ich auf die SD Karte ausgelagert habe werden beim Backup nicht berücksichtigt -stimmt doch, oder?

    Nun meine Fragen:
    1) Gibt es eine Möglichkeit das CWM upzudaten oder ihm beizubringen wo er die externe SD Karte findet und ich somit ALLES mit einem nandroid Backup sichern kann?
    2) Sollte ich womöglich immer alle Apps lieber auf dem Telefon belassen, wo sie auch gesichert werden von CWM?
    3) Oder sollte ich einfach zusätzlich nach dem Nandroid Backup noch die Titanium Backup Sicherung wiederherstellen? Die stellt mir ja dann theoretisch auch die ausgelagerten Apps wieder an Ort und Stelle her. - Diese Lösung scheint mir momentan am geeignetsten.

    Ist 3) wirklich die beste Lösung? Wie seht Ihr das? Als Nandroid Anfänger wäre ich euch für Ratschläge dankbar. Hab zwar schon XDA & Co durchsucht, werde aber irgendwie doch nicht so schlau daraus.

    Besten Dank im Voraus & viele Grüße,
    Chris
    Geändert von S2Chris (06.05.2012 um 18:14 Uhr)
    0
     

  2. 06.05.2012, 18:22
    #2
    Wenn Du einfach von 4.0.3 auf 2.3.6 mit der 1-teiligen LA4 gegangen bist, versuch es mal über eine 3-teilige 2.3.6 und dann die 1-teilige LA4! Z.B. die KK5: http://www.pocketpc.ch/samsung-galax...11-2011-a.html
    Ein Nandroid Backup (mit CWM durchzuführen) ist ein Backup des ganzen Systems ausser der externen SD Karte! Zu Titanium empfehle ich Dir ein Backup aller Apps (ausser System Apps), das Du dann bei unterschiedlichen Android Versionen wiederherstellen kannst!
    0
     

  3. 06.05.2012, 18:30
    #3
    Also mein Weg war folgender:

    Ich bin gemäß der Anleitung "Anleitung alles zurück auf Standard" zuerst mit der dreiteiligen KDF-Firmware wieder zurück auf GB gewechselt und habe dann dort mit dem JIG den Counter mal wieder zurück gesetzt, 2 Wersresets gemacht und danach die einteilige LA4 aufgespielt (DBT).
    Die KK5 hatte ich mir als weiteren Zwischenschritt überlegt, war mir aber bei dieser Frankensteinversion nicht ganz sicher. Sollte ich lieber den Weg "dreiteilige KK5 (2.3.6) => einteilige LA4 (2.3.6)" gehen anstatt "dreiteilige KDF (2.3.3) => einteilige LA4 (2.3.6)"?

    Ah ok, dann wird die externe SD also nie bei einem Nandroid Backup gesichert. Das war mir so auch noch nicht bewusst, danke

    Chris
    0
     

  4. 06.05.2012, 18:35
    #4
    Versuch es mal mit der KK5 und pit+Re-Partition! Es kann sein das Dein SGS 2 durch die Flashvorgänge dieses SD Karten Problem hat!
    0
     

  5. 06.05.2012, 18:46
    #5
    Also sollte es schon funktionieren, dass ich über das CWM (5.0.2.3) auf die externe SD zugreifen kann?

    ---------- Hinzugefügt um 18:46 ---------- Vorheriger Beitrag war um 18:40 ----------

    Jetzt ist mir gerade was ganz komisches aufgefallen:
    Wenn ich in "Apply update from .zip file on SD Card" gehe sehe ich dort meine externe SD Karte unter "choose zip from internal sdcard" und meine interne SD Karte unter "choose zip from sdcard".

    Wenn ich aber z.B. den Dalvik Cache löschen will erscheint immer noch zusätzlich die Fehlermeldung "E:unknown volume for path /sd-ext". Liegt das wirklich am Flashvorgang? Funktioniert das bei jemandem mit GB 2.3.6 (LA4) und CWM 5.0.2.3 wirklich richtig? Würde ungern noch einmal die ganze Installationsprozedur durchmachen

    Chris
    0
     

  6. 06.05.2012, 18:55
    #6
    Also das Du nicht auf die externe zugreifen kannst, kann eigentlich nicht daran liegen, dachte Du könntest auf beides nicht zugreifen! Was hast Du den auf der externen liegen? Ich meine auf was Du zurgeifen möchtest.

    Edit: Wenn Du Dein System eingerichtet hast und ein Nandroid Backup durchführen möchtest, wirst Du vom CWM Recovery gefragt wo dieses gespeichert werden soll! Wie gesagt, dann wird Dein komplettes System ausser die externe gesichert. Und wenn Du dann nach dem flashen einer Firmware bzw. einem Update wieder das System haben möchtest von dem bestehenden Nandroid Buckup, spielst dieses wieder über das CWM ein
    Geändert von aljee77 (06.05.2012 um 19:13 Uhr)
    0
     

  7. 06.05.2012, 19:06
    #7
    Nein, also:
    Ich bin von ICS zurück nach GB und habe dazu den Weg KDF (2.3.3) => USB JIG => LA4 (2.3.6) gewählt.
    Auf der externen SD Karte habe ich ein paar größere Apps ausgelagert, ansonsten habe ich dort nur Externe Programmdaten und vor allem eigene Dateien liegen.

