HTC Shift launched HTC Shift launched
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Einen ersten Eindruck zum HTC Shift gib's hier.

    HTC Shift ist ein Ultra Mobile PC (UMPC), welcher mit dem Betriebssystem Windows Vista laufen wird. Einzelne Komponente sind jedoch vom Windows Mobile 6 Betriebssystem übernommen worden: E-Mail und Kalender.
    Weiter enthält das HTC Shift das SnapVue Feature: Mit einem Tastendruck kann der Anwender ohne Windows Vista überhaupt starten zu müssen, Informationen wie SMS, Emails und Adressen lesen. Leider kann HTC SnapVUE nicht durch eigene Programme ergänzt werden. Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei SnapVUE und Vista um zwei völlig voneinander getrennte Systeme handelt. Einzig die 3G Datenverbindung wird geteilt.
    Das Gerät wird ab Anfang 2008 in den USA erhältlich sein.

    Fotos: (leider ist nur wenig vom Gerät selber zu sehen..)







    Features:

    OS: Windows Vista
    1 GB RAM
    HSDPA / UMTS
    Slide QWERZ Tastatur
    40 GB Hard Disk
    3.5mm Stereo Output
    Fingerabdruckscanner
    Akku: Vista 2h, SnapVue inkl. Push E-Mail 53h, SnapVue Standby Zeit 11 Tage



    Review vom Tablet Store:


    Ganz unscheinbar und sehr elegant. Ein Neuling in der UMPC Szene, der schon vor seinem Erscheinen auf dem deutschen Markt für viel Gesprächsstoff sorgt. Im schicken Lederetuit liegt das Schmuckstück nun auf unserem Schreibtisch. Das Team von The Tablet Store hat die Möglichkeit den neuen HTC Shift als einer der ersten zu testen. Angekündigt als eine klare Neuerung auf dem UMPC Segment, machen wir uns an die Arbeit, herauszufinden, ob der Newcomer hält was er verspricht.

    Vorsichtig nehmen wir Ihn aus seiner Tasche und man freut sich, dass es sich nicht um einen schweren „Knochen“ handelt. Ca. 0,9 Kilo! Schick ist nicht nur die Verpackung, sondern auch der HTC Shift. Aber bevor mit den Äußerlichkeiten fortgefahren wird, interessiert eins! Gerät einschalten und loslegen. Windows Vista Business und SnapVUE! Schon mutig das Betriebssystem Vista bei 1024 MB und einem Intel A110 800Mhz Prozessor laufen zu lassen. Unsere Befürchtungen wurden erstmal bestätigt, als der Bootvorgang erst nach ca. 2 Minuten abgeschlossen war. Der erste Eindruck trügt! Nach dem Öffnen einiger Office Anwendungen und sogar mit eingeschaltetem Aero, stellt man fest, dass der „Kleine“ die Herausforderungen von Windows Vista angenommen und erstaunlich gut im Griff hat. Die Performance liegt im direkten Vergleich zu einem Laptop. Das gilt auch für die Grafikkarte, welche ebenfalls unsere Erwartungen übertrifft und solide arbeitet.


    Das helle Display, welches auch bei Sonnenlicht zumindest begrenzt einsatzfähig ist, beeindruckt. Schon nach kurzer Zeit merkt man, dass der Touchscreen äußerst präzise auf alle Eingaben reagiert. Sei es mit den Fingern oder mit dem Teleskopstift, welcher unauffällig in der Unterseite des Gerätes integriert wurde. Es lohnt sich die Handschrifterkennung zu testen und vor allem zu verwenden. Die Ergebnisse überzeugen.

    Weniger ist mehr haben sich evtl. die Designer bei der Konstruktion des Gehäuses gedacht, welches einen soliden und sauber verarbeiteten Eindruck macht. Man hat sich bei den Schnittstellen auf das Wichtigste beschränkt. Manch einer hätte sich evtl. noch eine weitere USB-Schnittstelle gewünscht. Rechts neben dem Display befinden sich zwei Tasten. Die Obere führt direkt zum Communication Manager. Dort findet man neben WLAN, Modem und Bluetooth die Push Mail Funktion, die im aktiven Zustand den Rechner durch Updates, und den Posteingang mit aktuellen Mails auf dem neusten Stand hält. Die untere Taste erlaubt dem User eine schnelle Änderung der Auflösung von 1024x600 auf 800x480 mit nur einem Tastendruck. Für einen externen Monitor, welcher sich ebenfalls per VGA an den HTC Shift anschließen lässt, reicht die Auflösung bis auf 1024x768. Darunter angebracht sind ein kleines aber gut bedienbares Touchpad und ein Fingerprintsensor. Links oben neben dem Display wurde eine Webcam für Videokonferenzen integriert. Linker Hand befinden sich zwei Tasten für die beiden Mausklicks, sowie eine Taste hinter der sich eine der Neuheiten des HTC Shift verbirgt.

