Sennheiser IE8 In-Ear Kopfhörer
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Viele neue Smartphones werden mit einem 3.5mm Klinkenstecker ausgeliefert. Das und eine gute Musikverwaltungssoftware auf dem Device lassen mp3-Player obsolet werden. Ein grosser Wermutstropfen sind allerdings die zu den Geräten mitgelieferten Headsets bzw. Kopfhörer, mit welchen das Musikhören fast zur Qual wird. Grund genug für uns, Kopfhörer im höheren Preissegment zu testen: Die Sennheiser IE8 In-Ear Kopfhörer.

    Bereits die Verpackung macht einen edlen und hochwertigen Eindruck. Auch das Zubehör lässt sich sehen:

    • Transportbox: Um die doch relativ teuren In-Ear Kopfhörer zu schützen, liegt beim IE8 eine stabile, edle Transportbox bei. Somit werden die Kopfhörer auch beim Transport in Taschen mit viel Inhalt weder zerdrückt noch zerkratzt. In der Aufbewahrungsbox hat es neben den In-Ear Kopfhörern auch Platz für zwei weitere Paar Ohrpolster, die Ohrbügel, Reinigungs- und Einstellungswerkzeug.
    • Ohrpolster: Um einen optimalen Sitz und eine gute Klangqualität zu garantieren, werden verschiedene Ohrpolster in verschiedenen grössen mitgeliefert. Die Qualität des Sounds von Kopfhörern hängt nämlich stark mit dem richtigen Sitz der Ohrpolster zusammen.
      • 3x Standard (Grösse S, M, L)
      • 3x Lamelle (Grösse S, M, L)
      • 2x Schaumstoff (Grösse S, L)
      • 2x Pilzform (Grösse S, L)

    • Ohrbügel: Die Ohrbügel kann man optional für einen besseren oder bequemeren Sitz verwenden. Vor allem für Sport lohnt sich das Montieren der Ohrbügel.
    • Einstellungswerkzeug: Mit dem Einstellungswerkzeug kann man unterwegs manuell den Bass je Ohrhörer anpassen.
    • Reinigungszeug: Auf der zweiten Seite des Einstellungswerkzeugs befindet sich ein kleiner Metallbügel, mit welchem die In-Ears von eventuellen Ohrschmalzrückständen gereinigt werden können.
    • Bedienungsanleitung: Eine kurze Bedienungsanleitung liegt in sieben verschiedenen Sprachen bei.
    • Kabel-Clip: Mit diesem kann das Kabel an der Kleidung befestigt werden.

    Weiterhin sehr löblich ist, dass sich das Kopfhörerkabel austauschen bzw. nachbestellen lässt. In der Vergangenheit habe ich oft festgestellt, dass die Kabel der grösste Schwachpunkt an Kopfhörern sind und dass bei Defekt des Kabels die ganzen Kopfhörer ausgetauscht werden mussten. Dies fällt bei den IE 8 weg. Zudem sind die Kopfhörerkabel auch sehr stabil gefertigt, trotzdem sind sie weich und beweglich.

    Die IE8 sind sehr leicht (noch ein bisschen leichter als meine bisherigen In-Ears) und weisen, mit den entsprechenden Ohrpolstern, einen sehr hohen Tragekomfort auf. Auch nach mehreren Stunden Musikgenuss spürt man kaum, dass man In-Ear Kopfhörer trägt.

    Beim Sport (Jogging,..) verrutscht der IE8 leider etwas gar schnell, was sich auf die Klanqualität auswirkt. Mit den Ohrbügeln lässt sich dieses Problem etwas beschränken, ganz beheben lässt es sich leider nicht.

    Die Abdichtung gegen Töne von aussen ist sehr gut, erst durch relativ laute Geräusche wird der Musikgenuss unterbrochen. Stimmen hört man praktisch gar nicht mehr. Auch gegen aussen ist die Abdichtung top. Drittpersonen werden durch die eigene Musik nicht gestört.

    Die Klangqualität des IE8 ist hervorragend. Leider liegen mir keine In-Ear Kopfhörer aus dem gleichen Preissegment für einen direkten Vergleich vor. Der Clou beim IE8 ist, dass der Bass direkt je Ohrhörer manuell verstellt werden kann.

    Hier noch einige Fotos:




    Fazit:
    Die Sennheiser IE8 In-Ear Kopfhörer bieten ein wahres Klangerlebnis. Die IE 8 sind die besten In-Ear Kopfhörer, die ich bisher ausprobiert habe. Wermutstropfen sind einzig der relativ hohe Preis und die eingeschränkte Sporttauglichkeit. Auf was man bei Smartphones achten sollte ist, dass viele Geräte die Qualität von hochwertigen Kopfhörern nicht voll ausnutzen können und sich daher billigere Alternativen zum Sennheiser IE8 anbieten.


