2000 mAh Ladegerät? 2000 mAh Ladegerät?
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. Hallo
    Das Standard-Ladegerät zum Note hat 1000 mAh. Es gibt auf dem Markt Geräte mit bis zu
    2000 mAh. Bringt das etwas beim Note oder zieht es eh nur 1000 mAh beim Laden?
    0
     

  2. 28.05.2012, 12:53
    #2
    Kann nur zum Laden im Auto mittels Zigarettenanzünder USB Adapter mit 2200mA Auskunft geben.
    Der läd deutlich schneller!
    Obs auf Dauer gut für den Akku ist wage ich zu bezeifeln.
    mfg Bernd
    0
     

  3. hi Bernd
    also im bereich einer halbierung der ladezeit?
    0
     

  4. Ist es nicht schädlich, ein stärkeres Ladegeräd zu verwenden?
    Gruss Michel

    Gesendet von meinem GT-N7000
    0
     

  5. Dachte der Ladestrom wird durch das Gerät begrenzt.. daher sollte es keinen Unterschied zwischen 1A oder 2A geben, da dass Gerät eh nur 1A nimmt..
    1
     

  6. 28.05.2012, 20:57
    #6
    Halbierung der Ladezeit nur zum Teil.
    Gegen Ende der Ladung geht der Ladestrom (der Aukkubauart geschuldet) stark zurück.
    Davor gehts aber deutlich schneller.
    0
     

  7. Vielen Dank Bernd! Mit der Antwort kann ich was anfangen - sprich werde dann beim Zweitlader strommässig etwas zulegen.
    0
     

  8. 28.05.2012, 23:12
    #8
    Das Note zieht im AC-Modus und Car-Dock-Modus niemals mehr als 1000 mA. Da ist es völlig egal, ob das Ladegerät 2 oder 200 Ampere liefern kann, denn der Ladestrom wird vom Note gesteuert. Unterschiede in der Ladegeschwindigkeit gibt es nur, wenn das Note im USB-Modus am PC geladen wird, denn das wird auf max. 500 mA begrenzt.
    Ein 2 Ampere-Lader kann aber ruhig genommen werden, dann wird der Lader nicht an seiner Leistungsgrenze betrieben.
    1
     

  9. 30.05.2012, 16:01
    #9
    Frank2 liegt hier im ersten Teil voll daneben, der 2. Absatz stimmt aber.
    0
     

  10. Der "Normale" Ladestrom darf bei li-ion ungefähr der, der Kapazität betragen ,besser aber ist eben weniger. Schnellladungen sind schon machbar mit mehrfacher Kapazität. Nur das verkürzt die Lebensdauer exorbitant. Im Falle eines Handys würde Ich aber nun nicht so Wahnsinnig sein im Handy 10-20 AH rein zu drücken, das grenzt denn dann doch schon an Versuchtem Handy Mord Ich bin mir nicht Sicher ob im Handy nicht auch noch was geregelt wird und das der Strom nicht Direkt vom Lade Gerät zum Akku führt. Die Mitgelieferten Netzteile sind meist Schaltnetzteile mit eigener (wenn auch billiger) Elektronik die verhindert das der Akku schädlich behandelt wird, daher ist das Original Netzteil schon sehr wichtig wenn man eine lange Lebens Dauer erwarten möchte , oder eins benutzen welches die gleichen Eigenschaften aufweist. Je voller der Akku wird je weniger nimmt er auch auf was heist das im oberem Drittel besonders bei Li-Ion kaum noch Strom fliest. Daher ist bei doppelter Ladespannung eine Halbierung der Dauer nicht drin wohl aber eine merkliche Verkürzung aber eben auch hier schon auf kosten der Haltbarkeit. Es kann auch sein das der Akku schon nicht mehr die volle Kapazität aufnimmt was dann auch auf kürzere Lade Zyklen hinaus läuft!
    Geändert von cyberlords (31.05.2012 um 01:32 Uhr)
    0
     

  11. 31.05.2012, 18:21
    #11
    Hallo zusammen,

    folgendes ist Fakt:

