Netzwerkeinstellungen Qtek 9000 Netzwerkeinstellungen Qtek 9000
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Hallo Zusammen,

    Eins muss ich klarstellen ICH BIN INFORMATIKER und sogar auf Netzwerke 'spezialisiert! Aber der Reihe nach. Soweit bin ich eigentlich zufrieden mit meinem Qtek 9000, doch was mich auch nach mehrmaliger konsultation des Manuals (RTFM) zur Verzweiflung bring sind die Netzwerkeinstellungen!!!
    Ich weiss nicht wie ihr damit zurecht kommt, doch ich blick da voll nicht durch. Ich versuche einige Fragen zu stellen die ihr mir hoffentlich beantworten könnt.

    1.Was heisst in den Einstellungen z.B. Swisscom MMS „Dieses Netzwerk stellt eine Verbindung mit dem Internet her?“ (also ich will mal hoffen, dass es dies tut)

    2.Wie erkenne ich, das Programme „ ... automatischen Internetzugriff verwenden“ bzw.
    „ ... automatischen Zugriff auf ein privates Netzwerk verwenden?“ ??

    3.Was ist der Unterschied zwischen ISP und Firmennetzwerk

    4.Wie so kann ich unter „Netzwerkkarten konfigurieren“ Internet bzw. Firma auswählen und für welche Karte ist diese Konfiguration bzw. was bewirkt diese Einstellung?

    5.Wenn ich eine drahtlose Verbindung aufbaue (Was ich geschafft habe!!!) kann ich nochmals (ich glaube zum dritten mal) Internet bzw. Firma auswählen! Was zum Teufel ist der Unterschied.

    Ich weiss nicht wie es euch geht, doch mich verwirrt es völlig und meiner Meinung ist dieser Teil der Software einfach nur peinlich schlecht!!!! Es kann hoffentlich nicht sein, dass ich der einzige bin dem es so geht!

    Viele Grüsse
    Andreas H.
    0
     

  2. also, dass du daran verzweifelst, verstehe ich gut. Microsoft hat da wirklich schlecht dokumentiert, was sie eigentlich beabsichtigen damit.
    Ich arbeit mal deine Fragen durch:
    1. das beduetet, dass nur DNS-einträge abfragen und keine NetBIOS-Auflösung gemachent werden. Wenn man nicht auswählt, dass es mit dem Internet verbindet, sucht er keinen DNS sondern geht davon aus, dass man IPs oder NetBIOS-Namen verwendet. Etwas unsinnig, ich weiss. Das ist der Unterschied zwischen "Büro"- und "Internet"-Verbindungen, siehe Frage 3.
    2. erkennst du daran, was sie für Erwartungen haben. Wollen sie einen DNS-Eintrag auflösen lassen, sprich www.mobiledevices.ch kontaktieren, dann benutzen sie den Internetzugang, wollen sie jedoch \\QUEENSHIVE kontaktieren, müssen sie ja den NetBIOS-Namen auflösen, arbeiten mit ARP und nicht benutzen TCP/IP nur als Transport für NetBIOS-Anfragen. Wenn du aber Punkte (.) in den Servernamen des Büros hast (etwa \\QUEEN.B) musst du unter Verbindungen>Ausnahmen diese angeben, da WM5 sie sonst versucht über den DNS-Server aufzulösen, was wohl meist (es sei denn es gibt einen firmeneigenen DNS und der ist gut eingerichtet) nicht geht. ausserdem kannst du nur für die unter "autmoatischen Zugriff auf ein privates Netzwerk verwenden" ausgewählte Verbindung einen VPN-Tunnel einrichten. Ausserdem sind natürlich IPs wie 192.168.0.1 eindeutig private LAN-Adressen und werden somit denzweiten Zugang benutzen. Du kannst übrigens auch in beiden Eintägen Orange-Internet stehen haben und dann einen VPN-Zugang einrichten, um via VPN und Internetzugang von Orange auf dein Firmennetzwerk zugreiffen zu können.
    3. ISP und Firmennetzwerk sind zwei Vorlagen, damit du eifacher eigene Verbindungen einrichten kannst, eben vom Typ Büro oder Internet. "Büro" kann NetBIOS-Namen und IPs verarbeiten, "Internet" nur IPs und Domänen-Namen. Die Verbindungsprofile unterscheiden sich dann nur dadurch, dass du "dieses Profil verbindet mit dem Internet" ein, bzw. ausschaltest.
    4. diese Auswahl unter "Netzwerkkarten konfigurieren" gilt für ALLE Netzwerkkarten, also primär mal für die WLAN-Karte, aber auch eventuell eingesteckte und installierte Ethernetkarten (gibt es für den Qtek 9000 noch keine).
    5. Der Unterschied hier ist derselbe wie bei den Modemverbindungen. Firma bedeutet, NetBIOS auflösen und VPN-ermöglichen, Internet bedeutet, Domänennamen auflösen.

    Nun, ich glaube, du bist nicht der Einzige, aber die Meisten werden wohl einfach gar nichts an den Voreinstellungen verändern wollen und merken drum gar nicht, was sich Microsoft da ausgedacht hat (übrigens schon vor Jahren bei den PalmSized PC).
    Peinlich schlecht finde ich das übrigens nicht, nur die Dokumentation ist miess. Ich finde es ganz praktisch, dass man für verschiedene Anwendungen verschiedene Profile hat, denn so kann ich sicherstellen, dass etwa mein VNC-Client sich mit der VPN-Verbindung nach Hause einwählt und nicht versucht \\QUEEN in den DNS-Einträgen zu finden.
    0
     

  3. Ok, danke für die Antwort, erklärt mir schon einiges. Trozdem habe ich noch zwei Fragen. Ist es möglich ein VPN PPTP über ein Wireless Netzwerk aufzubauen? So was ich gelesen habe, scheint dies nicht zu gehen und 2. wollte ich fragen ob es ein Roaming Tool für den Mail Client gibt oder muss ich die Netzwerkeinstellung jedesmal ändern?

