Plattformkrieg, aktuelle Schlacht: Weckersoftware Plattformkrieg, aktuelle Schlacht: Weckersoftware
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. http://www.pocketpc.ch/attachment.php?attachmentid=8654&d=1242276134Es ist durchaus angebracht, Kriege mit Buschfeuern zu vergleichen. Entzieht man ihnen die Basis, erlöschen sie beide. In diesem Sinne will ich kräftig einheizen, mit einem Artikel, den ich im Blog eines bekannten Programmierers gefunden habe. Er legt dar, warum er weiterhin für Windows Mobile programmiert und das iPhone als Zielobjekt seiner, oder wenigstens eines bestimmten seiner Programme, aufgegeben hat.

    Es geht um ageye, von dem Tools wie G-Alarm, G-Watch, G-Profile und andere kommen. Gemäss dem Eintrag auf seinem Blog, wurde er animiert, G-Alarm fürs iPhone umzusetzen, da es keine dezente Alarmsoftware für jenes Gerät gäbe. Wie sich im Endeffekt herausstellt, kommt das nicht von ungefähr und der Grund, der ageye vom iPhone vertrieben hat, hat auch alle anderen Programmierer vertrieben.

    Die Separierung von Applikations- und Betriebssystemebene, wie Apple dies im Betriebssystem des iPhones umsetzt, lässt es nicht zu, Applikationen im Hintergrund laufen zu lassen. Eine Möglichkeit, eine Applikation zu "schedulen", also als geplanten Task irgendwo abzulegen, scheint es auf der Plattform ebenfalls nicht zu geben. Das eine bedingt das andere, und wenn beides nicht geht, dann verunmöglicht das die Nutzung des iPhones als Wecker. Ausser natürlich, man ist bereit, den Wecker am Abend als Applikation zu starten, im Vordergrund zu behalten und dann das iPhone nicht mehr zu "nutzen" bis er klingelt. Denn will man rasch rasch etwas anderes machen und legt dazu den Wecker in den Hintergrund - oder eben nicht, da das ja nicht möglich ist - ist er beendet und mit dem Wecken ists vorbei.

    Sinn und Unsinn dieses Beitrages ist nicht unbedingt der Plattformkrieg, wir wollen Frieden hier. Es geht eher darum, erneut die Vor- und Nachteile der Plattformen hervorzuheben. Ageye sagt klipp und klar, es ist "cool" (Zitat!) für das iPhone zu programmieren, besonders was den grafischen Teil anbelangt. Die Kontrollelemente des OS schauen bereits gut aus, man braucht sich also nicht um Skinengines und das Schaffen eigener "Controls" zu bemühen. Aber dem Anspruch nach z.B. einer Alarmsoftware kann nicht nachgekommen werden, es scheitert an der Multitasking-Umsetzung des Betriebssystems. Während ersteres ganz und gar nicht Windows Mobiles' Stärke ist, so ist es das Zweite wenigstens schon eher. So muss man sich also weiterhin entscheiden, welchen Anspruch man an sein Gerät hat und was man damit erreichen will. Das dynamischte, bestaussehndste und am ehesten mit den Patschen zu bedienende System ist und bleibt vorderhand das iPhone-OS, auch wenn die Konkurrenz am kommen ist. Das vorderhand etablierteste offene Betriebssystem ist nach wie vor Windows Mobile. Aber auch hier, die Konkurrenz schläft nicht. Sind wir gespannt, wie sich der Markt, dessen Zielpublikum wir wohl sind, in Zukunft entwickelt

    Zum ageye Blogeintrag (englisch)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Plattformkrieg, aktuelle Schlacht: Weckersoftware-ageye.jpg  
    Geändert von yjeanrenaud (14.05.2009 um 05:52 Uhr) Grund: bild korrigiert, justiy eingefügt
    19
     

  2. Zitat Zitat von schaggo Beitrag anzeigen
    [justify Ageye sagt klipp und klar, es ist "cool" (Zitat!) für das iPhone zu programmieren, besonders was den grafischen Teil anbelangt. ... Während ersteres ganz und gar nicht Windows Mobiles' Stärke ist,
    Ist es so viel schwieriger für WM eine geil Aussehende und Funktionale Grafische Oberfäche als für das iPhone zu programmieren? Soll jetzt nicht als Vorwurf gelten, ist ne reine Intressenfrage.
    Wie einige hier evtl. schon mitbekommen haben bin ich ja ein verfechter der "Neuen Interface/Oberflächen" in Programmen die Grafisch was her machen und Fingerfreundlich sind. Ich frage mich daher schon lange warum den seit dem Erscheinen des iPhones und mit beginn des Booms der "Finger-Enthusiasten" kaum Programme für WM erschienen sind, die diese anforerung erfüllen! Zur Zeit sieht es ja besser aus und es kommen auch immer mehr Programme aber es könnten schon mehr geben...
    Wer kann mir denn da mal eine plausieble Antwort darauf geben?
    0
     