    Das Netzteil (egal ob 12V für Auto oder 230V) gibt die Spannung vor. Diese ist immer (oder sollte immer) 5V sein. Auch hat das Netzteil nur eine bestimmte (feste bzw. maximale) Ausgangsleistung in mA.
    Das Handy nimmt dann bis zu einer vorbestimmten Grenze (vom Hersteller des Handys vorgegeben) den Strom (mA) auf.
    Wenn ein Handy mit einem 1A Netzteil ausgeliefert wird, aber mehr Strom ziehen kann, so wird es mit einem stärkeren Netzteil auch schneller Laden.

    Solange die Spannung (5V) sauber eingehalten wird, kann weder dem Handy, noch dem Akku irgendwas passieren. Leider liefern nicht alle Netzteile diese saubere Spannung. Deshalb ist von allzu billigen Netzteilen abzuraten.
    0
     

  12. 31.05.2012, 18:39
    #12
    Zitat Zitat von hibernd Beitrag anzeigen
    Kann nur zum Laden im Auto mittels Zigarettenanzünder USB Adapter mit 2200mA Auskunft geben.
    Der läd deutlich schneller!
    Obs auf Dauer gut für den Akku ist wage ich zu bezeifeln.
    mfg Bernd
    Hallo Bernd,

    welches Ladegerät hast Du denn ?
    Ich bräuchte ein stärkeres, weil ich festgestellt habe, dass der Akku im Navibetrieb entlädt, obwohl das KFZ (Zigarettenanzünder) Netzteil angeschlossen ist. Zumindest sollte das Note mit Strom versorgt werden können, ohne dass der Akku entlädt, wenn es als Navi eingesetzt wird. (Zudem noch UMTS und Sprachwahl und Bluetooth aktiv).

    Danke und Gruss

    maiemi
    0
     

  13. @Starfalk Das ist nur Teilweise Korrekt! Es fiesst nur so wie Stromstärke (Ampere) wie der Akku aufnimmt! Das ist auch bei Auto Lade Geräte so! Ich habe ein H-Tronik Profi Lader der ganz genau den Verlauf Anzeigt , zudem ist es nicht egal um welchen Akku es sich hier handelt. Im unserem Fall ist das ein Li-Ion ! Sicher erfolgt die Ladung bei mehr Ampere schneller aber es bedeutet nicht das ein doppelt so starkes NT auch doppelt so schnell ladet das stimmt so nicht! Je voller der AKKU wird je weniger Ampere nimmt er auf! Bei ein Defektem Akku ist der innen Widerstand bereits so hoch das ein Laden nur noch sehr begrenzt möglich ist!
    0
     

  14. 31.05.2012, 22:05
    #14
    @ Cyberlords: Da hast du mich wohl falsch verstanden. Das Handy regelt den Ladevorgang. Es legt fest wieviel mA es zu welchem Zeitpunkt "zieht". Logischerweise, wie bei fast allen Akkus, ist das zum Ende weniger als zu Anfang.
    @ maiemi: Schau mal auf dein KFZ-Ladegerät. Wieviel mA bringt es? Wahrscheinlich unter 1A (1000mA). Es sollte mindestens 1A haben, damit es während Navigation, Bluetooth usw. noch lädt. Ich habe eins mit 700 mA und der Akku entleert sich. Seitdem ich das Netzteil vom SGT (2A) benutze habe ich keine Probleme mehr.
    0
     

  15. 01.06.2012, 11:19
    #15
    Der Ladestrom ist nicht nur am Ende sehr gering sindern auch am Anfang unterhalb 20%.
    In der Mitte der Ladung gehts schneller wenn mehr A zur Verfügung stehen.
    Ich nutze diese beiden Adapter:
    http://www.amazon.de/Auto-KFZ-Adapte...545823&sr=8-29

    http://www.amazon.de/Belkin-Micro-Au...545794&sr=8-10

    Gerade das Nachladen bei nur teilentleertem Akku ist deutlich schneller als am standard Netzteil.
    0
     

