Hallo,

Ich suche eine gescheite Lösung für meinen Musikbedarf und erhoffe mir hier von eurer Erfahrung profitieren zu können.

Vor allem ist mir wichtig, dass ich Musik auch Offline hören kann. Da ich keine Lust habe in meinen Ferien unmengen von Geld für Datenvolumen raus zu hauen. Am liebsten würde ich mir auch die Option offen halten, die Musik auf andere Geräte z.B. dedizierte Mp3-Player übertragen zu können. Da ich gern Wassersport betreibe spiele ich z.Z. mit dem Gedanken mir einen Wasserfesten Player für meine Kite-Sessions zu besorgen. Diese sind meist auf die Basisfeatures beschränkt.

Mein Konsumverhalten hat sich eigentlich in letzter Zeit darauf beschränkt, dass ich bei Youtube nach Liedern gesucht habe und mich dann so lange mit den vorgeschlagenen Titeln oder Playlists begnügt habe bis mir die Lieder absolut nicht mehr gefallen haben. Ansonsten hab ich noch meine ca. 10 Jahre alte zusammen gerippt und gedownloadedte Mp3 Sammlung. Von der mir zwar vieles noch gefällt. aber ich halt alles kenne und nicht mehr so 100%-ig meinem Stil entspricht. Alle 2 Jahre hab ich auch mal wieder ein Album gekauft wenn ich es vorher auf Youtube bis zum umkippen gehört habe.

Google Play Music deckt eigentlich einen Grossteil meines Bedarfs ab. Nur die Sache mit dem übertragen der Musik auf 3rd pary geräte hinkt. Ausserdem weiss ich nicht, ob mir der Service 12 CHF im Monat wert ist. Oder ob ich günstiger fahren würde, wenn ich auf einem Gratis Service (last fm/spotify/youtube) die musik kennen lernen würde die mir gefällt und dann die wirklich guten lieder einzeln kaufen soll. Ausserdem bin ich verwirrt was GPM (google play music) angeht. Scheinbar kann man parallel zum Abo auch noch Lieder kaufen, die man dann auch bei Kündigung des Abos noch hat?! - Oder war das mal?

Wie macht ihr das?

Bitte denkt dran, bei euren Ausführungen im Gesetzlich erlaubten Rahmen des schweizer Gesetzes zu bleiben. Das erspart den Admins Stress Ich hab auch kein Interesse mehr daran an alles gratis ran zu kommen. Mittlerweile hab ich etwas mehr Geld zur Verfügung als nur mein Taschengeld von vor 16 Jahren. Aber ich will es auch nicht verschleudern.

Gruss Baltha

---------- Hinzugefügt um 11:40 ---------- Vorheriger Beitrag war um 11:27 ----------

p.s. wenn mir wer sagen könnte wie das mit dem hochladen eigener Musik ist, wäre ich auch froh. bzw. Kann ich gekaufte Alben irgendwie bei Googleplay registrieren und hab die dann in meiner Library. Ähnlich wie man es z.b. bei der Gameplattform "Steam" machen kann?