    Bewertung & Erwerb

    Verarbeitung
    Ausstattung
    Leistung
    Nutzen
    Gesamteindruck


    Hersteller: Sennheiser
    Produktseite: Sennheiser IE 8
    Preis: ab sFr. 270.
    Geändert von juelu (25.11.2009 um 14:57 Uhr)
    3
     

  2. 25.11.2009, 21:17
    #2
    Sehr schöner Bericht, aber ich habe doch mal eine Frage:
    Wie telefoniert man mit denen? Denn was bringt es mir, wenn ich super Kopfhörer habe, aber sobald jemand anruft muss ich das Handy doch aus der Tasche ziehen, die Kopfhörer aus dem Handy und meinem Ohr ziehen und dann kann ich erst telefonieren?

    Wie löst ihr das?

    Wollte mir schon oft einen Ersatz für mein leider zerstörtes original Headset vom Touch HD kaufen, aber ein gutes günstiges mit Mikro und annehmetaste habe ich bisher nicht gefunden. Kann da jemand mir helfen? Oder ist dieses Headset solch eines?

    Gruß
    dergago
    0
     

  3. Zitat Zitat von dergago Beitrag anzeigen
    Sehr schöner Bericht, aber ich habe doch mal eine Frage:
    Wie telefoniert man mit denen? Denn was bringt es mir, wenn ich super Kopfhörer habe, aber sobald jemand anruft muss ich das Handy doch aus der Tasche ziehen, die Kopfhörer aus dem Handy und meinem Ohr ziehen und dann kann ich erst telefonieren?
    Das sind nur Kopfhörer, mit denen kann man nicht telefonieren Wenn du auch telefonieren möchtest, musst du ein Headset verwenden. Einen Vergleich von vier verschiedenen (Bluetooth) Stereo Headsets haben wir bereits vor einiger Zeit Publiziert: Vergleich Bluetooth Stereo Headsets.
    1
     

  4. 25.11.2009, 23:07
    #4
    Moin,

    natürlich kann man mit Kopfhörern auch telefonieren!

    Man hört den Gesprächspartner über die Kopfhörer und selber spricht man über das eingebaute Mikro (im Gerät). Habe ich schon tausendfach genutzt.

    Gruß
    Thomas
    1
     

  5. Wirklich praktisch ist diese Variante aber nicht, daher würde ich zum Telefonieren wie Juelu schon sagt eher ein Headset benutzen (meine Meinung)

    MfG Moritz
    1
     

  6. Zitat Zitat von thxyz Beitrag anzeigen
    Moin,

    natürlich kann man mit Kopfhörern auch telefonieren!

    Man hört den Gesprächspartner über die Kopfhörer und selber spricht man über das eingebaute Mikro (im Gerät). Habe ich schon tausendfach genutzt.

    Gruß
    Thomas
    Sorry habe mich etwas missverständlich ausgedrückt

    Ich meinte, dass sie kein eingebautes Mikro hätten und man mit den Kopfhörern nicht telefonieren kann - nicht dass man nicht telefonieren kann, wenn die Kopfhörer eingesteckt sind.
    0
     

  7. 26.11.2009, 18:56
    #7
    Zitat Zitat von juelu Beitrag anzeigen
    Das sind nur Kopfhörer, mit denen kann man nicht telefonieren Wenn du auch telefonieren möchtest, musst du ein Headset verwenden. Einen Vergleich von vier verschiedenen (Bluetooth) Stereo Headsets haben wir bereits vor einiger Zeit Publiziert: Vergleich Bluetooth Stereo Headsets.
    Vielen Dank für die Antwort und auch den sehr schönen Bericht über die BT Headsets. Leider ist das, trotzdem nichts für mich. Was ich suche wäre ein gutes Hedset, wofür ich nicht extra Bluetooth anstecken muss, sondern einfach Kabel rein und guter Klang. Gibt es davon irgendwo Tests? Kann man da eines empfehlen? Oder sollte man ein Kopfhörer, wie diesen nehmen und dann ein Mikro dazwischen stecken (von HTC erhältlich), aber das fände ich eher unschön, weil die sicher irgendwann auseinander gehen.
    0
     

  8. Gamecard Gast
    @juelu
    Es gibt ja die kleine earpiece sehr klein.
    kann man die in Deutschland kaufen ?
    Z.b die
    aber wo kann man es in Deutschland kaufen ? (also die Lieferung muss von Deutschland sein)
    0
     

  9. Ich habe nach langem Suchen auch mein bis jetzt perfekten In-Ear gefunden. Alles was ich schreibe ist subjektiv und basiert auf meinen eigenen Ohren

    Die Shure SE535 In-Ear Kopfhörer

    Seid ich mir in der Primar vor bald 20 Jahren für mein hart Erspartes einen Sony Walkman gekauft habe, bin ich nur selten ohne mobilem Sound vor die Türe gegangen. Seid 7 Jahren bin ich auch grosser Fan von qualitativ guten In-Ears. Anfangs habe ich mit einem Sony In-Ear für 60 Franken gestartet, bin dann zu günstigen Etymotics bis ich mir vor vier Jahren die 4 er von Etymotics für 299 Sfr geleistet habe.