  16. 03.06.2012, 23:19
    #16
    Zitat Zitat von hibernd Beitrag anzeigen
    Frank2 liegt hier im ersten Teil voll daneben, der 2. Absatz stimmt aber.
    Wo liege ich denn voll daneben? Hast Du die Ladeströme gemessen? Ich rede hier vom Stock-ROM und in der Original-Firmware ist der Ladestrom nunmal eben auf 1000 mA im AC-Modus begrenzt. Aber mir als Elektroniker kannst Du das sicherlich erklären.
    0
     

  17. 05.06.2012, 14:59
    #17
    Zitat Zitat von Starfalk Beitrag anzeigen
    @ Cyberlords: Da hast du mich wohl falsch verstanden. Das Handy regelt den Ladevorgang. Es legt fest wieviel mA es zu welchem Zeitpunkt "zieht". Logischerweise, wie bei fast allen Akkus, ist das zum Ende weniger als zu Anfang.
    @ maiemi: Schau mal auf dein KFZ-Ladegerät. Wieviel mA bringt es? Wahrscheinlich unter 1A (1000mA). Es sollte mindestens 1A haben, damit es während Navigation, Bluetooth usw. noch lädt. Ich habe eins mit 700 mA und der Akku entleert sich. Seitdem ich das Netzteil vom SGT (2A) benutze habe ich keine Probleme mehr.
    Ich hab eins miz 850 mA, daher war je meine Frage, welches Teil /Hersteller/Modell Du nutzt, weil ich mir das gleiche kaufen würde...

    Bei den meisten Auto-Ladegeräten steht, dass der Ladestrom / die Leistung von 1200 / 2000 mA nicht geliefert wird, wenn ein Smartphone angeschlossen ist, sondern auf 500 mA runter geschhalten wird. Das würde mir dann auch nichts nützen.

    Die beiden Links im Post von hibernd gehen nicht (Seite nicht gefunden/Falsche Seite aufgerufen)
    Geändert von maiemi (05.06.2012 um 15:35 Uhr)
    0
     

  18. Ich hab mir jetzt mal von Conrad das 2100 mAh Ladegerät zugelegt und mit dem Originallader verglichen.
    Resultat: bringt absolut nichts - genau die gleichen Ladezeiten. Offenbar nimmt das Note tatsächlich nicht mehr als 1000 mAh auf. Habe mal bei 15 % Akkustand alle 30 Minuten abgelesen: 36 % - 60 % - 80 % und nach 120 Minuten 93 %!
    Wenigstens schadet es auch nicht - und vielleicht kann ich ja bei einem anderen Gerät davon profitieren...
    0
     

  19. 09.06.2012, 12:02
    #19
    Das Tool Battery Spy
    https://play.google.com/store/apps/d...=search_result
    zeigt das sehr schön an nähmlich laden und entladen % je Std.
    0
     

  20. als Elektroingenieur sträuben sich mir die HAARE wenn ich das so lese, da haben wohl einige im Physikunterricht geschlafen!
    Ich schreibe die Bezeichnungen mal aus, da hier einige offenbar mA und mAh verwechseln.
    Das Netzteil eines Handy (es ist nicht nur ein Ladegerät) liefert korrekterweise eine KONSTANTE SPANNUNG, welche im Allgemeinen 5V (Volt) beträgt.
    Die Leistungsfähigkeit eines Netzteils welches bei 5Volt 2Ampere bereitstellen kann beträgt demnach 10Watt.

    Wenn ein mobiles Gerät gleichzeitig betrieben und geladen werden soll, heißt dass es nimmt neben den z.B. 800mAmp zum Laden eines z.B. 1000mAh 4.2 V Akku nochmals weitere 900mAmp für den Betrieb auf, benötigt also 1700mA (nicht Ah) oder eben ein Netzteil was mindestens 1,7A abgeben kann, also z.B. das beschriebene 5V 2A Gerät.

