Dies ist ein Programm für PocketPCs (Touchscreen Geräte)

Lesen Sie viel am Pocket PC? Wäre es nicht manchmal praktisch unterwegs im Auto oder im schwankenden Zug anstatt auf den Bildschirm zu schauen, welcher sich durch die Bewegungen des Fahrzeugs oft nur mühsam lesen lasst, die gewünschten Informationen einfach vorlesen zu lassen? Für diesen Zweck wäre ein Sklave ideal, diesen gibts sehr günstig zum einmaligen Preis, ist testbar, spricht neben Englisch, Französisch und Spanisch auch noch Deutsch, und heisst TextSpeech.

Allgemein
Das Programm wird über Active Sync auf dem Windows Mobile Gerät installiert. Auf dem Pocket PC gilt es als Schnittstelle zu den gewünschten Textquellen. Diese müssen jeweils über das Programm geöffnet werden.
Dabei können die gängigsten Quellen gelesen werden, sei diese ein Word Dokument oder Internet-Seite. Wenn eine Quelle nicht direkt verwendet werden kann (wie ein PDF File!), muss der gewünschte Text in ein kompatibles Programm kopiert werden, von wo aus es dann vorgelesen wird.
Übrigens bietet der Hersteller noch einige weitere Applikationen in diesem Bereich für den PC an.
Optionen
Wie es bei Karaoke üblich ist, wird das gerade ausgesprochene Wort vom Programm markiert, sofern erwünscht. Zum Mitlesen ist dies hilfreich, sodass man stehts an der richtigen Stelle mitlesen kann. Die Stimme (männlich/weiblich) kann je nach Version bestimmt werden. (Stimmproben gibts durch untenstehenden Link, in unserer getesteten englischen Version stand lediglich eine Stimme zur Auswahl). Die Stimme ist aber auch noch im Detail anpassbar, so kann man die Stimmlage, die Geschwindigkeit, die Lautstärke oder die Pausen zwischen den gesprochenen Wörtern beliebig über die Programmoptionen definierbar.
Features
Ein Text kann auch als Audio-File in definierbarer Qualität (PCM WAVE Format) exportiert bzw. gespeichert werden, um diesen auch auf einem anderen Gerät vorlesen oder archivieren zu lassen.
Fazit
Bisher wurden Sprechtools oft als untauglich bewertet. Übrigens gibt es solche Tools für den PC schon seit vielen Jahren, jedoch fanden diese nur wenig Absatz. Auf der einen Seite war die Sprech-Qualität zu schlecht und auf der anderen Seite drengt sich noch die Frage auf: Wer lässt sich schon was auf dem PC vorlesen?
Bei TextSpeech für mobile Geräte könnten die Zeichen einiges besser stehen. Denn auf der einen Seite ist die Sprach-Qualität sehr akzeptabel (als deutsch-Sprechender habe ich die englisch angehörten Text sehr gut verstanden, was für mich auch einen nützlichen Lern-Effekt beinhaltet!) und auf der anderen Seite ist man mit den mobilen Geräten überall unterwegs und ist deshalb, anstatt auf den kleinen Screen zu starren, bequemer einfach über Kopfhörer seine Ebooks, RSS Feeds/Nachrichten, Internet Favoriten usw. anzuhören bzw. vorlesen zu lassen.
Ein Wunsch bleibt bei mir noch offen, die Speeches können nur über das Programm und nicht direkt über andere Programme angewählt werden, d.h. müssen so zuerst gespeichert und dann über TextSpeech geöffnet werden. Ansonsten bin ich mit meinem "Vorlese-Sklaven" ganz zufrieden...
Auf untenstehendem Link sind Hörproben beliebig anwählbar.
Weitere Informationen zum Produkt gibt es bei Digitalfuturesoft