3D per headtrecking [iPad 2. Gen.] 3D per headtrecking
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Was man früher schon von WinMob 6.5 kannte gibt es jetzt auch für das iPad 2. Die Engineering Human-Computer Interaction (EHCI) research group hat ein Programm geschrieben, dass mittels Facetime-Kamera ermittelt, in welcher Position der Kopf des Betrachters ist. Mit diesen Angaben errechnet dann das Programm das entsprechende Bild, so das es 3D erscheint.

    0
     

  2. Hat das WinMob-Tool auch mit der Kamera gearbeitet? Das funktionierte doch nur mit dem Beschleunigungssensor, oder?
    Auf alle Fälle ne coole Sache. Jetzt müssen nur endlich Anwendungen mit dieser Technik kommen: Spiele würden sich definitiv eignen (es gab da mal eins für WinMob 6.5, aber ich weiß nicht mehr wie es heißt), UI´s würden sicher auch schick damit aussehen.
    0
     

  3. Stimmt, das WinMob-Programm nutzte den Bewegungssensor...
    0