    Sollte man eine schwächere Stromversorgung / Netzteil anschließen (egal ob von 12V, Laptop, 230V oder Brennstofzelle) die z.B. nur 1A (sprich ein Ampére) liefern kann, findet im beschriebnen Betriebszustand kaum eine Ladung statt (höchstens 100mA)
    Sollte das Netzteil aber nur 700mA leisten können, während das Gerät 900mA zieht und verbrauchen muss l und sich daher trotz angeschlossenem Netzteil noch 200mA aus dem Akku holen müssen, wird also leer obwohl z.B. am Zigarettenanzünder angeschlossen!
    #apps ersetzen weder Intelligenz noch Ausbildung

    P.S: natürlich wird der Ladestrom des Akkus nicht vom Netzteil bestimmt, nur dessen Obergrenze hängt davon ab!!

    ---------- Hinzugefügt um 12:48 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:57 ----------

    Zitat Zitat von MrDigital Beitrag anzeigen
    Ich hab mir jetzt mal von Conrad das 2100 mAh Ladegerät zugelegt und mit dem Originallader verglichen.
    Resultat: bringt absolut nichts - genau die gleichen Ladezeiten. Offenbar nimmt das Note tatsächlich nicht mehr als 1000 mAh auf. Habe mal bei 15 % Akkustand alle 30 Minuten abgelesen: 36 % - 60 % - 80 % und nach 120 Minuten 93 %!
    Wenigstens schadet es auch nicht - und vielleicht kann ich ja bei einem anderen Gerät davon profitieren...
    @ MrDigital Hast du die Möglichkeit die Stromaufnahme zu messen ? Ein Vorteil dürfte erst bei geleichzeitigem Laden und Betreiben sichtbar werden!
    (Gestern 0180... angerufen, Resume: Die Conrad Hotline hat keine Ahnung und verkaufen auch nur China Dreck überteuert)

    Habe grad zufällig in einer Zeitschrift (PC Welt) folgende Angaben entdeckt:
    Stromverbrauch IPAD bei...
    Ruhe: 6,2 W
    volle Last: 7,7 W
    Standby: 0,1 W
    Aus: 0 W

    An einem High-Powered USB Ausgang liegen bis zu 1200 mA an. (entspricht 6 Watt)
    (Nur bei aktuellen Macs vorhanden). Daher dauert das Aufladen per High-Powered USB Anschluss fast doppelt solange als mit dem original 10W Netzteil.(entspricht 2000mA)

    Zum nachlesen:
    http://support.apple.com/kb/HT4049?viewlocale=de_DE


    Wer also GLEICHZEITIG mit Navi + Camera + Wlan + Display max. 7,7Watt verbrauchen und dazu noch mit 10Watt laden will bräuchte ca. 18Watt was bei stabilisierten 5.00 Volt einem Strom von immerhin über 3 A oder genau 3540mA entspräche!
    Geändert von mathelehrerin (19.04.2013 um 15:52 Uhr) Grund: Ergänzung
    1
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 2000 mAh Akku für das Samsung Galaxy Nexus
    Von outsider1860 im Forum Google Galaxy Nexus
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 23:56
  2. Samsung bietet jetzt 2000 mAh Akku fürs SGS II
    Von unexist im Forum Samsung Galaxy S2
    Antworten: 684
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 20:46
  3. [Tausche] Galaxy S2 mit 2000 mAh Akku gegen Windows Phone 7
    Von keiyuu im Forum Marktplatz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 11:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2011, 12:16
  5. 1850 mAh und 3000 mAh Akku für das SGS
    Von spline im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 08:08

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

maximaler ladestrom galaxy s3

galaxy s3 maximaler ladestrom

samsung galaxy s3 maximaler ladestrom

galaxy note 2 ladestrom

ladestrom galaxy note 2

note 2 ladestrom

galaxy note schneller laden

max Ladestrom galaxy s3

ladestrom samsung galaxy note

galaxy note ladestromsamsung galaxy note ladestromladestrom galaxy notegalaxy note Ladespannunggalaxy note maximaler ladestromsamsung note ladestromhandy mit 2 ampere ladenLadespannung Galaxy notemaximaler ladestrom handY

Stichworte