Venue Pro 11 Atom - Stift = Katastrophe! Venue Pro 11 Atom - Stift = Katastrophe!
Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. Hallo,

    habe kürzlich nach fast 2 Monaten den neuen Rev 01-Stift bekommen. Das Ganze ist eine ziemliche Katastrophe. Auf der Bildschirmtastatur geht er mal, dann wieder nicht. Man gibt zB ein Wort ein, die ersten 3 Buchstaben gehen, dann reagiert die Tastatur einfach nicht mehr, kurz danach wieder ohne Probleme usw.

    Wer hat ähnliche Erfahrungen? Alle bei Dell greifbaren Updates habe ich gemacht...

    Danke

    M.
    0
     

  2. 23.03.2014, 17:02
    #2
    Ich schreibe das gerade mit dem Stift und habe trotz Sauklaue eine gute Erkennung ohne Unterbruch, es sei denn ich drücke aus Versehen eine der Tasten. Allerdings hat es bei mir mit der Batterie Kontaktprobleme gehabt und nach ein wenig fummeln ging es dann sehr gut, Ich hatte auch neu kalibriert und habe das wieder gelöscht, dem danach ging der Stift schlechter als vorher.
    1
     

  3. Hallo, danke, wie hast Du festgestellt, dass der Stift Kontaktprobleme hat, und wie hast Du die behoben? Könnte bei mir durchaus daran liegen...

    Grüße
    M.
    0
     

  4. 23.03.2014, 21:08
    #4
    Neue Batterie rein und ein paar mal auseinander geschraubt
    0
     

  5. Hm, danke, hat leider nix gebracht...
    0
     

  6. 25.03.2014, 23:44
    #6
    Umtauschen
    0
     

  7. 26.03.2014, 21:57
    #7
    Naja, das macht echt Lust auf mein Venue 11 Pro was nächste Woche bei mir ankommen soll
    Mittlerweile ist auch in vielen Foren nach dem ersten Hype um die neue Revision des Stylus Ernüchterung eingekehrt. Im Vergleich zum alten Sytlus sicher ein gewaltiger Schritt nach vorne, aber auch noch genauso weit von Wacom oder N-Trig entfernt. Was ich so aus verschiedenen Quellen "zusammengelesen" habe: immer noch nachziehen bzw. "Haken" am Ende der Linie, bei längeren Texten kommt der Stylus ins stottern und vergisst Eingaben bzw. Linien oder ganze Buchstaben, Punkte werden zu kurzen Strichen.
    Zur Bedienung des Betriebssystem, vor allem beim Venue 8 Pro im Desktop Mode, ist das sicher ausreichend. Aber für Skizzen, längere Notizen oder gar Formeln wo die Eingaben exakt erkannt werden müssen leider völlig unbrauchbar. Dell hat sich bisher ausgeschwiegen, oder gibt es mittlerweile was "offizielles"?
    Ich werde dann bald von meinen Erfahrungen berichten wenn Gerät + Stift geliefert wurden.
    0
     

  8. 27.03.2014, 06:57
    #8
    Was man so alles für einen Mist lesen kann... (Nicht auf dich bezogen) Am besten man macht seine eigenen Erfahrungen . Mein Stift geht sehr gut und ich habe auch einen Wacom in Gebrauch und finde zum Schreiben den Dell wesentlich besser und direkter.
    Zum Bedienen habe ich immer noch die Finger was besser geht als mit dem Stift, egal welches System.
    Wacom wird z.B. Am Rand sehr ungenau, was am Dell nicht der Fall ist.
    Das schreiben in der Eingabezeile geht sehr gut wie auch die Texterkennung und auch in onenote. Das mit den Strichen stimmt, denn irgendwie hört es plötzlich mittendrin auf. Wenn man kleine Wellen macht, passiert das nicht, also hat es da scheinbar noch Erkennungsprobleme.
    Bez. Formeln ist das beim Dell so gut oder schlecht, wie beim Wacom also hab mal keine Angst, das wird schon
    0
     

  9. 27.03.2014, 12:44
    #9
    Schön, dass es auch mal was positives zu hören gibt
    Hast du zufällig Erfahrung damit wie der Active Stylus in Verbindung mit einer Schutzfolie nutzbar ist bzw. ob es da Einschränkungen gibt. Dell selbst konnte (oder eher wollte) mir diese Frage nicht beantworten...
    0
     

  10. 27.03.2014, 16:53
    #10
    Verstehe die Frage nicht ...
    0
     

  11. 27.03.2014, 17:12
    #11
    Sorry, Tippfehler. Die Frage bezog sich auf die Verwendung von Displayschutzfolien.
    0
     

  12. Habe mit meiner matten Displayfolie eine Verbesserung mit dem Stylus.
    Gibt der Sache einen Papiereffekt, dieb Spitze hat ein wenig widerstand.
    Gruß

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
    0
     

  13. 28.03.2014, 16:20
    #13
    Muss ich mal testen, denn die glatte Fläche stört ein wenig...
    Was für eine hast du genommen ?
    0
     

  14. Von Dipos

    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
    0
     

  15. 28.03.2014, 17:44
    #15
    Nur noch mal sicher zu gehen: die VErbesserung hast du bei Nutzung des Active Stylus? Also nicht bei einem "normalen" (passiven) Stift für kapazitive Displays.
    0
     

  16. Ja, das Schreibgefühl ist Papierähnlich und der Stift gleitet "gebremster" über das Display.Dadurch das ich ein wenig mehr Widerstand habe, sind die Ausreißer nicht mehr so gravierend.
    Das Stift Gefühl ist dadurch ähnlicher wie bei meinen Notes.
    Erstaunlicher Weise habe ich snotes von Samsung auf dem Dell installiert und da funktioniert der aktive Stylus wesentlich besser als in Onenote.


    Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk 2
    0
     

  17. 29.03.2014, 21:58
    #17
    Die Eingabezeile geht ja auch besser wie OneNote
    0
     

  18. 04.04.2014, 16:04
    #18
    Mittlerweile habe ich, nach mehrwöchtiger Wartezeit, nun auch das 5130 und Stylus bekommen. Und leider muss auch ich sagen: enttäuschend. Als bekannt wurde, dass es eine neue Revision des Stylus gibt habe ich sofort meine Bestellung aufgegeben - direkt bei Dell. Die Hoverclicks der ersten Revision sind zwar nahezu verschwunden, doch Stift verliert bei längeren Eingaben immer wieder die Verbindung. Dadurch fehlen dann Buchstaben oder Linien sind unterbrochen. Man kann es in geringem Maße kompensieren indem man, je länger man schreibt umso fester aufdrückt aber irgendwann ist Schluss und man muss den Stift neu aufsetzen. Auch sollte man dan Stylus immer möglichst senkrecht zum Tablet halten beim schreiben. Bei schnellen Bewegungen passiert das gleiche (Unterbrechungen), also z.B. bei Skizzen. Da sind die "Häkchen" die immer entstehen wenn man absetzt, fast noch als "Kleinigkeit" anzusehen.
    So macht das jedenfalls nicht wirklich Spaß den Stylus zu benutzen.
    Zudem finde ich das Verhalten von Dell sehr unangemessen sich einfach auszuschweigen, besonders als noch die erste Revision in Umlauf war. Im Grunde genommen dürfen die Kunden hier Betatester spielen für Dell bzw. Synaptics und müssen dafür noch in die Tasche greifen. Zudem ist das Gerät schon fast ein halbes Jahr auf dem Markt und der Nachfolger wurde bereits angekündigt. Die Motivation seitens Dell dann jetzt noch an den Geräten bzw. Stylus nachzubessern dürfte entsprechend niedrig sein.
    0
     

  19. 04.04.2014, 16:11
    #19
    Kann ich so nicht nachvollziehen. Bei mir schreibt er einwandfrei.
    Allerdings zum Malen ist er nicht geeignet, da muss ich zustimmen.
    Bei langen geraden Strichen verliert er die Verbindung, hat die gerade aber kleine Wellen, bleibt die Verbindung bestehen.. Da hat es jedenfalls noch Verbesserungsbedarf.
    Ich habe auch einen Ativ mit Wacom und der hat auch seine Tücken. Er wird sehr ungenau zum Rand hin und das Schreiben ist nicht besser als beim Dell. Nur Zeichnen kann er besser auch in Graustufen und mir mehr oder weniger Druck und Strichstärke
    0
     

  20. 05.04.2014, 21:37
    #20
    Ich will den Stylus nicht als kompletten Reinfall bezeichnen. Im Vergleich zur ersten Revision ist er ja deutlich verbessert worden. Und zur Bedienung von Windows im Desktopmodus auf einem kleinere Gerät wie dem Venue 8 Pro auch sicher eine sehr sinnvolle und brauchbare Ergänzung. Aber um damit längere Texte, Notizen, Skizzen usw. einzugeben ist der Stylus nicht geeignet. Das Verhalten in den Randbereichen finde ich ebenfalls nicht besser gegenüber Wacom - merkt man deutlich beim Benutzen des Scrollbalken.
    Schade, denn ansonsten ist das 5130 eigentlich genau was ich gesucht habe, nach dem miserablen HP Omni 10. Aber ich seh schon.... es kommt wie anfangs befürchtet: Budget immer weiter aufstocke und dann lande ich doch beim Surface 2 Pro *g*

    PS: Habt ihr bei euren 5130 auch so ein knarzen am linken Rand, in der Nähe der USB Ports/Lautsprecher? Sehr nervig, da man das Tablet dort hält.
    0
     

Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zubehör für das Dell Venue Pro
    Von cosmocorner im Forum Dell Venue Pro
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 20:19
  2. Preise und Verfügbarkeit des Dell Venue Pro
    Von cosmocorner im Forum Dell Venue Pro
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 09:40
  3. Dell Venue Pro - Slider mit Windows Phone 7 im Hands-On
    Von SinAStyler im Forum Sonstige Windows Phone 7 Geräte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 07:57

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Katastrophe

dell venue 11 pro

dell venue 11 pro stylus

dell venue 11 pro stifteingabe

dell venue pro 11 stiftdell venue 11 pro tastatur wird nicht erkanntdell venue pro 11 stoft problemedell venue 11 pro Windows 10 Stiftdell venue 11 stift funktioniert nichtvenue pro stiftdell venue 11 notizenDell passiver Stift Funktioniert nicht dell venue pro 11 stylusdell venue 11 stylus updatehaptisches feedback tastatur dell venue provenue 11 stift problemdell stift batteriebericht stift eingabe venue atomdell venue pro 11 windows taste deaktivierenvenue 11 pro hp stylusstift batteri dell venuedell venue home button deaktivierendell venue 11 pro 5130 stylusdell stift problemeDisable Home Button DELL VENUE 11 Pro deaktivieren