  3. Das Windows Mobile SDK bietet als native Lösung nur die viereckigen, grauen Buttons, die viereckigen, grauen Scrollbars etc etc. Halt das, was Windows Mobile ist und wie es aussieht.
    Eine Software wie G-Alarm z.B. hat eine komplett neu entwickelte, eigene Theme-/Skinengine. Alle Knöpfe, Schaltflächen und Elemente sind eingens programmiert worden. Ergo: ja, es ist ungemein umständlich, eine grafisch ansprechende Oberfläche zu programmieren.
    Das iPhone SDK kann nicht mehr wie das Windows Mobile SDK, aber es kann es schöner! Der Wechsel von einem Programmfenster ins nächste passiert nicht einfach so, sondern eben animiert. Buttons sind nich graue Klötzchen mit einem Text, mittig ausgerichtet, sondern sind diese graublauen Softbuttons mit schattiertem Text inkl. Verlauf. Und mit dem Finger bedienbare Listen, nun, das ist ja, was das iPhone erst gross gemacht hat Sprich der iPhone-Programmierer hat alle grafischen Effekte und schöne Designelemente fürs UI bereits vorliegen, er muss sie nur nutzen. Kein Zusatzaufwand vonnöten.

    Edit: ich hab noch vergessen: alles, was man aus dem iPhone SDK macht, ist natürlich hardwarebeschleunigt. Ist klar...!

    Noch ein Edit, um zusammen zu fassen: eine Oberfläche für ein iPhone-Programm ist per se geil aussehend und funktional grafisch (huh?! Hallo Deutsch...?). Eine Oberfläche für ein Windows Mobile-Programm ist nicht per se (man siehe z.B. G-Alarm), aber in erster Linie nicht geil aussehend, sondern eben grau/weiss mit viereckigen Klötzchen.
    Geändert von schaggo (14.05.2009 um 11:36 Uhr)
    4
     

  4. Ok, verstehe! Danke! Dann hat quasi MS gepennt und es verpasst ein angepasstes SDK zu liefern. Oder mit Absicht da man ja WM 6.5 verkaufen will... Bin mal gespannt wie da das SDK aussehen wird!
    0
     

  5. Nein, nicht ganz. Es ist nicht Fehler des SDK, sondern des Betriebssystems.
    Das SDK kann genausoviel wie das von Apple, nämlich Software schreiben Also "man" kann das, das SDK macht das schon nicht selber
    Die Sache ist nur: auf dem iPhone-Betriebssystem sieht der Output schön aus, weil das iPhone an sich darauf ausgelegt ist, alles schön aussehen zu lassen. Schöne Buttons, schöne Listen, schöne Fensterchen, schöne alles halt.
    Programme, die aus dem SDK für Windows Mobile kommen, können genau das gleiche, nämlich das tun, wofür sie programmiert wurden. Aber sie sehen nicht von Haus aus schön aus. Man muss sie extra um umständlich schön machen.
    Microsoft korrigiert das mit dem kommenden Windows Mobile 6.5. Programme, die nicht eine eigene Themeengine haben und auf das Standardaussehen von Windows Mobile zurückgreifen, werden über "schönere" Scrollbars verfügen, grafisch aufbereitete Tabs, grafisch aufbereitete Menüs, etc.

    Du verstehst offenbar nichts von Programmierung. Ich genausowenig, aber man könnte sagen, in einer Programmierumgebung, it works like that:
    Programmierer schreibt: Zeichne Fenster, an Stelle XY, mach ein Button, Beschriftung lautet "About" respektive "Search" (hab nur grad die 2 Screenshots gefunden )

    Das Resultat, einmal auf Windows Mobile, einmal auf dem iPhone. Gleich viel Code geschrieben, gleich viel Funktionalität erreicht. Aber grafische Umsetzung: völlig unterschiedlich.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Plattformkrieg, aktuelle Schlacht: Weckersoftware-winmo.jpg   Plattformkrieg, aktuelle Schlacht: Weckersoftware-iphone.jpg  
    Geändert von schaggo (14.05.2009 um 13:29 Uhr)
    2
     

  6. Das sehe ich ähnlich wie schaggo.
    Ich denke das Problem liegt meistens daran, dass ein top Programierer oft wenig flair für das Grafische besitzt. Und umgekehrt. ageye und ein paar wenige andere sind da die Ausnahme.
    0
     

