Hallo,

ich habe meinen Laptop ca. 4 Monate. Habe einige Erfahrungen machen müssen, leider.
Es begann damit, dass meine Festplatte geschrottet ist. Habe dann über die Hotline ( sehr kostenintensiv) da die Mitarbeiter meiner Meinung nach profitorientiert arbeiten, erklärt was mein Problem ist. Hp reagierte sehr zügig mit einem Abholeauftrag und tauschte die Festplatte binnen 4 Tagen. Das fand ich prima und eine Topleistung, doch als ich in aus dem Packet nahm, war nicht zu übersehen, dass die Oberfläche zerkratzt ist. Vermutlich wurde beim öffnen bei hp, mit dem Kattermesser beherzt geschnitten. Auf dem selbst mitgelieferten Wareneingangzettel, wurde dann vermerkt " bei der Wareneingangsprüfung wurden folgende Beschädigungen, zu Kenntnis genommen ( Kratzer Aussenseite)". Da ich aber das Gerät selber verpack habe, kann ich mit 100% gewissheit sagen, diese Mängel sind beim Transport oder auspacken entstanden. Habe darauf hin die oben genannte Hotline wieder angerufen, so ca. 50 min. insgesamt bis ich endlich einen Techniker erwischt habe, dass schöne daran die 50 min hat sich hp gut bezahlen lassen ohne überhaupt eine Leistung zu erbringen. Das ist ganz klar Abzocke, in meinen Augen. Hp ist einsichtig gewesen, ohne Ausreden und versicherte mir, dass Gerät zu reparieren. Dafür ein dickes Lob. Ich schickte also ein paar Bilder von dem Schaden und eine Beschreibung, plus den Vermerk, dass die neue (2. Festplatte) störende Geräusche macht. Ich habe Hp gebeten dieses bitte bei der Kratzerbeseitigung zu überprüfen. Sie schickten wieder ein Abholeauftrag los. Heute nach 5 Tagen ist der Laptop wieder eingetroffen "hurra", doch nach dem öffnen ist meine Freude erloschen. Die Kratzer sind noch da, die Festplatte klingt immer noch scheiße, dafür haben die lieben Hp-Mitarbeiter meinen Arbeitsspeicher getauscht, warum auch immer.? Ist nicht beschrieben worden, also für mich nicht nachvollziehbar. Habe natürlich, weil ich nix anderes zu tun habe, wieder die tolle Hotline angerufen. Wir reden mittlerweile von ca. 25 €, um zu fragen was das eigentlich soll. Der Mitarbeiter wie immer freundlich, meinte wir holen ihn noch mal ab. Ich fragte natülich gleich mal ob dies normal sei, dass ein Gerät 3x in 3 Wochen bei der Reparatur steht. Dieser schwieg neutral, ist ihm sichtlich peinlich gewesen. Auf meine Äusserung, dass ich dieses Gerät nicht aus Geldüberschuß gekauft habe, sondern um damit zu arbeiten. Kam nix.
Meine Frage an Euch ist, wer hat ähnliches erlebt und natürlich ob jemand mit dem oben genannten Modell ist auch 9700 gemeint, solche Probleme hat. Denn wer nix sagt ändert auch nix. mfg R.