    Ich dachte das CWM macht mir ein Backup von ALLEM. Beim Backup & beim löschen des Dalvik Caches fiel mir aber die Fehlermeldung mit dem /sd-ext auf. Unter "Apply update from .zip file on SD Card" sehe ich aber beide Karten. Komischerweise aber "verdreht". Die interne SD ist die externe, die externe die interne.

    Ein Nandroid Backup macht er problemlos, nur eben nicht von der externen SD. Das Zurückspielen des Backups klappt auch ohne Probleme. Hier bringt er allerdings gegen Ende, dass er die .android_secure.img nicht finden kann im Nandroid Backup. Klar ist da keine, da er ja auch keine externe SD Karte gefunden hatte als er das Backup erstellt hat.

    Also kurz: Nandroid vom internen Speicher funzt perfekt. Entweder schiebe ich alle Apps doch in den internen Speicher, oder ich bügle wie oben erwähnt noch ein Titanium Backup drüber, dann habe ich die Apps auf der externen Karte auch wieder - sollte doch gehen?!

    Nun frage ich mich aber ob ich nicht lieber über die KK5 auf die LA4 hätte gehen sollen. Ist es wirklich besser eine dreiteilige von der gleichen Versionsnummer (2.3.6) zuvor zu flashen? Aber das ist wohl ein anderes Thema...

    Chris
    0
     

  8. 06.05.2012, 19:25
    #8
    Zitat Zitat von S2Chris Beitrag anzeigen
    Nun frage ich mich aber ob ich nicht lieber über die KK5 auf die LA4 hätte gehen sollen. Ist es wirklich besser eine dreiteilige von der gleichen Versionsnummer (2.3.6) zuvor zu flashen? Aber das ist wohl ein anderes Thema...

    Chris
    Genau, das mit dem Nandroid Backup hat nichts mit dem flashen der Firmwares zu tun! Wenn Dein SGS 2 Problem los läuft, kannst Du Dir den weg über die KK5 erstmal sparren. Das interne und externe SD Karte vom CWM vertauscht werden kann am SpeedmodKernel liegen. Bin ich mir aber nicht sicher!
    Zu den Apps, kann ich Dir sagen das diese nach dem einspielen des Nandroid Backups eigentlich alle (auch die die auf der externen liegen wiederhergestellt werden), die musst Du dann aber später wieder auf die externe verschieben! So ist es bei mir z.B. mit Navigon.
    Aber ich würde Dir trotz eines vorhandenen Nandroid Backups auch ein Backup der Apps über Titanium empfehlen!
    0
     

  9. 06.05.2012, 19:32
    #9
    Ok, super. Vielen Dank.
    Hab nun einfach ein nandroid Backup für die internen Dinge + ein zusätzliches Backup meiner Apps (ohne Systemapps, also nur Anwenderapps) mit TI Backup gemacht. Passt also.

    Jetzt muss ich mich noch einmal schlau machen ob es Vorteile hat die data.img aus dem dreiteiligen KK5 zu besitzen, oder ob ich die LA4 auch ohne Probleme mit der data.img aus der 2.3.3 fahren kann. Einziger Punkt der mir momentan einfallen würde waren evtl. in 2.3.6 enthaltene Skripte die in 2.3.3 noch nicht vorhanden sind. ..ich schau mal.

    Chris
    0
     

Ähnliche Themen

  1. [KERNEL] >>> SpeedMod SGS2 ICS [K3-31] (07.08.2012) <<<
    Von diddsen im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 284
    Letzter Beitrag: 01.11.2012, 10:24
  2. sgs2 findet wlan nicht........
    Von kakau im Forum Samsung Galaxy S2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 00:37
  3. externe micro SD Karte wird sporadisch nicht erkannt
    Von Sharkbait im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 13:36
  4. Externe SD Karte wird teilweise nicht mehr erkannt
    Von Blue Lion im Forum Samsung Galaxy S2
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2011, 20:16
  5. SIM-Karte wird nach Flash des Speedmod-Kernels nicht mehr erkannt
    Von LordPyro im Forum Samsung Galaxy S Root und ROM
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 11:48

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

keine Sdkarte eingerichtet#sclient=tablet-gws

clockworkmod findet sd karte nicht

clockwork mode recovery erkannt kein extSdCard

samsung galaxy s2 probleme mit eigener sd card

clockworkmod zeigt sd karte nicht

clockwork erkennt externe nicht

s2e erkennt ext nicht

cwm recovery erkennt externe sd nicht

warum wir die externe sdkarte beim backup nicht erkannt

clockwork mod kann nicht mehr auf sd karte zugreifen

externe sd karte wird nicht erkannt

ics sd-karte wird nicht erkannt

mit clockworkmod recovery auf externe sdgalaxy s2 externe speicherkarte wird nicht mehr erkanntclockworkmod backup sgs2nandroid backup auf externe sicherns2 erkennt externe sd nur pc nichtclockworkmod kein zugriff auf sdclockwork mod sd-extclockwork mode kein zugriff auf sdkartecwm backup sd karte nicht gefundensamsung galaxy erkennt sd-karte beim flashen nichtnandroid backup findet externe sd karte nichtclockworkmod keinen zugriff auf speicherkartegalaxy s2 keine sd karte eingerichtet

Stichworte