Through Enemy Eyes Through Enemy Eyes
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. http://www.clickgamer.com/products/pid_16921/screenshots/ppc/large/150x200-victory.jpg
    In Through Enemy Eyes von der neuen Spieleschmiede Arabella Games findet man einiges an innovativen Konzepten. Zu erst mal, gibt es nicht nur eine Version für PocketPC sondern gleichzeitig eine für den Desktop, leider vorerst nur die Demoversion!
    Zum Anderen ist Through Enemy Eyes rundenbasiert. Was manchen vielleicht etwas antiquarisch vorkommen mag, bringt dennoch eine Menge Spass ein, denn dadurch kommt das Hauptfeature des Spiel, nähmlich der Blick durch die Augen des Feines (daher der Titel) überhaupt zum Tragen. Man kann in jeder Runde sich die Welt durch die Augen der Gegenspieler ansehen und so versuchen, sich stategisch gut zu platzieren.

    http://www.clickgamer.com/products/pid_16921/screenshots/ppc/large/ss_camp.jpg
    Und wie kommt es dazu? Nun, ganz einfach. Du spielst als Steven McCoy, englischer Soldat in der französischen Fremdenlegion, stationiert in Ägypten und versuchst, durch Grabräuberei während des ersten Weltkriegs dein Glück zu machen. Dass du dabei auf allerlei Monster, Mumien und Skelette stossen wirst, die versuchen, dir den Gar auszumachen, ist klar. Zu jedem Gegner gibt es eine detaillierte Beschreibung dessen Stärken und Schwächen, bevorzugten Angriffsmethoden und so weiter. Und das alles dank eines magischen Amuletts, was dir eben auch ermöglicht, die Perspektive zu wechseln.

    So kann man in jeder Runde sich durch die Labyrinthe in Ägypten bewegen, schiessen, schlagen und treten um sich gegen die Angreifer zu wehren und einen Schlüssel finden, der die Tür zum Levelende öffnet.
    Nach jedem Level kann man sich, gegen das eingesammelte Gold natürlich, auf dem Schiesstand, der Rennbahn oder im Kraftraum seine Fähigkeiten verbessern oder aber mehr Munition und bessere Schusswaffen einkaufen. Ein Total von 30 Leveln mit 17 verschiedenen Feinden sind zu bezwingen. Zudem kann man nach dem man den Engegner Anubis besiegt hat, Through Enemy Eyes nochmals mit erhöhter Schwierigkeit spielen.

    Die Graphik des Spiels ist recht ansprechend gestaltet, wenn auch nicht überwältigend. Die Hintergrundmusik und Soundeffekte sind auch passend und qualitativ gut gestaltet. Man kann in den Optionen die Schwierigkeitsstufe auswählen, die Ausrichtung des Spiels und Musik und Soundeffekte sowie die Kontexthilfe, also die Informationen zu Items, Feinden und Levelumgebungen, deaktivieren. Gespeichert wird übrigens nach jedem Levelende.

    Through Enemy Eyes installiert sich mit knapp 8 Mb gut auf die Speicherkarte und ist von dort auch ohne Probleme spielbar. Alles in Allem ein lustiges Spiel für zwischendurch. Schade nur, dass es nur auf Englisch verfügbar ist.

    http://www.clickgamer.com/products/pid_16921/screenshots/ppc/large/ss2.png
    Bewertung & Erwerb

    Performance
    Sound
    Graphik
    Spielspass
    Gesamteindruck


    Hersteller: Arabella Games
    Produktseite: Through Enemy Eyes
    Demoversion: Für PocketPC und Win32.
    Preis: CHF 15.50 für PocketPC.
    Besonderheiten:Windows Mobile 6.0
    Windows Mobile 5.0
    Win32 Desktop PC


    Video:
    Geändert von Marco (30.04.2008 um 07:34 Uhr)
    1