    Nun war es an der Zeit für eine Neuerung, da ich den mobilen Kopfhörer Verstärker aus meiner Kette eliminieren wollte, kamen keine so hochohmigen Kopfhörer wie die Etys mehr in die nähere Auswahl.

    Nach einiger Recherche sind dann auch nur noch wenige Kopfhörer in die Endauswahl gekommen..
    Shure se530
    Shure se535
    Shure se425
    Monster Cable Miles Davis Tribute
    Ultimate Ears TrippleFI 10
    Sennheiser IE8

    Nach einem ausgiebigen Probehören bei K55 in Zürich (alter Schwede, ich dachte in Basel wäre es eine ewige Baustelle auf der Autobahn aber in Zürich ist es ja noch schlimmer) musste ich mich für das teuerste Modell den Shure se535 entscheiden.

    Ausschlaggebend war vor allem das Gesamtpaket.
    Die Tripplefi 10 passten irgendwie nicht richtig in meine Ohren, waren unangenehm, hatten aber einen guten Sound.

    Die MonsterCable empfand ich als völlig überteuert für den Klang, den Sennheiser in allen Belangen (ausser der mitgegebenen Tragetasche) unterlegen.

    Die Sennheiser waren ausserordentlich Bassstark, bei DnB und Elektro super, bei Folk und Classic leider weit hinter den Shure, da der Bass die Bühne und die Klarheit verschlingt.

    Die Shure se425 waren am nächsten bei meinen Etymotics, doch nach den Sennheiser und ihrem doch sehr überraschenden Bass waren sie zu wenig "Spass und wums"

    Die Shure se530 sind gleich wie die se535 nur haben sie kein austauschbares Kabel. (dafür 200 sfr günstiger da Auslaufmodell)

    Die Shure SE535 haben alles, ausgewogen, Bass, Bühne (wen man bei InEars von Bühne sprechen kann) und die Möglichkeit für 70 Sfr ein Ersatzkabel mit IPhone Headset zu erwerben.

    Zubehör: Eine Tasche, Diverse Aufsätze (2 verschiedene Grössen "Stöpsel(Pilz)" 1 "Lamellen" 2 verschiedene "Formies(Schaumstoff)") einen Airline Adapter, einen Adapter für die Stereoanlage (die grossen Stöpsel) und ein Reinigungswerkzeug.

    Die Shure se535 sind nicht so leicht wie die Sennheiser, jedoch auch sehr leicht. Sie fügen sich sehr gut in s Ohr an. Für mich waren sie zusammen mit den Sennheiser die angenehmsten In-Ears.

    Joggen geht mit den Shures problemlos. Sie sitzen bombenfest und verschieben sich auch beim Joggen nicht. (Sofern man die richtigen Aufsätze drauf hat) Einzige Gefahr ist, dass man durch die fehlenden Warnsignale überfahren wird...

    Im Direkten Vergleich mit allen anderen In-Ears aus diesem Preissegment (Wobei alle günstiger sind) hat der Shure SE535 am meisten überzeugt. Sowohl die Headset Funktion wie auch der Komfort beim tragen haben restlos überzeugt. Einziges Manko ist der Preis. Mit Headsetkabel sind die Kopfhörer saftige 670 Sfr bei K55. Es ist jedoch sicher ein enormer Vorteil, dass man da die ganzen In-Ears probe hören kann und so nicht ins Blaue hinaus kauft.

    Ich kann auf jeden Fall jedem, der den besten Kopfhörer ab Stange sucht den Shure SE535 zum Probehören wärmstens empfehlen.

    Gruss Ordoron
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 00:39
  2. Suche: neuen ie8 als cab
    Von Alderan184 im Forum Touch HD Anwendungsprogramme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 11:15
  3. Sennheiser MM50
    Von penguan_07 im Forum Touch HD Zubehör
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.06.2009, 22:17
  4. Sound via BT Stereo Kopfhörer und Kabel-Kopfhörer
    Von Troll im Forum Touch HD Media
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 07:55

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Sennheiser ie8 kabel

in ear angepasst

sennheiser ie8

sennheiser ie 8

Ersatzkabel ie8

sennheiser ie8 ersatzkabel

shure se535 testsennheiser ie8 ohrpolstershure se425 vs sennheiser ie8in ear angepasst shuresennheiser in earersatzkabel sennheiser ie8Sennheiser IE 8i In-Ear kabel

Stichworte