Hallo HTC Wildfire S Freunde,

in den letzten Wochen habe ich mich mal mit meinem Wildfire S auseinander gesetzt. Nachdem ich es mittels htcdev-Methode gerootet hatte, konnte ich die Apps zwar ganz gut verschieben, aber bei Systemapps und insbesondere dem Dalvik-Cache wußte ich erstmal nicht weiter. Die beste App zum verschieben war in meinen Tests die Link2SD, wobei auch hier nachgeholfen werden musste. So war es mir möglich den Dalvik auch zu verschieben, doch als ich das machte schob er die Apps wieder in den internen Speicher.

Apps die benötigt werden um den Speicher frei zu bekommen:

SuperUser
Link2SD
zur Kontrolle DiskUsage
und die Standart Anwendungsverwaltung im Android

Das Wildire muss gerootet, aber nicht unbedingt S-Off sein.

Bei der Installation von Link2SD wird eine zweite Partition auf die SD Karte gelegt, welche mittels Links vom Android als interner Speicher erkannt wird. Demnach ist es bei anderen Android Modellen theoretisch auch möglich Systemapps zu verschieben.
Ist die Installation abgeschlossen und ggf. das WS neu gestartet kann man damit beginnen die Apps zu verlinken, d.h. man geht in der Link2SD "Benutzer-Anwendungen" auf eine App und anschließend betätigt man die Taste "Link erstellen". Dann wählst man alle Links die ausgewählt werden können, also Anwendungsdaten, Dalvik-Cache und Bibliotheksdaten (letztere sind nicht bei jeder Anwendung enthalten). Ist auch dies erledigt kommt der Schritt, der mich am meistens verwundert hat. Ich geh in Androids Anwendungsverwaltung (auch über Link2SD zu erreichen über "Aktion"->"Verwalten".

Mit dieser Methode habe ich wie oben schon beschrieben 63 Apps heruntergeladen und dennoch 50 % meines internen Speichers frei. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen damit weiter helfen.

Heiko.