Virengefahr für Pocket PCs und Smartphones nur verschwindend gering?
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Laut einem Bericht des Sicherheitsanbieters G-Data ist die Gefahr sich mit einem Virus zu infizieren auf einem Pocket PC verschwindend gering. Während es für den PC dieses Jahr 80'000 neue Schädlinge gab, waren es für Pocket PCs gerade mal 23.
    Laut G-Data ist das meiste Panikmacherei um neue Nischenmärkte frühzeitig zu besetzen.

    Demnächst werden wir eine Review dazu verfassen, was denn alles mit einem Gerät passieren kann und ob die Virenschutzprogramme auch wirklich etwas dagegen tun können.

    Link: http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=071126018 (deutsch)
    Geändert von yjeanrenaud (27.11.2007 um 02:43 Uhr)
    0
     

  2. Ja da magst Du recht haben, aber was mich etwas daran stört ist folgender Hinweis: "[FONT=Courier New]Bluetooth ist für eine schnelle Verbreitung von Schadcodes nicht geeignet, so die Experten. Eine Verbreitungsmöglichkeit wären MMS."[/FONT][FONT=Verdana] [/FONT]

    Wo leben die Autoren, auf dem Mond? Die Gefahr wird doch immer mehr aus dem Internet und sicherlich weniger von MMS, SMS oder Bluetooth kommen. Windows-OS oder Unix-/Linux-OS und Internet-Browser schreien doch schon förmlich nach Virenverseuchung oder sonstiger Malware.

    Nur weil heute noch nicht viel los ist und gewisse ehrenwerte Leute noch keine entsprechenden Geschäftsmodelle haben heisst das doch noch lange nicht dass dies nie passieren wird und alles nur ein Hype sein muss.

    Klar macht es wenig Sinn sein Handy mit Firewall und sonstigen Schutztools zuzumüllern. Aber gerade bei den auch schon häufig angesprochenen Flatrates für Datenverbindungen wäre es nicht verkehrt sich auch darüber mal Gedanken zu machen und sein eigenes Surfverhalten zu hinterfragen (gilt auch für den heimischen PC).
    1
     

  3. Da bin ich genau deiner Meinung. Die Viren werden schon noch kommen, da habe ich keine Angst. Sie sind ja teilweise schon da...

    Wir werden es aber in einem Test nachvollziehen, was wirklich passiert, wenn man auf einer "falschen" Seite surft.
    0
     

  4. Ja das mit dem laufenden Test habe ich schon irgendwo gelesen, da warte ich schon gespannt auf das Resaultat.
    0
     

  5. Ja, bin auch gespannt. Laufen zwar noch nicht Sind erst am Programme besorgen
    0
     

  6. passender artikel dazu...

    ENISA warnt vor der Wachstumsbranche Botnetze
    "Zum Beispiel gibt es aktuelle Würmer, die Instant Messaging Netze wie MSN oder Skype benutzen, um sich selbst weiter fortzupflanzen, aber es gibt auch Würmer, die sich per MMS (etwa Commwarrior), SMS oder Blootooth Schnittstellen weiter verbreiten", heißt es in dem Papier mit dem Titel "Botnetze – die heimliche Gefahr". Angesichts der dauerhaft im Netz hängenden mobilen Geräte (Blackberry, Windows Mobile und Symbian-Geräte), "können wir bald Schadsoftware gegen ebensolche Endgeräte erwarten." ENISA schlägt unter anderem vor, über eine zentrale europäische Organisation zur Bekämpfung von Cybercrime nachzudenken.
    Quelle: Heise
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/99640




    bäck to topic.....

    - das Testgerät für diesen speziellen wird heute Morgen geliefert
    1
     

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Solar-Ladegerät für alle Pocket-PCs
    Von marc33 im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 21:54
  2. Querformat Pocket PCs einstellen
    Von caz im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2006, 14:10
  3. Windows Mobile 2004 für Smartphones und 240x320 Pixel!
    Von linkin_park_forever im Forum Plauderecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.09.2004, 16:47
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2004, 19:41

Stichworte