Hiobsbotschaft zum GooglePhone Hiobsbotschaft zum GooglePhone
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Nein, nein, nein, ....

    Das GooglePhone wird nun wohl doch nicht kommen.

    Laut einem Bericht der New York Times von heute soll anstatt einem Mobilen Gerät von Google "nur" ein Betriebssystem (Linuxbasierend) für Mobile Geräte entwickelt worden sein.

    Der Clou: Das Produkt von Google soll eine direkte Konkurrenz zu Windows Mobile werden und damit das auch funktioniert wird Google das Betriebssystem für Gerätehersteller Gratis anbieten. (Microsofts Windows Mobile kostet den Hersteller).

    Das Betriebssystem wird wohl noch vor Ende diesen Jahres veröffentlicht werden, erste, ich nenne es mal, "GoogleMobile" Geräte werden für Anfgang des nächsten Jahres erwartet.

    Das wohl meist erwartete Feature dieses GooglePhones war die Gratistelefonie. Wird sie nun kommen oder nicht? Das wurde leider nicht erwähnt. Aber man kann hoffen: Google wird weiterhin für das 700Mhz Spektrum mitbieten und wenn sie es bekommen wird es wahrscheinlich aussschliesslich mit den "GoogleMobile" Geräten laufen.

    Für Google bedeutet das Betriebssystem vor allem eins: Werbung machen für andere Google Produkte (Calendar, Mail, ...) und genau diese werden dann vom Betriebssystem unterstützt (und möglicherweise nur diese...)

    Für uns Benutzer wird es dann heissen: Wir bezahlen für ein Handy mit viel personalisierter Werbung, über unser Telefonieverhalten, unsere Tätigkeit (Kalender), unsere Dokumente usw. wird genauestens Buch geführt und das vielleicht sogar ohne die Gratistelefonie.

    Die WindowsMobile Fans unter uns müssen hoffentlich in nächster Zeit aber nicht um das Microsoft Mobile Betriebsystem bangen: Microsoft hat Verträge mit 48 Herstellern und 160 Spediteuren weltweit. Es wird sich weisen, inwiefern Google in den Markt eindringen können wird.

    Aber was, wenn "GoogleMobile" nun ein Hype à la iPhone wird? Und dazu für die Hersteller noch Gratis? Werden wir dann zu gläsernen Bürger?



    Link: http://www.nytimes.com/2007/10/08/bu...oglephone.html (englisch)
    Geändert von juelu (10.10.2007 um 14:21 Uhr)
    0
     

  2. Nun, ich glaube kaum, dass Google es sich erlauben kann, dasGphone OS nicht als Opensource anzubieten, also müsste man sich etwas weniger sorgen vor Spyware machen...
    0