Dies ist ein Programm für PocketPCs (Touchscreen Geräte)

Die koreanische Firma Be Interactive hat seit langem schon ein Gamepad für iPAQ 38xx/39xx/4xxx/5xxx Geräte im Angebot. Leider war es bisher nur in Korea zu haben, neuerdigns kann man es aber beim japanischen Versandhaus PocketGames.jp weltweit bestellen.

Die koreanische Firma Be Interactive hat seit langem schon ein Gamepad für iPAQ 38xx/39xx/4xxx/5xxx Geräte im Angebot. Leider war es bisher nur in Korea zu haben, neuerdigns kann man es aber beim japanischen Versandhaus PocketGames.jp weltweit bestellen.
VerpackungsinhaltAngeschlossen


Ich kontaktierte also PocketGames.jp und erhhielt eine Woche darauf Post aus Japan. Die Verpackung ist sehr klein, und drinnen ist das Gamepad, eine Treiber CD auf der auch noch für andere Be Interactive Produkte Treiber sind, sowie eine Kurzanleitung.
Das Gamepad sieht sehr ähnlich aus wie das der Nintendo Konsole SNES, ausser dass die oberen Knöpfe und die Start- und Select-Tasten fehlen, also nur 4 Buttons verfügbar sind. Es ist in dunkelgrau gehalten, die Knöpfe sind bunt in Blau, Grün, rot und Gelb, das Verbindungskabel ist schwarz und 50cm lang mit einem normane iPAQ verbindungsstecker.
Das Icon auf dem Heute-SchirmDas MenuKey mapping - Die Einstellungen
Icon nach links gedreht

Anschliessen lässt sich das Gamepad sehr einfach, der Stecker ist gut verarbeitet und hällt sehr sicher am iPAQ. Zum Losmachen wird der Stecker auf zwei Seiten festgehalten und so der Einrastmechanismus gelöst. Das Kabel ist auch von guter Qualität, gut abgeschirmt und dennoch flexibel genug.
Die Installation der Treiber erfollgt schnell und unkompliziert. Die 100Kb sind wirklich nicht viel Speicherplatz, aber man kann die Treiber auch auf die Speicherkarte installieren.
Das icon im Startmenu zeigt nun einfach das Gamepad, und starten man es, erscheint kein fenster, sondern auf dem Heute-Schirm ein Icon unten rechts.
Clickt man dies nun an, erscheitn ein kleines Menü. Dort kann man nun folgendes auswählen:
About - zeigt einen Dialog mit der Versionsnummer an.
Key Mapping - zeigt den Dialog zum Belegen der Gamepadtasten an. Mehr dazu später
Open Port - öffnet den seriellen Port, so dass das Zeta Gamepad benutzt werden kann
Close Port - schliesst den seriellen Port, so dass synchronisiert werden kann.
Exit - schliesst das Treiberprogramm
So kann man im Einstelllungsdialog erstens mal die Oriantierung des PocketPC einstellen, schliesslich spielt man manche Spiele im Landscape Modus, andere gleich 180 Grad gedreht.
Weiter muss man zwischen 4-Way und 8-Way wählen, also ob Hoch+Rechts eine eigene Taste ist oder nicht. Für manche Spiele bedeutet das einiges mehr an Sensibilierung der Steuerung. Dann anschliessend sind die veir Tasten belegbar, und zwar nach folgendem Schema:

Man kann also alle sechs Hardwaretasten des iPAQ auf eine der vier Gamepadtasten legen.
Zum Spielen ist das Gamepad wirklich ausgezeichnet. Es ist äusserst sensibel, robust und griffig, wirklich so wie man sich ein Gamepad wünscht. Das 4/8-Way-Rockerpad ist gut zu benutzen, präzise und schnell. Keine der Tasten hat auch nur ein einziges mal geklemmt und jedes Spiel was HArdwaretasten benutzt kann damit gespielt werden. Je nach dem muss man die Tasten mit der Treibersoftware umbelegen weil das Spiel selbst dies nicht erlaubt, aber dafür gitbt's die Funktion ja
Ich als überzeugter PocketPC Gamer bin wirklich schwer begeistert vom Zeta Gamepad. Die Emulatoren wie MAMEce, PocketNES und PocketGenesis machen gleich doppelt so viel Spass mit dem Zeta Gamepad, aber auch Spiele wie Hellfire - Apache vs Hind lassen sich absolut genial spielen damit.
Leider untersützt die Treibersoftware keine Profile, so dass man die Tastenbelgungen nicht für verschiedene Spiele speichern kann sondern jedesmal neu eingeben muss wenn man sie ändern muss. Das Programm ist überigens Englsich und nicht Koreanisch, wie man vielleicht befürchten könnte. Aber ist so wenig Text dass das wirklich keinen stören wird.
Schade finde ich auch, dass das Gamepad nicht 7 Tasten hat. Also noch zwei belegbar plus eine Power-Taste, das wäre wirklich super. 8-Tasten wären natürlich auch der Hammer, so hätte man 6 Tasten um alle iPAQ-Tasten zu belegen, eine Aus-Taste, sowie eine Combo-Taste um voher eingegegebe Makros zu benutzen. Leider ist das Gamepad auch nicht gerade billig, aber allemal sein Geld wert.
Alles in allem eine wirklich tolle Sache und ein absolutes Muss für alle Spielernaturen.

Bewertung & Erwerb

Verarbeitung
Ausstattung
Leistung
Nutzen
Gesamteindruck



Hersteller: Be Interactive

Preis: ~ $ 50

Kaufen in der Schweiz: pocketgames.jp
(zahlbar via PayPal)