  7. Danke Schaggo - total interessant, was du schreibst!
    Jetzt müsste nur noch ein Mod mal die Bilder freischalteen (BITTE BITTE), würde mir das gern genauer ansehen!
    Liebe Grüße
    0
     

  8. Ok, danke... ist verständlich. Das sich da evtl. so ein Hobbyprogrammierer nicht die mühe macht ist ja klar...
    0
     

  9. Hmm... wieso werde ich heute den ganzen Tag dazu verdonnert, alle möglichen Bilder und Beiträge erst freischalten zu lassen? Ich sehs, es wird Zeit meine Herrschaft einzuläuten. Ich muss Moderator werden
    Sind uninteressante Bilder. Auf images.google.com "iphone screenshot" eingeben und eins herauspicken und "windows mobile screenshot" eingeben und eins herauspicken. Überhaupt nicht fortgeschritten oder so
    1
     

  10. Zitat Zitat von reeko Beitrag anzeigen
    Das sehe ich ähnlich wie schaggo.
    Ich denke das Problem liegt meistens daran, dass ein top Programierer oft wenig flair für das Grafische besitzt. Und umgekehrt. ageye und ein paar wenige andere sind da die Ausnahme.
    Jein! Das Problem ist ein ganz anderes. Wenn man eine schöne Oberfläche Programmieren will und einem das Betriebssystem das nicht übernimmt wird es einen riesen aufwand das ganze zu Programmieren. Wenn so ein Interface schön, für verschiedene Auflösungen etc und ev sogar Animiert (mit oder ohne Hardware Beschleunigung) sein soll, dann ist das keine schnelle Sache. Das Interface zu programmieren ist so meist extrem viel aufwändiger als das Programm selbst. Zudem sollte ein Programm (ausser vielleicht Spiele) nicht vom Standart Design des OS abweichen, alle Programme sollten da ähnliche Richtlinien befolgen.

    Ausserdem scheint WM doch recht flexibel zu sein: so ist es möglich die Dialoge und Menü's in WM zu ändern (FingerMenü oder so hies das glaubich). Sowas währe mit dem iPhone niemals möglich, allerdings schade das MS ihr Design seit Jahren nicht verbessert haben.
    1
     

  11. Mich interessiert es ungemein, was MS mit Windows Mobile vor hat. Werden sie versuchen, das aktuelle Image zu perfektionieren? Also ein "seriöses" OS ohne viel Schnickschnack, extrem vielseitig und seit Jahren bewährt? Sozusagen auf Ultra-Business machen? Oder werden sie, wie es langsam durchzuscheinen beginnt, den Business-User so lassen, wie er ist und auf die Consumer schielen? So mit bunten Scrollbars und einem aufgelockerten Look? Oder wollen sie ganz was neues? Oder wollen sie's jedem recht machen und mit diesem Vorhaben kläglich scheitern?
    Interessant vor allem, dass das 6.5 im Grunde genommen nur ein Update aufs 6.1 ist aber bereits jetzt grafisch enorm viel leistungsfähiger. Scrollorgien in Listen updaten relativ rasch, so wie es sein sollte. Startmenü-Scrollorgien, flüssig wie Butter. Wieso ist das unter 6.1 auf dem genau gleichen Gerät ein Geflacker sondergleichen? 6.5 ist ja wohlbemerkt hinten und vorne für gar kein Gerät optimiert zu haben...!
    Fragen über Fragen, und ich freue mich, sie mit der Zeit beantwortet zu bekommen
    0
     

  12. Zitat Zitat von schaggo Beitrag anzeigen
    Oder werden sie, wie es langsam durchzuscheinen beginnt, den Business-User so lassen, wie er ist und auf die Consumer schielen? So mit bunten Scrollbars und einem aufgelockerten Look? Oder wollen sie ganz was neues? Oder wollen sie's jedem recht machen und mit diesem Vorhaben kläglich scheitern?
    Warum nicht Business und Consumer Grafisch vereinen?
    Ich mein soo bunt ist die iPhone oberfläche nun auch nicht...
    0
     

  13. lest mal die diskussion auf einer anderen page über den beitrag von schagge: http://www.m0in.de/hotlinks/?p=11425

    ipod als wecker? wozu? so doll und laut ist der lautsprecher nun auch nicht. (zumindest bei ipod touch) Wer den als Wecker nehmen will soll sich gefälligst nen Wecker kaufen an den er den ipod anschließt. Punkt. Thema erledigt.
    0
     