    HTC SnapVUE; Mit einem Tastendruck kann der Anwender ohne Windows Vista überhaupt starten zu müssen, Informationen wie SMS, Emails und Adressen lesen. Leider kann HTC SnapVUE nicht durch eigene Programme ergänzt werden. Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei SnapVUE und Vista um zwei völlig voneinander getrennte Systeme handelt. Einzig die 3G Datenverbindung wird geteilt. Leider stellt SnapVUE keinen eigenen Browser zur Verfügung, um z. B. Börsenkurse abzurufen, ohne den Internet Explorer von Vista zu starten. Ohne eingelegte SIM-Karte ist die Verwendung von SnapVUE stark eingeschränkt.

    Absolut top ist es allerdings, dass UMTS/HSDPA integriert ist. Schließlich reden wir über einen hochmobilen Rechner. Die UMTS/HSDPA Verbindung lässt sich leicht installieren und überzeugt in Ihrer Geschwindigkeit. Die Verbindung ist von Seiten der Hardware-Software Kombination die bis dato schnellste und qualitativ beste Verbindung die wir mit einem UMPC erreichten. Im Vergleichstest (2 Karten gleicher Anbieter und gleicher Standort) mit einem anderen UMPC Modell, ist die Verbindung mit dem HTC Shift konstant schneller. Hier hat HTC seine ganze Erfahrung aus dem Smartphone und Handybereich einfließen lassen.

    Sollte der HTC Shift nicht auch eine Tastatur haben? Das Display lässt sich nach oben schieben um es dann in die Vertikale zu positionieren. Und schon taucht das Keyboard darunter auf. Natürlich kann man bei einem schlanken 7“ UMPC von der Tastatur keine Wunder im Punkto Tastengröße erwarten. Doch muss man klar sagen, dass der HTC Shift in Sachen Bedienkomfort auch hier die Konkurrenz hinter sich lässt. Die Tastatur erlaubt eine zügige Eingabe. Unerwartet hoch war die Wärmeentwicklung bei Netzbetrieb. Jedoch ist zu berücksichtigen, dass dies eher auf die kleine Bauart als auf schlechte Komponenten zurückzuführen ist. Ausfälle hatten wir bei unserem Test diesbezüglich keine. Etwas mehr hätte man von der Akkulaufzeit erwarten können. Nach ca. 2,5 Stunden strich der HTC Shift die Segel.

    Fazit:

    Der Gesamteindruck des HTC Shift nach unserem Test ist sehr positiv. Bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis hält der Neuling was er verspricht. Wer unterwegs mobil sein möchte oder muss, und gleichzeitig nach einem Gerät sucht welches ihn dabei zuverlässig zur Seite steht, ist hier richtig.

    Link: msmobiles.com - HTC Shift launched (englisch)
    Link Review: openPR.de - Pressemitteilung - The Tablet Store GmbH - Der HTC Shift UMPC im Praxistest bei The Tablet Store (deutsch)
    Geändert von juelu (02.05.2008 um 20:21 Uhr)
    2
     

  2. Was meint Ihr? Kaufen oder nicht? Mir gefällt das Ding unheimlich gut aber genügt die Leistung? oder kriegt man für dieses Geld ein besseres Gerät? Telefonieren kann man ja damit nicht.
    0
     

  3. hier wird darüber diskutiert
    0
     

  4. Unregistriert Gast
    Hallo alle,
    ich habe euer forum mit freude mitverfolgt, da ich sehr an einem shift interessiert bin.

    soweit ist bei mir alles klar, das ich eins kaufen werde, aber sicher das mit 60gb, das ja auch erhältlich sein soll..sollte..

    Die wichtigste frage,, telefonieren mit dem shift sei nicht möglich..??? heisst das, man kann gar keine anrufe tätigen oder entgegennehmen..?? oder ist dies doch nur via headset oder bluethoot sprechanlage möglich..??

    Ich habe jetzt schon 2 anbieter konfrontiert, und beide bestätigen mir, doch man könne telefonieren...ja was denn nun..??

    ich wäre froh um eine antwort, denn ohne zu telefonieren nützt mir dann dieses teil ja nichts..und es muss doch möglich sein, da ja eine sim karte eingelegt werden kann..

    für eine antwort danke ich euch allen jetzt schon

    gruss ralphito
    0
     

  5. hallo ralphito,
    frage bitte direkt im entsprechenden Forum nach!
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.08.2009, 06:57
  2. HTC Kaiser = HTC TyTN II! Jetzt mit TouchFlo!!
    Von Rocco im Forum HTC TyTN II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 21:58

Stichworte