    Vielen Dank für deine Ausführungen

    Andreas Hupfer
    0
     

  4. 1. Das geht, aber nur unter gewissen Vorrausseztungen. So weit ich weiss, muss der VPN-Server IPSec unterstützen.
    2. wie meinst du, ein roaming tool? liesst du manchmal die mails über's WLAN und manchmal über GPRS/UMTS? nun, wenn WM5 eine aktive WLAN-Verbindung hat, probiert es erst über diese den mailserver zu erreichen bevor es auf die Idee kommt, eine GRPS/UMTS-Verbindung aufzubauen, von dem her wäre das schon integriert.
    0
     

  5. Hallo...Bin auch daran herauszufinden wie ich Emails im Lokalen Wlannetz und lokalem ExchangeServer über wlan abrufen kann ohne das wm5 immer gleich eine UMTS verbindung erstellt.Was mach ich falsch?

    Gruss Patrik
    0
     

  6. was ist unter einstellungen>verbindungen>verbindungen eingetragen für die verbindung zum Firmennetzwerk?
    0
     

  7. Unter Einstellungen->Verbindungen->Netzwerkwerwaltung steht:

    Internetzugriff = Swisscom Web (Modem = Swisscom PS)
    Zugriff auf privates Netzwerk = Firmennetzwerk (Modem = keins)
    0
     

  8. ok. das ist schonmal gut soeit. das heisst nähmlich, dass er nicht versucht, in's Internet zu gelangen um netbios-namen aufzulösen. aber versuche mal folgendes: gehe unter Einstellungen>Verbindungen>Verbindungen>Erweitert und gib als Ausnahme den Namen und die IP deines lan-exchangeservers an.
    0
     

  9. Du bist guuut

    Das würde so schonmal funzen!

    Blöd ist nur das wenn man unterwegs die Mails abrufen will man immer
    manuell umstellen muss damit das Gerät via umts verbindet!

    Gibts da kein Tool um die Verbindungen schnell zu wechseln?
    (Oder sollen wir auf Mobile 9.1 warten )
    0
     

  10. nun, eigentlich müsste windows-mobile das selbst entscheiden, tut es aber leider nicht so zuverlässig wie gedacht.
    Die ausgewählten Verbindungen werden in HKLM\Comm\ConnMgr\Providers gespeichert wo dann unter {irgendeineUID}\Connections\ Die namen der Verbindungen aufgeführt werden und dort ConnectionGUID die IDs der Verbindungen angibt. steht da Enabled=1 ist diese aktiv, wobei jeweils nur eine auf's mal aktiv sein kann. Ist aber für die praxis viel zu aufwändig, obwohl, du könntest jeweils eine .reg-datei expotieren und dann gegebenenfalls importieren.
    Langer Rede kurzer Sinn: Versuch mal, ob das Tool dir das bietet, was du brauchst. Damit kannst du die Internet/WAP/MMS-Verbindung auswählen, die du temporär (bis due sie wieder aktivierst) ausschalten willst. Das ist um einiges Einfacher als das über Einstellungen>Verbindungen>Verbindungen>Netzwerke auswählen zu erledigen.
    So kannst du etwa, wenn du in deinem WLAN bist, einfach die UMTS-Verbindung zur Sicherheit deaktivieren.
    0
     

  11. Ok ich werds ausprobieren!
    Danke
    0
     

  12. maxxtro Gast
    und wenn ich den xda als edge/umts/hpdsc modem verwenden will?
    ich bin dzt im wlan und lan freien bereich und brauche zugriff via edge. kann ich meinem notebook beibringen, wie es den pda als modem verwendet?

    mit swisscom? hat das schon jemand gemacht?
    danke fürs feedback
    0
     

  13. Ja das geht ohne Probleme. SChau mal bei uns in den Workshops. Du musst nur das Modemprogramm bei auf unter Start - Programme (ev. unter Zubehör) starten.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Qtek 9000
    Von Salvatore im Forum Plauderecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 16:44
  2. Qtek 9000
    Von Gast im Forum HTC Universal
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.2006, 20:50
  3. QTEK 9000
    Von ascookie im Forum Plauderecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 19:08
  4. Qtek 9000
    Von Lunatic im Forum HTC Universal
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2006, 19:32
  5. Qtek 9000
    Von aellimi1 im Forum HTC Wizard
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 09:41

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

windows mobile netzwerkeinstellungen

qtek 9000 internet konfigurieren

qtek 9000 einstellungen swisscom

qtek 9000 win 8.1

skype mobil win netzwerkeinstellung

netzwerkeinstellung windows ce

mobile 6.5 netzwerkkarten konfigurieren

win mobile unterschied internet firma

qtek 9000 kein empfang

windows mobile verbindung unterschied firemnetzwerk und internet

qtek 9000 internet einrichten

qtek 9000 internet

windows unterschied firmennetzwerk privates netzwerk

qtek 9000 internet einstellen

qtec wirelles einstellen

htc qtek konfigurieren

htc qtek 9000 w lan einrichten

windows mobile isp settings export

internet einstellen windows ce qtek

qtec 9000 funkmodem

htc universal umts einstellungen

windows mobile unterschied internet firma

qtek 9000 keine wlan verbindung

Stichworte