  14. Hach, wie nett
    Vor allem, dass der Zusammenhang mit dem Weglöschen vom Text vorher und nacher auf der anderen Seite verloren gegangen ist. So, grad noch ein Pingback Ich habe ja ausdrücklich gesagt, es soll kein Fangeboye und kein Applegebashe sein, sondern eher etwas recht trockenes, fast staubtrocken. Die Vorteile von Apples Betriebssystem habe ich ja ausführlich beleuchtet: schööööön sieht es aus
    Aber "echtes" Multitasking macht das iPhone sogar für einen heimlichen Hasser wie mich interessant. Ich steh nämlich trotz allem auf hübsche Oberflächen und Exchange kann das Dingens ja auch. Langsam wirds eng, jetzt muss ich Windows Mobile betreiben und gleichzeitig nicht mehr nur links nach Android sondern jetzt auch gleichzeitig noch rechts nach Apple spähen. Ich sehs kommen, ich werd in einen Ampelpfahl laufen
    0
     

  15. Oh, da will ich doch auch mein Senf dazu abgeben...

    Weiss jemand, ob das kommende .Net Compact Framework das WPF mit sich bringen wird?

    Wenn ja, würde Microsoft bezüglich grafischer Oberfläche und Bedienung auf dem Windows Mobile einen gigangische Schritt nach vorne machen.

    Dann würde es auch mich reizen, Applikationen für Windows Mobile zu schrieben
    0
     

  16. Meinst du .NET 4? Wenn ich mir Wm 6.5 so anschaue finde ich das gar nicht so schlecht. Dialoge und Menüs abgerundet mit Schatten ist doch sehr schön, sieht nicht zu übertrieben aus. Seriös für Buissness Kunden und schön für den Benutzer. Funktional, nicht übertieben und trotzdem schön. Ist natürlich geschmackssache, aber ich finde es kommt fast an das iPhone heran. Mit wm 7 gibts dann auch animationen und shader effekte, was ich so auf den Screenshots sehe währe das iPhone um längen geschlagen.

    War bei Windows ja auch so: XP sah hässlich aus, während OS X GUI mässig viel weiter war. Dann kamm Vista und jetz Windows 7 welches (zumindes für mich) doch deutlich besser aussieht als das aktuelle OS X. So wie ich das sehe zeichnet sich dieser Trend bei den Mobilen varianten genau gleich aus...
    Geändert von Phippu (15.05.2009 um 12:32 Uhr)
    0
     

  17. Molde (m0in.de/hotlinks) Gast
    Guten Tag die Herren,

    da Sie meine Seite mit einem Pingback beglückten möchte ich die dortige Diskussion etwas aufklären. Die "hotlinks!" gibt es inzwischen mehr als 5 Jahre, die Stammleserschaft fast genauso lang. Zusätzlich kennen sich alle "hotlinker" mehr oder minder gut im wahren Leben.

    Sollten also Kommentare etwas hitzig geführt oder mit Ironie und Sarkasmus gespickt sein, ist dies gewollt und der Tatsache geschuldet, dass man sich "kennt" und daher niemanden beleidigt.

    Grüße aus Norddeutschland,
    Molde
    0
     

  18. Ich nehme mal an, dass mit dem .Net 4 auch wieder eine Compact-Variante auf den Markt kommen wird.

    WPF = Windows Presentation Fondation gibt es ja seit .Net 3 für Desktop-Applikationen und mit Silverlight auch für Web-Applikationen.

    Und was es ist? Hm...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Windows...ion_Foundation

    Es ist auf jeden Fall sehr flexibel wenn's ums Design geht. Aber auch sehr komplex.
    0
     

  19. Solange es nicht so verkorkst ist wie Swing
    0
     

  20. WolfgangN Gast
    Hallo,

    es gibt auch mal kreative Programmentwicklungen für WindowsCE. Schaut Euch mal die Oberfläche des neuen GPS Tuner6 an, insbesondere der Homescreen.
    Sicher sind viele Menüs noch vorwiegend rechteckig, aber meiner Meinung halt mal ein absolut positives Beispiel was kreativen Köpfen möglich ist.

    Gruß Wolfgang

    (weiß nicht ob ich als Gast Screenshoots einfügen kann und ob es urheberrechtlich überhaupt zulässig wäre - aber GPSTuner findet sich ja auch leicht und schnell im Netz)
    0
     

Ähnliche Themen

  1. aktuelle Version von changescreen wo?
    Von whippersnapper im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2009, 20:12
  2. gmeter wer hat die aktuelle version
    Von malsomalso im Forum HTC Touch Diamond
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 22:20
  3. Eten M600 und aktuelle Software
    Von sulu111 im Forum E-TEN Foren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 13:18
  4. Aktuelle Preise MDA Pro / IV
    Von RizzzO im Forum HTC Universal
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 22:57
  5. Aktuelle Betriebssystemversion (WWE)
    Von AChrist im Forum Qtek Forum (PPC)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 17:19

Stichworte