Schweizer Premiere: Orange testet Public WLAN-Telefonie im Luzerner WLAN Schweizer Premiere: Orange testet Public WLAN-Telefonie im Luzerner WLAN
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. http://www.kollermedia.at/wp-content/themes/kollermedia/images/news/orange.gif Orange und ewl energie wasser luzern testen das mobile Telefonieren im öffentlichen Luzerner WLAN (Wireless Local Area Network). Dieser erste Test seiner Art in der Schweiz dauert bis Ende März 2008. Er soll unter anderem Aufschluss geben über das Benutzerverhalten, die Gesprächsqualität, die Authentifizierungsmechanismen, die Kompatibilität von Mobilfunkdiensten mit Public WLAN-Netzen sowie über die Anforderungen an die Mobiltelefone (z.B. Batterielaufzeit). Fällt der Pilotbetrieb hinsichtlich Benutzerhandhabung und Dienstqualität positiv aus, können Geschäftskunden ab der zweiten Jahreshälfte 2008 mit kommerziellen Angeboten fürs mobile Telefonieren im eigenen Corporate WLAN rechnen.

    http://www.waermekraftkopplung.ch/portraits/images/ewl.gif „Der OnePhone-Test mit ewl ist ein Test mit einem Geschäftskunden. Er soll uns konkrete Anhaltspunkte über das Funktionieren und den Nutzen der WLAN-Mobiltelefonie für Unternehmen liefern. Da ewl das öffentliche Luzerner WLAN betreibt, hat der Pilot zugleich eine zweite Komponente: die Mobiltelefonie in Public WLAN-Netzen“, skizziert Markus Naef, Director Business
    Marketing von Orange den Pilotversuch und betont: „Es handelt sich dabei schweizweit um eine Premiere: Es ist der erste Test, bei dem die Mobiltelefonie in einem öffentlichen City-WLAN zum Einsatz kommt“.
    Für ewl energie wasser luzern ist der Test ebenfalls in mehrfacher Hinsicht interessant. „Einerseits testen wir damit eine neue Lösung für Unternehmensinterne Telefonie, andererseits gibt uns der Test Aufschluss über die Möglichkeiten, den Benutzerinnen und Benutzern des Luzerner WLANs künftig Mobiltelefonie im öffentlichen Raum anzubieten“, freut sich Stephan Marty, Mitglied der Geschäftsleitung von ewl über den Test.

    Ob Einheimische und Besucher der Stadt dereinst sogar gratis über das Luzerner WLAN telefonieren können, ist noch offen. „Wie beim WLAN-Internetzugang, den wir in Zusammenarbeit mit Sponsoren
    gratis anbieten, käme es beim Mobiltelefonieren ebenfalls auf eine Zusammenarbeit mit Unternehmen an. Falls die Tests zeigen, dass das Mobiltelefonieren über unser WLAN für eine breite Öffentlichkeit einfach und qualitativ hochstehend möglich ist, sind wir sicher für eine Zusammenarbeit mit allen interessierten Unternehmen offen“, erklärt Stephan Marty von ewl.

    Windows Mobile 5 Geräte wurden bisher erfolgreich getestet.

    Dies ist ein weiterer Schritt in Richtung billigere Handytarife, wenn auch Momentan nur für Firmenkunden.
    0
     

  2. Wie kommt es dass jedes Mal es eine freie Wifi Initiative gibt, versucht fast immer ein Telekom-Unternehmen öffentliche Aufmerksamkeit dafür zu kriegen? Wie soll Orange als ein kommerzielles Unternehmen in ein kostenlose und subventionierte Modell rein passen?
    0
     

  3. Gratis W-LAN gibt es in Luzern schon länger.. Neu kommt, dass auf diesem W-LAN auch telefoniert werden soll und zwar möglichst billig. Zum Telefonieren braucht es halt ein Telekom-Unternehmen
    0
     

  4. Was interessant wäre ist eine gemischtes GSM und VoIP über WLAN Angebot. Benützer würden mit einem selben Händi, mit einer einzigen Nummer, vom GSM auf ein verfügbareres WLAN hüpfen und so günstiger kommunizieren. Hat jemand eigentlich so etwas schon mit einem Nokia E65 versucht?
    0
     

  5. Das hatten wir irgendwo mal im Forum besprochen. Denke genau das wird möglich sein: W-LAN verfügbar dann über W-LAN telefonieren, wenn kein W-LAN verfügbar wechselt er auf GSM, das ganze ohne Unterbruch und mit der normalen Nummer
    0
     

  6. Ohne Unterbruch?
    0
     

  7. Ja, der Kaiser unterstützt das jedenfalls, leider ist mir der Name entfallen

    // hab's gefunden, es nennt sich UMA: zum Thread. Ich denke, Orange testet genau das, aber in der Pressemitteilung leider kein Wort darüber.
    1
     

  8. Bleibt zu hoffen dass UMA billigere Anrufe über WLAN ermöglicht. Die Infrastrukturkosten sind ja letzlich nicht vom Mobilfunkbetreiber getragen.

    Hier ist mein einmaliger und letzter Vorschlag an Orange: Wenn Ihr Geld von eurer schrumpfende Kundenbasis noch verdienen wollt, öffne Ich gerne den WLAN meiner Firma für Orange Kunden zur Bedingung Ihr scheckt mir und meinen Mitarbeiter kostenlose Telefonate im Büro.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Zugriff auf Daten im WLAN
    Von RadioGaga im Forum HTC TyTN
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 05:39
  2. WLAN-Übertragungsgeschwindigkeit im Internet
    Von curcuma im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 13:20
  3. WEGLEITUNG: PDA/PC als Funkgerät im WLAN
    Von In4matiker im Forum Plauderecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2004, 12:10
  4. PPC-Datensicherheit im LAN / WLAN
    Von curcuma im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 18:21

Stichworte