Informationen, Tablets, Smartphones von Lenovo

Informationen zu Lenovo und deren Smartphones sowie Tablets

Überblick zu den Smartphones und Tablets von Lenovo

Lenovo
Lenovo (aus dem Englischen "Le" für Legende und aus dem Lateinischen "Novo" für neu) wurde im Jahre 1984 von 3 chinesischen Wissenschaftlern gegründet und konzentrierte sich vorerst nur auf den Vertrieb von Computern und Peripherie anderer Hersteller wie IBM oder Hewlett Packard. Erst gegen Ende der 80er Jahre wurden auch eigene Geräte hergestellt. Bis 2004 erlangte Lenovo zudem den Rang als chinesischer Marktführer und gab zudem bekannt, die PC-Sparte von IBM für 1.75 Mrd. US-Dollar übernehmen zu wollen, was 2005 dann auch gelang. Danach wurde der Hauptsitz in die Region Raleigh USA verlegt und Hauptniederlassungen sowohl in Peking, China, als auch in Singapur eröffnet.

Lenovo ist seit jeher als PC- und Notebook-Hersteller mit Kudenstämmen auf der ganzen Welt bekannt. Firmen gehören ebenso zum Einzugsbereich wie Privatleute. Der Bereich wurde zudem um einen weiteren grossen Baustein 2011 ergänzt, als Lenovo die Computer-Sparte der Medion AG übernahm, welches vor allem Auswirkungen auf die Märkte in Deutschland und Dänemark hatte. Zusammen wuchs der weltweite Marktanteil Ende 2011 auf gut 14 Prozent, was den zweiten Platz vor Dell und hinter HP bedeutete. Im selben Jahr fusionierte Lenovo zudem mit dem Hersteller NEC, was die Lücke zu Weltmarktführer HP weiter verkleinerte.

Neben Notebooks und PCs baut Lenovo mittlerweile auch eine ganze Reihe von Tablets, welche sich in zwei Varianten aufspalten lassen. Während die IdeaPad-Serie eher den Multimedia-Bereich abdeckt und oft ein wenig günstiger zu erwerben ist, sind die ThinkPad-Modelle meist besser verarbeitet und für den Einsatz im Business-Bereich gedacht. Der Microsoft Lizenznehmer setzt bei seinen Tablets grösstenteils auf Windows Betriebssysteme (8 und RT), wobei mit dem IdeaPad K1 auch ein erstes Android-Modell zur Verfügung stand.
Lenovo im Überblick mit Reviews/Testberichten von PocketPC und seinen Besuchern